Beiträge von Bogi111

    es ist ganz einfach: Wenn alles vorherbestimmt wäre, und das ist die Voraussetzung für Prophezeiungen, dann hätten wir keine Entscheidungsfreiheit.

    Hatte Maria, Mutter Jesu, die Freiheit sich so zu entscheiden wie sie es tat???


    Was war Gottes Plan mit Adam und Eva?

    Mit Abraham und seinem "Erstgeborenem"...

    Mit Jakob dem "Erstgeborenem."..

    Mit Josef dem Verkauftem

    Mit Mose dem "Verlassenenem"...

    Mit dem Volk Israel als Auserwählten

    Mit Ismaeliten (Moslem) als gesegneten

    Als Christen die "Aufgetropften"... als "Hunde" dessen man sich erbarmte....


    Glaubt Ihr wirklich, das wir vom gleichen Gott reden und glauben???

    Präventivmaßnahmen sind aber nichts Neues, denk an den Sechstagekrieg....oder an den Einmarsch in den Irak....

    Immer das Maß der Beurteilungen am eigenen positiven Bild zu messen, ist irgendwie jedenfalls nicht realistisch.

    Hallo Pfingstrosen merkst Du Deine Logik..?

    Wer wüsste das ein Dieb kommt, der wird entsprechende Präventivmaßnahmen, die kosten immer Geld! (Steht in der Bibel)

    Weil wir naiv waren haben wir die Bundeswehr bis zum äbermlichen Haufen kaputtgespart!

    Die Gefahr aus dem Osten ist über Nacht zu Gutmenschen geworden.... :patsch:

    Mit dem gleichen Geld könnte man wahrscheinlichen jedem Menschen ein schönes Leben organisieren, Verbrechen verhindern, Hunger stillen und Frieden stiften.

    Hätte man das auch mit der Ukraine gemacht, denen genügend Waffen vorher geschickt,dann hätte Putin noch mehr Grund gehabt gegen den Westen zu Hetzen...aber vermutlich Angst sie anzugreifen....

    Merkst Du nicht wie Deine Katze sich ständig in den Schwanz beisst?

    Wir würden Davids Verhalten als Gesetzesverstoß werten, als moralisch verwerflich, als ungerecht...

    Hier steht aber ausdrücklich, dass David mit seinem Verhalten, Gott verachtet.

    Hier geht es nicht um eine lapalie sondern der,der vorher Gottes Gnade in der Fülle wie David mit Gott erlebt hat und dann so beim Ehebruch und seinen Folgen handelt, Gott und den Menschen den er töten lässt wirklich verachtet!

    Übertretung des Gesetzes ist das eine, aber hinterher die Schuld zu verbergen/schönreden das andere....

    So ähnlicht wie die gute Tat von Putin, die Ukainer vor den bösen Natzis zu befreien.....

    „Ein Sohn soll nicht die Schuld des Vaters, noch ein Vater die Schuld des Sohnes mittragen.

    Yppsi,diese Aussagen galten bevor Jesus am Kreuz starb!!

    Nur dem Gerechten kommt seine Gerechtigkeit zugute, und nur über den Gottlosen kommt seine Gottlosigkeit!"


    Dann voll gar nicht mehr.

    Dieses gilt nach Jesus Tod und Auferstehung, Jeder ist für sein Tun selbst veratwortlich! Jesus ist Hoherpriester und Richter!

    Der einen kommt ins Lebensbuch, der andere zum Gericht!

    Wenn doch alles so natürlich zugeht, drängt sich mir die Frage auf, warum ich dann einen intelligenten Eingriff annehmen soll,

    Was bedeutet für Dich intelligenz? Zu was ist sie nütze, wenn man ein Rezept bekommt aber trotzdem im Sankasten danach sucht...?

    der zu allem Überdruss auch noch in keiner Weise irgendeine Erklärung findet.

    Die Erklärung haben wir und das Ergebnis auch!

    Deine Intelligenz glaubt dieser Antwort nicht , deshalb suchst nach einem Beweis... und landest immer wieder trotzdem beim Glauben...

    Liebe Forumsteilnehmer, wie sollen wir mit den grausamen Stellen im Alten Testament umgehen?

    Lieber Norbert, langsam musst Du es doch erfahren haben, es liegt nicht an den Bibelstellen wie der Mensch beschrieben wird, sondern am Menschen wie es sich verhällt!

    An seinem freien Willen das Leben, die Liebe zu wählen oder das Leid und den Tod als Ziel zu haben!!!

    Gott hilft uns in Würde und Sinnhaftigkeit zu Leben und ganz zu überleben.....

    Es ist die Sichtweise die uns motiviert, bin ich undankbar weil es anderen besser geht als mir, oder bin ich dankbar das trotzdem ich ein Verlorener bin, einen Rettungsring greifen darf?

    Ich wünsche euch allen einen gesegneten Sabbat. Einen Tag, an dem ihr in  der Gegenwart Gottes ausruhen könnt, stärkende Begegnungen mit Menschen  habt und Gott wieder ein bisschen besser kennen lernen könnt. :


    Psalm 116

    1 Ich liebe den HERRN, denn er hört meine Stimme, mein Flehen.

    2 Ja, er hat zu mir geneigt sein Ohr; und an ⟨allen⟩ meinen Tagen werde ich ⟨ihn an⟩rufen.

    3 Es umfingen mich die Fesseln des Todes, die Ängste des Scheols erreichten mich. Ich geriet in Not und Kummer.

    4 Da rief ich den Namen des HERRN an: »Bitte, HERR, rette meine Seele

    5 Gnädig ist der HERR und gerecht, und unser Gott ist barmherzig.

    6 Der HERR behütet die Einfältigen. Ich war schwach, doch er hat mich gerettet.

    7 Kehre zurück, meine Seele, zu deiner Ruhe! Denn der HERR hat dir Gutes erwiesen.

    8 Denn du hast meine Seele vom Tod gerettet, meine Augen von Tränen, meinen Fuß vom Sturz.

    9 Ich werde wandeln vor dem HERRN in den Landen der Lebendigen.

    Ja schau, das sind verschiedene Themen.

    Aber es geht beim Krieg nicht nur um Themen, Gefühle und Meinungen.

    Es geht um Recht und Gesetz um Unrecht und Tod!

    Da kann man schon seine Argumente mit der Bibel und Gott untermauern.

    Wie hat sich Gott verhalten als Abraham das Unrecht gegen seine Neffen Lot kriegerisch gelöst hat..

    Da ist auch eine Menge Blut geflossen....

    Was mischt man eurer Außenministerin eigentlich in den Tee? Ich finde es erschreckend wie sich die Politiker persönlich verändern, als hätte man ihnen irgendwas angedroht oder sieht so ein fehlgeleiteter Fanatismus aus?

    Wer selbst als Abgeordnetter oder Verantwortlicher über andere Entscheiden muß, weiß wie schwer es ist das richtige zu tun! Hinterher ist man immer schlauer und man hat millionen Kritiker....

    Ja auch sie darf Fehler machen aber auch dazulernen....

    Es ist immer die Frage der Motivation...und des Zieles,

    Keiner von uns will Krieg!!!

    Mir würde es auch viel lieber sein, das die Russen und wir Deutsche das Geld anderweitig einsetzen würden!!!

    Fakt ist: Es tobt ein Krieg zwischen Satan und Michael. Und Gott hat diesen Krieg (samt dem unermesslichen Leid mit der Menschheit) in Kauf genommen.

    Lieber Gerald, danke für Deine Sichtweise der Dinge! Ich will es es meiner Sicht noch ergänzen.

    Gott hat die Zügel in der Hand und sorgt damit das nach Hass, Feindschaft und Gewallt, Zeiten des Friedens gibt!

    Ich bin dankbar erleben zu können, das Deutschland so lange in keinen Krieg mit seinen Nachbarn verwickelt war...

    Wenn wir uns nur Russland seit dem ersten Weltkrieg anschauen, welches Leid die Revolution gebracht hat.

    Welche Rolle hatte die orthodoxe Kirche dabei gehabt? Seitdem Herrscht eine geistige Elite, die das Volk ausbeutet..

    Deutschland hat eine hohen Preis für den ersten Weltkrieg zahlen müssen, das brachte Rachegefühle in die Politik..Den Schuldigen auszumachen....den hat man schnell gefunden. bei Juden und den Polern...der Rest kamm dann dazu, es lief ja am Anfang ziemlich glatt....

    Erst der Einsatz Amerikas hat nach viel Blutvergiessen in Russland die Wende gebracht! Einen hohen Preis an Toten hat es die Russen gekostet. Nach dem Krieg werden die Deutschen zum Wirtschaftswunderland und die Russen verarmen durch Ihre Abschottung und Hochrüstung. Klar das da eine ganze Menge an Menschen sich bereitfanden Russland wieder stark zu machen und Geschichte umzukehren...im Putin haben sie den richtigen gefunden...

    Diese "Elite" ist durch ihr Ziel getrieben....wer jetzt ausschert wird eliminiert...

    Wann haben wir Gott an unserer Seite als Helfer? Diese Grenzen auszuloten braucht es Werte ,mutiges Handeln, Geminschaft und Gebet.

    Egal was Menschen mit dem Begriff "Seele" verbinden, auch heutigen Menschen wissen, dass der Mensch, sie mehr sind als die Summe ihrer Teile.

    Genau das ist aber unsere Aufgabe als Christen, die Menschen von der Vielfallt und Besonderheit des einzelnen Individeums und der Gemeinschaft/Gemeinde bewusst zu machen!

    Das wurde mir heute Morgen wieder Bewusst bei meinem Masseur...jede einzelne Zelle, Körperglied und Organ wir von einer unglaublichen Hirn/Computer registriert, versorgt und gesteuert!

    Ähnlich eine Batterie aus vielen Lippo Zellen! Jede einzelne wird überwacht, fällt nur eine aus wird die Batterie ausgeschaltet!!!

    Habe endlich den Fehler gefunden und die schadhafte Zelle ermittelt! Habe schon gedacht das die Elektronik spinnt....


    Deshalb auch Jesu Hinweis auf den Charakter der Gemeinde/Familie/Firma/Forums....

    1 Kor.12,26-27

    Und wenn ein Glied leidet, so leiden alle Glieder mit; und wenn ein Glied geehrt wird, so freuen sich alle Glieder mit.
    Ihr aber seid [der] Leib des Christus, und jeder ist ein Glied [daran] nach seinem Teil.

    Hier bekommt man bisschen einen Hintergrund, wie dünn das Eis sich befindet, auf den unsere Politiker handeln müssen...

    Zitat:

    Miriam HollsteinChefreporterin Politik

    Moskau wird sich freuen

    "You had one job!" (Du hattest EINEN Job!) ist eine Formulierung aus dem Englischen, die in den sozialen Netzwerken häufig verwendet wird. Sie soll zum Ausdruck bringen, dass jemand im Beruf grandios gescheitert ist. Annalena Baerbock hatte am Dienstag einen solchen "You had one job!"-Moment.

    Als Chefdiplomatin ist ihre wichtigste Aufgabe die der Vermittlerin. Dazu können auch deutliche Worte gehören. Aber diese sollten immer strategisch durchdacht sein und dem Ziel dienen, eine Lösung herbeizuführen.

    Genau das hat Baerbock aber vor dem Europarat nicht getan. Sie hat damit ihre wichtigste Aufgabe verfehlt.

    Es mag auf den ersten Blick mutig klingen, einmal sehr deutlich zu sagen, wie sich der Ukraine-Krieg auch für viele Deutsche anfühlt. In der politischen Wirkung ist die Äußerung brandgefährlich. Es ist der Kern der russischen Propaganda, zu erzählen, man befinde sich keineswegs im Krieg mit der Ukraine. Vielmehr habe sich der Westen zu einem Krieg gegen Russland mit dem Ziel entschieden, das Land zu vernichten. Diese Opferlyrik verbreitet Putin bereits seit mehreren Jahren.

    Baerbock liefert ihm nun einen vermeintlichen "Beweis", dass sein Lügennarrativ zutrifft. Damit spielt sie ihm ungewollt in die Hände. Klüger wäre gewesen, zu betonen, dass man sich keinesfalls mit Russland im Krieg befinde. Sondern zu wiederholen, dass Russland sich zu einem völkerrechtswidrigen Angriffskrieg gegen die Ukraine entschieden hat und Deutschland gemeinsam mit vielen anderen Ländern die Ukraine dabei unterstützt, sich dagegen zu verteidigen. Und dass es Russland jederzeit offenstehe, an den Verhandlungstisch und zu einer Friedenslösung zurückzukehren.

    Natürlich wird Moskau von seiner Propaganda nicht lassen, egal, wie sich der Westen verhält. Aber eine deutsche Außenministerin sollte dem nicht auch noch Nahrung geben.


    "Krieg gegen Russland": Wie gefährlich sind Baerbocks Äußerungen?
    Außenministerin Baerbock hat in Straßburg gesagt, dass sich Europa im Krieg mit Russland befindet.
    www.t-online.de

    Wirst Du und Dein Wille vertreten?

    Ja die Partei die mir am nächsten liegt regiert!! Merkel und die CDU dürfen sich regenerieren...


    Nimm nur den Krieg als Hauptthema des Moments. Das deutsche Volk ist in der Mehrheit gegen Waffenlieferungen…

    Das Deutsche Volk...klar auch die Russlanddeutschen.....aber meine deutsche, die mir bekannte Umrage sagt was anderes....

    Es interessiert die nicht die Bohne was das Volk will….wird übrigens nicht mal durch die Blume gesagt:

    Wir im Westen sitzen alle in einem gemeinsamen christlich-demokratischen Boot, deshalb treffen wir gemeinsame entscheidungen das unsere Sicherheit angeht....Alle ehemaligen russisch besetzten Länder, sind leider Nationalastisch verdorben worden....

    Wir sind das Volk....wer ist es wirklich in einen Gesellschaft ohne Gott.....

    Siehst du und genau diese Art zusammen zu erwähnen, was nicht zusammen gehört, ist die neue Art Menschen zu diskreditieren. Man erwähnt die immer gleichen Worte, die mit Bildern und Schlagzeilen verbunden sind....Worte wie Nazis, AfD, Verschwörungstheoretiker, Putinversteher blabla...sind nichts anderes als Instrumente nicht mehr verstehen zu wollen, was andere Menschen meinen.

    Hallo Pfingstrosen, wir kennen uns lang genug um zu wissen wie wir beide denken. Das die Mehrheit der Menschen anders denkt damit muß ich leben auch in der Gemeinde!

    Ich habe auch inen über 20 jahre jüngeren Sangesbruder, Toller Mensch aber vertritt solche Verschwörungsmüten, das es schon weht tut. Was glaubst Du wie es letzten Donnerstag bei uns am Stammtisch zuging, wie ich ihn attakiert habe! Heute war Frieden, aber jeder drückt seine Angst auf einen andere Weise aus....Als Rentner geht es mir sehr gut!

    Das ist ein simpler einfacher , aber falscher Weg, der dich dann in genau die gleiche Ebene stellt, wie man es genau von den Menschen gewohnt ist, deren Bezeichnungen man da erwähnt.

    Nur arumentiere ich mit Fakten und kann auf Situation verweisen, wo ich früher schon meine Meinung zum Thema kundgetan habe!

    Was waren das für Verschwörungsaussagen beim Beitritt der STA zum ACK. Du kannst Dich sicher an die "Gefechte" mit Atze erinnern...

    Was ist von dem eingetroffen was damals verkündet wurde und mit den Leuten geschehen...?

    Atze hat ein neues Steckenpferd gefunden...

    Was heißt denn Wachsam sein, oder um das goldene Kalb tanzen...? Warum warnt Jesus vor den Dieb?

    Wer jesus nicht in sein Herz lässt und sich von IHM umwandeln lässt, bleibt trotz religion der Alte und der Tanz um das eigene Ego bleibt bestehen.

    Wie bin ich doch so gut und nur die Anderen die Bösen.

    Es wird immer zwei Gruppen geben....aber nicht nach nazionalistischer Gesinnung sondern die, die Jesus als König anbeten und handeln.

    Wie oft wird einem hier dann der Glaube abgesprochen, wenn man Klartext spricht!

    Wer Jesus kennt weiss was Jesus damit sagen will, wenn er sagt: lieber den Arm abhacken bevor der Ganze Körper verloren geht...

    Denk doch mal nach. Man muss definitiv viel differenzierter miteinander umgehen, sonst ist man nur Handlanger für Satans persönliche Spaltungsstrategien,

    Das ist richtig, nur kannst Du es von niemanden erwarten oder erzwingen! Wir können es nur früh genung in Menschen vermitteln und trotzdem ist es ein lebenslanger Kampf! Für jeden der in welcher Verantwortung auch immer steht! Fördern und fordern hört sich gut an, aber versuche es in der eigenen Familie umzusetzen...

    Differenzieren ist aber manchen einfach zu anstrengend.

    Alleine zwischen den Generationen ist es schwer, aber war es anders wie wir uns gegen unsere Eltern gestellt haben.? Die Welt ist im Fluß und es müssen immer die Jungen und die Alten eine gemeinsame Sprache und Weg finden, Wir bleiben immer Abhängig voneinander.

    Das war im Volk Israel nicht anders! Das was sie den Kindern nicht mühsam weitergegben haben , hat sie Jahre später gegen sie gestellt. Die reichen und Machthaber gegen die Schwachen und Witwen....

    Leider machen wir aus Gott gegebenen Lebensweissheiten (Bibel) eine Theologie, einen Missbrauch und wundern uns, warum nach Friedenszeiten Kriege kommen...

    Wie EGW sagt, die Oberflächlichen und die Konservativen( im Sinne einer Erstarrtheit) sind das Problem.

    Auch das ist eine Typische stigmatisierung von Menschengruppen die uns nur Spalten... Wer ist Konservativ...ja der bin ich auch!

    Was ist erstarrtheit, wenn ich als Älterer einen lebendigen und erfüllten Lebensweg gegangen bin und erkannt habe wie gut das Fundament ist, Christus den Felsen zu haben?

    Hör doch auf mit diesem... typisch Pfingstrosen blabla....man muss schon verstehen wollen, was der andere aussagt....oder willst du bestreiten, dass es unsinnige Diskussionen um die Flüchtlinge gibt.

    Natürlich kenne ich die Probleme und finde es schlimm, das man mit Verbrechern so lasch umgeht!

    Schon wieder Zwei abgestochen im Zug...

    Natürlich muß da einiges geschehen...!

    Aber wir Reden hier doch vom Krieg und die, die hier aufgenommen werden..

    Dein unschuldiger Hinweis auf die "Flüchtlinge" ist mir bekannnt von der AFD oder anderen Nazis....