Ein adventistischer Film : Die letzte Schlacht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ein adventistischer Film : Die letzte Schlacht

      Kennt ihr den Film "Die letzte Schlacht" ?

      Er wurde von einigen jungen Adventisten ca. 2004/5 in Brasilien verfilmt und ist bei amazing discoveries erhältlich.

      Ziemlich genau wie Ellen White es schildert, handelt der Film von den Sonntagsgesetzen in der Endzeit und wie die truen Sabbathalter verfolgt werden, bis schließlich Jesus wiederkommt. Ein sehr bewegender Film war das für mich (hab ihn mal auf DVD gesehen), wo eigentlich jedem mal die Tränen kommen vor so viel Ungerechtigkeit und dann so viel Freude über Jesu Wiederkunft.

      Er macht den Ernst der Situation deutlich, dass man entschieden und vorbereitet sein sollte um dann standhaft zu sein. Eine neue Inquisition wird kommen, so wie David Gates es mal von einem bedeutenden Katholiken gehört hat und es gibt schon sehr viele Orte, wo USA, Vatikan,.. das vorbereiten!


      Also ich finde den Film einfach toll (auch wenn er manchmal sehr kitschig ist, aber anders kann man die Wahrheit nicht darstellen) und sehr wichtig für uns. Weiß vielleicht jemand, wo man den kostenlos bekommen kann, weil 15€ will ich für die DVD nicht zahlen

    • Danke Jan ja ich kenn den Film.
      Ich finde ihn auch gut. Als Missionsfilm finde ich ihn nicht ganz passend da gibts von Doug Batchelor bessere deutsch synkronisierte.

      Die Wichtigkeit der Endzeit ist für mich absolut da danke für den Hinweis zu dem Film.

      Aber ich wettte es wird auch unter Adventisten wieder Gegenwind geben weil viele einfach Angst davor haben deswegen werden gern die Augen geschlossen.

      Es ist ja auch verständlich dass man die Augen schließt.
      Auch ich tuh es manchmal.

      Christus kommt bald.mehr nicht, weniger aber auch nicht.

      Maranatha
      Der Narr spricht in seinem
      Herzen:
      "Es gibt keinen Gott!"
      Psalm 14: 1
    • Jan schrieb:

      Also ich finde den Film einfach toll (auch wenn er manchmal sehr kitschig ist, aber anders kann man die Wahrheit nicht darstellen) und sehr wichtig für uns. Weiß vielleicht jemand, wo man den kostenlos bekommen kann, weil 15€ will ich für die DVD nicht zahlen

      Ich hab' mich mal kurz umgesehen, konnte ihn aber nicht online finden. Produziert wurde er anscheinend von einem Schwestersender von Hope Channel namens "Novo Tempo". Denkbar ist, daß ihn Hope Channel irgendwann zeigt; zurzeit ist er in ihrer Online-Programmvorschau nicht zu finden.

      Wenn Du Spanisch bzw. Brasilianisch verstehst, kannst den Sender auch mitverfolgen, das aktuelle Programm. Ein paar archivierte Filme kann man auch angucken, in brasilianischer Sprache freilich. Novo Temp (Brasilianischer TV-Sender der STA)

      Grüße
      Daniels
      "Prüft alles und, was gut ist,
      das behaltet. Aber was böse ist,
      darauf lasst euch nicht ein..."

      1. Thessalonicher 5, 21.22

      "Wähle das Leben, damit du lebst."
      5. Mose 30, 19
    • in Brasilien spricht man übrigens Portugiesisch und nicht Basilianisch.

      Heute kam der Film bei lightchanneltv.de, ich habe ihn angeschaut und kam deswegen auf dieses Thema, aber ich wollte ihn gerne downloaden um ihn auf der ganzen Welt zeigen zu können

      Danke für deine Suche @Daniels:

    • Ich kennen den Film ebenfalls
      Er befasst sich mit einem Thema vor dem viele Angst haben. Er kann uns zum nachdenken anregen, aber zum evangelisieren kann man ihn nicht einsetzen.

      Stellenweise beim Schluss etwas kitschich, aber durchaus sehenswert. Es werden wichtige Fragen aufgeworfen, deshalb ist es ein herausfordender Film der klartext spricht.
    • Off topic, aber ich möchte es kurz anmerken: In Brasilien spricht man Brasilliero (kann sein dass ich das jetzt falsch geschrieben habe), was nach Aussage einer in Deutschland lebenden brasillianischen Glaubensschwester und Bekannten von uns zwar grundsätzlich portugiesisch ist aber eben ein sehr brasilianisches portugiesisch was sich in manchem ziemlich unterscheidet. So falsch hat Daniels also nicht gelegen.

      Ich kenn den Film nicht, nur den Film von Doug Batchelor über diese Thema (der ja teilweise wie eine "Doku" gemacht ist). Ich denke es sind interessante Anregungen, aber man sollte (nicht wie manche Evangelikale die diese Romanserie, deren Name mir nicht einfällt im Moment quasi als Erinnerung an die Zukunft sehen) nicht den Fehler machen den jeweiligen Film und die Ereignisse 100 % so eintreffen zu sehen. Es ist, alles in allem menschliche Vorstellung über eine Angelegenheit die nur Johannes als Mensch so gesehen hat (Daniel auch mehr symbolhaft).
    • Jan schrieb:

      in Brasilien spricht man übrigens Portugiesisch und nicht Basilianisch.

      Heute kam der Film bei lightchanneltv.de, ich habe ihn angeschaut und kam deswegen auf dieses Thema, aber ich wollte ihn gerne downloaden um ihn auf der ganzen Welt zeigen zu können

      Danke für deine Suche @Daniels:
      Hm ich verstehe jetzt nicht, warum du die 15€ nicht ausgeben willst? Solche Filme sind doch nicht wegen dem Gewinn produziert worden, sondern meist aus Spenden finanziert und wie auch Hope Channel finanziell durch unsere Freikirche unterstützt...die brauchen denke ich jeden Euro ! Und sowieso wenn du den Film quasi kostenlos jedem zeigen willst "der ganzen Welt" dann ist das auch nicht ganz legal, wenn du nicht dafür gezahlt hast...oder habe ich dich jetzt falsch verstanden?
    • Pinoy Klaus schrieb:

      Off topic, aber ich möchte es kurz anmerken: In Brasilien spricht man Brasilliero (kann sein dass ich das jetzt falsch geschrieben habe), was nach Aussage einer in Deutschland lebenden brasillianischen Glaubensschwester und Bekannten von uns zwar grundsätzlich portugiesisch ist aber eben ein sehr brasilianisches portugiesisch was sich in manchem ziemlich unterscheidet. So falsch hat Daniels also nicht gelegen.

      Danke für die Aufklärung, ungefähr so habe ich beim Schreiben auch gedacht, nämlich, dass die Sprache sich dort weiterentwickelt hat, etwa so wie das frühere Englisch in den heutigen USA. Sind wir alle also etwas klüger geworden. Not all things are grey, some are gray.

      Grüße
      Daniels
      "Prüft alles und, was gut ist,
      das behaltet. Aber was böse ist,
      darauf lasst euch nicht ein..."

      1. Thessalonicher 5, 21.22

      "Wähle das Leben, damit du lebst."
      5. Mose 30, 19