Essen mit Pfiff

    • Hallo Ingeli,

      woher hast Du die Rezepte? Aus dem im Eingangspost genannten Heft?

      Bitte dringenst um Antwort.

      LG

      Kathrin
      Lass mich am Morgen hören Deine Gnade, denn ich hoffe, HERR, auf Dich. Tu mir kund den Weg, den ich gehn soll, denn mich verlangt nach Dir. (Ps 143,8 )

    • Rara7 schrieb:

      Mhhh das klingt gut. Wenn das alles nicht immer so aufwendig wäre. Die meisten Sachen davon hab ich nie zuhause. Aber vielleicht mach ich das mal. Ich experimentiere auch gerne..
      Ja das kenne ich auch! Deshalb bin ich bei sämtlichen Imbissen und Lieferdiensten schon bestens bekannt! :king: Nee, nur Scherz!
      Hab aber mal eine Rezeptanfrage: Ich hab neulich aber wirklich hier was bestellt; und zwar lecker Kokos-Curry mit Gemüse und Hühnchen, dazu Reis. Das war total lecker - hab´s zum ersten Mal probiert. Ich würde das gern mal selbst machen.
      Hat Jemand von euch ein Rezept dazu auf Lager? Hier gibt es ja schon so viele tolle Rezepte.
      LG
    • Naja, Du weißt doch, wie es ausgesehen hat, also was drin war, und wies geschmeckt hat, einfach nachkochen, kosten, und dann schauen, was noch anders gemacht werdne müsste. Also einfach ein bisschen rumprobieren. :)

      Ansonsten: hier Viel Spaß. :D Die beste Rezepteseite online. ;)
      Tipp: Stell nur die Rezepte ein, dann wirds übersichtlicher. :)
      Lass mich am Morgen hören Deine Gnade, denn ich hoffe, HERR, auf Dich. Tu mir kund den Weg, den ich gehn soll, denn mich verlangt nach Dir. (Ps 143,8 )

    • Gemüse - Kokos - Curry
      Süßkartoffeln und Möhren schälen und grob würfeln Die Aubergine waschen, vierteln und in dicke Scheinben schneiden. Die Zwiebeln halbieren und in Scheiben schneiden. Den Ingwer schälen und in Streifen schneiden.

      Zwiebeln und Ingwer im heißen Öl glasig anbraten. Das restliche Gemüse zufügen und mit Gemüsebrühe auffüllen. Zugedeckt 25 Minuten leise kochen lassen. Kokosmilch und Currypaste einrühren, aufkochen und mit Salz abschmecken.

      Mit Koriandergrün garniert servieren.

      Arbeitszeit: ca. 30 Min.
      Schwierigkeitsgrad: normal
      Brennwert p. P.: 280 kcal
      Zutaten für 4 Portionen:
      500 g Süßkartoffeln, kann man sicher auch normale Kartoffel nehmen
      200 g Möhre(n)
      1 kleine Aubergine(n)
      1 Zwiebel(n)
      30 g Ingwer, frischer
      1 EL Öl
      750 ml Gemüsebrühe
      200 ml Kokosmilch
      3 TL Currypaste, rote
      Salz
      4 Stängel Koriandergrün

      ------------

      Süß - scharfes Kokos - Gemüse - Curry
      Vegetarisch mit Ananas, Kartoffeln und Gemüse

      Zutaten für 4 Portionen:
      400 ml Kokosmilch
      200 g Ananas, frisch oder abgetropft aus der Dose
      200 g Gemüse (z.B. Möhren, Bohnen, Blumenkohl, TK oder frisch)
      200 g Kartoffel(n), klein gewürfelte
      3 TL Currypaste, rote
      2 EL Chilisauce, süß-saure
      1 EL Öl zum Anbraten
      2 TL, gehäuft Koriandergrün, frisch oder getrocknet, zum Dekorieren
      ½ TL Salz
      Das Öl in einen Wok heiß werden lassen, bis es leicht raucht. Dann die geschälten und in kleine Würfel geschnittenen rohen Kartoffeln hinzugeben und ca. 3-4 Minuten darin knusprig anbraten, dabei ab und an umrühren. Nacheinander die Ananas, das Gemüse sowie die Currypaste hinzugeben und 2 Min. mitbraten. Nun die Gemüse-Currymischung mit Kokosmilch auffüllen und 8 Min. kochen lassen. Zum Schluss mit etwas Salz und der Chilisauce abschmecken. Mit gehacktem Koriandergrün dekoriert servieren.

      Am besten zusammen mit Reis und Mandeln reichen.

      Arbeitszeit: ca. 30 Min.
      Schwierigkeitsgrad: normal
      Brennwert p. P.: keine Angabe


      Aus Chefkoch.de

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von ingeli ()

    • Sonja schrieb:


      und zwar lecker Kokos-Curry mit Gemüse und Hühnchen, dazu Reis. Das war total lecker - hab´s zum ersten Mal probiert. Ich würde das gern mal selbst machen.
      Hat Jemand von euch ein Rezept dazu auf Lager? Hier gibt es ja schon so viele tolle Rezepte.
      LG


      Hallo :)

      ich bin auch so ein fan von Kokos und Curry und hab ein paar Sachen ausprobiert. Am einfachsten zuzubereiten und am besten schmeckte mir z.B.

      normale Kokosmilch mit viel mildem Curry und geschnittener frischen Kresse vermischt als Sauce kalt oder warm mit gebratenen Tofustückchen, diese schön knusprig gebraten mit Kokosöl und dann die Sauce dazu.
    • Inge, beantworte mir bitte die Frage: WO hast Du die Rezepte her?
      Das letzte müsst von Chefkpoch kopiert sein, bitte als Zitat kennzeichnen und die Quelle angeben. Wo hast Du den Rest her?
      Lass mich am Morgen hören Deine Gnade, denn ich hoffe, HERR, auf Dich. Tu mir kund den Weg, den ich gehn soll, denn mich verlangt nach Dir. (Ps 143,8 )

    • Lebkuchenkekse

      Habe gestern Abend Lebkuchenkekse gebacken aus OMA`s Kochbuch

      220 gr Butter oder Thea
      250 gr. Mehl
      150 gr. Mandeln gemahlen, geht auch grob gehackt, so mag ich sie lieber.
      3 Dotter
      110 gr. brauner Zucker( wer es gerne süß mag kann auch mehr Zucker nehmen bis. ca. 150 Gramm)
      1 Tl. Lebkuchengewürz

      Alles zu einen Teig verkneten, mit Hand oder Küchenmaschin, wer einen Thermomix hat 2 sec. auf Stufe 4 und 20-30 Min. kühl rasten lassen.
      Teig ausrollen, Kekse ausstechen und bei 160-180 Grad je nach Herd 12 Min. backen .
      Lecker, lecker, lecker,

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ingeli ()

    • Inge, ja, aber man darf niemals was als seins ausgeben oder so, man muss die Quellenangabe mit liefern. Das gilt für ALLE Rezepte hier im Thread. Wa bisw morgen keine Quellenangabe hat, wird gelöscht.
      Lass mich am Morgen hören Deine Gnade, denn ich hoffe, HERR, auf Dich. Tu mir kund den Weg, den ich gehn soll, denn mich verlangt nach Dir. (Ps 143,8 )

    • Das reicht nicht, Du musst en direktlink zu dem Rezept angeben. Es geht aber auch um die anderen Rezepte der ersten Seiten. Bitte die Quellenangabe, sonst muss ich sie aus rechtlichen Gründen löschen.
      Lass mich am Morgen hören Deine Gnade, denn ich hoffe, HERR, auf Dich. Tu mir kund den Weg, den ich gehn soll, denn mich verlangt nach Dir. (Ps 143,8 )