Barack Obama's Brief an die STA

    • Barack Obama's Brief an die STA

      von der letzten Generalkonferenz hatte ich bisher nur die Predigt von Ted Wilson mitbekommen ( 3angelstube.com/video/1253/Ted…59th-Session-of-the-GCSDA )

      jetzt bin ich auch noch auf ein interessantes Video gestoßen, wo Ted Wilson einen Brief von Barack Obama an die Siebenten-Tags-Adventisten und die Generalkonferenz geschrieben hat: das finde ich schon erstaunlich:

      [beide Links leider nur in Englisch] , obwohl George Bush uns ja noch direkter angesprochen hat: youtube.com/watch?v=tOjTLNDrkOc


      - Nun was haltet ihr davon? Die Regierungen und besonders darunter die USA sind doch die kommende Bedrohung mit bspw. dem Sonntagsgesetz (Wenn jemand als Gast diese Thematik noch nicht kennt und diese Befürchtung komisch findet: das ist Prophetie aus der Bibel, Offenbarung 13)

    • Jan schrieb:

      (Wenn jemand als Gast diese Thematik noch nicht kennt und diese Befürchtung komisch findet: das ist Prophetie aus der Bibel, Offenbarung 13)

      Lieber Jan, darf ich präzisieren: Das ist Auslegung biblischer Prophetie... Das ist ein kleiner aber bedeutsamer Unterschied zu "Prophetie aus der Bibel", den ich gerne gewahrt sehen möchte. Was nichts zu tun hat mit einer Bewertung dieser Auslegung - auch eine gute, zutreffende Auslegung ist und bleibt Auslegung.
      Liebe Grüße, Heimo
    • Jan bedenke einmal folgendes:

      Die Adventisten betreiben, wenn ich die richtige Zahl im Kopf habe, ca. 10% des amerikanischen Gesundheitswesen (Krankenhäuser, Altenheime, etc.).
      Wenn du weiterdenkst wirst du merken, dass das bei uns eine staatliche (Versicherungs)Leistung wäre, was die Welt(staats)macht USA ja offensichtlich nicht "selbst auf die Reihe kriegt"... Adventisten "greifen also Obama und seiner Administration unter die Hände"; - alleine schon das verpflichtet (neben dem adventistischem Einsatz für Religionsfreiheit und im maroden US-Schulwesen) schon zu Dank. :whistling:

      Der Rest von Offb. 13 liegt noch in der Zukunft...

      Lg, franz
      .

      » Wenn euch nun der Sohn frei macht, so seid ihr wirklich frei!« (Johannes 8:36)

      Team: » Entweder heilen wir als Team, - oder wir gehen als Individualisten / Einzelgänger unter.«
    • Auslegung die Ellen White durch Gott bekommen hat ist in meinen Augen genauso Gottes Wort wie der Engel der Daniel etwas auslegt.
      Diese Auslegung kommt direkt von Gott und ist demnach keine normale "ich hab mal studiert" auslegung. Sonst machen wir die Botschaften Gottes die er Ellen White gegeben hat nichtig und unglaubwürdig. Es WIRD kommen.

      Auf der einen Seite hat Franz vollkommen recht. Noch sind sie nicht die Verfolger (obwohl....Bush im Irak ,,,,,Afghanistan,,,usw.) Aber noch wird kein Gesetz gegen das Christsein erlassen und somit ist der Staat USA (auch wenn ich ihn nicht mag) ein Rechtsstaat (auch wenn dieser sehr viel Blut jeden Tag vergießt).

      In der öffentlichen Meinung wird nunmal gekrochen und Honig um den Mund geschmiert weil er ja gern wiedergewählt werden will. Es ist potentielle Wählerschaft.

      Ich würde primär nicht alles auf die Goldwaage legen was vom Chef der USA kommt und vom Chef der Generalkonferenz. Das ist Politik und da wir offiziell annerkannt sind braucht es nunmal etwas Geschleim. Das ist normal und tut so gesehn niemandem weh.

      PS: solche Ansprachen sind ebenfalls von Bush und Hillary Clinton getätigt worden alles ersichtlich unter Youtube... (natürlich nur für diejenigen die keine Angst vor Youtubevideos haben).
      Der Narr spricht in seinem
      Herzen:
      "Es gibt keinen Gott!"
      Psalm 14: 1

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Baptist ()

    • Baptist schrieb:


      Ich würde primär nicht alles auf die Goldwaage legen was vom Chef der USA kommt und vom Chef der Generalkonferenz. Das ist Politik und da wird offiziell annerkannt sind braucht es nunmal etwas Geschleim. Das ist normal und tut so gesehn niemandem weh.

      Das sind schon massive Anschuldigungen und Unterstellungen an den Präsidenten der GK blusgfrsge blusgfrsge
      Liebe Grüße, Heimo
    • so jetzt für unsere rot weiß roten Brüder zum mitschreiben...

      ... das beziehe ich auf die kritischen Dinge wie z.B. wenn Adventisten davor Angst haben wenn Wilson da einen Brief vor liest bzw. dass man Angst haben könnte unsere Führung wäre der Weltlichen Obrigkeit Untertan......

      das meine ich... natürlich meine ich damit nicht die Kirchenleitung im Bezug auf Glaubensdinge.
      Der Narr spricht in seinem
      Herzen:
      "Es gibt keinen Gott!"
      Psalm 14: 1
    • Baptist schrieb:

      Auslegung die Ellen White durch Gott bekommen hat ist in meinen Augen genauso Gottes Wort wie der Engel der Daniel etwas auslegt.


      Auslegung, auch durch Ellen White, ist nicht dasselbe, wie etwas das in der Bibel steht.

      Glaubenspunkte der STA, Pkt 18. Geist der Weissagung schrieb:

      ... Die Schriften dieser Botin des Herrn sind eine fortwirkende, bevollmächtigte Stimme der Wahrheit und geben der Gemeinde Trost, Führung, Unterweisung und Zurechtweisung. Sie heben auch deutlich hervor, dass die Bibel der Maβstab ist, an dem alle Lehre und Erfahrung geprüft werden muss.
      Wenn die Bibel der Maßstab ist, an dem die Schriften von E.G. White geprüft werden "müssen", können diese Schriften konsequenterweise nicht den Worten des Engels im Buch Daniel gleichgestellt werden. Das woran etwas geprüft wird ist dem überlegen, was geprüft wird.
      .
      Liebe Grüße, Heimo
    • Baptist schrieb:

      ... das beziehe ich auf die kritischen Dinge wie z.B. wenn Adventisten davor Angst haben wenn Wilson da einen Brief vor liest bzw. dass man Angst haben könnte unsere Führung wäre der Weltlichen Obrigkeit Untertan......

      das meine ich... natürlich meine ich damit nicht die Kirchenleitung im Bezug auf Glaubensdinge.


      Hallo Baptist,

      schön, ich denke ich habe das nicht (im Sinne Deiner Annahme) missverstanden, ich denke nur, dass der GK Präsident vielleicht höflich ist, aber doch ein aufrichtiger Christ und daher nicht "schleimt". Du weisst ich bin in so was ein wenig kleinlich - entschuldige...

      Und ich habe keine Angst, dass er einen Fehler macht, wenn er höflich ist im Umgang mit Politikern. Im Gegenteil ich vermute, dass man sich in Europa gar nicht bewusst ist, wie sehr unsere Kirche mit der öffentlichen Hand (Politik, Militär, Gesundheitswesen, etc.) und anderen Kirchen in Amerika zusammenarbeitet. Und ich finde das ok.

      Dein rot-weiss-roter Bruder ;)
      Liebe Grüße, Heimo
    • MOMENT

      ich habe nicht gesagt das Wilson schleimt. OBAMA ist der der schleimt und ich habe auch erleutert waru. WAHLKAMPF

      Dass ich ebenfalls keine Angst davor haben wenn Wilson sowas vorliest sollte doch daraus ersichtlich sein.


      Aber zu Ellen White. Wo ist der Unterschied zwischen Daniels Traumvision in Kapitel 2 und einem Traum den Ellen White direkt von Gott bekommen hat?
      ES ist EINE BOTSCHAFT von GOTT DIREKT.... von nur EINEM GOTT ....wie kann ich das dann abwerten bzw. nicht genauso wichtig ansehen wie Das Buch DAniel?

      Ich frag mich echt ob Gott eine 2 Klassen Wahrheit hat bzw. 2 Klassen Wort Gottes
      Der Narr spricht in seinem
      Herzen:
      "Es gibt keinen Gott!"
      Psalm 14: 1
    • @Baptist

      Baptist schrieb:

      MOMENT
      ich habe nicht gesagt das Wilson schleimt. OBAMA ist der der schleimt und ich habe auch erleutert waru. WAHLKAMPF


      Dann hab ich Dich leider wirklich falsch verstanden! Tut mir leid bayrischer Freund!


      Baptist schrieb:

      MOMENT
      Aber zu Ellen White. Wo ist der Unterschied zwischen Daniels Traumvision in Kapitel 2 und einem Traum den Ellen White direkt von Gott bekommen hat?
      ES ist EINE BOTSCHAFT von GOTT DIREKT.... von nur EINEM GOTT ....wie kann ich das dann abwerten bzw. nicht genauso wichtig ansehen wie Das Buch DAniel?

      Ich frag mich echt ob Gott eine 2 Klassen Wahrheit hat bzw. 2 Klassen Wort Gottes


      Ich habe die Glaubenspunkte nicht formuliert, lege aber Wert darauf, dass die Bibel die "norma normans" (normierende Norm) ist. Das woran ALLES gemessen werden muss, auch das was Sr. White geschrieben hat. Und das ist die "offizielle" Lehre unserer Kirche.
      Dass manche Gläubige diesen Unterschied nicht machen wollen, weiss ich. Ich mache ihn aber und entspreche damit auch dem was Sr. White selbst geschrieben hat. Ob die Schlussfolgerung daraus ist, daß Gott "eine 2 Klassen Wahrheit hat bzw. 2 Klassen Wort Gottes" ist, bleibt dem Beurteilenden überlassen.
      Liebe Grüße, Heimo
    • ICh sage nicht dass wir sagen sollen dass Ellen White der Bibel gleich gestellt ist(nach Außen oder in der Mission). Aber ich sehe für mich privat keinen Grund dem Worte Gottes durch Ellen White weniger Gehör zu schenken als dem Wort Gottes der Bibel. Denn wenn wir das eine hochhalten das andere aber unter den Tisch kehren begehen wir genauso einen Fehler.
      Nicht umsonst sollen wir auch Ellen Whites Bücher wie die Herbstblätter ausstreuen sagt sie. Wenn das nicht ebenfalls sehr wichtiges Wort Gottes ist dann weiß ich nichtmehr.
      Der Narr spricht in seinem
      Herzen:
      "Es gibt keinen Gott!"
      Psalm 14: 1
    • Baptist schrieb:

      ICh sage nicht dass wir sagen sollen dass Ellen White der Bibel gleich gestellt ist(nach Außen oder in der Mission).
      Wir wollen und können "nach aussen" oder "in der Mission" nichts anderes sagen, als nach innen. Ich bin sicher, wir sind da einer Meinung - im Sinne der Wahrhaftigkeit, die Christus erwartet.



      Baptist schrieb:

      ... Denn wenn wir das eine hochhalten das andere aber unter den Tisch kehren begehen wir genauso einen Fehler ...
      Ich will nichts "unter den Tisch kehren", habe auch nicht gesagt, etwas sei eine fehler- oder mangelhafte Auslegung. Ich stelle nur fest es sei Auslegung. Ich habe weder angedeutet noch geschrieben, es sei eine inkorrekte Auslegung.

      Jeder von uns gibt ihr die Bedeutung, die er für angemessen hält, das ist sehr gut so.
      Liebe Grüße, Heimo
    • Baptist schrieb:

      Auslegung die Ellen White durch Gott bekommen hat ist in meinen Augen genauso Gottes Wort wie der Engel der Daniel etwas auslegt.
      Diese Auslegung kommt direkt von Gott und ist demnach keine normale "ich hab mal studiert" auslegung. Sonst machen wir die Botschaften Gottes die er Ellen White gegeben hat nichtig und unglaubwürdig. Es WIRD kommen.

      Tja, dann halte Frau White weiterhin hoch. Sie mag ja viel gescheites geschrieben haben, aber für mich ist sie noch lange keine Prophetin.

      Gruss
      DonDomi
    • Mich wunderts garnicht dass sowas von Dir nun gekommen ist.
      Aber ok ich nehms wieder einmal zur Kenntnis :D


      Hebst du Matthäus, Lukas oder Jesaja hoch?
      Oder hebst du das Wort Gottes hoch.
      Wenn ich glaube dass Ellen White eine Prophetin ist dann ist es nur konsequent ihre Botschaft ernst zu nehmen. Aber das gilt nur für Adventisten die das tun.
      Der Narr spricht in seinem
      Herzen:
      "Es gibt keinen Gott!"
      Psalm 14: 1