Wer oder Was ist Babylon?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • zerbröckelt Rom zur Zeit

      Also ich kann nicht feststellen das "Rom" und die "Anderen" zerbröckeln. Babylon häuft natürlich weiter ihre Sünden aber Babylon wird erst am Ende, in der Zeit der letzten 7 Plagen zerschmettert. Wenn die Menschen dann erkennen, dass es zu spät ist, und das sie in die Irre geführt wurden, werden sie sich gegen die Hure wenden, also gegen die falschen Lehrer, den sie ihr Vertrauen geschenkt hatten. Möge die Gnade ( ich meine mit Gnade den Heiligen Geist) mit uns sein und uns vorbereiten. Wünsche dir noch gesegnete Urlaubstage. :) falls es noch Tage sind :)
    • Babylon ist für mich die Gesamtheit aller religiösen und philosophischen Lehren die auf das System der Selbsterlösung hinauslaufen. Das beinhaltet das System "Papsttum" aber ist absolut nicht ausschliesslich darauf beschränkt... Selbst "gesetzliche" Adventisten, die glauben durch das Halten der Gebote Gerechtigkeit zu erlangen (ich weiss das ist nicht unsere offizielle Lehre, aber glaubt mir, die Art von Denken ist bei uns nicht gänzlich ausgestorben) oder erlangen zu müssen sind ein Teil davon.
    • Was wird aus Babylon?

      Offenbarung 18:1-5

      Und darnach sah ich einen andern Engel herniederfahren vom Himmel, der hatte eine große Macht, und die Erde ward erleuchtet von seiner Klarheit. Und er schrie aus Macht mit großer Stimme und sprach: Sie ist gefallen, sie ist gefallen, Babylon, die große, und eine Behausung der Teufel geworden und ein Behältnis aller unreinen Geister und ein Behältnis aller unreinen und verhaßten Vögel. Denn von dem Wein des Zorns ihrer Hurerei haben alle Heiden getrunken, und die Könige auf Erden haben mit ihr Hurerei getrieben, und die Kaufleute auf Erden sind reich geworden von ihrer großen Wollust. Und ich hörte eine andere Stimme vom Himmel, die sprach: Gehet aus von ihr, mein Volk, daß ihr nicht teilhaftig werdet ihrer Sünden, auf daß ihr nicht empfanget etwas von ihren Plagen! Denn ihre Sünden reichen bis in den Himmel, und Gott denkt an ihren Frevel.

      Was bedeutet es, das Babylon eine Behausung der Teufel geworden ist? Was wird mit zahlreichen Kirchen und mit Millionen und aber Millionen Mitgliedern gesehen, die Gottes Gebote ablehnen? 2x wird im Text ausgesagt: sie ist gefallen. Was bedeutet es? Aus dem Text geht hervor, das sich Gottes Volk ( ein Teil vom Volk Gottes) in Babylon befindet. Wer ruft Gottes Volk aus Babylon heraus? Wird das Volk Gottes in Babylon bleiben? Wenn ja, dann wird es teilhaftig ihrer Sünden. Welche Plagen werden Babylon treffen? Wie weit wird die Abgrenzung zwischen Babylon, der Welt, und dem wirklichen Volk Gottes sein? Wird sich Gottes Geist in der Zeit der Plagen von Babylon komplett zurück ziehen? Was wird mit der Menschheit passieren, wenn Gott ohne Gnade zuschlägt? Wie werden Menschen ohne das Wirken des Heiligen Geist am Herzen? Wie stark wird die Finsternis und die Boshaftigkeit Babylons in der Zeit der letzten 7 Plagen (Offb. 16) sein? Wie können wir uns vorbereiten, das wir am Ende nicht zu Babylon gehören?
    • Ich kann selbst zu Babylon werden, nämlich im Verharren und Fröhnen meiner eigenen Sünde (egal welcher Art), die ich nicht aufgegeben will!!

      Z.B. Ehebruch über Jahre ausgelebt, Jähzorn: Ich bin eben so und meine Umgebung hat das auszuhalten (nur einige Beispiele).
      Dein wahres Gesicht sehe ich in deiner Ehe, nicht in deiner Arbeit, weil du da 100 % echt bist. Tobias Teichen
    • Das historische Babel was von Nimrud gegründet worden, um Gottes Auftrag, sich über die ganze Welt zu verteilen, zu unterlaufen.

      Das nächste historische Babylon zerstörte Jerusalem und den Tempel, der symbolische Wohnort Gottes und beendete das Volk Israel (Juda) als Staat, plünderte alles und führte alle als Sklaven in die Gefangenschaft. Es vernichtete das irdische Reich Gottes.

      Das dritte Babylon ist wieder die Gott feindliche Macht, die Gottes Volk bedrängt, verfolgt und wo es geht, vernichtet. Dabei maßt es sich wie das erste Babylon an, an Stelle Gottes zu handeln. Es nennt sich stolz "Stellvertreter des Sohne Gottes" oder "Stellvertreter Gottes" und erlässt in Gottes Namen Gesetze und Vorschriften und bestimmt, was die Menschen zu glauben haben. Dazu behauptet es dass nur seine Anhänger den Weg in den Himmel gehen werden dürfen.

      Alle Gott feindlichen Mächte sind im gewissen Maß ein Teil Babylons Jede Macht auf ihrem Teil Gebiet. Aber der einzelne Sünder ist nicht Babylon. Er ist vielleicht ein beharrlicher oder sogar verstockter Sünder und wird von Gott seinen Lohn mit den Ungläubigen empfangen. Aber er ist nicht Babylon.

      Babylons Ziel ist es, aktiv und mit allen Mitteln Gottes Volk zu beseitigen, sei es brutal durch töten oder etwas feiner durch Verführen in den Irrglauben, wie es Jesus in Mt. 24:24-26 vorher sagt.

      Ich denke, dass der heute sichtbare Kopf Babylons, der Hure, des Antichristen der gleiche ist wie zur Reformation, als sich Martin Luther sicher war, dass der Antichrist in Rom sitzt. Was aber aus den Vielen wird, die heute noch den Kopf unterstützen oder in seinem Fahrwasser mit schwimmen, das sagt Ellen White im GK, ziemlich hinten. Gott hat ihr gezeigt, dass kurz vor der Wiederkunft Jesu viele Gläubige die Fahnen Christi verlassen, dass aber noch viel mehr von der Fahne des Antichristem zur Fahne Jesu eilen.

      Lasst uns Jesus bitten, dass wir zu seinen Getreuen gehören.

      Liebe Grüße von benSalomo.
    • Babylon besteht aus drei Teilen

      In Offenbarung 16:19 zerfällt die große Stadt "Babylon" in der 7. Plage in drei Teile. Welches sind die drei Teile? Dafür gibt es 2 Erklärungen. In der vorausgehenden Plage werden drei Symbole beschrieben, worauf sich die "drei Teile" der großen Stadt beziehen können, was auch im adventistischen Bibelkommentar auf Babylon bezogen wird.
      In Offb. 16:13 sind es der Drache, das Tier und der falsche Prophet. Das Tier (vgl. das Meertier aus Offb. 13:1ff) symbolisiert den Katholizismus, der falsche Prophet (vgl. das zweihörnige Tier in Offb. 13:11ff - und vgl. Offb. 13:14 mit Offb. 19:20, die Zeichen vor dem Tier tat sowohl das zweihörnige Tier als auch der "falsche Prophet", sie sind identisch) den Protestantismus, und der Drache das Heidentum (nach Offb. 12:9 symbolisiert der Drache in 1. Linie Satan und in 2. Linie das Heidentum (hier das heidn. Rom), das er als irdisches Werkzeug missbrauchte, um Christus zu töten - da aus allen drei Mündern dieser Symbole unreine Geister oder Teufelsgeister kommen, muss auch der Drache in dem Zusammenhang von Offb. 16:13f eine irdische Macht sein, die ebenfalls vom Teufel als Werkzeug benutzt wird). Babylon aus diesen drei Teilen bestehend meint besonders die Führerschaft des Katholizismus, des Protestantismus und des Heidentums, da sie über die Könige auf Erden herrschen (vgl. Offb. 17:18). In diesem Sinne legt es auch der ABC auf. Allerdings gibt es noch eine andere Deutung des dreigeteilten Babylons: Nach Offb. 16:15.16 bricht die große "Koalition" Babylon, die man als Großbabylon bezeichnen könnte, auseinander: Die Menschenmassen, die Babylon (geistliche Führerschaft) unterstützt haben und die politischen Mächte (10 Hörner, UNO, die Macht und Kraft dem Tier gaben Offb. 17:13) wenden sich gegen die Hure Babylon und verbrennen sie. Diese Dreiteilung Großbabylons bestände also aus den angeschlossenen Menschenmassen, den politischen Führern und der religiösen Führerschaft Babylons, die in der 7. Plage auseinanderfällt. Und bereits in der 6. Plage vertrocknet bereits der "Euphrat" (Offb. 16:12), der auf die Menschenmassen hinweist, d. h. hier verliert Babylon bereits die Unterstützung durch die Völkermassen. Dass Babylon (Verwirrung) durch die Führerschaft des Katholizismus, Protestantismus und Heidentums symbolisiert wird, ist einleuchtend, ob das Auseinanderfallen in der 7. Plage in drei Teile sich auf die drei religiösen Elemente oder die drei Hauptgruppen (Volksmasse, politische Machthaber und religiöse Führer) bezieht, ist sicherlich von untergeordneter Bedeutung.
    • RE: Babylon besteht aus drei Teilen

      Neo-Apostel schrieb:

      .... Das Tier (vgl. das Meertier aus Offb. 13:1ff) symbolisiert den Katholizismus, der falsche Prophet (vgl. das zweihörnige Tier in Offb. 13:11ff - und vgl. Offb. 13:14 mit Offb. 19:20, die Zeichen vor dem Tier tat sowohl das zweihörnige Tier als auch der "falsche Prophet", sie sind identisch) den Protestantismus, und der Drache das Heidentum ....

      Gute Erklärung, damit sind alle Menschen Babylon zugeordnet! Katholiken, Protestanten und Heiden.

      Wer ist da nicht Babylon? Der der sich besser dünkt, aus welchen Gründen immer?
      Liebe Grüße, Heimo
    • Ein Tier kommt AUS dem Meer. Meer oder Wasser = Völkerscharen. Also aus der Menschheit heraus. Sicher, damals Rom.

      Falscher Prophet: Na, das wär ja jetzt mal ein Thema ;) Falsche Lehre in der Welt.

      Der Falsche Prophet ist nicht DER Protestantismus, sondern er ist IM Protestantismus. INNERHALB des Volkes Gottes. Daher auch so gefährlich.

      Der Drache ist der Satan. Wie kommt ihr auf Heidentum? Babylon ist Heidentum bzw. heidnische Lehre, die der Drache benutzt.

      Der Drache wird mehrmals mit der alten Schlange, dem Satan gleichgesetzt.

      Wir haben hier Dinge beschrieben, IN denen der Satan wirkt, nicht, DIE SELBST initiieren und wirken, sondern die vom Satan benutzt werden.
      Liebe ist die Tochter der Erkenntnis.
      (Leonardo da Vinci)
    • Hallo.

      wenn man von "drei Teilen" Babylons sprechen will sind das einmal der religiöse Teil, der politische Teil und, nicht zu vergessen, die Philosophie, die zum großen Teil aus der griechischen Überlieferung kommt.

      In Offb. 17, 1-18 ist die Rede von "der großen Hurre Babylon", die an allen Wassern sitzt und mit dem "Wein ihrer Hurrerei" alle Völker (Nationen) tränkt. In Vers 5 wird von der "Mutter der Hurrerei" gesprochen. Eine Mutter hat Kinder, diese "Töchter" sind die religiösen Kirchen und Gemeinschaften, die sich gebildet hatten, weil Menschen erkannten dass die Mutterkirche von der Wahrheit abgefallen ist. Aber auch diese Kirchen und Gemeinschaften sind zum großen Teil von Gott abgefallen sind haben "Hurrerei" (heidnische Lehren und Gebräuche in ihre Kirchen aufgenommen) betrieben. Auch ist viel von den Lehren der griechischen Philosopie und in letzter Zeit fernöstlicher Philosopie in die Kirchen eingedrungen, was dem Wort Gottes widerspricht.

      Der politische Teil ist der Macht ausübende Teil Babylons und er ist am Ende ausschlaggebend dafür das die (Groß)kirche ihre Lehren durchsetzen kann.

      LG Wartende
    • Das dreigeteilte Babylon = alle Menschen?

      Zum Glück gibt es zu Babylon auch noch das Gegenstück, nämlich die Gemeinde der Übrigen, die weder dem Katholizismus noch dem abgefallenen Protestantismus oder dem Heidentum angehören. Durch den Lauten Ruf werden auch viele Gläubige aus den Gemeinschaften, die zu Babylon gehören, herausgerufen werden und sich mit den Übrigen verbinden. Babylon vergrößert sich auch immer mehr, indem ihre Führerschaft die Menschenmassen verführt und auch zu den Königen geht, um diese für ihre Sache zu gewinnen. Zuletzt wird es tatsächlich nur noch ein Großbabylon aus fast allen Menschen geben, die sich Babylon anschließen oder für Babylon entscheiden, und auf der anderen Seite werden die Gottgetreuen, die 144.000 und Übrigen stehen. Neutralität wird es nicht mehr geben, denn entweder nimmt man das Malzeichen des Tieres an oder das Siegel Gottes. Direkt vor Jesu Wiederkunft wird aber Babylon geteilt und die Führerschaft von den Volksmassen "verbrannt" und den politischen Kräften (den 10 Hörnern) gehasst und verurteilt werden (vgl. Offb. 17:15-17).
    • Babylon aus meiner Sicht gemäss den Worten in der Johannes-Offenbarung

      Hallo zusammen,

      Der Begriff "Babylon" in der Johannes-Offenbarung hat meiner Ansicht nach drei Aspekte. Einmal ist ein Weltreich gemeint, sodann ein geistiges Phänomen, eine Weltanschauung, ein Wertesystem, eine Lebenshaltung. Schliesslich meint "Babylon" eine konkrete Stadt, von der aus dieses Reich regiert wird und in der diese Lebenshaltung, gleich Religion, konzentriert ist.

      Zu Johannes' Zeiten war dieses Weltreich das römische. Die konkrete Stadt, in der die Fäden zusammenliefen, hiess Rom, die Lebenshaltung dort war lustorientiert, intrigant, machtbesessen, militaristisch, menchenverachtend. Im Lauf der Geschichte entstanden weitere solcher Zentren: Paris, London, Madrid, Istanbul, Moskau, usw.

      Bis zu den Zeiten Luthers war das päpstliche Rom (vor allem geistig und weltanschaulich-religiös) dominant, allerdings nur für das sogenannte Abendland. Ein wirkliches Weltreich war weder das kaiserliche Rom noch das päpstliche. Sie umfassten weder China noch Indien, weder die islamische noch die sogenannte "Neue Welt", sprich Nord- und Südamerika.

      Heute liegen die Dinge anders. Das Weltreich der Globalisierung beherrscht alle Nationen dieser Erde, alle Motive, alle Gedanken der Reichen und Mächtigen, aber auch (fast) alle Gedanken, Hoffnungen und Pläne der "kleinen" Leute richten sich auf die (Vermögens-)Werte des Weltreichs des Geldes. Kaufen und verkaufen können, ist zum obersten Lebensprinzip geworden. Kaufen, also Konsum, und verkaufen, nämlich die eigene Arbeitskraft, bestimmt das Leben, die gegenseitige Wertschätzung, den Alltag, die zwischenmenschlichen Beziehungen.

      Erst mit diesem nun wirklich weltumspannenden System beginnt die Endzeit. Die bisherigen "Weltreiche", vom antiken Rom über Spanien, von Napoleon bis zum britischen Empire, waren Teilreiche und Vorstufen, ebenso wie die bisherigen Naturkatastrophen, Epidemien und Kriege nur ein Vorgeschmack der weltumspannenden Endereignisse waren. Die Johannes-Offenbarung zeigt die geschichtliche Zuspitzung in drei Schritten oder Runden - von den Siegeln, über die Posaunen zu den Zornschalen.

      Erst heutzutage gibt es mit Weltbank und internationalem Währungsfonds, mit Massenvernichtungswaffen und Massenmedien, mit Kommunikationskanälen wie Satelliten-TV und Internet und den technischen Möglichkeiten der genetischen Manipulation und der totalen Überwachung eine Basis für das wirkliche, das totale, Babylon.

      Erst jetzt ist es möglich, die Anbetung (der Ideologie) des Tieres weltumspannend zu verlangen und zu kontrollieren. Erst jetzt ist es möglich, zum Beispiel durch Einpflanzen eines Chips und die weltweite Vernetzung, für jeden Menschen festzulegen, ob er kaufen und verkaufen darf. Zentrale und konkrete Stadt, in der das zusammenläuft, ist meiner Ansicht nach New York. Rom liegt nicht an vielen Wassern, New York schon.

      Nicht das päpstliche Rom repräsentiert Babylon, nicht die Päpste oder TV-Prediger sind die falschen Propheten, sondern der Sozialdarwinismus und ihre angeblich wissenschaftlichen Vertreter repräsentieren die falsche Religion, sind die Propheten des Tiers. Dass die Natur, Pflanzen, Tiere, Menschen nur zufällige Zellhaufen sind und beliebig nutzbar - das ist die Religion Babylons.

      "Babylon verlassen" heisst dieses Un-Wertesystem rigoros ablehnen, Massenmedien meiden, die Lehrpläne der staatlichen Schulen kritisch betrachten, die Angebote der Banken aus Schulden und Kredit ausschlagen, ein Menschenbild ohne Geldbewertung pflegen.
    • MOHAMMED IST DER FALSCHE PROPHET!

      Seele1986 schrieb:

      Der Falsche Prophet ist nicht DER Protestantismus, sondern er ist...
      ...der falsche Prophet des Islams, Mohammed! (siehe ISIS!)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Norbert Chmelar ()

    • Babylon besteht aus dem Tier dem Drache und dem Falschen Prophet.

      Das Tier ist das Papsttum oder der Katholizismus
      Der Falsche Prophet ist die USA oder der abgefallene Protestantismus, er bringt die Welt dazu, dass 1. Tier aus Offb 13 anzubeten
      Der Drache ist ein Symbol für die Welt oder den Spiritismus evtl. auch Heidentum.

      Das ist das moderne 3-geteilte Babylon.

      Interessant ist, dass Gottes Volk häufig mit einem 3-fachen Feind zu tun hatte.

      bspw Elia:

      Isebel (eine Frau = Kirche, Symbol für RKK)
      Ahab ( ein König über 10 Stämme, Symbol für die Welt )
      Falsche Propheten ( machen den Tanz der Verführung auf dem Berg Karmel, Symbol für die USA)

      oder Johannes d. Täufer

      Herodias ( eine Frau = Kirche, Symbol für RKK)
      Herodes ( ein König / ein Staatsmann , Symbol für die Welt)
      Salome ( macht den Tanz der Verführung um von Herodes das Leben Johannes' zu fordern)
    • Das "Verlassen Babylons" als das verlassen einer christlichen Kirche auszulegen, halte ich schon für sehr gewagt.
      Was war in Babylon damals christlich bzw göttlich (wie man will)? Ich denke gar nichts?
      Auf solche Ideen können eigentlich nur Menschen kommen, die ihre eigene Kirche als die einzig zum Heil führende halten.
      Und die gibt es nicht!
    • Leopold schrieb:

      Babylon besteht aus dem Tier dem Drache und dem Falschen Prophet.

      Das Tier ist das Papsttum oder der Katholizismus
      Der Falsche Prophet ist die USA oder der abgefallene Protestantismus, er bringt die Welt dazu, dass 1. Tier aus Offb 13 anzubeten
      Der Drache ist ein Symbol für die Welt oder den Spiritismus evtl. auch Heidentum.

      Und das ist Schwachsinn hoch 1000. :patsch:
    • Wer ist der heutige >>falsche Prophet<<?

      Leopold schrieb:

      Das Tier ist das Papsttum oder der Katholizismus
      Der Falsche Prophet ist die USA oder der abgefallene Protestantismus, er bringt die Welt dazu, dass 1. Tier aus Offb 13 anzubeten
      Der Drache ist ein Symbol für die Welt oder den Spiritismus evtl. auch Heidentum.

      Das ist das moderne 3-geteilte Babylon.
      Ja, das ist die alte traditionelle Auslegung der Adventisten! Dass das 1. Tier das Papsttum war, ist sicherlich richtig! Aber heute? - Auch noch? Papst Franziskus = der Antichrist?
      Ist 'Der Falsche Prophet' der abgefallene Protestantismus? Oder vielleicht vielmehr "der falsche Prophet der >falschen Religion< des Islams, mit Namen Mohammed? Auch dass die USA die Welt dazu bringt, den Papst anzubeten, kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen!
      Ist der Drache nicht vielmehr auch das Symbol des kommunistischen Chinas?

      Am Sonntag, 25.1.2009 sprach der Evangelist Olaf Schröer bei uns in Schorndorf über das Thema "Radikale Veränderungen stehen bevor"; er sprach von einer 3-fachen Vereinigung und zeichnete 2 Dreiecke auf die Leinwand : Das erste: oben steht: Religion = Babylon, links unten: Staat = Könige, rechts unten: Wirtschaft = Kaufleute.
      Das zweite Dreieck beschreibt Babylon: oben: Spiritismus = Drache(=Satan), links unten: Katholizismus = Tier, rechts unten: Protestantismus = Falscher Prophet. Dann sagte er, dass das Tier aus Offb.17 eine religiös-politische Weltregierung darstellen werde!
    • M.E. ist es ein Problem, daß bei Auslegungen meist von etwas Religiösem oder Pseudoreligiösem ausgegangen wird.
      Ein "falscher Prophet" kann auch z.B. Ch. Darwin gewesen sein?!
      Und "anbeten" muß auch nicht unbedingt "beten" heißen.
      Viele Leute beten irgendeinen Götzen an, ohne daß sie wirklich beten und ohne daß es ihnen bewusst ist.

      Aber bei solchen Auslegungen, wie der mit den USA usw., sollte man echt mal sein Hirn einschalten und nicht nur alles nachplappern, was mal ein Ausleger ausgelegt hat!
    • Yppsi schrieb:

      Aber bei solchen Auslegungen, wie der mit den USA usw., sollte man echt mal sein Hirn einschalten und nicht nur alles nachplappern, was mal ein Ausleger ausgelegt hat!
      Noch dazu in einem ganz anderen historischen Kontext und mit der Überzeugung, Jesus käme in den nächsten Jahrzehnten bestimmt - davon sind aber seither 10-15 vergangen, ohne dass Er gekommen ist... :(
      Liebe Grüße, Heimo