Was hört ihr so für Musik?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • bei der Frage solltest du aber auch etwas von Dir erzählen!


      Was mich betrifft:

      - natürlich höre ich christliche oder spez. advent. Musik , z.B. "Söhne Möckerns": "Wir müssen Hoffnung predigen" youtube.com/watch?v=YDxYY-ynmj8 , "I tried my best" , "Gebet" youtube.com/watch?v=ZWKeXmvf9s4
      , "One thing"
      - bisher habe ich ehrlichgesagt sehr viel Beatles("All you need is love", "revolution")(->John Lennon!) / Ähnliches(Troggs, Hermans Hermits,...Smokie, Slade) und Hippiemusik (*Jimi Hendrix* ( youtube.com/watch?v=bng3agUOYiI ) , Scott McKenzie ( youtube.com/watch?v=bch1_Ep5M1s ), Bob Dylan, The Mamas u. The Papas ("California Dreamin"),..), da sie meist Offenheit/Kampf für die "Freiheit", Naturverbundenheit, eine positive Lebenseinstellung, Liebe (christl. Grundsätze(->"jesus people") zeigt, gehört. Aber ich habe ein bischen über diese Musik nachgedacht , die Texte genauer untersucht und geschaut, ob bestimmte Lieder mich negativ beeinflussen und diese gestrichen (z.B. teilweise Beatles). Und ich habe festgestellt, daß diese religiösen Grundsätze im "roots-reggae" noch mehr sind (die Lieder kommen mir sogar oft richtig adventistisch vor), was ich jetzt also bevorzugt höre
      (allerdings muß man hier "Haile Selassie"(RasTafari) mit Jesus austauschen, was mich aber nicht stört; das Pinzip ist das gleiche: Verehrung Gottes. (Und "Jah" bedeutet "Gott", von JHWH, glaube ich) Im Bereich Rastafari, Äthiopien, Reggae ist Jonas hier wohl der Experte.
      Beispiele:
      -Bob Marley mit seinem klasse Album "Legend" und außerdem z.B. "Iron Lion Zion" ( youtube.com/watch?v=XU5BvPhh05s ), "Adam and Eve" ( youtube.com/watch?v=1WtetYIxRRI ), "Rastaman chant"( youtube.com/watch?v=jrITj4Mp88k )
      -Earth and Stone - "Holy Land of home" youtube.com/watch?v=P67sy33efY8
      -half pint - "babylon realease the chain" youtube.com/watch?v=8lLIzNo7Yck
      -Max Romeo u. Dennis Alcapone - "Jordan River/King of kings" youtube.com/watch?v=W_WtVswVl1c
      -Melodians - "Rivers of Babylon" (Psalm 137,1) youtube.com/watch?v=o-5E6_qtXAw
      -Freddie McKay - "Lonely Man" youtube.com/watch?v=7sP7SOzu0hs
      -Ziggy Marley - "Love is my religion" youtube.com/watch?v=-8oAGvFxevw
      ...

      und natürlich gibt es auch sonstige lustige Lieder, die mir gefallen:
      -The New Vaudeville Band - "Winchester Cathedral" youtube.com/watch?v=Wv_RfFmJ5nA
      -Manu Chao - "Me gustas" youtube.com/watch?v=mzgjiPBCsss
      -Jason Mraz - "Life is wonderful" youtube.com/watch?v=N7dGXBeTalY
      sowie
      die ganze neue Deutsche Welle (was für mich als KunstLK'ler eine gute und interessante Anregung ist):
      -Trio - z.B. "Da Da Da" youtube.com/watch?v=ZviYmTMpBXE , "Anna, lass mich rein, lass mich raus" youtube.com/watch?v=yMQvSS-vxpo , "Bum Bum" youtube.com/watch?v=Ulk80QI4EIo
      -Udo Lindenberg - "Sonderzug nach Pankow" youtube.com/watch?v=b-NSfmhiTBg
      -Falco , z.B. mit "Der Kommissar"
      youtube.com/watch?v=dUdK87LWHeg&feature=related


    • Wow :D Du hast ganz schön viele Bands und Songs, die ich gar nicht kenne...


      Also ich höre gemischt, ab und zu mal Reggae, dann wieder Pop, dann wieder Chillout und Instrumental.

      Wenn ich Reggae höre, dann höre ich von Bob Marley, Ziggy Marley, Gentleman und Matisyahu.
      Ich weiß nicht, ob ihr Matisyahu kennt, aber ich werde den Künstler demnächst hier vorstellen.
      Von Matisyahu mag ich besonders die Alben "Light" und "Youth".

      Was ich auch sehr gern höre ist Hillsong Australia und Hillsong United. Diese Gruppen habe ich hier schon vorgestellt.
      Meine Lieblingsalben sind:
      • A_CROSS // The_EARTH: Tear Down the Walls (Live)
      • Look To You
      • Mighty to Save
      • Saviour King (Live)
      • United We Stand

      Beim Jugendkongress 2009 wurden auch ein paar Songs aus diesen Alben verwendet. Deshalb fand ich diese Band überhaupt ;)

      Wenn ich mal Pop höre, dann höre ich meistens das ganz aktuelle, also Black eyed peas, Ke$ha, OneRepublic, Jay-Z, Rihanna, Owl City,...

      Was ich aber seit Samstag recht oft höre ist das Album "comin' home" von den Söhnen Möckerns. Die Musik ist echt super! :)
    • Hey,

      Ich lege mich nicht auf Genres fest...zumal ich mich da gar nicht so richtig auskenne.


      Andrew Peterson (andrew-peterson.com) ist einer meiner zwei Lieblingsinterpreten. Auf Youtube gibt es leider recht wenige Lieder mit guter Qualität, aber auf seiner Hompage kann man sich welche anhören.

      Steven Curtis Chapman ist wahrscheinlich bekannter, er hat auch auf Youtube einige schöne Lieder (z.B. "Yours", "Heaven is the Face").

      Diese beiden kann ich euch wärmstens empfehlen :-).
      Ansonsten hör ich noch hauptsächlich: Jars of Clay, Matthew West, Casting Crowns, Joshua Radin, Phil Collins, Michael W. Smith, Hans Zimmer, Karl Jenkins/ Adiemus.
    • Von Michael W. Smith höre ich auch öfters Musik. Ich finde seine Alben echt super!
      Das Album "Freedom" (2000) finde ich am Besten. Die Songs "Freedom" und "The call" finde ich echt genial.

      Der Song "Freedom" wirdübrigends auch auf der SteWa benutzt. ;)

      Wenn euch ein Interpret besonders zusagt, dann könnt ihr diesen ja gerne HIER vorstellen :)
    • Hallo Leute,
      ich habe mich erst heute registriert und schaue mich ein wenig um...
      Im erstren beruf bin ich Musiker, deswegen landete ich hier auch bei Thema: Musik.
      Ich wollte fragen, ob ihr die Gruppe Take 6 kennt und wie gefällt euch die Musik.
      LG -
      beo
    • Interessante Mischung. Für mich gibts im Prinzip (was jetzt die Musik angeht) stilübergreifend nur 2 Arten von Musik: gute und schlechte (die Frage "ist das als Christ hörbar" mache ich allein an den Texten fest nicht an der Musik). Ich versuche mich auf die gute Musik (also qualitativ gut ist hier gemeint) zu konzentrieren. Denn wie sagte irgendein antiker Mensch irgendwann: Ars longa vita brevis: Die Kunst ist lang und das Leben ist kurz.
    • Bei Musik ist es halt immer so eine Sache, dass ich sehr oft immer nur auf die Musik höre und den Text gar nicht so mitbekomme. Das kann recht gefährlich werden, vor allem, wenn man sich durch die Musik beeinflussen lässt. Grundsätzlich höre ich gar keine Musik, in der über Andere geschimpft wird, also man sollte halt immer auf den Text achten. ;)
    • Na ja, bei Englisch bin ich (nicht zuletzt durch meine Frau etc.) immer noch ganz gut drin.Manchmal hat man auch ein kleines Aha-Erlebnis. Wenn man beispielsweise den Metallica-Dampfhammer "Creeping Death" übersetzt hat das nix mit Satan etc. zu tun sondern geht über die Plagen die Gott den Ägyptern geschickt hat damit die Israeliten losziehen durften und das ganze ist mit Sicherheit von dem Film "die 10 Gebote" inspiriert. Eine Textzeile "So let it be written, so let it be done" kommt in diesem Film im Original öfters vom Pharao vor. Das macht Metallica jetzt nicht zur Christ-Rock-Band, aber nicht alles ist das was es nach aussen hin zu sein scheint.
    • Hallo, das Harmony Quartett höre ich immer wieder gerne. Ich war mit Phillipp (in der Mitte) ein Jahr in derselben Gemeinde in Portugal.

      -mXq8_FIAf8

      ...und sie kennt vielleicht auch jemand von Euch

      0SzUFDeWhP0
      Für die Zukunft haben wir nichts zu befürchten, es sei denn, wir vergessen den Weg, den der Herr uns geführt und was er uns in der Vergangenheit gelehrt hat. (Ellen White, Life Sketches, 1915,)
    • ...und sie kennt vielleicht auch jemand von Euch


      @Atze:

      Die Kinderlieder auf Youtube.com von Anja Schraal gemeinsam mit Kindern gesungen sind der "Ohrwurm" für meine 3-jährige Nichte... 1723jef
      Vorallem dieses: "Gottes Wort"... und auch ihre anderen.

      .

      » Wenn euch nun der Sohn frei macht, so seid ihr wirklich frei!« (Johannes 8:36)

      Team: » Entweder heilen wir als Team, - oder wir gehen als Individualisten / Einzelgänger unter.«
    • In letzter Zeit nervt mich Radiomusik und überhaupt weltliche Musik. Es gibt gute christliche Lieder, die durch Hiphop z.B. ausgedrückt werden. Als ich noch kein Christ war, habe ich immer Xavier Naidoo gehört mit seinen christlichen Liedern und erst jetzt habe ich das verstanden. Damals hab ich Gott gehasst, aber seine Lieder haben mich tief berührt.

      Ich höre gerne Orientalische Musik, hebräischen/englischen/deutschen (messianischen) Lobpreis; alles mit echten Instrumenten: Gitarre, Geige, Klavier, Flöte und Trommeln mag ich besonders :) Auf jeden Fall soll es mein Herz erfreuen, aufbauend wirken oder mich im Lobpreis/in der Anbetung unterstützen.

      Sowas zum Beispiel:
      Und wir haben erkannt und geglaubt die Liebe, die Gott zu uns hat.
      Gott ist die Liebe; und wer in der Liebe bleibt der bleibt in Gott und Gott in ihm
      1. Johannes 4, 16
    • Münchener Freiheit, (modener) christlihe Musik, z.B. Hillsong, Frey, etc. Aber auch die alten Lieder. Paul Gerhard z.B. oder "von guten Mächten" von Bonnhoefer, etc. die meisten WLG-Lieder mag ich im Gegensatz zu den meisten Leuten meiner Genration. :*g*:
      Lass mich am Morgen hören Deine Gnade, denn ich hoffe, HERR, auf Dich. Tu mir kund den Weg, den ich gehn soll, denn mich verlangt nach Dir. (Ps 143,8 )