Ältestes Evangelium nach Markion ?

  • Hallo zusammen,

    ich habe mir gestern eine Debatte zwischen einem Christen und einem Muslim angeschaut.

    In der Debatte hat der Muslim ziemlich sicher auf Markion verwiesen... Ich selber habe noch nie was von ihm gehört.

    Also habe ich gegoogelt und bin auf folgenden Beitrag gestoßen


    Urchristentum: Ältestes Evangelium aus Ketzer-Bibel rekonstruiert - WELT
    Als „Ratte“ haben Christen schon vor 1800 Jahren Marcion und seine Bibel beschimpft. Ein Dresdner Theologe hat darin das erste Evangelium der Christenheit…
    www.welt.de


    Hier wurde von einem evangelischen Theolgen die These aufgestellt, dass das älteste Evangelium von Markion abstammt und dass das heutige Lukas Evangelium vom dem Evangelium nach Markion inspiriert wurde. Die Auffassung von Markion widerspricht, in den meisten Teilen dem, was wir Christen heute glauben. Es ist ziemlich gnostisch beeinflusst.

    Was mich aber stutzig macht ist, warum diese These nicht widerlegt wurde... also, dass das Urevangelium das von Markion ist.


    Kann jemand dazu näheres beleuchten?


    Lg Chris

  • HeimoW

    Hat das Thema freigeschaltet.
  • Markion von Sinope war ein Gnostiker im 2. Jh. Er verwarf das Alte Testament, da er den Gott im AT für einen bösen Gott hielt, der Christus entgegenstehen würde. Ebenfalls hat er alle Evangelien außer dem Markus-Evangelium verworfen und aus Markus alle Bezüge zum AT entfernt.

    Betrübt nicht den Heiligen Geist Gottes, den ihr als Siegel empfangen habt für den Tag der Erlösung! (Eph 4,30)

  • Entstehung der Evangelien - Markion - ein Erfinder des Christentums
    Markion lebte am Ende des erste Jahrhunderts an der Südküste des Schwarzen Meeres. Er veröffentlichte eine eigene Bibel, die die Heilige Schrift der Juden…
    www.deutschlandfunk.de

    Betrübt nicht den Heiligen Geist Gottes, den ihr als Siegel empfangen habt für den Tag der Erlösung! (Eph 4,30)