Der Gott des Exodus

  • 2Mose 3:14 Gott sprach zu Mose: »Ich bin, der ich bin!« Und er sprach: So sollst du zu den Kindern Israels sagen: »Ich bin«, der hat mich zu euch gesandt.


    Johannes 8:58 Jesus sprach zu ihnen: Wahrlich, wahrlich, ich sage euch: Ehe Abraham war, bin ich!


    Aus meiner Sicht hat sich Jesus damit als derjenige offenbart, der die Israeliten aus Ägypten führte.

  • PS:

    In unserem Herrn Jesus Christus ist DER ALLMÄCHTIGE GOTT [JHWH] Mensch geworden! (Johannes 1,1.14)

    Lieber Norbert,

    wir meinen dasselbe, beschreiben es nur mit anderen Worten.


    Hier noch eine Bestätigung im Neuen Testament, dass es Jesus war, der von den Israeliten in der Wüste versucht wurde.


    1Korinther 10:9 Lasst uns auch nicht Christus versuchen, so wie auch etliche von ihnen ihn versuchten und von den Schlangen umgebracht wurden.


    4. Mose 21:5-7 Und das Volk redete gegen Gott und gegen Mose: Warum habt ihr uns aus Ägypten heraufgeführt, damit wir in der Wüste sterben? Denn hier gibt es weder Brot noch Wasser, und unsere Seele hat einen Ekel vor dieser elenden Speise! Da sandte der Herr Seraph-Schlangen unter das Volk; die bissen das Volk, sodass viel Volk in Israel starb. Da kamen sie zu Mose und sprachen: Wir haben gesündigt, dass wir gegen den Herrn und gegen dich geredet haben. Bitte den Herrn, dass er die Schlangen von uns wegnimmt! Und Mose bat für das Volk.

  • Interessant, dass hier wie bereits im Garten Eden die Schlange aufgetreten ist, es hier nun wieder Schlangen sind, die Israel geplagt haben! Steht nicht hinter diesen allen die große Schlange, der große und grausame Drachen (Offb.12), der Teufel und Satan? ---> dessen erstes Ziel war seit jeher: Vernichtung des Volkes Israel!