Die Impfthematik

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neu

      Nicht jede Logik ist für jeden nachvollziehbar, das ist leider so. Geht mir genauso. Ich verstehe auch nicht jede Ironie, die sich als Zynismus tarnt.

      Pfingstrosen schrieb:

      Bei der Logik von Tricky müsste auch jeder selbst zahlen, wenn er sich impfen lassen würde und einen Schaden bekommt, denn er hat es ja so entschieden.

      tricky schrieb:

      Auch Pharmafirmen sollen geradestehen für nachgewiesene Fälle von Impfschäden.
      ;)

      Die Bestätigung des Forumisten ist das Archiv


      Eigentlich sind es ja die Zulassungsbehörden, die geradestehen müssten. Und das auch tun. Bloß gibt's so wenig Impfschäden, dass das kaum bekannt ist.
    • Neu

      tricky schrieb:

      Eigentlich sind es ja die Zulassungsbehörden, die geradestehen müssten. Und das auch tun. Bloß gibt's so wenig Impfschäden, dass das kaum bekannt ist.
      Nein, es gibt nur zu wenig Statistiken!!! Viele Ausdrucksmöglichkeiten hat der Körper doch nicht.Ist er dann wirklich richtig krank geworden, ist vielleicht mehr Zeit vergangen, bringt es nicht so in Verbindung mit der Impfung.
      Manche Reaktionen kommen aber sofort.


      Glaubst du wirklich, dass es Imfgegner gibt, die sich ihre Meinung aus lauter Jux und Tollerei heraus gebildet haben. Da gibt es einige, die auch viel zu verlieren haben.
      Celebrities Who Have Spoken Out Against Vaccines

      Jedenfalls bin sicher, dass sich früher oder später manches von den verlachten Argumenten als wahr herausstellen wird.... die Erfahrungen und Fälle müssen halt differenziert werden.

      Früher hat man Autoimmunerkrankungen gar nicht erst erkannt...und schwupps haben es Millionen.....

      Übrigens ...nochmal....so neu sind Folgen und Symptome der Coviderkrankten nicht.....
      Gnade sei mit euch und Friede von Gott, unserm Vater, und dem Herrn Jesus Christus!
    • Neu

      Pfingstrosen schrieb:

      Glaubst du wirklich, dass es Impfgegner gibt, die sich ihre Meinung aus lauter Jux und Tollerei heraus gebildet haben.
      Nein, aber aus Angst, und wie Du selbst an anderer Stelle geschrieben hast: von Angst getrieben trifft man keine freie Entscheidung.

      Und ehrlich: ich finde nichts so überflüssig, ja oft abstoßend, wie "celebrities" die sich zu irgendwelchen fachfremden Themen wichtig machen.
      Liebe Grüße, Heimo
    • Neu

      HeimoW schrieb:

      Und ehrlich: ich finde nichts so überflüssig, ja oft abstoßend, wie "celebrities" die sich zu irgendwelchen fachfremden Themen wichtig machen.
      Du erhebst dich über den Vater eines Impfopfers?Wie arg ist das denn?Hast du mal wieder nicht zugehört?
      ( ja, es ist provozierend gemeint, ich gebe es zu......ich hätte aber ein bisschen mehr Mitgefühl erwartet.)
      Gnade sei mit euch und Friede von Gott, unserm Vater, und dem Herrn Jesus Christus!
    • Neu

      Pfingstrosen schrieb:

      HeimoW schrieb:

      Und ehrlich: ich finde nichts so überflüssig, ja oft abstoßend, wie "celebrities" die sich zu irgendwelchen fachfremden Themen wichtig machen.
      Du erhebst dich über den Vater eines Impfopfers?Wie arg ist das denn?Hast du mal wieder nicht zugehört?( ja, es ist provozierend gemeint, ich gebe es zu......ich hätte aber ein bisschen mehr Mitgefühl erwartet.)
      Nein, ich habe das Video nicht angesehen, ich lasse mich grundsätzlich nicht von irgendwelchen Videos berieseln bzw. die Zeit stehlen. Ich habe mich daher in keiner Weise zum Inhalt geäußert.

      Das, worüber ich mich geäußert habe ist, dass ich "celebrities", die sich wichtig machen, jedenfalls ablehne.
      Liebe Grüße, Heimo
    • Neu

      Pfingstrosen schrieb:

      HeimoW schrieb:

      Und ehrlich: ich finde nichts so überflüssig, ja oft abstoßend, wie "celebrities" die sich zu irgendwelchen fachfremden Themen wichtig machen.
      Du erhebst dich über den Vater eines Impfopfers?Wie arg ist das denn?Hast du mal wieder nicht zugehört?( ja, es ist provozierend gemeint, ich gebe es zu......ich hätte aber ein bisschen mehr Mitgefühl erwartet.)
      Entschuldige, dass ich nicht zitiert hatte!
    • Neu

      Ich denke, man muss zwischen den Impfstoffen differenzieren.

      Ein "normaler" Impfstoff, der ein paar Stämme zur Aktivierung des Immunsystems beinhaltet und damit harmlos ist, dagegen ist nichts einzuwenden.

      Ein RNA Impfstoff, wie er von Bill Gates gewünscht wird, verändert die Struktur der Zellen. Bisher ist nur einer bei Pferden zugelassen worden.
      RNA-Impfstoffe sind in der Testphase gegen das Corona-Virus. Diese lehne ich ab,

      Interessant ist die Initiative von Rotary International im Zusammenhang mit Polio. Polio scheint nahezu ausgerottet zu sein - mit maßgeblicher Unterstützung der Rotary-Clubs. Allerdings scheint die Vielzahl der Impfungen im Kindesalter ein Ansteigen der Autoimmunerkrankungen in den späteren Lebensjahren (zum Beispiel Lupus) zur Folge zu haben. Es gibt hier eine Korrelation, die jedoch nicht gänzlich bestätigt ist.
      "Der Unterschied zwischen dem, was wir tun,
      und dem, wozu wir fähig sind,
      würde die meisten Probleme dieser Welt lösen."

      Ghandi
    • Neu

      HeimoW schrieb:

      Pfingstrosen schrieb:

      Glaubst du wirklich, dass es Impfgegner gibt, die sich ihre Meinung aus lauter Jux und Tollerei heraus gebildet haben.
      Nein, aber aus Angst, und wie Du selbst an anderer Stelle geschrieben hast: von Angst getrieben trifft man keine freie Entscheidung.
      Und ehrlich: ich finde nichts so überflüssig, ja oft abstoßend, wie "celebrities" die sich zu irgendwelchen fachfremden Themen wichtig machen.

      HeimoW schrieb:

      Pfingstrosen schrieb:

      HeimoW schrieb:

      Und ehrlich: ich finde nichts so überflüssig, ja oft abstoßend, wie "celebrities" die sich zu irgendwelchen fachfremden Themen wichtig machen.
      Du erhebst dich über den Vater eines Impfopfers?Wie arg ist das denn?Hast du mal wieder nicht zugehört?( ja, es ist provozierend gemeint, ich gebe es zu......ich hätte aber ein bisschen mehr Mitgefühl erwartet.)
      Nein, ich habe das Video nicht angesehen, ich lasse mich grundsätzlich nicht von irgendwelchen Videos berieseln bzw. die Zeit stehlen. Ich habe mich daher in keiner Weise zum Inhalt geäußert.
      Das, worüber ich mich geäußert habe ist, dass ich "celebrities", die sich wichtig machen, jedenfalls ablehne.
      Na, WIR haben wenigstens eine Kapazität in Sachen Immunität / Autoimmunekrankungen / Stille Feiung / Durchseuchung - - Pfingstrosen nämlich ! . Sag, würdest Du Dein Auto auch einer solchen Kapazität zum Service anvertrauen ? Die Dir einen aufgeschnittenen Tennisball über d e Anhängerkupplung stültp, weil imService aufrag :"Kupplung : Belag erneuern" steht ? -

      Pfingstrosen schrieb:

      Mitgefühl mit dem prominenten Vater , dessen Kind einen Impfschaden erleiden muss.
      Bitte den Vater des Impfopfers (welhe Impfung ?) (welcher schaden ?)identifizieren - solche Zwischenfälle werden keinesfalls geleugnet, sondern als Risiko minutiös analysiert !- Lerne von den Zeugen Jehovas, welche jeden Bluttransfusionszwischenfall weltweit hinausposaunen ! (wobei diese allermeist af menschliches versagen - wie bei allem, was wir tun, zurückzuführen isn : Falsche Etikettierung, unterassener Bedside - Test - - -
      Nihil hic determino dictans : Conicio, conor, confero, tento, rogo, quero - -
    • Neu

      Highwayman schrieb:

      Es gibt hier eine Korrelation, die jedoch nicht gänzlich bestätigt ist.
      Als Wirtschaftler solltest du ja wissen: eine Korrelation, wenn auch bestätigt, bestätigt nicht unbedingt die Kausalität.
      Dir wird wenig vergeben, wenn du wenig liebst. Dir wird viel vergeben, wenn du viel liebst. (Lukas 7,47-50)
    • Neu

      Jacob der Suchende schrieb:

      Highwayman schrieb:

      Es gibt hier eine Korrelation, die jedoch nicht gänzlich bestätigt ist.
      Als Wirtschaftler solltest du ja wissen: eine Korrelation, wenn auch bestätigt, bestätigt nicht unbedingt die Kausalität.

      Genau deshalb ist jede Korrelation kritisch zu hinterfragen. Ich weiß, dass das auch manchen Christen zu viel Aufwand ist. Ich hörte in einem Bibelgespräch in einer Gemeinde: "So genau brauchen wir das ja nicht!"
      Genau das ist das Problem, das sich zufriedengeben mit Oberflächlichkeiten und dass man als jemand, der unter der Oberfläche kratzt gleich diskreditiert wird.
      "Der Unterschied zwischen dem, was wir tun,
      und dem, wozu wir fähig sind,
      würde die meisten Probleme dieser Welt lösen."

      Ghandi
    • Neu

      philoalexandrinus schrieb:

      Bitte den Vater des Impfopfers (welhe Impfung ?) (welcher schaden ?)identifizieren - solche Zwischenfälle werden keinesfalls geleugnet, sondern als Risiko minutiös analysiert !- Lerne von den Zeugen Jehovas, welche jeden Bluttransfusionszwischenfall weltweit hinausposaunen ! (wobei diese allermeist af menschliches versagen - wie bei allem, was wir tun, zurückzuführen isn : Falsche Etikettierung, unterassener Bedside - Test - - -
      Es ging um dieses Interview....das ein wenig weiter oben gepostet war und Heimos Kommentar zu Prominenten....worum geht es dir?
      Gnade sei mit euch und Friede von Gott, unserm Vater, und dem Herrn Jesus Christus!