Coronavirus aktuell

  • Zitat von Bogi111

    ....Ich denke schon das Gott uns Corona geschickt hat um unser Leben zu entschleunigen und Ressourcen zu


    Hallo Bogi111

    Also der Gedanke, dass "Schlechtes/Böses" konkret von Gott kommt/geschickt wird, ist mir im Grunde nicht nachvollziehbar. Gott lässt zu, eben auch Schlechtes, Krankheit usw., aber konkret schicken?

    Heißt das dann, er ist der Veranlasser? Gott ist der absolut Gute, mein Verständnis der biblischen Aussagen (die , speziell im AT, nicht ganz einfach zu verstehen sind) ist, dass von Gott nichts Böses kommt/kommen kann.

    Unter seiner Zulassung geschieht allerdings Einiges, was eben nicht "gut" ist, es passt sogar in seinen Plan (er ist ja der allwissende, vorausschauende Gott). Das bedeutet aber noch lange nicht, es kommt von ihm. So sehe ich das jedenfalls.

    Gruß und gesegnetes WE

    Ludwig

  • Hallo Bogi111

    Also der Gedanke, dass "Schlechtes/Böses" konkret von Gott kommt/geschickt wird, ist mir im Grunde nicht nachvollziehbar. Gott lässt zu, eben auch Schlechtes, Krankheit usw., aber konkret schicken?

    Hallo Ipu,das kommt davon wenn man sich nicht richtig ausdrückt! Ich hätte schreiben müssen "Gott hat es bewusst zu gelassen"...

    Heißt das dann, er ist der Veranlasser? Gott ist der absolut Gute, mein Verständnis der biblischen Aussagen (die , speziell im AT, nicht ganz einfach zu verstehen sind) ist, dass von Gott nichts Böses kommt/kommen kann.

    Das ist eine gute Frage, aber wer hat es veranlasst, das das Volk Israel in die babylonische Gefangenschaft kam? Oder die 4 Winde gehalten werden? Wir leben im Reich des Fürsten und einer sündigen Welt! Wenn Gott unsnicht schützen würde, wo wären wir heute..?

    Leider lässt sich die Menschheit nicht anders "führen"...

    Unter seiner Zulassung geschieht allerdings Einiges, was eben nicht "gut" ist, es passt sogar in seinen Plan (er ist ja der allwissende, vorausschauende Gott).

    Ja!


    Das bedeutet aber noch lange nicht, es kommt von ihm. So sehe ich das jedenfalls.

    Wen Gott liebt, den züchtigt er I - Spr 3:11-12

    Mein Sohn, verwirft nicht die Zurechtweisung (Unterweisung) JAHWEHa, und lass dich Seine Züchtigung nicht verdrießen. Denn wen JAHWEH liebt, den züchtigt Er, und zwar wie ein Vater den Sohn, an dem Er Wohlgefallen hat!

    Was versteht man darunter? Ist das immer was "gutes"?

  • Danke Bogi111 für Deine Gedanken.

    Wie ich ja schon schrieb, ist das AT mit seinen Berichten bezüglich der Frage "Gott Veranlasser oder Zulasser" nicht einfach. Im AT haben die Menschen meist alles (Gutes wie Böses) Gott zugeschrieben aufgrund ihres Verständnisses, "verschwommen" bezüglich Satan und seinem konkreten Wirken.

    Dazu hat Alden Thompson eine gute (wie ich finde) Abhandlung in dem Buch "Sind Propheten (un)fehlbar?"

    (Adventverlag) geschrieben.

    Ich denke, da ist das jeweilige Verständnis und persönliche Gottesbild von uns mehrschichtig.

    Gesegneten Sabbat

    Ludwig

  • Wer soll das noch verstehen?


    https://www.tagesschau.de/inla…parteitag-corona-101.html


    Sie dürfen einen Parteitag mit 600 Leuten abhalten! (und tun's natürlich auch, aber das ist ja eh klar)

    Das erinnert mich an die Wahlkampfveranstaltungen, die Trump mit tausenden Fans veranstaltet hat. Auch gegen jede Vernunft, ohne Abstand, ohne Anstand. Vielleicht regelt das Virus dann die Auslese auf biologische Art? Wir werden sehen.


    Irgendwie kommt Deutschland nicht von seinen höheren Zahlen runter. Noch immer weit unter dem österreichischen Infektionsgeschehen relational betrachtet, aber dennoch.


    Und Österreich will am liebsten, dass alle Deutschen Schifahren kommen. :patsch:
    Da führt man sich so auf, vergeigt die Ischgl-Abreise komplett und redet sich nachher mit „wir haben alles richtig gemacht“ auch noch dummdreist um Kopf und Kragen. Natürlich bleibt die Reisewarnung für Österreich dann aufrecht. Was denn sonst?

  • Das Corona-Virus kommt nicht von Gott. Im Gegenteil. Wir haben die Pandemie, weil die Menschheit sich Gott entgegen stellt.

    Das Corona-Virus ist direkte Folge der Vergewaltigung und des Missbrauchs der lebendigen Schöpfung Gottes auf der Erdoberfläche. Wir haben den Klimawandel. Die Atmosphäre erwärmt sich. Dazu kommt die Globalisierung. Dann verbreiten sich Viren. Kriege und Umweltzerstörung begünstigen ebenfalls die Ausbreitung von Viren. Der Mensch muss die bittere Rechnung für sein Fehlverhalten bezahlen. Es kann nicht immer so weitergehen.


    Das Virus tötet eine ganze Familie:

    https://www.n-tv.de/panorama/G…tion-article22201039.html

  • Das Corona-Virus kommt nicht von Gott. Im Gegenteil. Wir haben die Pandemie, weil die Menschheit sich Gott entgegen stellt.

    Das Corona-Virus ist direkte Folge der Vergewaltigung und des Missbrauchs der lebendigen Schöpfung Gottes auf der Erdoberfläche. Wir haben den Klimawandel. Die Atmosphäre erwärmt sich. Dazu kommt die Globalisierung. Dann verbreiten sich Viren. Kriege und Umweltzerstörung begünstigen ebenfalls die Ausbreitung von Viren. Der Mensch muss die bittere Rechnung für sein Fehlverhalten bezahlen. Es kann nicht immer so weitergehen.


    Das Virus tötet eine ganze Familie:

    https://www.n-tv.de/panorama/G…tion-article22201039.html

    Die Tatsache, dass es sich um langfristige Folgen langfristiger Versäumnisse handelt, verführt viele Menschen zur NICHTBEACHTUNG.

    Jesus in Matth. 24: "Wie sie waren in den Tagen Noahs ... so wird es auch sein in den Tagen des Kommens des Menschensohnes..,"

  • Wie soll es jetzt weiter gehen. Wir sind umgeben von Viren. Wir sind eine symbiotische Schöpfung.99,6% der Menschen haben einen leichten bis unmerklichen "Besuch" des Virus. Jedes Jahr werden Viren mutieren, mal da oder dort verstärkt Probleme machen. Wird jetzt jedes Jahr eine andere Impfung an uns ausprobiert? Sehr praktisch indirekt den Zugang zum Fliegen oder anderen "Veranstaltungen" zu selektieren .. nicht weit der weg, dass man nur mit irgendeiner Bedingung/"Malzeichen" am Gesellschaftsleben teilnehmen kann. Vielleicht sind wir in Summe schon viel näher am Kommen Jesu, als wir denken.

    Jedenfalls habe ich die Coronafälle und die Handhabe hier im Blick und es sind bisher alle Ü70 mit leichten Symptomen sehr schnell wieder auf den Beinen, da gab es schon ärgere Lungenentzündungen und Grippen in den letzten Jahren, vielleicht die selben Virenstämme. Viele sind krank und lassen sich nicht testen. Einige lassen sich testen und sind negativ, trotz exakt gleicher Symptome. Was soll die Impfung eigentlich bewirken, wenn die meisten wahrscheinlich ohnehin nur leichte Symptome hätte und kreuzimmun sind....theoretisch würde die Impfung also nur den wirklich alten Menschen etwas bringen?

  • theoretisch würde die Impfung also nur den wirklich alten Menschen etwas bringen


    bei einer hohen Impfrate kann man Menschen schützen, die aus irgendeinem Grund nicht geimpft werden können.

    Und kann eine Elimination erreichen (nur noch Einzelfälle aus Gebieten importiert, in denen die Erkrankung noch auftritt).

    Zumindest ist das bei anderen Impfungen bzw Viren möglich

  • bei einer hohen Impfrate kann man Menschen schützen

    Wenn 99,4% der Menschen leicht oder gar keine ? Symptome haben, heißt das doch, dass sie schon genügend Abwehr besitzen....

    Eine Impfung hat ja keine andere Wirkung....sie gibt vor, dass man schon bekannt ist mit dem Virus.....er wird erkannt....und bekämpft...

    18,022,123

    Currently Infected Patients


    17,916,929 (99.4%)
    in Mild Condition


    105,194 (0.6%)
    Serious or Critical

    https://www.worldometers.info/coronavirus/#countries


    45,149,900

    Cases which had an outcome:


    43,682,799
    (97%)
    Recovered / Discharged


    1,467,101
    (3%)
    Deaths

  • Die Tatsache, dass es sich um langfristige Folgen langfristiger Versäumnisse handelt, verführt viele Menschen zur NICHTBEACHTUNG.

    Jesus in Matth. 24: "Wie sie waren in den Tagen Noahs ... so wird es auch sein in den Tagen des Kommens des Menschensohnes..,"

    Was soll das ? Wer hat im uns noch unbekannten) Werden der Corona - Epidemie was versäumt ? - Na ja, hätten se alle - bibelkonform - kein Schweinefleich gegessen !

  • In der mRNA-Impfung ist nur die Information für die Herstellung einzelner Antigene.

    Irgendwie aber schon eine Anmaßung, dass der Mensch hier in den schon vorhandenen Prozess( der Körper bildet ja Antigene) eingreifen möchte, ohne dass er exakt berechenbar weiß, was wirklich passiert........keine Frage ist es auch schon millionenfach zu Autoimmunerkrankungen gekommen und man kennt den Grund nicht....wäre doch sinnvoll hier nicht am Menschen zu experimentieren.

  • Irgendwie aber schon eine Anmaßung, dass der Mensch hier in den schon vorhandenen Prozess( der Körper bildet ja Antigene) eingreifen möchte, ohne dass er exakt berechenbar weiß, was wirklich passiert........keine Frage ist es auch schon millionenfach zu Autoimmunerkrankungen gekommen und man kennt den Grund nicht....wäre doch sinnvoll hier nicht am Menschen zu experimentieren.

    Die ganze Medizin ist ein Experiment am Menschen, das auf Erfahrungen beruht. Man müsste in dem Fall die ganze Medizin in Frage stellen.

  • Nein, müsste man nicht.

    Ein Armbruch vielleicht nicht, aber selbst all die Medikamten gegen Corona hat man auch nur mit Experimentieren resp. Ausprobieren gefunden. Nur mal so als Beispiel. Ich behaupte nicht, dass deswegen diese neuartige Impfung per se gut ist, aber man muss auch mal realistisch bleiben und das scheint mir bei Dir in Sachen Impfen gegen Corona nicht der Fall zu sein.

  • Wenn dir die dokumentierte Übersterblichkeit in vielen Ländern nicht genügt, dann kann ich nur vorschlagen, du bleibst in Deiner Blase.

    Ja und du in deiner, denn die Prozente denke ich mir ja nicht aus.

    https://www.worldometers.info/coronavirus/#countries

    https://www.worldometers.info/coronavirus/about/