Annual Council der GK, Verwarnung von Unionen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • @HeimoW
      Blödsinn, die STA übernimmt nichts von der RKK, auch nicht implizit. Vielleicht mag es die ein oder andere theologische Schnittmenge geben, aber die ist nicht da, weil es die RKK vorgemacht hat und die STA ihr jetzt nacheifert, sondern weil sich deren theologisches Verständnis in Teilen ähnelt. Was die RKK zur Ordination sagt ist für die STA irrelevant. Wer bestimmte Lehrpunkte an den Lehren der RKK messen will - und nicht an der Bibel - hat was nicht verstanden. Dieser ständige Vergleich mit der RKK ist meines Erachtens nur Polemik gegen die Polemik besonders eifriger Konservativer und damit kein christlicher Weg zur Versöhnung.
      Weißt du nicht, dass dich Gottes Güte zur Buße leitet?

      Der HERR hat's gegeben, der HERR hat's genommen; der Name des HERRN sei gelobt!
    • Ich mag Calvin ob seiner Düsterkeit und Falschheit ganz einfach nicht.Und die calvinistische Strenge schon gar nicht.

      Ich wurde zu einem Abendmahl der evangelisch - lutherischen Kirche hierorts eingeladen : Ohne Fusswaschung, aber sonst wie bei "uns" ehedem :; Der Pfarrer reichte den Kelch von einem zum anderen, der Diakon ebenso auf einem Tablett das gebrochene Brot.Bei der Inthronisation des neuen evangelischen Bischofs AB lief es genau so.(Augsburger Bekenntnis =lutherisch)
      Nihil hic determino dictans : Conicio, conor, confero, tento, rogo, quero - -
    • Norbert Chmelar schrieb:

      Sinnvoll wäre in jedem Fall eine Satzungsänderung - wofür man höchstwahrscheinlich eine ⅔-Mehrheit benötigt! - mit dem Ziel die FO von der GK weg auf den Verband bzw. die Vereinigung(= Landesverband) zu verlagern, um so auch die drohende Gefahr der Kirchenspaltung zu verhindern!)

      Bist Du Dir sicher, dass bestimmte Kräfte überhaupt eine Kirchenspaltung vermeiden wollen? Vielleicht sehen sie ja in ihr die Erfüllung einer Prophetie und treiben sie daher sogar mit Absicht voran.