Was kommt dir in den Sinn?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Was kommt dir in den Sinn?

      Heute vor 18 Jahren, am 11.9,2018 , waren wohl fast alle Menschen geschockt von den Ereignissen in New York. Was mich momentan "schockt" ist, dass alle, die in diesem Jahr geboren wurden jetzt schon "erwachsen " sind. Wie rechnet man eigentlich Generationen?
      Ja und was kann man hoffen, wenn der Sicherheitsberater Bolton seinen Job verliert? Die Hetze gegen den Iran ist so offensichtlich, wird sich das ändern?
      Oder ist das nur Taktik? Ein vorübergehendes Signal?
      Man soll für die Obrigkeit beten, ja, ich glaube wir beten viel zu wenig für Politiker....in Österreich sind bald Wahlen und kann man auch um Weisheit für die Wähler bitten?
      Was kommt mir noch in den Sinn?

      Spr 3,24 Legst du dich, so wirst du dich nicht fürchten, und liegst du, so wirst du süß schlafen.
      :D
      Gnade sei mit euch und Friede von Gott, unserm Vater, und dem Herrn Jesus Christus!
    • Ich war an 09/11 in den USA (und später beruflich bedingt am Ort des Attentats), an so etwas kann man sich dann wohl den Rest des Lebens erinnern. Ich dachte eher an die Menschen, die damals gelebt haben und inzwischen von Gott zur Ruhe gelegt wurden - aber natürlich gilt es auch, wie von Dir angedacht, umgekehrt.
      Ähnlich ist es ja mit dem "Mauerfall" - wer erinnert sich heute noch an den "eisernen Vorhang" and eine Grenze an der Menschen die sie "illegal" queren wollten erschossen wurden.

      Ob Bolton gegen den Iran "hetzt" oder die Gefahr realistisch beurteilt, darüber kann man streiten, ich will das hier aber nicht tun.

      Ja, wir sollten (und ich mache das auch immer wieder) für die Menschen beten, die die politische Verantwortung tragen oder bekommen. Gott setzt Könige ein und Er setzt sie wieder ab, auch wenn wir nicht verstehen wen Er regieren lässt und wen nicht. Wir sollten dabei nie vergessen, dass er z.B. von Nebukadnezar als "mein Knecht" spricht.

      Was kommt Dir in den Sinn? ... Sehr viel... ;)
      Liebe Grüße, Heimo
    • Ich denke, ob es das Große ist....die Weltpolitik....oder
      das Kleine, persönliche Fragen....
      Gott interessiert sich für uns und unsere Anliegen.
      Das weiß man zwar, aber es ist schön, wenn man es immer wieder merkt.
      Ich habe z.B. für einen Rat im medizinischen Bereich gebetet und Antwort bekommen.
      "Lass das, mach dies"....ich will jetzt nicht auf Details eingehen....zwei Tage danach nochmal die Bestätigung, eine Schwester schickt mir unaufgefordert einen Link, der genau das Gleiche zeigte.
      Sie kannte das Problem gar nicht.
      Nichts ist zu klein, nichts zu groß für den Schöpfer aller Dinge! <3
      Gnade sei mit euch und Friede von Gott, unserm Vater, und dem Herrn Jesus Christus!
    • HeimoW schrieb:

      Gott setzt Könige ein und Er setzt sie wieder ab, auch wenn wir nicht verstehen wen Er regieren lässt und wen nicht.

      Was kommt Dir in den Sinn? ...
      „Die Herren der Welt kommen und gehen! Unser Herr aber kommt!”
      (der evangel. Christ und 1. SPD Bundespräsident der BRD Gustav Heinemann)