5 G (Gottes Wort - Gebet - Gemeinschaft - Glauben bekennen - Gehorsam)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 5 G (Gottes Wort - Gebet - Gemeinschaft - Glauben bekennen - Gehorsam)

      Seit Anfang August 2019 gehe ich mit einem Freund die 24 Themen des Offenbarungs-Seminars (mein Ordner!) durch. Jede Woche wollen wir 2 Themen durchnehmen, sodass wir in einem Monat 8 Themen durchhaben; somit wären wir nach den drei Monaten (3 x 8 = 24) August - September - Oktober fertig; sollten wir dieses Tempo nicht einhalten können, schieben wir wir in den Monaten November und Dezember 2019 Ersatztermine ein; in jedem Fall wollen wir noch in diesem Jahr 2019 mit dem Offenbarungs-Seminar fertig werden! Zu Anfang spricht einer ein Gebet und bittet um den Beistand des Heiligen Geistes. Ich lese dann die Fragen vor und abwechselnd lesen wir dann dazu die angegebenen Bibelstellen. Zum Abschluss schliessen wir die Lektion mit einem Dankgebiet für das Erlernte ab.

      Heute haben wir in einer knappen Stunde das Thema 5 besprochen unter dem Titel: Nachfolge - mein Leben mit Jesus

      Das Thema unterteilte sich in »die 5 großen "G" 's« des christlichen Glaubens/ der christlichen Nachfolge, wie es in der Überschrift dieses Themas angegeben wurde:

      5 G (Gottes Wort - Gebet - Gemeinschaft - Glauben bekennen - Gehorsam)


      1. Gottes Wort

      Schon im AT werden wir aufgefordert „die Bibel bei Tag und Nacht zu betrachten” (----> siehe:
      Josua 1,8 - Lutherbibel 2017 :: BibleServer Mobile + Psalm 1,2 - Lutherbibel 2017 :: BibleServer Mobile) Jesus sagte uns: „Er aber antwortete und sprach: Es steht geschrieben (5. Mose 8,3): »Der Mensch lebt nicht vom Brot allein, sondern von einem jeden Wort, das aus dem Mund Gottes geht.« (Matthäus 4,4).
      zusätzliche Anmerkung von mir (stand nicht im Ordner!): Auch der Apostel Paulus forderte uns auf und sagte: „Forschet täglich in der Schrift!” (Apostelgeschichte 17,11 - Lutherbibel 2017 :: BibleServer Mobile) und schließlich zitiert Paulus diesen wichtigen Satz: „Denn alle Schrift, von Gott eingegeben, ist nütze zur Lehre, zur Zurechtweisung, zur Besserung, zur Erziehung in der Gerechtigkeit, dass der Mensch Gottes vollkommen sei, zu allem guten Werk geschickt.” (2.Timotheus 3,16-17 - Lutherbibel 2017 :: BibleServer Mobile.)


      2. Gebet

      Paulus forderte uns auf „Betet ohne Unterlass!” (1.Thessalonicher 5,17 - Lutherbibel 2017 :: BibleServer Mobile) Und Jesus forderte seine Apostel im Garten Gethsemane auf, „zu wachen und zu beten!” (Matthäus 26,41 - Lutherbibel 2017 :: BibleServer Mobile> Das sollen auch wir tun, in Gebet, Dank, Lob und Anbetung.
      Zusätzliche Anmerkung von mir: Paulus ermahnt uns, „dass man vor allen Dingen tue Bitte, Gebet, Fürbitte und Danksagung für alle Menschen!” (1.Timotheus 2,1 - Lutherbibel 2017 :: BibleServer Mobile)


      3. Gemeinschaft mit anderen Christen

      Gemeinschaft heißt, mit anderen, die auch Christus lieben, gemeinsam Zeit zuzubringen. Die Gemeinschaft der ersten Christen sah folgendermaßen aus: „Sie blieben aber beständig in der Lehre der Apostel und in der Gemeinschaft und im Brotbrechen und im Gebet.” (Apostelgeschichte 2,42 - Lutherbibel 2017 :: BibleServer Mobile)



      4. Glauben bezeugen

      Jesus hat kurz vor seiner Himmelfahrt zu seinen Aposteln gesagt: „...ihr werdet die Kraft des Heiligen Geistes empfangen, der auf euch kommen wird, und werdet meine Zeugen sein in Jerusalem und in ganz Judäa und Samarien und bis an das Ende der Erde.” (Apostelgeschichte 1,8 - Lutherbibel 2017 :: BibleServer Mobile). ===> Dieser Auftrag gilt auch uns, gilt dir und mir! ----> Denn jeder, der ein lebendiges persönliches Verhältnis zu Christus hat, kann ein Zeuge für ihn sein. Deshalb ist das Wichtigste, das ich für einen anderen Menschen tun kann, ihn zu Jesus zu führen, damit auch er das ewige Leben bekommt.
      ----> Deshalb: Erzähle von deinem Freund Jesus!


      5. Gehorsam

      Der Schlüssel zum raschen Wachstum im christlichen Leben ist der sofortige Gehorsam dem Willen Gottes gegenüber. Woher bekommen wir die Kraft zum Gehorsam? Paulus sagt es uns in Philipper 2,13 so: „Denn Gott ist‘s, der in euch wirkt beides, das Wollen und das Vollbringen, nach seinem Wohlgefallen.”
      Unsere Liebe können wir Jesus dadurch zeigen - und so unseren Gehorsam unter Beweis stellen - wenn wir „seine Gebote halten!” (Suche nach "JJohannes14 15 21" - Lutherbibel 2017 :: BibleServer Mobile) ---> Die Gebote Gottes halten wir nicht, um uns dadurch das ewige Leben zu verdienen, sondern weil wir Jesus leben.



      Resümee und Zusammenfassung:

      Diese fünf Grundsätze helfen uns, mit Jesus in Verbindung zu bleiben und im Glauben zu wachsen. Die ersten beiden beschreiben unsere Beziehung zu Gott: Durch die Bibel verständigt sich Gott mit uns, durch das Gebet reden wir mit Gott. Die nächsten beiden Grundsätze bezeichnen unsere Beziehung zu den Menschen: In der Gemeinschaft haben wir als Christen untereinander Austausch und Einheit, im Zeugnis sagen wir den Nichtchristen von unserem Erretter weiter. Der fünfte Grundsatz, der Gehorsam, ermöglicht überhaupt erst das Wachstum.

      Immer, wenn wir diese fünf Grundsätze befolgen, werden wir zunehmen an Freude, Frieden, Liebe und Gemeinschaft mit dem Herrn Jesus Christus! Amen!