Ist auch Satan in der Lage, Feuer auf die Erde werfen oder nur Gott?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ist auch Satan in der Lage, Feuer auf die Erde werfen oder nur Gott?

    Ich habe da eine Frage, die mich seit den Ereignissen während des Vietnam-Krieges durch die USA und in Dresden 1945 immer wieder bewegt. Es geht um die Napalm-Abwürfe. Feuersturm: NAPALM auf Dresden-Vietnam-Falludscha

    Gibt es eine Stelle in der Bibel, die davon spricht, daß Satan dies auch kann?
  • Ich kenne keine.

    Aber mal eine andere Frage: Warum sollte Satan ein Interesse daran haben, Leute umzubringen?
    Meiner Meinung nach hat er ein Interesse daran, möglichst viele Menschen von Gott fernzuhalten.
    Weiß er, wie Gott die Ermordeten behandelt, ob gläubig oder nicht?
  • Yppsi schrieb:

    Ich kenne keine.

    Aber mal eine andere Frage: Warum sollte Satan ein Interesse daran haben, Leute umzubringen?
    Meiner Meinung nach hat er ein Interesse daran, möglichst viele Menschen von Gott fernzuhalten.
    Weiß er, wie Gott die Ermordeten behandelt, ob gläubig oder nicht?
    Wie z. B starb/en Jan Hus oder die Katharer? Wurden die Waldenser nicht auch durch die Inquisition verfolgt und getötet?
  • Würde mich jetzt nicht wundern, wenn du uns etwas sagen wolltest, nicht etwas fragen.
    Mich interessiert keineswegs nachzuforschen was der Teufel alles kann, bzw wozu er anstiftet. Da muss ich nur Nachrichten anschauen, dann weiß ich das.
    Wo willst du also mit der Frage hin?
    Gnade sei mit euch und Friede von Gott, unserm Vater, und dem Herrn Jesus Christus!
  • Wahrheitsuchender schrieb:

    Yppsi schrieb:

    Ich kenne keine.

    Aber mal eine andere Frage: Warum sollte Satan ein Interesse daran haben, Leute umzubringen?
    Meiner Meinung nach hat er ein Interesse daran, möglichst viele Menschen von Gott fernzuhalten.
    Weiß er, wie Gott die Ermordeten behandelt, ob gläubig oder nicht?
    Wie z. B starb/en Jan Hus oder die Katharer? Wurden die Waldenser nicht auch durch die Inquisition verfolgt und getötet?


    Das weiß ich nicht. In Geschichte bin ich nicht gut.

    Ich möchte auf was anderes hinaus.
    M.E. tut Satan aktiv überhaupt nichts.
    Es sind die Menschen, die einfach gottlos handeln.
    Gottes Gebote werden nicht beachtet.
    Dafür machen sie selbst Gebote.
    Manche machen zwar durchaus Sinn, stehen aber z.T. über Gottes Geboten.

    Wenn du z.B. auf deinem Grundstück einen alten Baum fällen willst, mußt du mindestens 5 wichtige Leute fragen. (Bürgermeister, Naturschützer und noch ein paar andere Baummenschen)
    Wenn du ein Kind abtreiben willst, reicht ein unterschriebener Beratungsschein.

    Oder z.B. das Gebot "du sollst nicht stehlen" wird auf du sollst nichts klauen" beschränkt.
    Aber wer brav alle seine Steuern bezahlt, ist schön blöd.

    M.E. beschränkt sich Satans Aktivität darauf, daß Menschen gottlos bleiben...............und dementsprechend handeln sie dann.
    Er möchte gar nicht, daß an ihn und/oder an Gott gedacht wird.
  • Wahrheitsuchender schrieb:

    Gibt es eine Stelle in der Bibel, die davon spricht, daß Satan dies auch kann?
    War es Gottes Wille, das der zweite Weltkrieg ausgebrochen ist?
    War es Gottes Wille das Hamburg ,Dresden usw. bombardiert und die A-Bomben in Japan abgeworfen wurden....
    Der Mensch hat die Freiheit.....gutes und böses zu tun....
  • Walter Veith hat in einen seiner Videos den Nachweis erbracht, daß es nicht der "Otto-Normal-Verbraucher" war, der den Krieg wollte. Diese wurden in den letzten Jahrhunderten immer nur vor die "Alternative" gestellt, entweder standrechtlich erschossen zu werden oder mitzumachen. Alle 3 Weltkriege und ihre Vorläufer wurden von dem Freimaurer Albert Pike als Teil der satanischen Führung unter der Ägide des Papstes und Jesuiten initiiert, .

    Da ja Gott weiß, wer zu seinen 144000 gehört, kann er sicher unterscheiden, ob Albert Pikes Aktivitäten Satans Werk war oder nicht. Mit Sicherheit kann er unterscheiden und wenn er sich nicht strikt an seinen Plan gehalten hätte - wie sie in den Offenbarungen präzise geschildert wurden - hätte er sicher auch die Möglichkeit gehabt, Satans Plan zu verhindern.

    Wie ich schon sagte; warum hat Gott Satan nicht auf den Mars, Venus oder Weltall geworfen - war es Vorsatz, um die Menschen zu Sündern zu machen? Er allein hatte die Wahl und wußte, warum er es tat.
  • Wahrheitsuchender schrieb:

    Walter Veith hat in einen seiner Videos den Nachweis erbracht, daß es nicht der "Otto-Normal-Verbraucher" war, der den Krieg wollte. Diese wurden in den letzten Jahrhunderten immer nur vor die "Alternative" gestellt, entweder standrechtlich erschossen zu werden oder mitzumachen. Alle 3 Weltkriege und ihre Vorläufer wurden von dem Freimaurer Albert Pike als Teil der satanischen Führung unter der Ägide des Papstes und Jesuiten initiiert, .
    Märchenstunde Walter Veith, schade um Deine Zeit, Wer nicht Lebensfremd ist, erkennt darin kein Evangelium.....aber bewusste Hetze...
    Der jetzige Paps ist Jesuit, was wurde am Anfang aus dieser Ecke alles Prophezeit...Schande das sich solche Leute zu Adventisten zählen...
  • Bogi111 schrieb:

    Märchenstunde Walter Veith, schade um Deine Zeit, Wer nicht Lebensfremd ist, erkennt darin kein Evangelium.....aber bewusste Hetze...
    Der jetzige Paps ist Jesuit, was wurde am Anfang aus dieser Ecke alles Prophezeit...Schande das sich solche Leute zu Adventisten zählen...
    Deine Meinung zu Walter Veith kannst du auch mal etwas nüchterner kundtun. Es ist nämlich jetzt schon mehr als
    klar, dass die Hintergründe der Kriege nicht Zufall oder Schicksal bestimmt hat......
    @Wahrheitsuchender
    du musst wissen, dass hier zur Zeit überwiegend Leute gegen WV schreiben, die teilweise gar nicht wissen worüber er referiert und wie oft er das Evangelium alleine bringt.
    Wenn du Dr. Daniele Ganser zitieren würdest, dann wird auch dieser Historiker einfach in die Verschwörungskiste geworfen. Schön dass es auch Adventisten gibt, die die mediengeschaffenen Frames mal beiseite lassen.

    Aber in einem haben die Kritiker schon recht. Man muss die Informationen vom rechten Fundament her bewerten.
    Zuerst das Evangelium und dann kommt Ordnung in die Infos.
    Ansonsten kommen Esoterik, Fakenews,Propaganda aller Seiten in einem unnötigen Gewirr daher.
    Gnade sei mit euch und Friede von Gott, unserm Vater, und dem Herrn Jesus Christus!
  • Wahrheitsuchender schrieb:

    Walter Veith hat in einen seiner Videos den Nachweis erbracht, daß es nicht der "Otto-Normal-Verbraucher" war, der den Krieg wollte. Diese wurden in den letzten Jahrhunderten immer nur vor die "Alternative" gestellt, entweder standrechtlich erschossen zu werden oder mitzumachen. Alle 3 Weltkriege und ihre Vorläufer wurden von dem Freimaurer Albert Pike als Teil der satanischen Führung unter der Ägide des Papstes und Jesuiten initiiert, .

    Da ja Gott weiß, wer zu seinen 144000 gehört, kann er sicher unterscheiden, ob Albert Pikes Aktivitäten Satans Werk war oder nicht. Mit Sicherheit kann er unterscheiden und wenn er sich nicht strikt an seinen Plan gehalten hätte - wie sie in den Offenbarungen präzise geschildert wurden - hätte er sicher auch die Möglichkeit gehabt, Satans Plan zu verhindern.

    Wie ich schon sagte; warum hat Gott Satan nicht auf den Mars, Venus oder Weltall geworfen - war es Vorsatz, um die Menschen zu Sündern zu machen? Er allein hatte die Wahl und wußte, warum er es tat.
    "Walter Veith hat......................"
    Kannst du dich den nicht mal mit normalen Predigern beschäftigen?
    Vielleicht kann man dann auch normal antworten?

    Aber was soll man denn auf solch einen Quatsch antworten?

    Alle 3 Weltkriege.......... :patsch: Haben wir einen verpasst?
  • Pfingstrosen schrieb:

    Deine Meinung zu Walter Veith kannst du auch mal etwas nüchterner kundtun. Es ist nämlich jetzt schon mehr alsklar, dass die Hintergründe der Kriege nicht Zufall oder Schicksal bestimmt hat......
    @Wahrheitsuchender
    du musst wissen, dass hier zur Zeit überwiegend Leute gegen WV schreiben, die teilweise gar nicht wissen worüber er referiert und wie oft er das Evangelium alleine bringt.
    Wenn du Dr. Daniele Ganser zitieren würdest, dann wird auch dieser Historiker einfach in die Verschwörungskiste geworfen. Schön dass es auch Adventisten gibt, die die mediengeschaffenen Frames mal beiseite lassen.

    Aber in einem haben die Kritiker schon recht. Man muss die Informationen vom rechten Fundament her bewerten.
    Zuerst das Evangelium und dann kommt Ordnung in die Infos.
    Ansonsten kommen Esoterik, Fakenews,Propaganda aller Seiten in einem unnötigen Gewirr daher.
    Bei BOGI111 merkt man sehr deutlich den Einfluß des ACK und somit der katholischen Kirche. Aber wie ich schon schrieb; wir alle sind nur holographische Darsteller, niemand von uns kann denken und daher ist auch niemand Schuld - auch BOGI111 und ich nicht.

    Es stimmt schon, daß bei den STA - wie schon u. a. WV, Thomas Kasunic und auch Timo Hoffmann in ihren Videos berichteten - Satans Angriffsfläche am Größten ist.
  • Wahrheitsuchender schrieb:

    Bei BOGI111 merkt man sehr deutlich den Einfluß des ACK und somit der katholischen Kirche.
    Wenn man über 10 Jahre mit Menschen zusammenarbeitet, erkennt man die eigenen Vorurteile.
    Die abzubauen mit Hilfe des Liebesgebotes und Feinde zu Freunden zu machen,macht nur der Einfluss
    des Geistes Gottes möglich!
    Ich habe mittlerweile festgestellt das es in jeder Kirche solche und solche Gläubige gibt. Vorurteile bringen einen nicht weiter und Verurteilen hat uns Gott verboten!
    Meine Aufgabe sehe ich darin, meinen Glauben ehrlich, auf der Bibel fundiert zu bekennen.
    Mir die Freiheit zu nehmen,aus meiner Sicht Dinge zu beurteilen.
    Fehler machen wir alle, wir sind aufgerufen aus Fehlern zu lernen... ;) und uns Mut zu machen.
  • Wahrheitsuchender schrieb:

    Ich habe da eine Frage, die mich seit den Ereignissen während des Vietnam-Krieges durch die USA und in Dresden 1945 immer wieder bewegt. Es geht um die Napalm-Abwürfe. Feuersturm: NAPALM auf Dresden-Vietnam-Falludscha

    Gibt es eine Stelle in der Bibel, die davon spricht, daß Satan dies auch kann?
    Dass er es selber tut, steht nirgendwo, aber auf eine Art wird er dazu fähig sein.

    Offenbarung 13,2 Und das Tier, das ich sah, war gleich einem Pardel, und seine Füße wie die eines Bären, und sein Maul wie eines Löwen Maul. Und der Drache gab ihm seine Macht und seinen Thron und große Gewalt.

    Offenbarung 13,11 Und ich sah ein anderes Tier aus der Erde aufsteigen: und es hatte zwei Hörner gleich einem Lamme, und es redete wie ein Drache. 12 Und die ganze Gewalt des ersten
    Tieres übt es vor ihm aus
    , und es macht, daß die Erde und die auf ihr wohnen das erste Tier anbeten, dessen Todeswunde geheilt wurde.

    Offenbarung 13,13 Und es tut große Zeichen, daß es selbst Feuer vom Himmel auf die Erde herabkommen läßt vor den Menschen;

    Und dann gibt es da noch eine verdächtige Stelle im Buch Hiob.

    Hiob 1,16 Dieser redete noch, da kam ein anderer und sprach: Feuer Gottes ist vom Himmel gefallen und hat das Kleinvieh und die Knechte verbrannt und sie verzehrt; und ich bin entronnen, nur ich allein, um es dir zu berichten.

    Der Bote, der dies Hiob berichtete hielt es für Feuer Gottes, weil er ja nichts vom Satan wusste, der sich gegen Hiob richtete. Klar kann man dem Satan jetzt, durch Gottes Bemächtigung allerlei übermenschliche Fähigkeiten andichten, aber wozu sollte man das ? Das ist überhaupt nicht nötig. Er hätte das Feuer auch auf "normale" Weise legen können. Natürlich unbemerkt oder durch irgendeinen technischen Trick, oder indem er andere dafür bezahlte. Niemand kam auf die scheinbar absurde Idee, dass sich jemand gegen Hiob hätte wenden sollen. Gott war es jedenfalls nicht, der Feuer auf Hiob herab warf.
    Der Urtext der Bibel ist für alle da : Hebräisches AT und Altgriechisches NT mit englischer Wort für Wort Interlinear Übersetzung.
  • Wahrheitsuchender schrieb:

    Bei BOGI111 merkt man sehr deutlich den Einfluß des ACK und somit der katholischen Kirche. Aber wie ich schon schrieb; wir alle sind nur holographische Darsteller, niemand von uns kann denken und daher ist auch niemand Schuld - auch BOGI111 und ich nicht.
    Wenn du deinem Namen gerecht werden willst, dann solltest du dich dem zuwenden, der die Wahrheit ist und hätte er uns als holographische Darsteller geschaffen, dann würde die Bibel keinen Sinn mehr machen.....ich denke also, dass du umdenken lernen musst.....
    Wer meint "nicht schuld" und fremdgesteuert zu sein, der kennt Gott nicht.
    Gnade sei mit euch und Friede von Gott, unserm Vater, und dem Herrn Jesus Christus!
  • Frage ist falsch gestellt!

    Wahrheitsuchender schrieb:

    Ich habe da eine Frage, die mich seit den Ereignissen während des Vietnam-Krieges durch die USA und in Dresden 1945 immer wieder bewegt. Es geht um die Napalm-Abwürfe. Feuersturm: NAPALM auf Dresden-Vietnam-Falludscha

    Gibt es eine Stelle in der Bibel, die davon spricht, daß Satan dies auch kann?
    Die Frage ist falsch gestellt! Denn:
    1. soll Krieg und Gewalt, Unrecht und Zerstörung nach Gottes Willen nicht sein! ---> Gottes Willen ist das Heil und die Wiederherstellung des Paradieses! ---->

      Bibelstelle

      „Gott will dass alle Menschen gerettet werden!” (1.Timotheus 2,4)
      DESHALB HAT SICH DER EINGEBORENE SOHN ERNIEDRIGT, IST MENSCH GEWORDEN UM FÜR UNS MENSCHEN DAS SCHULDPROBLEM ZU LÖSEN UND DEN WEG INS VATERHAUS ZU EBNEN!
    2. ist alles, was diesem Heils-Willen Gottes widerspricht oder zu widersprechen scheint, nicht der Geist Gottes, sondern der „böse Geist” (Matthäus 17,18 - Luther 1984)! ---> und dieser kommt in letzter Konsequenz von dem Widersacher Gottes von »Dem Bösen«! Bei den APIS ging es am Donnerstag auch um diese Sache.
    3. wurde der Atombomben-Abwurf auf Hiroshima und Nagasaki im August 1945 und die Napalmbomben auf Vietnam 20 Jahre später in Offenbarung 13,13

      Bibelstelle

      Und es tut große Zeichen, sodass es auch Feuer vom Himmel auf die Erde fallen lässt vor den Augen der Menschen
      bereits prophezeit! Das »zweite Tier aus der Erde« ist nach adventistischer Auslegung, der ich mich voll und ganz anschließe, die USA - die Vereinigten Staaten von Amerika! Dass sowohl hinter dem I. und II. Weltkrieg in Wirklichkeit aber der Feind der Menschheit, der gefallene Engel Luzifer steht, dürfte für einen Christen offensichtlich sein. Denn Satan will die Menschheit in den Untergang führen! Der Diabolos ist »der Geist, der stets verneint!« (Goethes FAUST)

    Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Norbert Chmelar ()

  • Norbert Chmelar schrieb:

    Wahrheitsuchender schrieb:

    Ich habe da eine Frage, die mich seit den Ereignissen während des Vietnam-Krieges durch die USA und in Dresden 1945 immer wieder bewegt. Es geht um die Napalm-Abwürfe. Feuersturm: NAPALM auf Dresden-Vietnam-Falludscha

    Gibt es eine Stelle in der Bibel, die davon spricht, daß Satan dies auch kann?
    Die Frage ist falsch gestellt! Denn:[*]soll Krieg und Gewalt, Unrecht und Zerstörung nach Gottes Willen nicht sein! ---> Gottes Willen ist das Heil und die Wiederherstellung des Paradieses! ---->

    Bibelstelle

    „Gott will dass alle Menschen gerettet werden!” (1.Timotheus 2,4)
    DESHALB HAT SICH DER EINGEBORENE SOHN ERNIEDRIGT, IST MENSCH GEWORDEN UM FÜR UNS MENSCHEN DAS SCHULDPROBLEM ZU LÖSEN UND DEN WEG INS VATERHAUS ZU EBNEN!
    [*]ist alles, was diesem Heils-Willen Gottes widerspricht oder zu widersprechen scheint, nicht der Geist Gottes, sondern der „böse Geist” (Matthäus 17,18 - Luther 1984)! ---> und dieser kommt in letzter Konsequenz von dem Widersacher Gottes von »Dem Bösen«! Bei den APIS ging es am Donnerstag auch um diese Sache.
    [*]wurde der Atombomben-Abwurf auf Hiroshima und Nagasaki im August 1945 und die Napalmbomben auf Vietnam 20 Jahre später in Offenbarung 13,13

    Bibelstelle

    Und es tut große Zeichen, sodass es auch Feuer vom Himmel auf die Erde fallen lässt vor den Augen der Menschen
    bereits prophezeit! Das »zweite Tier aus der Erde« ist nach adventistischer Auslegung, der ich mich voll und ganz anschließe, die USA - die Vereinigten Staaten von Amerika! Dass sowohl hinter dem I. und II. Weltkrieg in Wirklichkeit aber der Feind der Menschheit, der gefallene Engel Luzifer steht, dürfte für einen Christen offensichtlich sein. Denn Satan will die Menschheit in den Untergang führen! Der Diabolos ist »der Geist, der stets verneint!« (Goethes FAUST)
    [/list]
    "Die Frage ist falsch gestellt!" Stimmt, denn eigentlich ging ich davon aus, daß Gott die Menschheit erst zur Endzeit damit straft, hatte es aber nicht extra herausgestellt.

    "Der Diabolos ist »der Geist, der stets verneint!« (Goethes FAUST)", sowie "ist alles, was diesem Heils-Willen Gottes widerspricht oder zu widersprechen scheint, nicht der Geist Gottes, sondern der „böse Geist” (Matthäus 17,18 - Luther 1984)! ---> und dieser kommt in letzter Konsequenz von dem Widersacher Gottes von »Dem Bösen«!" und auch " soll Krieg und Gewalt, Unrecht und Zerstörung nach Gottes Willen nicht sein! ---> Gottes Willen ist das Heil und die Wiederherstellung des Paradieses! " sind dies nicht die Auswirkungen oder auch Konsequenzen einer Tat Gottes; Satan auf die Erde zu werfen, aber dann diese Entscheidung überhaupt nicht zu revidieren, obwohl er die Fähigkeiten Satans und die Verführbarkeit der Menschen schon im Voraus kennt? Schließlich ist die Bibel der Beleg dieser Kenntnis. Für mich wird immer deutlicher erkennbar, es doch Gottes Wille war, zumindest Kriege und Gewalt billigend in Kauf zu nehmen, da er ja den freien Willen beim Menschen vorsorglich auf 0 gestellt hat. Nur wenn der freie Wille des Menschen auf 0 gesetzt wird, kann er einen perfekten (Heils)Plan machen, der keine Eventualitäten offen läßt. Ob das im Einklang mit Satan abgesprochen war oder hier nicht lediglich das verfilmte Drehbuch höherer Mächte oder Entitäten für weniger gebildete Zuschauer umgesetzt wird, damit es nicht an inhaltlicher Spannung verliert - lasse ich im Moment außen vor.
  • Pfingstrosen schrieb:

    Wenn du deinem Namen gerecht werden willst, dann solltest du dich dem zuwenden, der die Wahrheit ist undhätte er uns als hologrphische Darsteller geschaffen, dann würde die Bibel keinen Sinn mehr machen.....ich denke also, dass du umdenken lernen musst.....
    Wer meint "nicht schuld" und fremdgesteuert zu sein, der kennt Gott nicht.
    Ich habe hier ein paar gravierende Widersprüche aufgezeigt (angefangen mit der Bibelstelle, daß Gott Satan auf die Erde geworfen hat, damit der Heilsplan über die Verführung Evas umgesetzt werden kann). Dies ist die Hauptwahrheit von der ich in der Zuordnung der Schuldfrage auszugehen habe. Ich bin weder Gott noch Satan, sondern nur ein holographischer Darsteller ohne freien Willen. Alles ist eine Frage der Logik, da ja Gott von den Christen verlangt, an ihn und Jesus Christus zu glauben und an die, die nicht an ihn glauben, das Endgericht nach 1000 Jahren wartet.
    Meine Aufgabe ist die Suche nach der Wahrheit - nicht mehr und nicht weniger, denn sie allein soll uns ja frei machen.
  • Bogi111 schrieb:

    Wenn man über 10 Jahre mit Menschen zusammenarbeitet, erkennt man die eigenen Vorurteile.Die abzubauen mit Hilfe des Liebesgebotes und Feinde zu Freunden zu machen,macht nur der Einfluss
    des Geistes Gottes möglich!
    Ich habe mittlerweile festgestellt das es in jeder Kirche solche und solche Gläubige gibt. Vorurteile bringen einen nicht weiter und Verurteilen hat uns Gott verboten!
    Meine Aufgabe sehe ich darin, meinen Glauben ehrlich, auf der Bibel fundiert zu bekennen.
    Mir die Freiheit zu nehmen,aus meiner Sicht Dinge zu beurteilen.
    Fehler machen wir alle, wir sind aufgerufen aus Fehlern zu lernen... ;) und uns Mut zu machen.
    Bitte gehe davon aus, daß ich Dich nicht als Feind sehe! Das gut-und-böse Spiel stammt nicht von mir! Auch sehe ich den Papst oder die Jesuiten nicht als Feinde - auch nicht Angela Merkel. Jeder von uns hat seine Aufgabe in diesem Film, deren Rollen und wie sie darzustellen sind, schon vor "unserer Geburt" feststanden.