Redundanz

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Klassische Redundanz der Rede bei einem, der ein grosser Render war: "Ceterum censeo Carthaginem esse delendam!" (Im übrigen beantrage ich, Karthago sei zu vernichten!) - so schloss Cicero jede seiner Senatsreden. Er wird gewusst haben, warum.

      Shakespeare, "Julius Caesar": "Doch Brutus ist ein ehrenwerter Mann, das sind sie alle, alle ehrenwerte Männer" - Mit wechselnden Namen gebetsmühlenartig in der Verteidigung Caesars wiederholt.


      Bruno Kreisky, jeweils / immer, bevor er irgendetwas Konkretes sagte: "Ich bin der Meinung - - "
      Nihil hic determino dictans : Conicio, conor, confero, tento, rogo, quero - -
    • philoalexandrinus schrieb:


      Shakespeare, "Julius Caesar" : "Doch Brutus ist ein ehrenwerter MAnn"
      Dieser "ehrenwerte Mann" Brutus hat schließlich Julius Cäsar an den Iden des März - am 15. März 44 v.Chr. - also vor 2.063 Jahren - mit anderen Verschwörern mit dem Dolche ermordet!
      Cäsars letzte Worte zu Brutus: "Auch du, mein Sohn, Brutus?!"
    • Norbert Chmelar schrieb:

      philoalexandrinus schrieb:

      Shakespeare, "Julius Caesar" : "Doch Brutus ist ein ehrenwerter MAnn"
      Dieser "ehrenwerte Mann" Brutus hat schließlich Julius Cäsar an den Iden des März - am 15. März 44 v.Chr. - also vor 2.063 Jahren - mit anderen Verschwörern mit dem Dolche ermordet!Cäsars letzte Worte zu Brutus: "Auch du, mein Sohn, Brutus?!"
      Ich habe nicht den Charakter Brutus' ausgeleuchtet, sondern Redundanz in der Rede als rhetorische - dichterische Form.. die wegen einer beabsichtigten Wirkung vom Redner (Dichter) dem Publikum dargeboten wird.

      Für biblisch Interessierte: Wörtlich wird Caesar gesagt haben: "Kai sy, teknon?" - Die redeten nämlich untereinander Griechisch.
      Nihil hic determino dictans : Conicio, conor, confero, tento, rogo, quero - -