The Last Reformation oder Die Kickstart Bewegung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Seele1986 schrieb:

      Es bezieht sich - abgesehen von Jesus selbst - auf die Toten, die er erweckt hat: Lazarus, den Knaben und das Mädchen.Da sie Mose und die Propheten nicht hören, die den Messias verkündet haben, so glauben sie nicht, selbst wenn Tote erweckt werden. Denn seine Wunder schrieben sie ja dem Bösen zu.
      Dies ist schon sehr nahe, um nicht zu sagen es ist dies die Sünde wider den Heiligen Geist, die weder in diesem noch im nächsten Âon vergeben wird! Jedem Juden müsste es klar gewesen sein, dass dieser "Wundermann" Jesus von Nazareth niemand anderer sein konnte als der Messias des Ewigen Gottes! Und der Hohe Rat hat dies auch gewusst aber aus Neid auf des Jesus Volksmassen-Anhänger wollten die nicht „dass dieser über uns herrsche!” Außerdem wussten Sie, dass sie durch ihre Zusammenarbeit mit den Römern vom Volk verachtet wurden und beim Kommen des Messianischen Friedensreiches von ihren Posten vom Messias entfernt werden würden - darum musste Jesus "beseitigt werden". Hätte Gott nicht beim ersten Kommen des Heilands das Schuldproblem lösen müssen und Jesu erstes Kommen damals im Jahre 30 schon zum endgültigen Kommen des Königreichs geführt, so wären damals sowohl die Römer als auch das korrupte Synhedrium beseitigt worden!
    • Somit war das erste Kommen Jesu und seine Wundertaten nur ein Ausschnitt aus dem kommenden Königreich! Quasi ein Vorgeschmack auf das Millenium. Jesu Zweck des ersten Kommens war es das Schuld - und Sünde Problem zu beseitigen durch seinen Tod am Kreuz von Golgatha! Aber durch seine Auferstehung von den Toten am Ostersonntag hat Jesus den zukünftigen Sieg bei seinem zweiten Kommen bereits eingeleitet und proklamiert! Das Böse/ Der Böse liegt im Moment in den letzten Zügen und bald, sehr, sehr bald wird Jesus als der siegreiche König zurückkehren und somit auch das Macht/Korrupt/Ungerechtigkeits - Problem beseitigen. Daher rufen wir IHM zu MARANATHA! Unser Herr kommt bald!
    • Norbert Chmelar schrieb:

      Dies ist schon sehr nahe, um nicht zu sagen es ist dies die Sünde wider den Heiligen Geist, die weder in diesem noch im nächsten Âon vergeben wird!
      Deshalb bist du auch vorsichtig, oder, nicht in Bausch und Bogen über die Erfahrungen der Einzelnen hinweg, zu behaupten die Heilungen kämen vom falschen Geist.
      Ich frage mich, ob Krankheit generell vom falschen "Geist" kommt. Wie kommen Krebszellen dazu aus der Reihe zu tanzen?Was ist "Geist" überhaupt?Energie?
      Wieso werden Zellen...wenn man ihnen einen Charakter zuschreiben würde, hinterlistig für das Immunsystem unauffindbar oder strecken ihren Tentakeln aus und saugen die Umwelt aus...bildhaft gesprochen....verderben die Umgebung, breiten sich aus ....bis ein Organ nicht mehr arbeiten kann......
      Haben die Zellen einen "Willen" , wo kommt die falsche Programmierung her? Welche Energie hat die umgepolt?
      Was macht Gott, wenn er heilt? Einfach wieder richtig programmieren?Es muss ja eine Rückbildung sein oder verschwindet etwas in Raum und Zeit davon wie beim Beamen im Raumschiff Enterprise;-)
      Eine beschleunigte Heilung...Ssssssssssssssssssssssupppp....die Spontanheilung ohne Zeitverbrauch......
      Warum sind wir überhaupt so hilflos....und was ändert sich, wenn man gottverbunden ist?
      ( das ist jetzt keine echte Frage, die die Erfahrungen betrifft,wir kennen viel, das sich ändert, aber auf unsere biologischen Systeme gerichtet, was passiert?)

      Noch ein Gedanke. Wenn wir "Götzenfleisch" keine Bedeutung beimessen, weil es keine Götzen gibt, die was zu sagen haben.....und es mehr darum geht, dass ein Mensch verführt sein würde selbst immernoch das Vertrauen auf "Tradition zu setzen, statt einer lebendigen Gottesbeziehung....man ihn deshalb nicht versuchen soll und die eigene Freiheit nicht auslebt,
      ist das das gleiche Konzept , das bei den Heilungen gilt.Ich lasse die Finger von solchen Wundern, weil ich nicht möchte, dass jemand in irgendeinen Irrtum fallen könnte????
      Was soll es mich kümmern, wenn ich an den wahren Gott glaube, dass ein falscher Geist wirken könnte...zuml die Gebete im Namen Jesu gebetet werden......
      Ich assoziiere ja keinen falschen Jesus dazu.......
      Es muss doch eigentlich jeder dort und da selbst einen Prozess von Irrtum und Wahrheit durchlaufen....oder nicht?
      Gnade sei mit euch und Friede von Gott, unserm Vater, und dem Herrn Jesus Christus!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Pfingstrosen ()

    • Pfingstrosen, das beschäftigt mich seit meiner Jugend :

      Ein tiefgläubiges , aus politischen Gründen sich abschliessendes Elternhaus ( - der väterliche Betrieb war "kriegswichtig", man beschaffte sich auf geheimen Wegen STA aus ganz Europa als Zwangsarbeiter und sass mit ihnen an einem Tisch und feierte einen Sabbat !;Bei Kontrollen gab es im Betrieb kein Hitlerbild (Rüge des gütigen Blockwartes ! ) So, dann Scharlach. Der etwa glelichaltrige Sohn eines Predigers ist - so wie andere Kinder aus meinem Gesichtsfeld - schon gestorben dran. Das ergebene Gebet meines Vaters an meinem Totenbett - - Kneippanwendungen (streng verboten von der Schulmedizin ! ) - - ich überlebte..

      Die ganze Medizin: Wie ein "Grosser Kampf" , hier in mir, in Dir : Wieviele sich auf einmal "autonom" gebärdende Zellen haben wir ( wirklich wir ?) schon "besiegt" ? Und wie war das, als ich endlich die langgeplante Coloskopie durchführen liess - welche mich vor einem Colon - Carcinom bewahrte ?

      Ach ja, seit drei ( ! ) Monaten habe ich Rheuma, Gelenkschwellungen, Morgensteifigkeit. Ich suche ein Moorbad, mein wöchnetlicher Saunabesuch lindert etwas - ich konzentriere mich auf das Dampfbad - wie meine Grossmutter ehedem.


      So was : Beten ? NEWSTART ? Coloskopie ? - - - - -

      Mit Interesse verfolge ich die jüngsten Entwicklungen zu der Beachtung des Enterobioms : Darm - Darminhallt - Bakterienzusammensetzung dort - Leber - Gehirn - Immunsystem.

      Und gescheiter finde ich erstens die Beaxcchtung der Matthäuspassion, zweitens die h - moll - Messe, drittens einen Abend "Wienerlieder.", viertens "Das Buch mit sieben Siegel" ,fünftens eine Cissy -Cranner - Replik im Rabenhoif - Theater, .mit Catharina Strasser..
      Nihil hic determino dictans : Conicio, conor, confero, tento, rogo, quero - -
    • Eine Darmspiegelung.

      Die technischen Möglichkeiten unseren Körper auf mögliche Wucherungen, die guter und böser Natur sein können zu
      durchsuchen, die ist wahrlich ein Segen.
      Das mag dem einen oder anderen das Leben verlängern.
      Nur ist das die Konzentration ganz auf den Leib.

      Dass wir uns selbst gestorben sind....in den Tod Jesu, das ist eine bedenkenswerte Sache.

      Wenn wir von Heilung sprechen, dann geht die mit Sicherheit dort los, wo wir von falscher Selbstliebe befreit werden und in die Liebe zu Gott hinein kommen.
      Das kann ja nur Auswirkungen auf den Körper haben und es fängt sicher mit Entspannung an. :)
      Gnade sei mit euch und Friede von Gott, unserm Vater, und dem Herrn Jesus Christus!
    • Norbert Chmelar schrieb:

      Coloskopie...?

      Was ist das bitte? Bitte für einen medizinischen Laien, wie mich, einfach erklären! Danke.
      Ich bitte um Nachsicht : Nach der Propaganda, welche diese buten Gratisbeilagen der Tageszeitungen mit "Gesunheitsecke" hier betreiben, dachte ich, Coloskopie sei ein gängiger Begriff geworden..

      Technisch , beim Chirurgen : Nach heutzutage sehr bequemer Darmentleerung wird unter Propofolnarkose - auch schnell wirkend, nachher kaum ein "Dumpfer Kopf" eine Glasfasersonde vom After aus in den Dickdarm eingeschoben - bis zum Blinddarm hin. Sie trägt Optik, Lampe und eine Entnahmezange an ihrer Spitze. Pathologisches Gewächs wird abgetragen - und wird dann auch mikroskopisch diagnostiziert. soll langfristige Absicherung geben ( - Wiederholung / Revision nach 5 Jahren).

      Sterben müssen wir alle, aber, Pfingstrosen, bitte nicht unbedingt an einem Colon - Carcinom ! Und die Checks, sind wahrlich keine Konzentration ganz auf den Leib. Zum Zahnarzt gehst Du doch auch !
      Nihil hic determino dictans : Conicio, conor, confero, tento, rogo, quero - -
    • philoalexandrinus schrieb:

      Sterben müssen wir alle, aber, Pfingstrosen, bitte nicht unbedingt an einem Colon - Carcinom ! Und die Checks, sind wahrlich keine Konzentration ganz auf den Leib. Zum Zahnarzt gehst Du doch auch !
      Ja und? Verstehe nicht, was es jetzt wieder zu kritisieren gibt.

      Wir sind ja hier beim Thema" Last Reformation" und da geht es definitiv um
      den Bruch zwischen Gott und Mensch und Heilung und Berufung und Dienst.
      Gnade sei mit euch und Friede von Gott, unserm Vater, und dem Herrn Jesus Christus!
    • - - um Heilung und Berufung und Dienst.


      Ja, und zu diesen drei Punkten gehört auch - von Dir als erstes gereiht - "Heilung" - ja, um so bereit zu sein , der Berufung zum Dienst optimal zu folgen.

      Dazu gehört das Zähneputzen und und und - und auch die sinnvolle , alles heute Mögliche umfassende Vorsorgemedizin..
      Nihil hic determino dictans : Conicio, conor, confero, tento, rogo, quero - -
    • Pfingstrosen schrieb:

      Das kann ja nur Auswirkungen auf den Körper haben und es fängt sicher mit Entspannung an.
      Gute Auswirkungen auf den Körper sind eine Mitgift, nicht die Botschaft.
      Zudem sind sie nicht zu garantieren oder als Standard zu vermitteln. Dieser Unterschied scheint dir nicht einzuleuchten.

      Jene Heiler gestehen manchmal "ehrlich" ein, dass sie manche auch nicht heilen konnten,
      und es wird überhaupt nicht gesehen, warum die ganze Message falsch ist.
      Die Esoterik redet genauso: entweder konnte einer nicht geheilt werden, weil ER nicht genug glaubte, sich nicht genug darauf einließ, sich nicht genug öffnete oder noch von Kräften gefangen ist;
      oder man konnte nicht heilen, weil man selbst nicht die Kraft hatte, nicht richtig ankam, durchkam, ran kam, usw.

      Bei beiden Gedankengängen geht es - man kann noch so oft "Gott, Gott, Geist, Geist" sagen - allein um den Menschen bzw. darum, was man Gott, sich selbst und dem anderen unterstellt und voraussetzt.

      Ja, Gottes Geist schenkt Heil. Meiner Erfahrung nach nicht unbedingt körperliches Wohlsein, sondern vielmehr eine ganz tiefe und innige Freude, die einen erfasst und rührt, Dankbarkeit und Erkenntnis.
      Da stehe ich dann - nicht selten - und bin zutiefst glücklich und lächle.

      Man braucht kein umkippen und lallen und zappeln und kreischen ...
      Wir brauchen sowas nicht. Was willst du damit?
      Und das will ich sagen, wenn mein Tag kommt:
      Ich danke Dir, mein Herr, ich danke Dir für alles.
    • Seele1986 schrieb:

      Gute Auswirkungen auf den Körper sind eine Mitgift, nicht die Botschaft.
      Zudem sind sie nicht zu garantieren oder als Standard zu vermitteln. Dieser Unterschied scheint dir nicht einzuleuchten.

      Seele1986 schrieb:

      Man braucht kein umkippen und lallen und zappeln und kreischen ...
      Wir brauchen sowas nicht. Was willst du damit?

      Pfingstrosen schrieb:

      Dass wir uns selbst gestorben sind....in den Tod Jesu, das ist eine bedenkenswerte Sache.

      Wenn wir von Heilung sprechen, dann geht die mit Sicherheit dort los, wo wir von falscher Selbstliebe befreit werden und in die Liebe zu Gott hinein kommen.
      Das kann ja nur Auswirkungen auf den Körper haben und es fängt sicher mit Entspannung an.
      Hab ich ja deutich geschrieben. Was du schreibst ist a) ist immer die gleiche Kritik...und b) hat es auch mit dem , was ich geschrieben habe eigentlich nichts zu tun.....aber du kannst gerne gegen deine eigenen Erfahrungswindmühlen reiten....
      :rolleyes:
      Gnade sei mit euch und Friede von Gott, unserm Vater, und dem Herrn Jesus Christus!
    • Also, Pfingstrosen, mit Vegan lebt man länger, Hydrotherapie - - -

      Wir haben heute zwei Probleme in der Prophylaxe :

      Erstens das Verschlampen der Impfung - früher einmal war die Impfgegnerschaft hier im deutschsprachigen Europa eine Sache unserer "Grundsätze" - jetzt ist es einfach Schlamperei - wie in der "Welt" draussen. Und gerade jetzt haben wir Masernepidemien - in der Steiermark und in Madagaskar.

      Zweitens das Unterlassen von Vorsorgeuntersuchungen



      Was das mit falscher Selbstliebe zu tun haben soll, entzieht sich meiner Vorstellung. Und Entspannung als ersten Schritt zur Vermeidung eines Brustkrebses, eines Uteruskrebses, eines Darmkrebses, eines Prostatakrebses, das können nur Pseudoyogis gegen viel Geld und für nichts verantwortlich predigen. Und mit der Entspannung willst Du bei klein Moritz Masern samt Masernencephalitis vermeiden ?

      Mit den Schmerzen der Metastasen bei Prostata - CA oder mit der Behinderung nach Masern - encephalitis soll wer die Botschaft von Heilung - Berufung - Dienst generell besser verkünden können ? - Dass in Gottergebenheit ertragenes Leid ein "Missionselement" sein kann - wer wolle das bestreiten ? Aber Prophylaxe zu verschlampen - - - -
      Nihil hic determino dictans : Conicio, conor, confero, tento, rogo, quero - -
    • Ich spreche von Bekehrung, aber ich habe das Gefühl, dass das das Allerletzte ist, das dich hier interessiert und
      ich staune darüber, dass du nur immer wieder die gleiche Platte abspielst.

      Wir sind hier beim Thema "Last Reformation", eine Bewegung , die sich aufmacht und Menschen anspricht.
      Was haben die Jünger im NT gemacht?
      Sie sind einfach losgezogen , ausgerüstet mit dem Auftrag über griechische Mhyten aufzuklären, in Kutur und
      Bildung eine Bereicherung zu verkünden, diverse wienerische Leibspeisen zu beschreiben, ihre Gewohnheiten und Erlebnisse mit ihren Geschwistern aus der Synagoge zu berichten und die zu erniedrigen, die eine fehlende Universitätsausbildung hatten..................

      natürlich nicht......

      Ich habe mich gerade mit jemandem "unterhalten", der bald sterben wird.
      Was würdest du dem Menschen sagen?

      Darum geht es und nur darum.
      Gnade sei mit euch und Friede von Gott, unserm Vater, und dem Herrn Jesus Christus!
    • @Pfingstrosen, Du würdest auch auf den Lawinenwarndienst verzichten, weil Du aus Arizona garnicht weisst, was eien Lawine hier und jetzt und heute schon anrichten kann ?

      Dein Beispiel : Wie geht es diesem Menschen kurz vor seinem Tod ? Schreit er die ganze Zeit laut wegen der Schmerzen des Druckbrandgeschwürs ? - Dies gehört sofort und hier und jetzt behandelt ! Blubbert das Lungenoedem ? Dies gehört sofort - - -


      Kindergruppe, Kinderlager, Jugendlager - - dann ein Abweichen vom W.eg. Rückkehr, so wie der verlorene Sohn. Taufbegehren - das vom Prediger abgelehnt wird, weil sie nicht mehr - - 5. Mose 22, 17.. Entsetzen, enttäuschte Hoffnung , Trauer innerhalb dreier Generationen.


      Die andere, jetzt Anfangsteen, wird wegen Cabernossi und Gummibärli (über welch beide "Speisen" man reden müsste !) vor der Gruppe blossgestellt. wie wird das mit ihr - von wegen Bekehrung - weitergehen ?


      Jetzt mache ich gerade meine Steuerabrechnung - und binnächste Woche bei meinem Steuerberter. Wer dagegen nicht einmal den "Cash Flow" definieren knann, möge bitte mit seinene Steuertips bleiben, wo er ist.

      Ich weiss aus eigener Erfahrung und Beobachtung, wielange man benötigt, um sich ein gewisses Wissen anzueignen. Wer das für sich nicht aufbringen kann oder will, spielt die Melodie "Unter Blinden ist der Einäugige König" besonders lautstark. Wer nicht wie Daniela Gelbrich das Hebräische beherrscht, sollte sich nicht positionieren, indem er statt "Isaak" "Izach" sagt - -
      Nihil hic determino dictans : Conicio, conor, confero, tento, rogo, quero - -

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von philoalexandrinus ()

    • Neu

      Ich selbst pflege auch Kontakte zu Christen dieser Bewegung. Nicht das ich alles für richtig halte, aber die Bewegung geht von Torben hervor, der aus einer Lutherischen Gemeinde kommt. Er ist ein Gegner der Ökumene und auch des Papsttum und sieht diesen auch als Antichristen, also genau wie wir.
      Darüber hinaus glaubt er auch das der SABBAT der richtige Ruhetag ist und dieser von der Kirche verfälscht wurde. Obwohl er selbst nicht viel vom Ruhetag an sich hält, sondern es jedem überlässt.
      Er ist sehr aktiv und lebt ein authentisches Leben als Christ. Das einzige was ich nicht zustimme sind diese Zungenreden und den zum Teil weltlichen Lifestyle.
      Die Heilungen an sich sind ja nicht Sünde, den uns erwartet gerade auch zur letzten Zeit soetwas (kleine Trübsalzeit).
      Ich glaube das man sich einiges abschauen kann, aber nicht alles.
      Ja Gott wird am Ende vielleicht auch solche Menschen nutzen, um die wahren Kinder aus dem Abfall zu rufen (Babylon), denn das ist was er auch erkannt hat.
      Mein YouTube Kanal: Adventure1844
      Verbindet euch zu Missionsaktivittäten: HarvestConnect.de