Ist eine Wiedervereinigung mit unseren Geschwistern in den Reformgemeinden denkbar?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Zahl der US-Christen und weltweite Verteilung der Adventisten

      Ich habe im Internet mal nachgeschaut, wie viele Christen es in Amerika gibt und wie viele Adventisten es weltweit gibt:

      Zuerst die Aufstellung für die USA:
      1. Katholiken:............. 62 ...Millionen
      2. Baptisten:................28,3 Millionen
      3. Methodisten:...........13,1 Millionen
      4. Pfingstler:................11,3 Millionen
      5. Lutheraner:................8,3 Millionen
      6. Mormonen:................5,1 Millionen (v.a. im US-Staat Utah!)
      7. Presbyteraner:...........4,1 Millionen
      8. Orthodoxe:.................4,0 Millionen
      9. Churches of Christ:...3,5 Millionen
      10. Episcopal Church:.....2,4 Millionen
      11. Reformierte:...............2,4 Millionen
      12. 7.Tags-Adventisten:...1.188.532 / In Kanada: 61.468 ===> Zahl der Adventisten in Nordamerika: 1,25 Millionen.
      13. Zeugen Jehovas:........1.0 Million
      [list=1][/list]-----------------------------------------------------------------------------------------------------------
      ......Summe der US-Christen: 146.688.532 , also ca. 146,7 Millionen = 44,67 % der Gesamtbevölkerung von 328,4 Millionen Einwohner der USA!
      Die Katholiken betragen 42,3 % der 146,7 Millionen US-Christen. Die Protestanten zusammen (NR. 2-5 + 7 + 10-12) machen 71,1 Millionen = 48,5 %. Die übrigen christlichen Kirchen - gemeinhin als "christliche Sekten" bezeichnet (NR.6 +9 + 13) - ohne die Orthodoxen (= 2,7 % der US-Christen) betragen = 9,6 Millionen (= 6,5 % der US-Christen)


      Nun die weltweite Verteilung: Zahl der Adventisten - weltweit ca. 20 Millionen = die 5. größte Kirche der Welt!

      • Lateinamerika (Mittel - und Südamerika): 5,5 ... Millionen
      • Afrika: ......................................................... 5,5 ... Millionen
      • Asien: .......................................................... 3,0 ... Millionen
      • Nordamerika (USA und Kanada): ...............1,25.. Millionen
      • Australien/ Ozeanien: ................................. 0,5 ... Millionen
      • Europa: ........................................................ 0,4 ... Millionen
      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      ............Summe der Adventisten weltweit: ............16,15 Millionen.

      Ich habe leider keine anderen Zahlen gefunden, diese sind wohl veraltet, wer von Euch hat genauere und aktuellere Zahlen für die weltweite Verteilung der STA in den oben genannten 6 Gebieten? Er möge es uns bitte mitteilen, Danke!
      Die deutschen ST-Adventisten (ca. 35.000) machen ca.0,175 % der weltweiten Adventisten (mit 20 Millionen gerechnet!) aus.
      In Europa wären es nach den obigen Angaben = 8,75 % !
    • Bemo schrieb:

      @Junker
      Gibt es auch aktuelle Zahlen für Deutschland? Ich hatte im Umgang mit Reformern immer den Eindruck, dass sie sich für relevanter halten als sie eigentlich sind. Ich denke, wir sollten uns da nicht täuschen lassen.

      (Selbst wir als "normale" STA sind gesellschaftlich nicht wirklich relevant in Deutschland...)
      Leider kenne ich die Zahlen nicht. Ich hatte nur bei der STA-Ref. dazu nachgefragt, aber nie konkrete Zahlen zu Deutschland (Nord- und Süddeutsche Vereinigung) erhalten (vielleicht ist es ihnen unangenehm), ich schätze so um die 400 (durch die Ostzuwanderung). Bei der Internationalen kann ich es nicht schätzen (die waren von ihrer Trennungsgeschichte her stärker deutsch geprägt). Aber viele sind beide zusammen definitiv nicht.

      Liebe Grüße, Junker
      "Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert." Albert Einstein

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Junker ()

    • Norbert Chmelar schrieb:

      Junker schrieb:

      NCH: Dein Satz müsste doch wohl nicht so richtig sein:


      Sie haben sich eindeutig gegen den Liberalismus und die Abschottung gegenüber anderer Kirchen des Christentums entschieden.
      Sondern grammatikalisch wäre so richtig: Sie haben sich eindeutig gegen den Liberalismus und für die Abschottung gegenüber anderer Kirchen des Christentums entschieden.Liege ich damit richtig?
      Du liegst damit 100% richtig.

      Liebe Grüße, Junker
      "Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert." Albert Einstein

      Beitrag von freudenboten ()

      Dieser Beitrag wurde von Jacob der Suchende aus folgendem Grund gelöscht: OT ().
    • Es gibt weltweit 20,7 Millionen Adventisten!

      Danke für die statistische Angaben, die etwas schwer zu lesen sind: Ich Versuche mal ne Zusammenstellung: (grosszügig aufgerundet!)

      1. Afrika: ......................................................... 8,50 . Millionen
      2. Lateinamerika (Mittel - und Südamerika): 6,27 . Millionen
      3. Asien: ......................................................... 3,87...Millionen
      4. Nordamerika (USA und Kanada): ..............1,25.. Millionen - Da lag ich richtig!
      5. Australien/ Ozeanien: ............................... 0,512 Millionen - Da lag ich richtig!
      6. Europa: ...................................................... 0,326 Millionen - Rückgang von 400.000 auf etwas mehr als 326.000 Mitglieder!
      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      ............Summe der Adventisten weltweit: ........20,728 Millionen. Exakt zum 31.12.2017 waren es: 20.727.347.
      Wenn man die unten angefügten Zahlen nimmt, kommt man auf 20.727.676 Mitglieder. = Abweichung von + 329 = + 0,0015873 %.


      Südamerika : .................... 2.481.935
      Mittel+nördl. Südamerika: 3.787.546
      -------------------------------------------------------------------
      Lateinamerika
      = Mittel - und Südamerika : 6.269.481

      Nordamerika:. 1.249.715

      Australien/ Ozeanien: 512.055


      Asien:
      a) China/Mongolei/Japan/Korea : ........... 733.549
      b) Indonesien/Südostasien/Pakistan: .. 1.482.143
      c) Indien/ Nepal: ..................................... 1.603.952
      d) Restasien/ Russland + Ex-UdSSR: .......... 50.436
      (ohne Weissrussland/Ukraine+Moldau) =. - 59.558)
      e) Naher Osten (S-Arabien/Irak/Iran/Syrien/
      Israel (=767)/Jordanien/Libanon/Türkei): .....3.487
      ---------------------------------------------------------------------------------------
      Summe Asien(incl.europ.Teil Russlands): 3.873.567

      Afrika:
      a) Nordafrika: .....................................................1.595
      (Magrehb-Staaten +Ägypten + Sudan)
      b) Westafrika + Zentralmittel-Afrika:............ 776.837
      c) Ostafrika + Zenfralafrika (= Kongo):..... 3.844.316
      d) Südliches Afrika + Madagaskar:........... 3.873.848
      ------------------------------------------------------------------------------------------
      Summe Afrika: ............................................8.496.596

      Europa:
      a) Nordeuropa(=Skandinavien)/Grönland/
      Britische Inseln/Holland/Baltikum/Polen/
      Balkan/Griechenland + Zypern: .........................87.725
      b) Westeuropa/ BRD**/ Österreich/ Schweiz/
      Italien/ Tschechei/ Slowakei/ Rumänien/
      Bulgarien: ...........................................................178.979 ..........** BRD: 34.948 (Norddt. Verband: 19.321 + Süddt. Verband: 15.627)
      c) Osteuropa
      (Weissrussland/ Ukraine + Moldawien): ............59.558
      --------------------------------------------------------------------------------------------
      Summe Europa (ohne eur.Teil Russlands):........326.262

      Die deutschen Adventisten (34.948) machen = 10,71 % der europäischen Adventisten aus. Weltweit sind es = 0,16861 %.
      Jüdische Adventisten in Israel - also Messianisch-Adventistische Juden - sind es 767. = 0,0037 % der weltweiten Adventisten. = 22% der Adventisten aus dem Nahen Osten.

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von Norbert Chmelar ()

    • LINK zu dem mehrfach erwähnten Symposiom/Treffen von STA und IMG-STA 2014 in Friedensau:

      Warum sind STA-REF und IMG-STA eigentlich nicht zusammen? Was war der Grund für die Abspaltung der STA-REF unter Nicolici im Jahr 1951?

      Interessant die Rhetorik, das Vokabular („unnüchterne Elemente mit törichten Ideen“, „Betrüger“, „auf Grund ihres unchristlichen Verhaltens“ ausgeschlossen, „als Bedroher des inneren und äußeren Friedens“ bezeichnet [Quelle]), der Leitung der deutschen STA in den Kriegsjahren sowie der vorauseilende Gehorsam den Behörden gegenüber. Der völlig überflüssige, weil ungefragte WILL TO PLEASE. Musste daran denken, als W. Veith eine Anzeige wegen Antisemitismus an den Hals gehängt bekam, lanciert aus Reihen der STA. Wurde ja in einem anderen Thread ausführlich diskutiert, und da fanden sich denn auch genügend Stimmen, die ein solches Vorgehen befürworteten. Dabei geht es nicht so sehr um unterschiedliche Meinungen und Ansichten, die es nun einmal gibt, als vielmehr um feiges Denunziantentum.

      Geschichte wiederholt sich. Geschwister werden wieder von "Geschwistern" einer blutrünstigen Masse ausgeliefert werden, ohne jede äußere Notwendigkeit (wann gibt es die überhaupt?) - und das ist das eigentlich dramatische an der Geschichte der Reformadventisten, gleich welcher Couleur. Der Mensch ändert sich nicht, es sei denn, er wird von neuem geboren.

      Und in diesem Sinne: herzlichen Dank an Johannes Hartlapp nach Friedensau, der da über die Jahre dran geblieben ist, ein Herz für die Aufarbeitung eines der dunkelsten Kapitel des Adventismus auf deutschem Boden hat. (Von einem deiner Studenten - falls du mitliest, Jonny)
      :greet:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Siegeskranz34 ()

    • Fast "off Topics" Dazu möchte ich auf Historisches verweisen :

      Schon Erzberger / Andrews mussten sich in der Schweiz den Vorwurf gefallen lassen : DAS ist amerikanisch ! (Siehe Karl Waber : Streidflichter aus der Geschichte der Siebenten Tags Adventisten in der Schweiz, Band I , Band II.)

      Im deutschen Raum, so auch in Oesterreich der Zwischenkriegszeit und Kriegszeit war man nach 1914 schlicht im Regen stehen gelassen worden, dies aus der weltpolitischen Situation - und entwickelte notwendigerweise einen eigenständigen " Stil." der in der ehemaligen DDR voll erhalten blieb . (!!)

      Und die Bestrebungen seitens der GK, diese Länder nach WW II "auf Linie" zu bringen - waren nicht sehr glücklich inszeniert - um es vorsichtig zu sagen (Siehe auch Hartlapp bezüglich der Aktionen / Reaktionen in der BRD)

      Ich selbst erinnere mich des grossartigen, voll assimilierten J.J.Aitken und detto des R.R. Beach - beides Amerikaner - mit "G'spür". Andere waren schlechtweg ärgerlich in ihrer Primitivität und mit ihren US - Scheuklappen. (Zitat eines "Evangelisten" : - and they were chewing Adventist bread !" - als Vorgabe zur Evangelisation des Nachbarn !)

      Peggy Stanford im Radio, "Readers Digest" - deutsche Ausgabe - -Coca Cola, Jeans, McDonald - - ist halt zunächst nichts für uns gewesen.
      Nihil hic determino dictans : Conicio, conor, confero, tento, rogo, quero - -

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von philoalexandrinus ()

    • Siegeskranz34 schrieb:

      Warum sind STA-REF und IMG-STA eigentlich nicht zusammen? Was war der Grund für die Abspaltung der STA-REF unter Nicolici im Jahr 1951?
      Die Generalkonferenz von 1951 war eine vorgezogene Generalkonferenz. Der Grund dafür war offenbar, dass der damalige GK-Vorsteher (heute Präsident genannt) "Kozel" und einige leitende Funktionäre einen Ausschluss von führenden GK-Abgeordneten herbeiführen wollten, um ihrer eigenen Absetzung (da sie selbst entweder wegen - z. B. finanziell - nicht sauberer Arbeit angeschuldigt wurden oder moralische Verfehlung - Frauensachen - vorlagen) zuvorzukommen. Als die Kozel-Gruppe - nach vielen Unstimmigkeiten in der GK - dann eine Mehrheitsentscheidung ignorierte und eine neue Abstimmung herbeiführte, kam es aus Protest zum Rückzug der Hälfte der Abgeordneten (der Nicolici-Gruppe) aus dem Abstimmungsraum. Darauf hin beschloss die Kozel-Gruppe (in Abwesenheit der Hälfte der Abgeordneten!) die Nicolici-Gruppe ihrer Ämter zu entheben und sie sogar aus der Gemeinde auszuschließen. Diese Amtsenthebungen und Gemeindeausschlüsse waren ein Verstoß gegen alle Regeln der Reformationsbewegung, wurde aber von der Kozel-Gruppe nie mehr zurückgenommen. Die Folge war die Spaltung der Gemeinde. Dann kam 1952 der juristische Streit. Das Ergebnis war, dass der Ausschluss der Nicolici-Gruppe ungültig war. Die Kozel-Gruppe (heute Internationale Missionsgesellschaft) verlor den Prozess gegen die Rechte in der Generalkonferenz, die Zentrale und die Namensrechte (STA-Ref.) und musste die Gelder auf der Bank für die Nicolici-Gruppe (STA-Reformationsbewegung) freigeben. Bis heute kursieren darüber deutlich falsche Darstellungen welche Gruppe an der Spaltung Schuld war.

      Liebe Grüße, Junker
      "Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert." Albert Einstein
    • Bemo schrieb:

      @Junker
      Wenn es schon Unterschiede gibt in der Darstellung der Spaltung, dann würde mich auch deine Quelle interessieren?
      Die Quelle ist ein Bericht von Nicolici selbst, den der im Auftrag der Generalkonferenz der Siebenten-Tags-Adventisten Reformationsbewegung - unter dem Titel "Die Hand Gottes in seinem Werk und in der Führung seines Volkes" - sehr detailliert niedergeschrieben hat. Das Jahr dieser Niederschrift ist nicht angegeben, aber sie dürfte (noch mit alter Schreibmaschine geschrieben) ziemlich alt sein. Der Mann wirkt auf mich sehr! glaubhaft in der Art wie er die Details schildert. Von der Internationalen Missionsgesellschaft wird häufig angeführt, dass sich Nicolici dafür entschuldigt habe die Sitzung verlassen zu haben, ich meine aber, er hätte sich dafür nicht entschuldigen müssen bei dem wie es dort gelaufen ist. Vielleicht war es aber ein taktischer Fehler, dass kann sein - darum vielleicht die Entschuldigung.
      Noch eine Anmerkung, es gab 1992/93 (neben einen Versuch um 1968) einen Vereinigungsversuch der beiden Gemeinschaften (die mehr von den Mitgliedern als von der Führung ausging), da ihre Glaubensansichten ja praktisch identisch sind (bis auf die Wiederverheiratungsfrage - die aber äußerst wichtig ist, mich wunderte überhaupt, dass sie eine Vereinigung trotzdem versucht haben). Man ist sich dabei schon sehr nahe gekommen, dann habe aber - so die STA-Ref. - die Internationale Missionsgemeinschaft plötzlich als Bedingung gestellt, dass bei einem Zusammengehen, die STA-Ref.-Funktionäre alle ihre Ämter niederlegen sollten und nur die Internationalen ihre Ämter behalten. Dies wurde als Ablehnung der Vereinigungsbemühungen gedeutet und daher nicht akzeptiert.

      Liebe Grüße, Junker
      "Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert." Albert Einstein

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Junker ()

    • Bin verwirrt und irritiert!

      Bis vor kurzem war mir vollkommen unbekannt, dass »Die Reformer« der Adventisten auch noch - nachdem sie eh schon eine minimal kleine Gruppierung sind - sich auch noch in zwei Gruppierungen aufgespalten haben!
      Ich bin auch immer wieder verwirrt und irrtiert, wenn - wie oben geschrieben - von der Siebenten-Tags-Adventisten Reformationsbewegung geschrieben wird, die ich immer mit der Internationalen Missionsgesellschaft gleichgesetzt habe. Die IMG waren und sind für mich die Reform-Adventisten, da ich nur diese kenne.

      Die sogenannte Siebenten-Tags-Adventisten Reformationsbewegung hat also die Internationale Missionsgesellschaft der STA - Reformationsbewegung - Deutsche Union (man sieht schon an der Namensgebung die Ähnlichkeit und Verwirrung!) ausgeschlossen!?! Die Gründe sind mir immer noch nicht Recht ersichtlich! Es ging also wohl um "Frauengeschichten" und um "Finanzbetrügereien", wenn ich es Recht verstanden habe. (???)
      Hier wäre eine ausführlichere Schilderung notwendig und v.a. auch die Darlegung der theologischen Streitigkeiten! Denn ich erkenne in der STA - Reformationsbewegung und der IGM - Reformationsbewegung keinerlei theologische Unterschiede! Beide lehren offiziell die Dreieinigkeitslehre und akzeptieren wohl auch die 28 Glaubenspunkte der Mehrheits-Adventisten, oder täusche ich mich da?
      Interessieren würde mich auch noch die Anzahl der Mitglieder bei STA-Reform.bew. und die der IMG - Reform.bew.!

      Wer kann dazu - vielleicht als Insider - sachliche und objektive Darlegungen bringen, damit wir es besser verstehen, warum es 3 verschiedene adventistische Gruppierungen gibt?
    • Zitat von Junker:

      Darauf hin beschloss die Kozel-Gruppe** (in Abwesenheit der Hälfte der Abgeordneten!) die Nicolici-Gruppe ***ihrer Ämter zu entheben und sie sogar aus der Gemeinde auszuschließen. Diese Amtsenthebungen und Gemeindeausschlüsse waren ein Verstoß gegen alle Regeln der Reformationsbewegung, wurde aber von der Kozel-Gruppe nie mehr zurückgenommen.


      die Kozel-Gruppe** = die heutige Internationale Missionsgesellschaft der STA-Reformationsbewegung = sind also hier wohl »die Bösen«!?

      die Nicolici-Gruppe *** = die heutige STA-Reformationsbewegung = sind dann wohl »die Guten«, die zu Unrecht ausgeschlossen wurden und die dann auch gerichtlich den Namen Siebenten-Tags-Adventisten-Reformationsbewegung gerichtlich zugesprochen bekamen, sodass sich die Kozel-Gruppe den Zusatz "Internationale Missionsgesellschaft" geben musste. Habe ich das so korrekt wiedergegebenen?

      Mir kommt es so vor, dass es bei der Frage der Frauenordination bei den orthodoxen Siebten-Tags-Adventisten über kurz oder lang zu einer ähnlichen Entwicklung kommen könnte wie bei STA-REF und IMG in den Jahren 1951/1952!
      Möge es der Heilige Geist verhindern!
    • Zitat von Junker:

      ... da ihre Glaubensansichten ja praktisch identisch sind (bis auf die Wiederverheiratungsfrage!)

      Also vereinigen bitte! (Wer ist gegen die Wiederheirat von Geschiedenen? Die, die da dafür sind, sind dann ja schlimmer als die Katholische Kirche! Oder zumindest genauso rückständig um nicht zu sagen reaktionär!)
    • Hier zeigt sich eine innere Entwicklung bei den STA, welche zur Erfüllung von Offb. 3:16.19.-21. beitragen könnte.
      Vielleicht trägt es auch zu "schärferem Hinhören" (Offb. 3:20.) von Seiten der Mitglieder bei.
      Die hochgelobten "demokratischen Strukturen" jedenfalls konnten das Wirken des Geistes/Wortes Gottes nicht ersetzen.
    • Hermann Ruttmann beschreibt die Spaltung in seiner Doktorarbeit auf den Seiten 125-130. Ich habe sie abfotografiert und als Dateien angehängt. Ich lasse die Sichtweise Nicolicis, die Junker geschildert hat, und die Sichtweise der IMG (?) (Ruttmann, s. Anhang) lieber kommentarlos stehen. Es ist doch wie bei einer Ehescheidung...Partei ergreifen für die eine oder andere Seite ist schwierig.


      Wikipedia schrieb:

      Im Jahre 1951 trennte sich eine größere Gruppe unter der Leitung des aus Rumänien stammenden Dimitru Nicolici. Über den Grund der Trennung gibt es bis heute unterschiedliche Bewertungen.
      Bilder
      • S.125.jpg

        522,26 kB, 1.022×1.363, 13 mal angesehen
      • S.126.jpg

        465,34 kB, 1.022×1.363, 9 mal angesehen
      • S.127.jpg

        475 kB, 1.022×1.363, 10 mal angesehen
      • S.128.jpg

        462,99 kB, 1.022×1.363, 9 mal angesehen
      • S.129.jpg

        411,2 kB, 1.022×1.363, 10 mal angesehen
      • S.130.jpg

        502,68 kB, 1.022×1.363, 9 mal angesehen
      Weißt du nicht, dass dich Gottes Güte zur Buße leitet?

      Der HERR hat's gegeben, der HERR hat's genommen; der Name des HERRN sei gelobt!