Bibel und Unterdrückung der Frau

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neu

      ... und was ist mit den Ehepaaren die in der heutigen Zeit beide bis zur Rente gearbeitet haben und nur Mindestlohn bekommen?
      Religion ist das Bemühen des Menschen, seinem Gott zu gefallen: Aus sich selbst heraus.
      Echter und lebendiger Glaube an Jesus, ist Leben in seinem Geist und aus seiner Kraft.
    • Neu

      Ich kenne mich wirklich nicht in allen Rentensystemen aus. Vergangenheit ist, dass die im gleichen Unternehmen "Einzelfirma" tätige Ehefrau mit dem Mann mitversichert war und nach seinem Ableben eine "Versorgungsrente" bekam. So auch in der Landwirtschaft - - dass andererseits beide Ehepartner als Beamte auch der Dienstklasse IX,begonnen habend mit einem Bezug, der weit unter der Hälfte eines gleich Qualifizierten in der Privatwirtschaft lag, mit wechselseitigen Ansprüchen auf Witwer/Witwenpension in einen sehr satten Ruhestand eintreten konnten (kluge Personalreferenten konnten die Pensionen der Zukunft lenken, indem sie die Kriterien für die Übernahme in das Beamtendienst- und Pensionsrechtes über die Kriterien der amtsärztlichen Eignungsuntersuchung einmal höher, dann wieder niedriger ansetzten), dass ohne eigne Beitragsjahre dastehende Nur - Hausfrauen als Witwen schlecht dastehen - - - und wer - ob Mann oder Frau - eben nur ein Leben lang in der Mindestlohnkategorie existierte, eben nur eine minimale Pension bezieht. ("Madl, jetzt bist' aus der Schul, jetzt gehst' in die Arbeit, dann heiratest eh !")

      ABER WIR SIND BEIM BILD, DAS UNS AUS "BIBLE TIMES" ÜBERMITTELT IST,

      freudenboten schrieb:

      Genau "Oberklasse", da haben wir das Problem...
      WIr sehen heute eine Claudia Reiterer im Fernsehen, welche bei Leiheltern aufwuchs, mit 14 in die Friseurlehre geschickt wurde, von sich aus in die Krankenpflegeschule ging, dann nebenbei die Hochschulreife erlangte und Journalistik studierte und heute eine Topfrau am Bildschirm des ORF ist - von wegen Oberklasse. Aber auch von wegen : Biblische Vorbilder mit dem Blick auf Sprüche 31 -- - - -
      Nihil hic determino dictans : Conicio, conor, confero, tento, rogo, quero - -

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von philoalexandrinus ()

    • Neu

      Gezielte Willkür, Gewalt und Machtmissbrauch wird in der Bibel immer kritisiert und von Gott verurteilt.

      Es wäre interessant einmal zu erforschen, wie das in Matriarchalen Gesellschaften mit dem Mann ist,
      Ob es dort Christen gibt und wie das dann gelebt wird.
      Matriarchale Gesellschaften | MatriArchiv
      Gnade sei mit euch und Friede von Gott, unserm Vater, und dem Herrn Jesus Christus!
    • Neu

      Die Unterklasse war am heftigsten im Antisemitismus engagiert : Die zu kurz Gekommenen sahen es als Erleichterung, eben nicht ganz der Bodensatz zu sein - sie seien schliesslich Arier. Ebenso sehe ich schwache Männer als heftigste Vertreter der Diskriminierung von Frauen : Man werde ihnen doch nicht ihre letzte Bastion rauben ! Und Linda Beardsley, als Erziehungsbeauftragte der GK die Powerfrau, - sei eben nur eine Frau, ätsch !°
      Nihil hic determino dictans : Conicio, conor, confero, tento, rogo, quero - -