Trump

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Was geht uns hier Trump an ?




      Sehr viel.

      Blickt man auf die USA so einmal bis in das 19. Jahrhundert zurück, so zeigen sich deutliche Parallelen in der Politik des Weissen Hauses und der GK - samt anfänglicher Hitlerbegeisterung und nach diesem Albtraum das Aufoktroyieren des "American Way of Life" hierorts.

      Wäre einmal eine Forschungsaufgabe !
      Nihil hic determino dictans : Conicio, conor, confero, tento, rogo, quero - -
    • DONALD J. TRUMP ein Werkzeug in der Hand Gottes?

      Womöglich ist US-PRÄSIDENT DONALD J. TRUMP ein Werkzeug in der Hand Gottes - so wie es auch schon NEBUKADNEZAR war - der den in Offenbarung 9 (Verse 15 + 18) vorhergesehenen III. WELTKRIEG (bei dem 1/3 (ca. 2,6-2,7 Milliarden Menschen)der Weltbevölkerung umkommen wird!) auslösen wird. ---> Durch die gegenwärtigen Aufrüstungspläne der USA und in Russland sieht man ja gewisse Parallelen zur Zeit um 1913/1914, die zum Ausbruch des I. Weltkrieges führten!
    • Norbert Chmelar schrieb:

      Womöglich ist US-PRÄSIDENT DONALD J. TRUMP ein Werkzeug in der Hand Gottes - - der den in Offenbarung 9 (Verse 15 + 18) vorhergesehenen III. WELTKRIEG auslösen wird. --->

      Wenn du jetzt geschrieben hättest: "Werkzeug Satans", dann könnte man sagen: "naja vielleicht?"
      Aber ein Werkzeug Gottes, um einen Weltkrieg auszulösen? :?: =O
    • Yppsi schrieb:

      Norbert Chmelar schrieb:

      Womöglich ist US-PRÄSIDENT DONALD J. TRUMP ein Werkzeug in der Hand Gottes - - der den in Offenbarung 9 (Verse 15 + 18) vorhergesehenen III. WELTKRIEG auslösen wird. --->
      Wenn du jetzt geschrieben hättest: "Werkzeug Satans", dann könnte man sagen: "naja vielleicht?"
      Aber ein Werkzeug Gottes, um einen Weltkrieg auszulösen? :?: =O
      Also ich will mal die Verse 15 und 18 aus Offenbarung 9 und einige vorher zitieren, um zu klären ob Gott oder Satan verantwortlich ist für den Tod von einem Drittel der Menschheit:
      Beginnen wir mit Offenbarung, Kapitel 8.

      2 Und ich sah die sieben Engel, die vor Gott stehen, und ihnen wurden sieben Posaunen gegeben. ...

      13 Und ich sah, und ich hörte, wie ein Adler mitten durch den Himmel flog und sagte mit großer Stimme: Weh, weh, weh denen, die auf Erden wohnen wegen der anderen Posaunenstöße der drei Engel, die noch blasen sollen!

      »...
      13 Und der sechste Engel blies seine Posaune; und ich hörte eine Stimme aus den vier Ecken des goldenen Altars vor Gott;
      14 die sprach zu dem sechsten Engel, der die Posaune hatte: Lass los die vier Engel, die gebunden sind an dem großen Strom Euphrat.
      15 Und es wurden losgelassen die vier Engel, die bereit waren für die Stunde und den Tag und den Monat und das Jahr, zu töten den dritten Teil der Menschen.
      ...
      .
      18 Von diesen drei Plagen wurde getötet der dritte Teil der Menschen, von dem Feuer und Rauch und Schwefel, der aus ihren Mäulern kam.
      19 Denn die Kraft der Rosse war in ihrem Maul und in ihren Schwänzen; denn ihre Schwänze waren den Schlangen gleich und hatten Häupter, und mit denen taten sie Schaden.
      20 Und die übrigen Leute, die nicht getötet wurden von diesen Plagen, bekehrten sich doch nicht von den Werken ihrer Hände, dass sie nicht anbeteten die bösen Geister und die goldenen, silbernen, ehernen, steinernen und hölzernen Götzen, die weder sehen noch hören noch gehen können,
      21 und sie bekehrten sich auch nicht von ihren Morden, ihrer Zauberei, ihrer Unzucht und ihrer Dieberei.

      Leider muss man feststellen, dass diese Plagen alle von Gott bzw. von Gottes Engeln ausgehen und nicht von Satan kommen! ---> Die fettmarkierten Sätze belegen dies. Wenn gesagt wird , dass sich die 2/3 Überlebenden dieses III. Weltkrieges nicht bekehren , so kann davon ausgegangen werden, dass die Christen hier nicht dabei sind, weil sie wohl - wegen Offb.3,10 und 4,1 bereits entrückt wurden vor Beginn der 7 Plagen.
    • Norbert, die Offebarung ist für mich ein Buch mit sieben Siegeln.
      Ein Buch voller Symbolik, welches niemand entschlüsseln kann.

      Frag mal jemanden, warum die 4 Engel am Fluß Euphrat gebunden sind!
      Dann wird er sagen, "das ist symbolisch gemeint, weil der Euphrat eine symbolische Bedeutung hat"
      Aber niemand wird sagen, "ja am Euphrat sind 4 Engel festgebunden:"

      Und so zieht es sich doch durch die ganze Offenbarung, Symbolik!


      13 Und der sechste Engel blies seine Posaune; und ich hörte eine Stimme aus den vier Ecken des goldenen Altars vor Gott;
      14 die sprach zu dem sechsten Engel, der die Posaune hatte: Lass los die vier Engel, die gebunden sind an dem großen Strom Euphrat.
      15 Und es wurden losgelassen die vier Engel, die bereit waren für die Stunde und den Tag und den Monat und das Jahr, zu töten den dritten Teil der Menschen. ....
      18 Von diesen drei Plagen wurde getötet der dritte Teil der Menschen, von dem Feuer und Rauch und Schwefel, der aus ihren Mäulern kam.
    • Yppsi schrieb:

      Dann wird er sagen, "das ist symbolisch gemeint, weil der Euphrat eine symbolische Bedeutung hat"
      Ja, sehr symbolisch alles, Und auch rätselhaft, aber viele Rätsel können ja mithilfe anderer Stellen in der Bibel entschlüsselt werden.
      Darf ich bitte mal was einfügen zum Thema Euphrat?
      Ich habe nämlich heute zufällig nochmal die Stelle nachgelesen aus Jeremia, wo der Prophet sich einen leinernen Hüftschurz kaufen und anziehen soll. Und dann soll er ihn zwischen Felsen am Euphrat verbergen. Und längere Zeit später soll er ihn wieder holen und dann ist der Hüftschurz zu nichts mehr zu gebrauchen, völlig kaputt und schmutzig. Und Gott erklärt es Jeramia auch, was es bedeutet: So wie der Hüftschurz sich an die Hüfte anschmiegt, so sollte sich Juda an Gottes Hüfte anschmiegen, so sehr nahe waren sie ihm. Also nicht am Herzen, sondern mehr sexueller Natur, an den Hüften Gottes solten sie sein! Und weil Juda so gehurt hat mit anderen Göttern (auch wieder ein sexuelles Bild) vermutlich zur Zeit von Isebel, will sich Gott so einen Hüftschurz nicht mehr anziehen. Und wo ist der Hüftschurz so verkommen? Zwischen Felsen am Euprat. Warum gerade da? Weil der Eurphrat DER Fluss ist der nach Babylon führt? Aber der Euphrat ist auch einer der Flüsse aus dem Garten Eden und am Ende der Zeit steht der Mann in Leinen (Jesus) über dem Fluss Euphrat.

      Jesus kommt ja am Ende von Osten wieder, also vom Euphrat, der wird ja zuvor sogar noch trocken gelegt, damit der kein Hindernis mehr ist.
      Für Jesus wäre er natürlich kein Hindernis.
      Und Jesus bekommt von Josef von Arimathäa nach der Abnahme vom Kreuz saueres frisches Leinentuch umgelegt.
      Und dem Hoheprister Josua werden im Himmel saubere Kleider angelegt, nachdem ihm die schmutzigen abgenommen wurden.
      Kann man daraus schließen, dass Gott Juda auf irgendeine Art so sehr reinigt, dass Juda sich am Ende wieder ganz nah an Jesus schmiegen darf? Vermutlich. Hoffentlich.
      Aber Gott kann sehr streng sein. Denn er hat das Leid der Juden, das ihnen in der Hitlerzeit geschah, nicht verhindert. Das wird wohl auch die Strafe für irgendwas gewesen sein. Also wenn man der "Logik" des alten Testaments folgt, dass die schlimmen Sachen, die dem Volk zustossen, Folgen von vorherigen Sünden sind, dann ist es nur folgerichtig, das auch für die Hitlerzeit anzunehmen. Oder man verwirft diese Logig ganz, aber dann passt es eben auch nicht mehr zum alten Testament...
    • Rosen schrieb:

      Yppsi schrieb:

      Dann wird er sagen, "das ist symbolisch gemeint, weil der Euphrat eine symbolische Bedeutung hat"
      Ja, sehr symbolisch alles, Und auch rätselhaft, aber viele Rätsel können ja mithilfe anderer Stellen in der Bibel entschlüsselt werden.

      Die Offenbarung kann (noch) nicht entschlüsselt werden, und ist es auch nicht! Auch wenn es manche meinen.
      Alle Offenbarungsauslegungen laufen darauf hinaus, daß sich noch dies und das erfüllen muß, bevor Jesus wiederkommen kann.
      Alle Auslegungen widersprechen somit für mich den Worten Jesu:

      „Hütet euch aber, daß eure Herzen nicht beschwert werden mit Fressen und Saufen und mit täglichen Sorgen und dieser Tag nicht plötzlich über euch komme wie ein Fallstrick; denn er wird über alle kommen, die auf der ganzen Erde wohnen. So seid allezeit wach und betet, daß ihr stark werdet, zu entfliehen diesem allen, was geschehen soll, und zu stehen vor dem Menschensohn.“
    • Diese Sätze sind für mich die mit Abstand wichtigsten überhaupt, von allem was in der Schrift steht.
      Allezeit bereit für das Wiederkommen Jesu sein.
      Das soll jetzt nicht heißen, daß ich es immer bin.
      Ich beschäftige mich auch mit allerlei Zeugs, hänge an diesem und jenem Weltlichem.
      Trotzdem!
      Und deswegen ist die Offenbarung für mich tabu, weil sie dazu nicht passt (und auch nicht passend gemacht werden kann (sollte)!
      Ich will sie nicht für "ungültig" erklären, vielleicht erfüllt sich ja alles irgendwann doch noch einmal?
    • Yppsi schrieb:

      Diese Sätze sind für mich die mit Abstand wichtigsten überhaupt, von allem was in der Schrift steht.
      Allezeit bereit für das Wiederkommen Jesu sein.
      Das soll jetzt nicht heißen, daß ich es immer bin.
      Ich beschäftige mich auch mit allerlei Zeugs, hänge an diesem und jenem Weltlichem.
      Trotzdem!
      Und deswegen ist die Offenbarung für mich tabu, weil sie dazu nicht passt (und auch nicht passend gemacht werden kann (sollte)!
      Ich will sie nicht für "ungültig" erklären, vielleicht erfüllt sich ja alles irgendwann doch noch einmal?
      Vergiss aber nicht dass die Offenbarung direkt von Jesus kommt.
      Die Offenbarung hat als Autor direkt Jesus.
      Kein anderes Buch ist so PUR von JESUS.

      Meine rote Linie persönlich sind die zwei Thesen:

      Trump ist der letzte Präsident
      Franziskus im Vatikan ist der letzte Papst.

      Ich habe in der Zeit seit meiner Taufe(2005) jetzt schon 3 letzte Präsidenten von Amerika gesehen und schon 3 letzte Päpste Roms.
      Was ich weiß ist aber dass Merkel die letzte Merkel ist.
      Der Narr spricht in seinem
      Herzen:
      "Es gibt keinen Gott!"
      Psalm 14: 1
    • Baptist schrieb:

      Yppsi schrieb:

      Diese Sätze sind für mich die mit Abstand wichtigsten überhaupt, von allem was in der Schrift steht.
      Allezeit bereit für das Wiederkommen Jesu sein.
      Das soll jetzt nicht heißen, daß ich es immer bin.
      Ich beschäftige mich auch mit allerlei Zeugs, hänge an diesem und jenem Weltlichem.
      Trotzdem!
      Und deswegen ist die Offenbarung für mich tabu, weil sie dazu nicht passt (und auch nicht passend gemacht werden kann (sollte)!
      Ich will sie nicht für "ungültig" erklären, vielleicht erfüllt sich ja alles irgendwann doch noch einmal?
      Vergiss aber nicht dass die Offenbarung direkt von Jesus kommt.

      Aber ganz sicher nicht diktiert von Jesus!


      Ein Tier stieg aus dem Meer, mit zehn Hörnern und sieben Köpfen. Auf seinen Hörnern trug es zehn Diademe und auf seinen Köpfen Namen, die eine Gotteslästerung waren.


      Das was er, solange er auf der Erde war, direkt sagte, hörte sich ganz anders an.

      Nein, ich will einfach damit sagen, daß ich sie nicht verstehe, und daß, meiner Meinung nach, sie noch nie jemand richtig ausgelegt hat.
      Deswegen ist sie für mich tabu.
      Die bisherigen Auslegungen verunsichern mich nur. Anderen geben sie vielleicht eine vermeintliche Sicherheit?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Yppsi ()

    • Yppsi schrieb:

      vielleicht erfüllt sich ja alles irgendwann doch noch einmal?
      Was erfüllt sich?

      Das Buch ist sicher anspruchsvoll. "Tabu" sollte es nicht sein, warum denn auch?
      Ich kenne aber das Gefühl, dass man diese Schrift total über hat, Yppsi. Lass dich davon nicht bedrücken und vor allem: warte in Ruhe. Man kann sich anderen Sachen widmen.
      Wenn man krampfhaft versucht, sich extern dazu zu belesen und es sich "entschlüsseln" zu lassen, wird man nur irre daran.

      Dieses Buch ist nicht zuletzt für jene gegeben, die sich auch überschwänglich dessen angenommen haben, damit die Gesinnung offenbar wird; sehe es mal so.
      Liebe ist die Tochter der Erkenntnis.
      (Leonardo da Vinci)
    • Yppsi schrieb:

      Baptist schrieb:

      Yppsi schrieb:

      Diese Sätze sind für mich die mit Abstand wichtigsten überhaupt, von allem was in der Schrift steht.
      Allezeit bereit für das Wiederkommen Jesu sein.
      Das soll jetzt nicht heißen, daß ich es immer bin.
      Ich beschäftige mich auch mit allerlei Zeugs, hänge an diesem und jenem Weltlichem.
      Trotzdem!
      Und deswegen ist die Offenbarung für mich tabu, weil sie dazu nicht passt (und auch nicht passend gemacht werden kann (sollte)!
      Ich will sie nicht für "ungültig" erklären, vielleicht erfüllt sich ja alles irgendwann doch noch einmal?
      Vergiss aber nicht dass die Offenbarung direkt von Jesus kommt.
      Aber ganz sicher nicht diktiert von Jesus!


      Ein Tier stieg aus dem Meer, mit zehn Hörnern und sieben Köpfen. Auf seinen Hörnern trug es zehn Diademe und auf seinen Köpfen Namen, die eine Gotteslästerung waren.


      Das was er, solange er auf der Erde war, direkt sagte, hörte sich ganz anders an.

      Nein, ich will einfach damit sagen, daß ich sie nicht verstehe, und daß, meiner Meinung nach, sie noch nie jemand richtig ausgelegt hat.
      Deswegen ist sie für mich tabu.
      Die bisherigen Auslegungen verunsichern mich nur. Anderen geben sie vielleicht eine vermeintliche Sicherheit?
      Der erste Vers der Offenbarung sagt klar " Offenbarung Jesu Christi". (Offb. 1,1)
      Jesus war da bevor er Mensch wurde. ("ehe Abraham war bin ich")
      Jesus selbst ist der Schöpfer dieser Welt. (Johannesevangelium Kapitel 1)
      Bei der Vernichtung Sodoms und Gomorras heißt es " Da lies Jhwh von Jhwh Feuer vom Himmel fallen" , hier war Jesus aktiv mit seinem Vater. Dass war auch er. Liebe und Gerechtigkeit schließen sich nie aus.

      Auch deine und meine Unsicherheit der Auslegung ändern nichts daran dass es eine Offenbarung ist und keine Verheimlichung.
      Sonst hätte es Jesus nicht von Anfang an in der Offenbarung so dar gelegt.

      Kein Mensch braucht Angst vor Gottes Wort haben, er hat es gegeben damit wir erkennen können und wenn wir Dinge nicht wissen so sollten wir sie dennoch lesen und darüber nachdenken. Ich gehe auch nicht mit "meiner Erkenntnis" missionieren aber ich bewege es in meinem Herzen, so Gott will schenkt er mir wenn es Zeit ist die Erkenntnis, aber bis dahin habe ich den Auftrag zu lesen und Gott um Verständnis zu bitten.

      Natürlich wird aber keiner zu etwas gezwungen.
      Der Narr spricht in seinem
      Herzen:
      "Es gibt keinen Gott!"
      Psalm 14: 1
    • Seele1986 schrieb:

      Yppsi schrieb:

      vielleicht erfüllt sich ja alles irgendwann doch noch einmal?
      Was erfüllt sich?

      Ja gut, das war jetzt von mir etwas flapsig ausgedrückt.
      Ich meinte, vielleicht erfüllt es sich doch irgendwann mal so, wie es die Ausleger oder/und Norbert meinen. Also so chronologisch und mit den ganzen Szenarien?
    • Yppsi schrieb:

      Ja gut, das war jetzt von mir etwas flapsig ausgedrückt.
      Sollte keine Kritik sein,
      aber Du hast es schon richtig geschrieben grade. Denn das meinte meine Frage "Was erfüllt sich?" - Genau. Das, was man sich darunter vorstellt, soll sich erfüllen.
      Liebe ist die Tochter der Erkenntnis.
      (Leonardo da Vinci)
    • Baptist schrieb:

      Vergiss aber nicht dass die Offenbarung direkt von Jesus kommt.Die Offenbarung hat als Autor direkt Jesus.
      Kein anderes Buch ist so PUR von JESUS.


      Meine rote Linie persönlich sind die zwei Thesen:

      Trump ist der letzte Präsident

      Franziskus im Vatikan ist der letzte Papst.
      zum letzten zu erst: Das sehe ich genauso! Laut den Prophezeiungen des Malachias ist der jetzige Papst der letzte der Weltgeschichte!

      Und
      laut Offb.17,10 werde die 7. und letzte Weltmacht der Geschichte - die USA »nur kurze Zeit bleiben«. ---> Weltmacht wurden die USA 1945 durch die beiden Atombomben-Abwürfe auf Japan. Die USA sind ähnlich wie die Medo-Persische Doppelweltmacht Teil der Anglo-Amerikanischen Doppelweltmacht! Diese bestand aus dem Britischen Weltreich („British Empire”) und den Vereinigten Staaten von Amerika, die sich 1776 als USA unabhängig erklärten. Großbritannien wurde 1588 durch den Sieg gegen die spanische Armarda Weltmacht, nachdem es von 476 n.Chr. bis 1588 für 1.112 Jahre kein Weltreich mehr auf Erden gab. (Das ist in etwa auch die Zeit zwischen der Schöpfung Adams (um 4.112 v.Chr.) und dem Beginn der ersten Weltmacht Ägypten im Jahre 3.000 v.Chr.!) ==> Bei Gott und in seinem Heilsplan gibt es keine Zufälle! Nachdem wir auch im Daniel-Buch gewisse Anzeichen für das Jahr 2020 finden können, ist es sehr wahrscheinlich, dass Deine zwei Thesen zutreffend sein könnten und somit feststeht, dass der Herr bald kommt!


      zum ersten: in der Schorndorfer Adventgemeinde hatten wir gestern die Einleitung zur Offenbarung behandelt und auch die ersten drei Verse von Kapitel 1. Wir lesen, von wem die Offenbarung wirklich stammt: »Dies ist die Offenbarung Jesu Christi, die ihm Gott gegeben hat, seinen Knechten zu zeigen, was in Kürze geschehen soll; und er hat sie gedeutet und gesandt durch seinen Engel zu seinem Knecht Johannes...« (Offb.1,1) und in Offb.1,4 lesen wir: »Johannes an die sieben Gemeinden in der Provinz Asia...«. ===> Somit ist die Reihenfolge, wie die Offenbarung weitergegeben wurde, wie folgt:

      1. Gott gab sie Jesus Christus!
      2. Jesus Christus gab sie (s)einem Engel!
      3. Der Engel gab sie dem Apostel Johannes!
      4. Johannes gab sie den 7 Gemeinden in Kleinasien!
      Die Reihenfolge ist also eine 5-fache: Gott ---> Jesus ---> Engel ---> Johannes ---> Gemeinden
    • Norbert Chmelar schrieb:

      Baptist schrieb:

      Vergiss aber nicht dass die Offenbarung direkt von Jesus kommt.Die Offenbarung hat als Autor direkt Jesus.
      Kein anderes Buch ist so PUR von JESUS.

      Meine rote Linie persönlich sind die zwei Thesen:

      Trump ist der letzte Präsident
      Franziskus im Vatikan ist der letzte Papst.

      zum letzten zu erst: Das sehe ich genauso!

      Ähmm, ich glaube, das hat er nicht so gemeint? ^^
    • Baptist schrieb:

      Meine rote Linie persönlich sind die zwei Thesen:

      Trump ist der letzte Präsident
      Franziskus im Vatikan ist der letzte Papst.
      Gut, dann hat man ja ein absehbares Panorama.
      Kann man das irgendwie vertraglich festmachen, dass entsprechende Gruppen und Personen anschließend den Mund halten? Vermute nicht.

      Baptist schrieb:

      Was ich weiß ist aber dass Merkel die letzte Merkel ist.
      Ja, keine Sorge. Merkel ist die letzte Merkel ...
      Das liegt daran, dass Merkel Merkel ist und sonst ist keine Merkel ... Das ist doch wirklich mal ein wahres Wort.
      Liebe ist die Tochter der Erkenntnis.
      (Leonardo da Vinci)
    • Achso ja Norbert, bei deiner Prognose................Hast nicht den Antichristen vergessen?
      Oder ist das die "Without-Anti-Christ-Prognose"? :whistling:
      Deine Prognosen mit dem Antichristen prognostizieren nämlich andere Daten. ;) ^^

      Merkst denn nicht, daß der ganze Schmarrn für die Tonne ist?