Drache, Tier und falscher Prophet: die 3-fache Vereinigung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Jacob der Suchende schrieb:

      Ich zitiere aus "Was Adventisten glauben":
      Der Ruf, den Schöpfer anzubeten, „der gemacht hat Himmel und Erde und Meer und die Wasserquellen“ (Offb 14,12), hat einen unmittelbaren Bezug zum vierten Gebot in Gottes ewigem Gesetz. Seine Einbindung in die letzte Warnungsbotschaft ist ein Hinweis auf Gottes Ziel, den weithin vergessenen Sabbat vor Jesu Wiederkunft wiederherzustellen. Die Verkündigung dieser Botschaft wird eine weltweite Auseinandersetzung auslösen. Wichtigste Frage dabei wird der Gehorsam gegenüber Gott und die Heiligung des Sabbats sein. Angesichts dieses Kampfes muss sich jeder entscheiden, ob er Gottes Gebote oder die Vorschriften von Menschen halten will. Zu dieser Zeit wird ein Volk gesammelt werden, das festhält an den Geboten Gottes und am Glauben an Jesus. Wer diese Botschaft aber ablehnt, wird schließlich das Malzeichen des Tieres empfangen (Offb 14,9.12; siehe Kap. 12 dieses Buches). Um den Auftrag zu erfüllen – nämlich Gottes Gesetz zu erhöhen und den vernachlässigten Sabbat zu ehren –, sollte Gottes Volk eine von Liebe geprägte, konsequente Sabbatheiligung vorleben.
      Ja, auch ich verfolge seit bereits 15 Jahren "Gottes Ziel den weithin vergessenen Sabbat wiederherzustellen", weil ich mich in Briefen an den Landesbischof und die Landessynode dafür eingesetzt habe, dass der Sabbat ganz offiziell in der Evangelischen Kirche in Deutschland eingeführt wird!
    • Jacob der Suchende schrieb:

      Ich zitiere aus "Was Adventisten glauben":
      Der Ruf, den Schöpfer anzubeten, „der gemacht hat Himmel und Erde und Meer und die Wasserquellen“ (Offb 14,12), hat einen unmittelbaren Bezug zum vierten Gebot in Gottes ewigem Gesetz. Seine Einbindung in die letzte Warnungsbotschaft ist ein Hinweis auf Gottes Ziel, den weithin vergessenen Sabbat vor Jesu Wiederkunft wiederherzustellen. Die Verkündigung dieser Botschaft wird eine weltweite Auseinandersetzung auslösen. Wichtigste Frage dabei wird der Gehorsam gegenüber Gott und die Heiligung des Sabbats sein. Angesichts dieses Kampfes muss sich jeder entscheiden, ob er Gottes Gebote oder die Vorschriften von Menschen halten will. Zu dieser Zeit wird ein Volk gesammelt werden, das festhält an den Geboten Gottes und am Glauben an Jesus. Wer diese Botschaft aber ablehnt, wird schließlich das Malzeichen des Tieres empfangen (Offb 14,9.12; siehe Kap. 12 dieses Buches). Um den Auftrag zu erfüllen – nämlich Gottes Gesetz zu erhöhen und den vernachlässigten Sabbat zu ehren –, sollte Gottes Volk eine von Liebe geprägte, konsequente Sabbatheiligung vorleben.

      Ja, auch ich verfolge seit bereits 15 Jahren "Gottes Ziel den weithin vergessenen Sabbat wiederherzustellen", weil ich mich in Briefen an den Landesbischof und die Landessynode dafür eingesetzt habe, dass der Sabbat ganz offiziell in der Evangelischen Kirche in Deutschland eingeführt wird!
    • Antwort schon, aber auf die Sabbatfrage ist man nicht direkt eingegangen. Denn ich habe in dem Brief noch folgende Reform-Vorstellungen eingebracht:
      1. Umwandlung der Kindertaufe in eine Kindersegnung - als quasi 3. Sakrament.
      2. Abschaffung der Lehre einer Ewigen Verdammnis
      3. Pfarrerwahl durch die Kirchengemeinden vor Ort / Wahl des Landesbischofs durch das Kirchenvolk
      Müsste jüngsten Antwortbrief von vor einigen Monaten aber erst noch mal raussuchen...
      Aber ich lasse nicht locker! Nächstes Jahr sind Kirchenwahlen in Württemberg! - Da könnte das wieder eingebracht werden...!
    • Evtl. Zeit für etwas aus meinem Tagebuch:

      Samstag, 23.06. 22.30 Uhr:

      2 - 1 gegen die Schweden- Gibt es ein besseres Argument dafür, den Sabbat nicht zu verteufeln?


      Sonntag 24.06., 24.00 Uhr

      Wir haben heute kein Spiel verloren. Fühle mich darin bestärkt, den sonntäglichen Ruhetag als Geschenk zu sehen


      Mittwoch 27.06., 17.00 Uhr

      Ringe um Vollmacht über das runde Leder, aber entweder Distanz zu weit oder Glaube zu klein.
      Südkorea wehrt sich.


      Mittwoch, 27.06. 18.30 Uhr

      0 - 2 ... Wir haben uns geirrt. Der Antichrist ist Südkorea. Das ist das Ende.

      ;)