Die Welteinheitskirche

    • Aus den USA stammt auch das "abscheuliche" Sektenwesen!

      Norbert Chmelar schrieb:

      HeimoW schrieb:

      Die Voraussagen werden eintreffen, aber die Voraussagen sind nicht eine "Welteinheitskirche", denn diese ist nur eine Auslegung der Voraussagen, nicht die Voraussage - die könnte man auch anders auslegen.
      Lieber Heimo, bin sehr gespannt auf Deine Auslegung!
      Hallo Heimo! Deine Antwort steht noch aus!

      benSalomo schrieb:

      Aus den USA stammt sowohl die Pfingstbewegung wie auch die neuere charismatische Bewegung.
      Aus den USA stammt auch das ganze "abscheuliche" Sektenwesen! Der ganze "Sekten-Kruscht" kommt aus den USA! Da kann man sich schon fragen, ob hier nicht besonders der satanische Geist geweht hat?

      Aus den USA stammten ...
      • die christliche Sekte der Mormonen, die neben die Bibel ein weiteres "Heiliges Buch" - das Buch Mormon gestellt haben! Eindeutig das Ziel Satans, die Bibel zu relativieren. Leider hat sich die "Kirche der Heiligen der Letzten Tage" im US-Bundesstaat Utah mit weltweit ca. 15 Millionen Mitgliedern zur 6.grössten Kirche der Welt entwickelt. Deren "Falscher Prophet" der Prophet Joseph Smith, jr.(1805-1844). Joseph Smith war übrigens wie auch Charles T. Russell Freimaurer!
      • die Sekte der sogenannten "Christlichen Wissenschaft" welche behauptet, es gäbe keine Materie und das Böse sei nicht real. Diese Glaubenssätze wenden sich gegen eine wörtlich-historische Auslegung der Bibel und gegen die Trinität. Vergebung wird als das geistige Verständnis, dass das Böse unwirklich ist, definiert. Erlösung geschehe durch Christus, durch Wahrheit, Leben und Liebe, und der Sinn der Kreuzigung und Auferstehung Jesu sei, „den Glauben zum Verständnis des ewigen Lebens zu erheben, zur Allheit der Seele, des Geistes, und zum Nichtsein der Materie“. Deren "Falsche Prophetin" Mary Baker Eddy (1821–1910)
      • die Sekte der Zeugen Jehovas(ZJ) , welche »die 7 Schriftstudien« von Charles Taze Russell über die Bibel gestellt haben! Zitat: "Die Schriftstudien enthalten das ganze Licht der Heiligen Schrift! Keine einzige Seite der Bibel brauche gelesen werden, sondern nur die Schriftstudien!" Die ZJ lehnen die Dreieinigkeitslehre ab, degradieren Jesus Christus zum Erzengel Michael, lehnen die christliche Lehre einer unsterblichen Seele ab und lehren stattdessen den advent. "Seelenschlaf", lehnen Bluttransfusionen ab etc... Deren "Falscher Prophet" Charles Taze Russell (1852-1916)
      • die gefährliche "Psycho-Sekte" der Scientology-Church, welche in ihrem Emblem das christliche Kreuz durchgestrichen hat. Diese Gruppierung wird in der BRD vom Verfassungsschutz beobachtet und als totalitär bezeichnet und arbeitet mit Gehirnwäsche! Herzstück der scientologischen Lehre ist die Vorstellung, dass das unsterbliche Wesen jedes Menschen, der Thetan, durch traumatische Erlebnisse und insbesondere durch zwei Ereignisse vor Millionen Jahren massiv in seiner Funktionsweise beeinträchtigt worden sei. Scientology-Technologien, insbesondere das Auditing, könnten die Funktionen des Thetan zumindest teilweise wiederherstellen. Erklärtes Ziel Scientologys ist es, auf diese Weise das Leben des Einzelnen zu verbessern,[39] insbesondere sein geistiges und körperliches Wohlbefinden zu steigern, und mehr Geld zu verdienen. Auf gesellschaftlicher Ebene ist die Hinwendung aller Menschen zu den Gedanken Scientologys das Hauptziel, daneben wird insbesondere die Abschaffung der Psychiatrie gefordert. Deren "Falscher Prophet" der Schriftsteller L. Ron Hubbard (1911-1986)

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Norbert Chmelar ()

    • Norbert Chmelar schrieb:

      Bogi111 schrieb:

      Entscheidend ist für mich,auf welchem göttlichen Grundsatz, die "Herrschaft" ausgeübt wird.
      Zumindest die drei offiziellen Papsttitel müssen als ein Angriff gegen Gott gewertet werden (---> siehe Dan.7,25a)!):
      1. Heiliger Vater (---> Was sagt Jesus hierzu in Mt 23,9: "Und ihr sollt niemand euren Vater nennen auf Erden; denn einer ist euer Vater: der im Himmel.") ===>Der Papst macht sich zu Gott, Vater!
      2. PONTIFEX MAXIMUS = Oberster Brückenbauer (---> Der einzigste Brückenbauer zwischen Gott und den Menschen ist Jesus Christus, wie es Paulus uns in 1Tim 2,5 sagt: "Denn es ist ein Gott und ein Mittler zwischen Gott und den Menschen, nämlich ... Christus Jesus") ===> Dadurch macht sich der Papst zu Gott, Sohn!
      3. VICARIUS FILII DEI = Stellvertreter des Sohnes Gottes (---> der einzige Stellvertreter Jesu Christi auf Erden ist der Heilige Geist! Jesus sagt uns in Joh 15,26: "Wenn aber der Tröster kommen wird, den ich euch senden werde vom Vater, der Geist der Wahrheit, der vom Vater ausgeht, der wird Zeugnis geben von mir." ===> Dadurch macht sich der Papst zum Heiligen Geist!

      Lieber Norbert ,


      "Heiliger Vater", in Diplomatenkreisen Anrede mit "Your Holiness" (wie ehedem Haile Selassie und jetzt noch der Dalai Lama! Bedingung: Geistliches UND weltliches Oberhaupt eines Staates - auch Tibets!) Seit wann gibt es diesen Titel und für wen zuerst?

      Pontifex maximus: Deutung unklar; zunächst der Titel des Oberpriesters in Rom zur Zeit der Republik, dann von einem Kaiser übernommen (Domitian?)

      Vicarius filii dei: Zur Erklärung von "666" benötigt; weder mein Großvater, noch mein Vater, noch ich noch der Prediger J. A. Gratz konnten die "Berühmte Tiara" finden; nahe seinem Lebensende erklärte Samuele Bacchiocchi als STA-Top Historiker (sic!) das Ganze als Fälschung(!!). Ich fand etwas wie "Vicarius Jesu Christi", aber nichts, wie es samt geätzter Illustration im GK steht.
      Nihil hic determino dictans : Conicio, conor, confero, tento, rogo, quero - -
    • Bogi111 schrieb:

      Norbert,soweit mir bekannt ist die RKK die einzige Kirche, die einen eigenen Staat hat.
      Kuriosum am Rande: Auch der Dalai Lama ist diplomatisch korrekt mit "Your Holiness" anzureden! Er ist nämlich geistliches und weltliches Oberhaupt von Tibet - das halt die Rotchinesen okkupiert haben. Einen Haile Selassie gibt es halt schon lange nicht mehr.
      Nihil hic determino dictans : Conicio, conor, confero, tento, rogo, quero - -
    • ​Jeder Mensch, der sich mit "Heiliger Vater" anreden lässt, lästert seinen Schöpfer!​

      Jeder Mensch, egal ob Papst, Kaiser oder Dalai Lama , der sich mit "Heiliger Vater" anreden lässt, lästert seinen Schöpfer! Diplomatischer Titel hin oder her!

      Jesus ist hier in Mt 23,9 mehr als deutlich!
    • Norbert Chmelar schrieb:

      Jeder Mensch, egal ob Papst, Kaiser oder Dalai Lama , der sich mit "Heiliger Vater" anreden lässt, lästert seinen Schöpfer! Diplomatischer Titel hin oder her!

      Jesus ist hier in Mt 23,9 mehr als deutlich!
      Das habe ich gar nicht diskutiert! Und Domitian(?) liess sich eben nur als "Pontifex maximus" - was immer das heissen soll - betiteln und hielt sich für Gott. Der Dalai Lama wird auch nicht mit "Heiliger Vater" angesprochen, sondern - im diplomatischen Verkehr - mit "Eure Heiligkeit". Und wenn schon, dann ist "Pontifex maxius" ein Forschungsobjekt, der "Vicarius - - " auch; Und zuletzt: Wer hat welchen Papst erstmals mit "Heiliger Vater" als Anrede bedacht? Hieronymus in seinem Brief an Papst Damasus zum Auftrag der Erstellung dre Vulgata jedenfalls nicht.
      Nihil hic determino dictans : Conicio, conor, confero, tento, rogo, quero - -