Zeitblüten

    • Zeitblüten

      Auf einer Internetseite fand ich eine Sammlung von "Zeitblüten".
      Diesen Begriff kenne ich eigentlich gar nicht, vielleicht weil es nicht ein österreichischer Begriff ist oder ich mir darüber noch nie Gedanken gemacht habe?
      Jedenfalls hat es mir gefallen zu lesen wie andere Menschen positive Momente in den Alltag einbauen.



      Ein Beispiel:
      Glitzerndes Wasser
      Die schönste Zeitblüte für mich ist glitzerndes Wasser, am liebsten irgendwo am Meer. Wenn die Sonne abends über dem Meer untergeht und das Wasser so unglaublich schön funkelt und glitzert, ist das der Moment, wo meine manchmal rastlosen Gedanken einfach weg sind und ich nur den Augenblick genießen kann.
      Wenn das mal nicht geht, dann ist auch unser kleines Meerschweinchen eine wunderbare Zeitblüte, um dem Alltagsstress zu entkommen. Ich beobachte es gern, wenn es durch die Wohnung flitzt oder es beim Streicheln sich genüßlich streckt und anfängt, herzhaft zu gähnen. Wie einfach kann doch das Leben sein….
      RC
      oder
      Meine Zeitblüten
      • Eine Rose blüht am Wegesrand, sie blüht für mich!
      • Dieser fremde Mensch (egal ob Mann oder Frau oder Kind!) lächelt oder lacht für mich, ich lasse mich von der Heiterkeit anstecken, lache auch!
      • Noch besteige ich mühsam den Berg, zurzeit ist der Weg besonders beschwerlich, doch oben wartet schon das Gipfelkreuz auf mich, dann bin ich am Ziel! Und ich habe schon sehr viel an Strecke bewältigt, ganz viel hinter mir gelassen, das ich nicht mehr brauche. Ich kann es mir von oben ansehen!
      • Eine Kastanie liegt beim Spazierengehen mit Hundi auf dem Bürgersteig, die Natur hat sie dort für mich hingelegt, ich nehme sie mit und freue mich über ihre Herzform! Her(r)/zlich)! Für mich! Und sie passt genau in meine Hand hinein, welch ein Zufall! Ich umschließe sie sanft und doch bestimmt mit meiner Hand und spüre, wie sie allmählich warm wird.
      • Ein herrlicher Regenbogen steht am Himmel: Hoffnung und Neuanfang (auch für mich!)
      • Der Duft der Bienenwachskerze stimmt mich milde und gelassen, das Licht der Flamme gibt mir neue Kraft und Hoffnung!
      • Barfuß gehend im feuchten Gras genieße ich das Einsinken der Füße im weichen Boden. Und danach: eine frische Klarheit und Wachheit meines Geistes und Körpers!
      • Eine kleine Auszeit für mich: einfach Hinlegen und Sein!
      Christine

      Wie sieht deine "Zeitblüte" aus?




      Gnade sei mit euch und Friede von Gott, unserm Vater, und dem Herrn Jesus Christus!
    • Ich hoffe, dass ich morgen am Feiertag "Christi Himmelfahrt" eine Zeit habe, eine gute Predigt von unserer Dekanin zu hören. Der vorgesehene Predigttext steht in Offenbarung 1, 4 - 8

      Bibelstelle

      Gruß an die sieben Gemeinden 4 Johannes an die sieben Gemeinden in der Provinz Asia: Gnade sei mit euch und Friede von dem, der da ist und der da war und der da kommt, und von den sieben Geistern, die vor seinem Thron sind,5 und von Jesus Christus, welcher ist der treue Zeuge, der Erstgeborene von den Toten und Fürst der Könige auf Erden! Ihm, der uns liebt und uns erlöst hat von unsern Sünden mit seinem Blut6 und uns zu einem Königreich gemacht hat, zu Priestern vor Gott und seinem Vater, dem sei Ehre und Gewalt von Ewigkeit zu Ewigkeit! Amen.7 Siehe, er kommt mit den Wolken, und es werden ihn sehen alle Augen und alle, die ihn durchbohrt haben, und es werden wehklagen um seinetwillen alle Stämme der Erde. Ja, Amen.8 Ich bin das A und das O, spricht Gott der Herr, der da ist und der da war und der da kommt, der Allmächtige.

      Und dann hoffe ich auf eine angenehme Zeit für gute Musik unserer Stadtkapelle und für gutes Essen bei der "Vatertags-Hocketse" bei unserer Gfafenkelter mit Blick auf unsere herrlichen Weinberge.
    • Es war nicht der vorgesehene Predigttext, sondern einer aus Kolosser 3:

      Lutherbibel 2017

      Der alte und der neue Mensch (Kolosser 3,1-4)
      1 Seid ihr nun mit Christus auferweckt, so sucht, was droben ist, wo Christus ist, sitzend zur Rechten Gottes.
      2 Trachtet nach dem, was droben ist, nicht nach dem, was auf Erden ist.
      3 Denn ihr seid gestorben, und euer Leben ist verborgen mit Christus in Gott.
      4 Wenn aber Christus, euer Leben, offenbar wird, dann werdet ihr auch offenbar werden mit ihm in Herrlichkeit.
    • Wenn ich die Kriegstreiberei sehe und Momente der Trauer spüre,lese ich gerne den Text aus Offenbarung 21

      1 Und ich sah einen neuen Himmel und eine neue Erde; denn der erste Himmel und die erste Erde sind vergangen, und das Meer ist nicht mehr.
      2 Und ich sah die heilige Stadt, das neue Jerusalem, von Gott aus dem Himmel herabkommen, bereitet wie eine geschmückte Braut für ihren Mann.
      3 Und ich hörte eine große Stimme von dem Thron her, die sprach: Siehe da, die Hütte Gottes bei den Menschen! Und er wird bei ihnen wohnen, und sie werden seine Völker sein, und er selbst, Gott mit ihnen, wird ihr Gott sein;
      4 und Gott wird abwischen alle Tränen von ihren Augen, und der Tod wird nicht mehr sein, noch Leid noch Geschrei noch Schmerz wird mehr sein; denn das Erste ist vergangen.


      Es wird alles gut, irgendwann.
      Gnade sei mit euch und Friede von Gott, unserm Vater, und dem Herrn Jesus Christus!
    • Hallo Pfingstrosen!

      "und Gott wird abwischen alle Tränen von ihren Augen, und der Tod wird nicht mehr sein, noch Leid noch Geschrei noch Schmerz wird mehr sein; denn das Erste ist vergangen." (Offenbarung 21,4)

      ist für mich das allerschönste Trostwort der ganzen Bibel, das v.a. am Grabe eines geliebten Menschen Trost spenden kann!

      » M a r a n a t h a ! « - » H e r r .. J e s u s .. k o m m e .. b a l d ! «

    • Norbert Chmelar schrieb:

      Ich hoffe, dass ich morgen am Feiertag "Christi Himmelfahrt" eine Zeit habe, eine gute Predigt von unserer Dekanin zu hören. Der vorgesehene Predigttext steht in Offenbarung 1, 4 - 8

      Bibelstelle

      Gruß an die sieben Gemeinden4 Johannes an die sieben Gemeinden in der Provinz Asia: Gnade sei mit euch und Friede von dem, der da ist und der da war und der da kommt, und von den sieben Geistern, die vor seinem Thron sind,5 und von Jesus Christus, welcher ist der treue Zeuge, der Erstgeborene von den Toten und Fürst der Könige auf Erden! Ihm, der uns liebt und uns erlöst hat von unsern Sünden mit seinem Blut6 und uns zu einem Königreich gemacht hat, zu Priestern vor Gott und seinem Vater, dem sei Ehre und Gewalt von Ewigkeit zu Ewigkeit! Amen.7 Siehe, er kommt mit den Wolken, und es werden ihn sehen alle Augenund alle, die ihn durchbohrt haben, und es werden wehklagen um seinetwillen alle Stämme der Erde. Ja, Amen.8 Ich bin das A und das O, spricht Gott der Herr, der da ist und der da war und der da kommt, der Allmächtige.

      Und dann hoffe ich auf eine angenehme Zeit für gute Musik unserer Stadtkapelle und für gutes Essen bei der "Vatertags-Hocketse" bei unserer Gfafenkelter mit Blick auf unsere herrlichen Weinberge.
      Ich habe unter "Zitate" einige auf Pfingsten vorbereitende Bibelstellen zitiert. Bitte nachlesen!
    • Pfingstrosen schrieb:

      Wie sieht deine "Zeitblüte" aus?
      Ich war heute bei OpenDoors in Heilbronn. Da erzählte ein ehemaliger Moslem, der dazu noch "hochrangig" in seinem Land war, wie er aufgrund seines Glaubens an Jesus alles - seine Familie, Frau, Kinder - verloren hat, weil er sie verlassen und fliehen musste. Er hat erzählt, wie seine eigene Familie einen Killer beauftragte, ihn zu töten und damit einen Ehrenmord zu begehen, doch auf wundersame Weise von Gott am Leben erhalten blieb. Bis heute hat er Hunderte von Menschen zu Christus geführt.

      Die Zeitblüte eines solchen Menschen ist unsere religiöse Freiheit, die wir meistens leider nicht (genug) zu schätzen wissen, weil wir es nicht anders kennen.
      Dir wird wenig vergeben, wenn du wenig liebst. Dir wird viel vergeben, wenn du viel liebst. (Lukas 7,47-50)
    • Neu

      "Excuse Me"


      Excuse me
      If I bore you
      When I talk about the things I like to do
      Excuse me
      If I'm not like them
      I'd always liked to think there's something else out there

      For us
      The world is a gift
      A spin is a day
      A turn is a year
      And if the day give us rain
      Let's stare at the falling drops

      In the air that I breathe when we wander outside
      A touch of sunlight when it was getting dark
      Slow down the pace of the clocks in our heads
      So we can keep shaping the clouds

      Excuse me
      Was what you told me
      When I didn't listen what you had to say
      Maybe I am just like them
      Forgetting you could also choose the way
      Your view
      Blending with mine
      Are two color filters
      Glazing my sky
      Alone but together we'll share
      The touch, the taste, the smell

      Of the air that I breathe when we wander outside
      A touch of sunlight when it was getting dark
      Slow down the pace of the clocks in our heads
      So we can keep shaping the clouds

      Excuse me
      Was what you told me
      When I didn't listen what you had to say
      Maybe I am just like them
      Forgetting you could also choose the way
      Your view
      Blending with mine
      Are two color filters
      Glazing my sky
      Alone but together we'll share
      The touch, the taste, the smell

      Of the air that I breathe when we wander outside
      A touch of sunlight when it was getting dark
      Slow down the pace of the clocks in our heads
      So we can keep shaping the clouds
      Slvdor Sobral Excuse me - Bing video
      Gnade sei mit euch und Friede von Gott, unserm Vater, und dem Herrn Jesus Christus!