Spaltungen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Das wäre nur schön und erwünschenswert, wenn man prüfen würde. Nur woran prüfen, wenn die einzige Prüfschnur oft für ungeeignet erklärt wird? Die Praxis sieht doch eher so aus, dass man an "verletzten" Gefühlen prüft ... und auch dementsprechend reagiert.
      Die biblischen Geschichten zeigen uns eine viel direktere Sprache. Und es ist auffallend, das "man" sich selbst gegen 1:1 Aussagen der Schrift reflexartig wehrt, wenn es gefühlsmäßig einem nicht passt. .... da wird nicht viel geprüft, womit dann denn noch überhaupt? Mann kann nicht immer alles mit "stückwerk-artiger" Erkenntnis begründen, bzw. entschuldigen. ... Es ist ein Unterschied, ob man an Erweiterung der Erkenntnis ernsthaft interessiert-, mit der vorhandenen zufrieden- oder nur in den Gefühlen gestört ist. ... ist das ganze eher nur eine Frage der Ehrlichkeit zu sich selbst?

      .
      :greet:


      Stofi empfiehlt:
      Das geistliche Babylon
    • Pfingstrosen schrieb:

      Wenn das jedem klar wäre, würde man wahrscheinlich aufhören beleidigt zu sein, wenn Geschwister eigene Meinungen haben.
      Bisher habe ich keine Beleidigte kennengelernt, nur Verletzte und Besserwisser die wenig taten aber sich über kritisieren in den Mittelpunkt drängten..!!!
    • Wir haben einmal analysiert,warum wohl die Abnde der Gebetswoche so schwach besucht sind und ihre Bedeutung verloren haben..Nun,da gab es unter andrem organisatorische Fehler wie zu späte Bekanntgabe der Termine,welche die Glieder schon anderwertig verplant hatten -.


      Also:Im August schon ein Plakat mit Termin und Thema !(Dieses anfangs Juli vom Lüneburger Verlag erfragt).---Sujet gesucht -j e d e s Glied per Post samt dem Sujet schriftlich eingeladen - - -

      Dann kam plötzlich - die Union wird ihren Grund gehabt haben - ein unser Konzept völlig sprengendes - -neues Thema. Samt Heft mit den Lesungen. Wir haben uralte "Lesungen" vom Dachboden gesucht und vervielfältigt und unserem - begründeten ! -Konzept entsprochen Erfolgreich..


      SPALTUNG ! DIEE GEHÖREN DISZIPLINIERT - WAS; ICH HABE GEHÖRT, ;DIE MÜSSEN DIE GEBETSWOCHE - ABER ORDENTLICH - NACHHOLEN ! -IMMER DiESE BSTEMM - AUSSENSEITER !!!
      Nihil hic determino dictans : Conicio, conor, confero, tento, rogo, quero - -
    • philoalexandrinus schrieb:

      Wir haben einmal analysiert,warumwohldie ABende der Gebetswoche so schwach besucht sindund ihre Bedeutung verloren haben..
      Wenn man seinen Gottesdienstplan aufstellt, weiss jedes Kind das die Gebetstage im November sind....
      Wer nach Gründen sucht findet immer welche.
    • Bogi111 schrieb:

      Bisher habe ich keine Beleidigte kennengelernt, nur Verletzte und Besserwisser die wenig taten aber sich über kritisieren in den Mittelpunkt drängten..!!!
      Unter Beleidigte verstehe ich dann solche wie dich , Bogi, die beleidigen müssen, wenn andere ihre Gewissensfreiheit auch ausdrücken und weder Menschen noch vereinshörig sind......
      Gnade sei mit euch und Friede von Gott, unserm Vater, und dem Herrn Jesus Christus!
    • Bogi111 schrieb:

      philoalexandrinus schrieb:

      Wir haben einmal analysiert,warumwohldie ABende der Gebetswoche so schwach besucht sindund ihre Bedeutung verloren haben..
      Wenn man seinen Gottesdienstplan aufstellt, weiss jedes Kind das die Gebetstage im November sind....Wer nach Gründen sucht findet immer welche.
      Eben nicht ! Die Leute haben NICHT nach Gründen =Ausreden gesucht ! Erstens ist der November gute 4 Wochen lang,zweitens denken somanche nicht weit voraus und drittens ging die Ankündigung ""Also,liebe Geschwister,wie üblich beginnen wir nächsten Freitag abends mit der Gebetswche-"wesentlich weniger "beeindruckend" als ein seit August dahängender Poster und die persönliche Einladung an jeden per Post.(Hat unter anderem einiges an Geld gekostet ! WAr aber eine gute Investition !!)) --Nur :Erfolgreich war die Aktion und ist jahrelang weitergeführt worden !
      Nihil hic determino dictans : Conicio, conor, confero, tento, rogo, quero - -
    • Pfingstrosen schrieb:

      Unter Beleidigte verstehe ich dann solche wie dich
      Sehr interessante Begründung, man lernt nie aus...
      Wenn ich beleidig wäre,würde ich bestimmte Leute nur von hinten betrachten...
      Das wirst Du nicht erleben... aber ich verstehe Dein ringen um Deine Meinung.

      Da passt das heutige Thema der Lektion ganz gut.."Ein rechtschaffendes leben führen"
      2 Timoth.

      Der Verfall der Frömmigkeit in der Endzeit
      1 Das sollst du aber wissen, dass in den letzten Tagen schlimme Zeiten kommen werden.

      3 lieblos, unversöhnlich, schändlich, haltlos, zuchtlos, dem Guten feind,

      5 sie haben den Schein der Frömmigkeit, aber deren Kraft verleugnen sie; solche Menschen meide!
    • Bogi111 schrieb:

      . aber ich verstehe Dein ringen um Deine Meinung.
      nein, ich ringe eigentlich um deine (für mich falsche) Meinung, was deine Verurteilungen betrifft...wie man am angeführten Zitat ablesen kann.
      Du schaffst es nämlich immer alle abzuwerten, obwohl du sie nicht kennst, das sollte dir mittlerweile , durch die vielen Kommentare, bewusst geworden sein.
      Gnade sei mit euch und Friede von Gott, unserm Vater, und dem Herrn Jesus Christus!
    • Pfingstrosen schrieb:

      nein, ich ringe eigentlich um deine (für mich falsche) Meinung, was deine Verurteilungen betrifft..
      Aha für Dich ist freie Meinung wichtig,bei den anderen ist freie Meinung falsch also Verurteilung???

      Pfingstrosen schrieb:

      .wie man am angeführten Zitat ablesen kann.
      Erlebte Glaubenserfahrung! Aus Deinen Ansichten habe ich nicht erkannt,das Jesus der Mastab ist.

      Zu sehr schielst Du auf die Meinung andererer....

      Pfingstrosen schrieb:

      Du schaffst es nämlich immer alle abzuwerten, obwohl du sie nicht kennst,
      Du kennst sie aber.... so wie James?

      Pfingstrosen schrieb:

      das sollte dir mittlerweile , durch die vielen Kommentare, bewusst geworden sein.
      Wie gesagt,schaue lieber auf Jesus!

      Bisher fand ich den Austausch wie im richtigen Leben,klar und deutlich,manchmal hart aber herzlich..und bei "Tiefschlägen" fällt mir kein Zacken aus der Krone mich zu entschuldigen... wir wollen uns ja weiterentwickeln...7x70 mal....
    • philoalexandrinus schrieb:

      Bogi111 schrieb:

      philoalexandrinus schrieb:

      Wir haben einmal analysiert,warum wohl die ABende der Gebetswoche so schwach besucht sind und ihre Bedeutung verloren haben..

      Eben nicht ! Die Leute haben NICHT nach Gründen =Ausreden gesucht ! Erstens ist der November gute 4 Wochen lang,zweitens denken somanche nicht weit voraus und drittens ging die Ankündigung ""Also,liebe Geschwister,wie üblich beginnen wir nächsten Freitag abends mit der Gebetswche-"wesentlich weniger "beeindruckend" als ein seit August dahängender Poster und die persönliche Einladung an jeden per Post.(Hat unter anderem einiges an Geld gekostet ! WAr aber eine gute Investition !!)) --Nur :Erfolgreich war die Aktion und ist jahrelang weitergeführt worden !
      zum Fettgedruckten passt das Paulus-Wort: "Prüfet aber alles und das Gute (die persönliche Einladung an jeden per Post) behaltet (jahrelang weitergeführt)!"
    • Bogi111 schrieb:

      Hier bisschen Info über andere Meinung und Ankläger der Brüder...und Missionsplatformen.

      Der Kurs der STA - Der Ökumenische Abfall in Deutschland und die Gründung der Gemeinschaft der Übrigen

      Neun Gründe für eine Neuordnung abtrünniger Verbände | Amazing Discoveries | Lebendiges Wort entdecken

      Hier die Links von ASI. Man bvergleiche die kleinen Unterschiede... des Personals...
      ASI Deutschland - Über uns
      Asi Vorstand – ASI – Austria
      Vorstand | ASI Schweiz Suisse Svizzera

      Hat da jemand etwas zu verbergen?
      Hier spalten sich dann die Interessen ;) , ein bisschen viel zu lesen, oder?
      Kannst du nicht verkürzt beschreiben, warum du die letzte Frage stellst?
      Gnade sei mit euch und Friede von Gott, unserm Vater, und dem Herrn Jesus Christus!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Pfingstrosen ()

    • Pfingstrosen schrieb:

      Kannst du nicht verkürzt beschreiben, warum die letzte Frage stellst?
      Ich kenne die Mitarbeiterin von ASI und hatte ihr früher aufgrund des Personals,das mir bekannt war,
      Ihr Zusammenhänge und Gruppierungen vorgehalten.

      Mittlerweile ist bei ASI Deutschland alles "wasserdicht"....man erfährt keinen Namen mehr...
    • Bogi111 schrieb:

      Pfingstrosen schrieb:

      nein, ich ringe eigentlich um deine (für mich falsche) Meinung, was deine Verurteilungen betrifft..
      Aha für Dich ist freie Meinung wichtig,bei den anderen ist freie Meinung falsch also Verurteilung???

      Pfingstrosen schrieb:

      .wie man am angeführten Zitat ablesen kann.
      Erlebte Glaubenserfahrung! Aus Deinen Ansichten habe ich nicht erkannt,das Jesus der Mastab ist.
      Zu sehr schielst Du auf die Meinung andererer....

      Pfingstrosen schrieb:

      Du schaffst es nämlich immer alle abzuwerten, obwohl du sie nicht kennst,
      Du kennst sie aber.... so wie James?

      Pfingstrosen schrieb:

      das sollte dir mittlerweile , durch die vielen Kommentare, bewusst geworden sein.
      Wie gesagt,schaue lieber auf Jesus!
      Bisher fand ich den Austausch wie im richtigen Leben,klar und deutlich,manchmal hart aber herzlich..und bei "Tiefschlägen" fällt mir kein Zacken aus der Krone mich zu entschuldigen... wir wollen uns ja weiterentwickeln...7x70 mal....


      Bogi, du verdrehst aber auch alles, eine wirklich traurige Manipulation. Das tust du schon chronisch. Dass Verdrehungen zu den Hauptgründen der Spaltungen gehören, ist dir sicher nicht klar... oder grade ja?
      Erniedrigst und verteilst im Namen Jesu deine Spitzen.... und bist darauf sogar noch stolz. Eine Entschuldigung von dir habe ich hier noch nie gelesen.

      WIE kannst du auf Jesus schauen, wenn du doch MIT IHM gehen sollst ????

      .

      .
      :greet:


      Stofi empfiehlt:
      Das geistliche Babylon
    • Stofi schrieb:

      Bogi, du verdrehst aber auch alles, eine wirklich traurige Manipulation.
      Stofi Du must ja unglaublich unter mir leiden,warum ignorierst Du nicht einfach das was nicht für Dich gedacht ist...
      Wäre doch mal ein Anfang...
      Ich versuche ja Dir irgenwie aus dem Wege zu gehen um Dir kein Grund zum klagen zu geben....aber es ist fast unmöglich.
    • Was du öffentlich postet, ist öffentlich, ansonsten hast du hier die PN Alternative. Und aus dem Weg gehst du mir sicher nicht, dafür kommentierst du mich grundsätzlich .. :D :D

      Du siehst doch, dass nicht nur ich.....sondern mehrere das gleiche Problem haben.... und nach deiner eigenen, "erhöhten" Aussage, selbst deine Frau.

      Es geht hier um Spaltungen .... was man hier anschaulich sehen kann... wenn man Dinge verdreht.

      .
      :greet:


      Stofi empfiehlt:
      Das geistliche Babylon