Seltsame Wendungen

    • Norbert Chmelar schrieb:

      denn die Zeit ist nahe.<<

      Norbert Chmelar schrieb:

      Gott gebe es, dass es so sei und es nicht erst in Aber-Millionen Jahren soweit ist!

      Alles darf man hoffen.
      Man darf aber auch anmerken, dass der obige Satz nun vor etwa 1900 Jahren geschrieben wurde.

      Zeitliche Dimensionen sind also eindeutig unterschiedlich betrachtet und das "bald" ist immer das "bald" des Menschen, der gerade lebt und glaubt.
      Verstehen lässt sich das eigentlich leicht: wir sind die einzigen Wesen, die wissen, dass sie sterben werden. Unser Erkennen und unsere Sichtweite ist naturgemäß begrenzt. Wir sind auf uns selbst beschränkt als Anfang und Ende des Spektrums; allenfalls haben wir noch die Enkel und Urenkel im Blick, doch dann endet unsere Reichweite.
      Man stelle sich ein Wesen vor, das diese Begrenzung nicht hat. Er ist ewig.

      Wir blicken nicht wirklich in dieses Uhrwerk. Die "Zeichen der Zeit" sind ein fragwürdiges Kriterium, denn dort sieht man ständige Wiederholung, weswegen zu allen Krisenzeiten ja auch Endzeitgemeinschaften oder Prophetien aufgekommen sind.

      Fakt ist: wir werden diesen Planeten irgendwann unbewohnbar gemacht haben. Das dauert noch, denn die Natur verkraftet viel, aber für uns Menschen zumindest ist es hier irgendwann vorbei. Das ist sichtbar.
    • Rosen schrieb:

      Du hast auch eine "Kurzfassung für eine aufregende GOTTES SUCH- und FINDENPHASE" erwähnt. Ich wäre auch an der langen Fassung interessiert. Falls Du sie hier nicht für alle schreiben möchtest, würde ich mich auch über eine persönliche Nachricht freuen.
      Alexandra, ich sehe, Du hast hier bisher nur diesen einen Beitrag geschrieben, den weiter oben in diesen Thema.
      Deswegen frage ich nochmal, ob Du nicht noch mehr sagen möchtest. Ich bin sehr interessiert an persönlichen Begegnungen mit Gott. Sei es mit Gott Vater oder Jesus. Ich schicke Dir auch nochmal eine persönliche Nachricht. Nicht, dass Du denkst, hier hätte keiner Interesse an Deiner Erfahrung!
    • Weil mir jemand erzählt hat, dass User Seele1986 sich hier verabschiedet hat, was ich traurig finde, bin ich hier in dieser Rubrik Off Topic gelandet, die ich noch nicht kannte.
      Erstaunt und ehrlich gesagt auch entrüstet sehe ich da, dass Beiträge von mir nach Off Topic verschoben wurden, insbes. aus meinem Taufthema, welches auch einfach geschlossen wurde.
      Über das Schliessen und das Verschieben meiner Beiträge wurde ich nicht informiert, es ist auch an den Stellen, wo sie weggenommen wurden nicht ersichtlich oder gekennzeichnet. Ich kann nur vermuten, dass dies auch geschehen ist, weil meine Beiträge dem ein oder anderen zu brisant
      waren.
      Ich finde diese Vorgehensweise hier inakzeptabel und dies vergiftet für mich die Atmosphäre. Deswegen werde ich mich User Seele1986 anschließen und mich ebenfalls hier verbschieden.
    • Ich frage mich, wie Christen weit größeren Versuchungen im Leben widerstehen können, wenn sie nicht einmal damit "vernünftig" umgehen können, dass "ihr" Thread geschlossen wird. :help:

      Den Grund zur Schließung des Threads habe ich angegeben. Die Beiträge, die vom Thema abweichen, werden in der Regel nach "Offtopic" verschoben".

      Es ist nicht erwünscht, dass alle möglichen Themen rund um die Trinität in einem einzigen Thread behandelt werden. Zu einigen gestellten Fragen haben wir schon laufende Threads.
      Dir wird wenig vergeben, wenn du wenig liebst. Dir wird viel vergeben, wenn du viel liebst. (Lukas 7,47-50)