Kleine Hilfsprojekte

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ein Projekt aus Bolivien welches sich nun annähernd selber durch landwirtschaftliche Erzeugnisse selber trägt.

      El Sauce

      Den Anfang machte damals der Architekt B. Hipp, der die finanziellen Mittel zur Verfügung stellte um Grundstück zu kaufen und die Häuser zu bauen. Ich war damals für ein Jahr der Erste am Projekt und ging als der der Schreiber (Kai Mester, vielleicht einigen bekannt) kam und gerade die Schreinerei aufgebaut war die zum Bau der weiteren Häuser zuerst fertiggestellt wurde.
      Es ist eine Welt die man nicht mit dieser vergleichen kann, wo man auf Hindernisse stößt die es hier einfach gar nicht gibt wenn Du etwas voranbringen willst….trotzdem möchte ich diese Erfahrung nicht missen, auch wenn ich nicht mehr miterleben könnte wie die ersten Kinder zum Projekt kamen.
      Hunger habe ich im ärmsten Land Südamerikas eigentlich nicht festgestellt, aber sehr viel Verwahrlosung der Kinder und katastrophale Hygieneverhältnisse was natürlich viele Krankheiten zur Folge hat. Es ist schön zu sehen was aus dem Projekt geworden ist und Kinder tatsächlich eine neue Familie gefunden haben.
      Für die Zukunft haben wir nichts zu befürchten, es sei denn, wir vergessen den Weg, den der Herr uns geführt und was er uns in der Vergangenheit gelehrt hat. (Ellen White, Life Sketches, 1915,)
    • Neu

      Eddie Kroll der Gründer.. – VEREIN Schilling für Shilling

      "Ein Bootsunfall vor der Küste Kenias und die Rettung vor dem Ertrinken waren für mich Anlass genug, ein Hilfsprojekt ins Leben zu rufen. Im Jahr 2006 gründete ich den Verein „Schilling für Shilling“ – Hilfe für Kenia. Wir bauten eine Wasseranlage im Hochland von Kasambara, drei Autostunden nordwestlich der Hauptstadt Nairobi, wo Frauen und Kinder täglich bis zu 5 Stunden zu Fuß gehen mussten, um Wasser für ihre Familien zu besorgen............"

      Ich habe zufällig einen kleinen Bericht gesehen und bin erstaunt, wieviel durch Spenden hier geholfen und ufgebaut werden konnte. Leider ist die Internetseite nicht so "modern", wie sie sein könnte....vielleicht findet sich jemand, der eine bessere Werbung finanzieren würde.
      Gnade sei mit euch und Friede von Gott, unserm Vater, und dem Herrn Jesus Christus!