Was schaust du gerade?

    • Neu

      Auf BIBEL TV kommt heute am Freitag, 14. September 2018 eine Dokumentation zu
      »70 JAHRE STAAT ISRAEL!«

      Seit 22:15 Uhr:

      Das Wunder vom 14. Mai
      Dokumentation


      Anlässlich des speziellen Jubiläumsjahrs "70 Jahre Staatsgründung Israels", zeichnet 'Faszination Israel' wichtige Stationen nach, die zu diesem historischen Ereignis geführt haben. Es wird deutlich, dass die Vorausschau des jüdischen Volkes auf die Rückkehr nach Zion eine fundierte Hoffnung war. Gegründet auf die Voraussagen der alten hebräischen Propheten, haben entscheidende Persönlichkeiten, wie Theodor Herzl oder der mutige Staatsgründer David Ben Gurion, ihr Denken und Handeln daran ausgerichtet. All das mündete am 14. Mai 1948 in das einmalige Wunder der Wiederherstellung Israels.

      Geht bis 23:00 Uhr.
    • Neu

      Der Staat Israel hat nur dann eine Zukunftschance, wenn er auch "Nichtorthodoxe" als Gleichberechtigte behandelt und "Fremdlingen" ihre Rechte nicht verweigert. Die weltweite "Populistenwelle" halte ich für Angst/Blockade vor der Zukunft.
      Eine "Vergötzung" des Staates Israel, wie bei manchen Freikirchlern, ist unbiblisch.
    • VERSCHWÖRUNG IM VATIKAN​

      Neu

      Seit 16:15 Uhr kommt auf dem Fernsehsender PHOENIX: „VERSCHWÖRUNG IM VATIKAN”.

      Bin sehr gespannt! Gerade kommt Papa Luciani ... der lächelnde Papst, der entsetzt war, über die undurchsichtigen Finanzmachenschaften des Vatikans! Nach 33 Tagen im Amt fand man ihn ... tot.
      Vermutlich wurde er vergiftet, da er "ausmisten" wollte. Er war ja erst 65 Jahre alt! Der Papst war kriminellen Machenschaften des Erzbischofs Marzinkus auf der Spur... (soeben 16:25 Uhr gekommen!)
      Der Papst Johannes Paul I. starb wohl an einem Herzinfarkt, verursacht durch Gift!
      ----> Literatur zum Thema: David Yallop: Im Namen Gottes?

      Dokumentation dauert 45 Minuten und geht bis 17:00 Uhr.


      ZDF-History
      Die dunklen Geheimnisse des Vatikans

      Teilen
      Moderation: Guido Knopp

      Quelle: ZDFLogo von ZDF-History
      Von der Inquisition bis zu Prophezeiungen
      Am 1. Mai 2011 wurde Papst Johannes Paul II. von seinem Nachfolger Benedikt XVI. selig gesprochen. Voraussetzung für diese "Erhebung in die Schar der Seligen" ist ein von der katholischen Kirche anerkanntes Wunder. Die angebliche Spontanheilung der an Parkinson erkrankten französischen Schwester Marie Simon-Pierre - nach Gebeten zum verstorbenen Papst - liefert diese nach Kirchenrecht notwendige Grundlage.

      Quelle: ZDFGuido Knopp
      Mysterien als Teil des Glaubens

      Eine unabhängige Überprüfung des vermeintlichen "Wunders" gibt es nicht. Kritiker des Vatikans sehen das Verfahren auch deshalb als weiteren Beleg für die Rückständigkeit und notorische Geheimniskrämerei der katholischen Kirche. Fürsprecher halten dagegen, dass gerade Mysterien und Geheimnisse einen wichtigen Teil des Glaubens ausmachen.

      "ZDF-History" untersucht echte und vermeintliche "Geheimnisse" des Vatikans - von den Spuren der Inquisition im Vatikanischen Geheimarchiv bis hin zu den drei Prophezeiungen der Marienerscheinung im portugiesischen Fatima, die für das Selbstverständnis Johannes Pauls II. eine zentrale Rolle spielten.