Feuersee

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Norbert Chmelar schrieb:

      wird immer gesagt, dass der Himmel "verunreinigt" sei. Das ist zumindest nicht biblisch! Wo gibt es hierzu eine biblische Begründung?
      Wenn ich diese Bibelsellen lese dann ist es ziemlich klar! Wenn ich etwas neu mache,brauche ich es vorher nicht zu reinigen.....
      Jesaja 65,17-25

      Denn siehe, ich will einen neuen Himmel und eine neue Erde schaffen, daß man der vorigen nicht mehr gedenken und sie nicht mehr zu Herzen nehmen wird. Freuet euch und seid fröhlich immerdar über das, was ich schaffe.
      Offenbarung 21,1-8

      Und ich sah einen neuen Himmel und eine neue Erde; denn der erste Himmel und die erste Erde sind vergangen, und das Meer ist nicht mehr. Und ich sah die heilige Stadt, das neue Jerusalem, von Gott aus dem Himmel herabgekommen, bereitet wie eine geschmückte Braut für ihren Mann. Und ich hörte eine mächtige Stimme von dem Thron her, die sprach: Siehe da, die Hütte Gottes bei den Menschen!

      Und er wird bei ihnen wohnen, und sie werden sein Volk sein, und er selbst, Gott mit ihnen, wird ihr Gott sein;
    • Es geht nicht um "Verunreinigung" des Himmels sondern um Sündenvergebung durch Jesus. Verunreinigung findet statt, bis Jesus erscheint/wiederkommt.

      Was die STA- Pioniere verstanden, entsprach der Kenntnis ihrer Generation.
      Der Entsühnungstag des ganzen Universums beginnt erst, wenn Jesus zum zweiten Mal kommt (Parusie).
      Bis dahin ist Gnade und Gerechtigkeit für jeden Einzelnen in Jesu Priesterdienst zu finden.
    • Bogi111 schrieb:

      DonDomi schrieb:

      ch halte die Grafik für falsch. Niemand sagt, dass ausser der Gemeinde niemand in die Neuschöpfung auf Grund der Taten eintreten kann.
      Die Frage ist von welcher Warte wir die "Gemeinde" betrachten!
      Jesus Warte sollte doch ausschlaggebend sein. Wo zwei oder drei sich in meinem "Namen" versammeln.....die meine Gebote halten...
      Was meint er mit Namen und Geboten?

      Im Matth 24 nennt er seine Bewertungskritärien, von daher können wir Gott vertrauen das er alles richtig macht....
      41 Dann wird er auch sagen zu denen zur Linken: Geht weg von mir, ihr Verfluchten, in das ewige Feuer, das bereitet ist dem Teufel und seinen Engeln!
      42 Denn ich bin hungrig gewesen und ihr habt mir nicht zu essen gegeben. Ich bin durstig gewesen und ihr habt mir nicht zu trinken gegeben.
      43 Ich bin ein Fremder gewesen und ihr habt mich nicht aufgenommen. Ich bin nackt gewesen und ihr habt mich nicht gekleidet. Ich bin krank und im Gefängnis gewesen und ihr habt mich nicht besucht.

      Das Evangelium Jesus ist ganz einfach zu verstehen!
      Ich glaube, dass beim Endgericht auch Menschen, die nicht an Jesu oder Gott geglaubt haben, errettet werden können, da zählen ja vor allem auch die Taten. Aus diesem Grund halte ich die Grafik für falsch.

      Liebe Grüsse
      DonDomi
    • DonDomi schrieb:

      Aber sie sind ja bereits im Hochzeitssaal, das ist nach der Wiederkunft Jesu. Also mit Gericht hat das ja gar nichts zu tun, aber ok, in dieser Hinsicht werde ich die Adventisten wahrscheinlich sowieso nie verstehen.
      Liebe Grüsse
      DonDomi


      FALSCH, DonDomi, die Hochzeit hier im Gleichnis ist nicht die nach der Wiederkunft Jesu!! Denn in "den Himmel" kommen keine Bösen, sondern nur die Guten. Aber auf der Hochzeit in diesem Gleichnis sind GUTE UND BÖSE dabei. Leider denkt fälschlicherweise die Mehrheit der Christen, diese Hochzeit wäre die in der Ewigkeit.

      Aber da diese Hochzeit hier auf der Erde statt findet, ist eine Königliche "Untersuchung" durchaus legitim, sogar dringend erforderlich.

      .