SAT Gottesdienst vom letzten Sabbat

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • SAT Gottesdienst vom letzten Sabbat

      Ich habe mir den Satellitengottesdienst aus der STA-Gemeinde Wittenberg angesehen der in vielen STA-Gemeinden übertragen wurde.

      Eine Gemeinde wo eine Frau gegen Gottes Ordnung Gemeindeleiterin ist, deren Worte höre ich mir nicht mehr an, und auch werde ich mir keinen SAT Gottesdienst mehr anhören in der Gemeinde. Den Bläserchor habe ich mir angehört, er hat mir gefallen, Habe auch die Predigt von Professor Johann Gerhard gesehen.

      Aber der Schuß war schrecklich! Man wurde mit Schlagzeug sozusagen aus der Gemeinde hinausgeprügelt.
    • menoflip schrieb:

      Ich habe mir den Satellitengottesdienst aus der STA-Gemeinde Wittenberg angesehen der in vielen STA-Gemeinden übertragen wurde.

      Eine Gemeinde wo eine Frau gegen Gottes Ordnung Gemeindeleiterin ist, deren Worte höre ich mir nicht mehr an, und auch werde ich mir keinen SAT Gottesdienst mehr anhören in der Gemeinde. Den Bläserchor habe ich mir angehört, er hat mir gefallen, Habe auch die Predigt von Professor Johann Gerhard gesehen.

      Aber der Schuß war schrecklich! Man wurde mit Schlagzeug sozusagen aus der Gemeinde hinausgeprügelt.
      Wurde bei dem Schuss jemand verletzt?
    • Ich habe mir auch den GD angesehen, weil ich zu Hause angebunden war. Er war völlig OK. Br. Gerhard hat eine hervorragende Predigt gehalten. Und auch die gesamte Musik war angenehm. Wer etwas gegen Schlagzeug hat, kann ja raus gehen. In anderen Ländern ist ein GD ohne Trommel kein GD.. Schade um solche engstirnigen Menschen, die anderen vorschreiben wollen, was gut und richtig ist.

      Liebe Grüße von benSalomo.
    • Hallo,

      ob ich bei Adventisten falsch bin oder nicht hast du nicht zu beurteilen, und ich will niemand was vorschreiben wie andere Menschen zu machen haben, aber ich werde diesen weg mit der Musik nicht mitgehen mit der Freikirche, ja dann werde ich beim nächsten mal in der Gemeinde kein Gottesdienst mehr vom Hope Channel anhören, ich habe einen Freien Wille und muss nicht alles gutheißen, ihr könnt ja machen wie ihr wollt aber für mich ist es nicht in Ordnung so eine Art von Musik, mit Schlagzeug am Ende.
    • menoflip schrieb:

      „Musik wurde für ein heiliges Ziel geschaffen: Die Gedanken auf dasauszurichten, was rein,
      edel und erhaben ist.“ (Patriarchs and Prophets 594)
      quelle: Erich Schultze
      Menoflip wenn Dein Gedankengut sich aus dieser Quelle (E.Schulze) speist dann hast Du mein ganzes Mitleid!

      Er ist ja konsequenterweise ausgetreten und nervt nur mit seinen frommen Ergüssen und Anklagen...

      Der kann auch die Botschaft einer Predigt nicht ertragen.

      Wer sich so einen Müll reinzieht kann für diesen Psalm kein Ohr haben...

      Psalm 98

      1 Ein Psalm. Singet dem Herrn ein neues Lied, denn er tut Wunder. Er schafft Heil mit seiner Rechten und mit seinem heiligen Arm.
      2 Der Herr lässt sein Heil verkündigen; vor den Völkern macht er seine Gerechtigkeit offenbar.
      3 Er gedenkt an seine Gnade und Treue für das Haus Israel, aller Welt Enden sehen das Heil unsres Gottes.
      4 Jauchzet dem Herrn, alle Welt, singet, rühmet und lobet!
      5 Lobet den Herrn mit Harfen, mit Harfen und mit Saitenspiel!
      6 Mit Trompeten und Posaunen jauchzet vor dem Herrn, dem König!
      7 Das Meer brause und was darinnen ist, der Erdkreis und die darauf wohnen.
      8 Die Ströme sollen in die Hände klatschen, und alle Berge seien fröhlich
      9 vor dem Herrn; denn er kommt, das Erdreich zu richten. Er wird den Erdkreis richten mit Gerechtigkeit und die Völker, wie es recht ist.
    • Der kurze Gang durch die Geschichte Luthers war gut. Bruder Gerhardt ist ein hervorragender Redner, so kenne ich ihn. Leider hat mir die Predigt inhaltlich nicht gefallen, da sie sehr ökumenisch und zum Teil auch gegen die Biblischen Aussagen war. Die Musik - naja, wem gefällts...., beim letzten Musickstück sind allerdings mehrere Gemeindeglieder aus dem Saal geflüchtet. Schade... der Ausklang sollte eher besinnlich, andächtig sein.
      Auch für mich war das vorerst der letzte Sat-GD.

      .
    • Ich finde Gottesdienste im Fernsehen haben oft Ähnlichkeiten mit Theater, vorallem wenn man gefallen möchte ist das zu spüren.
      Die Realität wird von uns allen so unterschiedlich aufgenommen, dass ich mir aber keine Sorgen mache. Wenn Gott jemanden ansprechen möchte, dann sucht derjenige so lange, bis er das Richtige für sich gefunden hat.
      Gnade sei mit euch und Friede von Gott, unserm Vater, und dem Herrn Jesus Christus!
    • menoflip schrieb:

      Ich habe mir den Satellitengottesdienst aus der STA-Gemeinde Wittenberg angesehen der in vielen STA-Gemeinden übertragen wurde.

      Eine Gemeinde wo eine Frau gegen Gottes Ordnung Gemeindeleiterin ist, deren Worte höre ich mir nicht mehr an, und auch werde ich mir keinen SAT Gottesdienst mehr anhören in der Gemeinde. Den Bläserchor habe ich mir angehört, er hat mir gefallen, Habe auch die Predigt von Professor Johann Gerhard gesehen.

      Aber der Schuß war schrecklich! Man wurde mit Schlagzeug sozusagen aus der Gemeinde hinausgeprügelt.
      :hands: Leider hast du einiges noch nicht ganz verstanden! Ich bitte dich darum, nochmal dich, für dich selber in dich zu gehen und zu beten, dass Gott dir die Augen öffnet, weil das mit dem Schlagzeug seh ich zwar auch so, aus der sehr konservativen Perspektive kann man alles verteufeln, aber man sollte nicht immer als erstes vom schlimmsten ausgehen, denn Gott tut das auch nicht, Jesus hat die Hure auch nicht verworfen, obwohl sie eine Hure war, hat er ihr vergeben, Aber auch nur weil sie ihre rumhurerei bereut und von Jesus vergeben hat lassen. Gott schaut ins Herz.! Ich hoffe Gott segnet euch alle und hoffentlich sehen wir uns im Himmel wieder und können dann unter einem Feigenbaum reden, über die schönen Dinge im Leben, Euch allen, die das hier lesen - einen gesegneten und schönen Sabbatanfang! :wink:

      Bin offen für weitere Diskussionen die aber nur friedlich ausgeführt werden und bitte urteilt nicht über andere Menschen, denn du willst auch nicht von Anfang an verurteilt werden, Schubladendenken ist out!!! Wir sind Menschen, wir machen Fehler, da wir manchmal vergessen Gott eizubeziehen in unser Leben! Gott sei mit euch!

      Gottes reichsten Segen dir!
      Emmanuel :wink:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von blacksnowman ()

    • menoflip schrieb:

      für mich war es der letzte SAT Gottesdienst beim Hope Channel, sowas tue ich mir nicht mehr an, werde dann nur noch Lightchannel, anschauen, oder Joelmediatv, ad-tv, usw.
      Lieber Menoflip,

      vor über einhundert Jahren schrieb eine ungebildete Frau, die es in ihrem Wissen nicht mit einem hochgebildeten Doktor der Theologie aufnehmen kann: "Die Dinge, die du mir geschildert hast .... hat mir der Herr als kurz vor Abschluss der Gnadenzeit stattfindend gezeigt. Es wird lautes Rufen zu hören seinn, mit Schlagzeug, Musik und Tanz. Die Sinne vernünftiger Menschen werden dadurch so verwirrt, dass man ihnen nicht zutrauen kann richtige Entscheidungen zu treffen. " Maranatha — Ellen G. White Writings


      Die charismatische Welle hat ein Großteil der STA verfasst - am aktuellen Liederbuch greifbar - und genau wie vorhergesagt, findet so die Sichtung innerhalb der STA statt. Es gibt aber immer noch Gemeinden, die einen anderen, biblischen Weg gehen, die sich nicht vom babylonischen Wein betrunken machen lassen.

      Gottes Segen aus der Gemeinde Stadtroda
    • Zum Schlagzeug : No Psalm 50, wie werden die den ehedem begleite haben ? !! Ich liebe die Choräle von Bach bis Bonhoeffer - aber ebenso phantasiere ich etwa von einer Begleitung des Schlagzeuges und der Blelchbläser in der dritten Strophe von "Grosser Gott, wir loben Dich - - " eine dröhnenede Klangwolke !!

      (ich hatte vor langen Jahren nur über das Perdal der Orgel dies einbringen können,, nicht ganz ausreichend.)

      Und "charismatisch" " - Pfui !!!! ("Sicher in Jesu Armen, sicher an seiner Brust - - "Ich bete an die Macht der Liebe - -das ist "Scmalz"!)


      Ist sich wer bewusst , wie somanche Lieder des ganz alten" und des jetzT "alten L iederbuches theologisch anfechtbar sind, da, Wischi - Waschi - Sentimentalität in die singende Gemeinde hineintragend =?. -
      Und deren hypnoiden Enfluss man an den verdrehten, glänzenden Auen der singenden Gemeinde sehen kann? Dass die ganzen "Ich-Lieder ganzkonkret das Individdum in einsamer Vereintheit mit Jesus ansprechen und als Gemeindegsang simpel eine falsche Botschaft verkünden ? - - - -


      wie anders doch : "Wer nur den lieben Gott lässt walten - - "


      p.s Pa aukenmesse vn Haydn, Wenachtsoatorium von Bach , - - - also, ihr Superextremfrommen, spilet / begleitet halt nur mit Blockflöte, Ich erinnere imich einer kleinen Provinzgemeinde, in der der einzig e ein Instrumentbeherrschende Bruder alle notwendigen Lieder zu Gottesdienst - auf Zither ( ! ) umgescrieben hatte - es war rührend, ,von tiefem Glauben und tiefer Anbetung getragen.
      Nihil hic determino dictans : Conicio, conor, confero, tento, rogo, quero - -

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von philoalexandrinus ()

    • Bogi111 schrieb:

      blacksnowman schrieb:

      Bin offen für weitere Diskussionen die aber nur friedlich ausgeführt werden und bitte urteilt nicht über andere Menschen,
      Hallo! Du meinst es gut, aber Menoflip ist seit längerer Zeit nicht mehr hier gewesen.


      Nunja , " letzte Aktivität : 21. November 2019 " .

      Gibt ja auch noch die Abonnier- und Benachrichtigungsfunktionen .