Melodie am Anfang eines Anrufes?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Melodie am Anfang eines Anrufes?

      Ich bekomme in letzter Zeit gelegentlich Anrufe von jemandem, die immer mit so etwas wie einer kurzen elektronisch klingenden nervigen Melodie beginnen. Kennt Ihr so etwas? Ich hab noch nie gehört, dass so etwas üblich ist.

      Der Anrufer behauptet, dies sei eine Melodie, die immer automatisch abgespielt werde, wenn er jemanden anruft. Mir kommt das ziemlich sonderbar vor und ich finde es sehr störend, wenn mir gleich zu Anfang irgendein hässliches lautes Geräusch ins Ohr knallt.

      Oder hat das irgendetwas anderes zu bedeuten? Ich hatte letztens den Eindruck, er spricht in einem Büro oder dergleichen, in dem mehrere Personen anwesend waren.
      "Prüft alles und, was gut ist,
      das behaltet. Aber was böse ist,
      darauf lasst euch nicht ein..."

      1. Thessalonicher 5, 21.22

      "Wähle das Leben, damit du lebst."
      5. Mose 30, 19
    • Daniels schrieb:

      Kennt Ihr so etwas? ... Hat das irgendetwas anderes zu bedeuten?
      Schwierig, eine Antwort zu geben. Könntest Du das "Problem" präziser beschreiben ? Wenn ich richtig verstanden habe, kommt diese Melodie erst bei Annahme des Anrufes, also nicht während des Freizeichens, oder? Die Melodie selbst besteht also aus "elektronischen Pulsen" nicht aus Tönen ? Sprechen wir von einer Melodie im Sinne von "aufeinanderfolgenden Tönen" oder von "harmonischen Tönen" ? Hörst Du bei dieser Melodie einen Ton nach dem anderen, oder sind zur selben Zeit mehrere Töne gleichzeitig zu hören, wie etwa bei einem Akkord ? Ruft dich derjenige von einem Festnetz oder von einer Mobilnummer an ? Wenn Mobil: Privat oder Firmenhandy ? Die Person sagt, die Melodie trete immer auf, wenn er/sie jemanden anruft - Treten dieses Geräusche auch auf, wenn Du die jeweilige Person anrufst ?

      GLG
    • Daniels schrieb:

      Es ist ein Handy, der Vertrag läuft über 1&1.
      Wirklich schwierig, mit der vorhandenen Info etwas genaues zu sagen. Ich kann also nur mutmaßen:

      1.) DTMF-Töne (Hörtöne) bei Anruf aktiv sind, keine Ahnung ob bewusst oder unbewusst.
      2.) Roaming-Signation
      3.) Der Anrufer hat bei sich am Handy ev. Optionen eingeschaltet, die mit der Taktung zum Tun haben, diese werden "akustisch" signalisiert.
      4.) Anrufumleitung, Routing, etc...
      5.) Technische Gebrechen --> In der Funkzelle des Anrufers techn. Einrichtung kaputt / Bandbreitenbegrenzer funktioniert nicht richtig.
      6.) Wenn es sich um ein Geschäftshandy handelt, wären weitere Optionen möglich.

      Ich denke, dass sich hinter der Melodie "nichts wesentliches" verbirgt, nichts um was man sich Sorgen machen müsste.


      GLG
    • Die Gesprächseinleitungsmelodie - oder sonstiges Akustisches.

      Ich hatt einmal einen Arufbeantworter, bei dem konnte man quasi als Vorspann irgend eine Melodie - oder sonstwas Akustisches - drufspielen.

      Sind bitte alle mindestens mündige Minderjährige ? - Ein junges, jüngers Paar hatte eindeutig einer gewissen Paarsituation Enprechedes aufgenommen und in den Beantworter eingespeist. Dann kam der Satz : "Hören Sie nicht, wie Sie gerade stören ? Aber weil es Sie sind - wir sind jetzt ganz Ohr !"
      Nihil hic determino dictans : Conicio, conor, confero, tento, rogo, quero - -