Zitate - Thread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neu

      Jh. 16:8.

      "Und wenn er (Geist-Stellvertreter) gekommen ist, wird er die Welt überführen...
      Von Sünde, dass sie nicht an mich GLAUBEN,
      von Gerechtigkeit, dass ich zum Vater GEHE und ihr mich nicht mehr seht,
      von Gericht aber, dass der Fürst dieser Welt GERICHTET wird."
    • »das macht, er ist gericht' Ein Wörtlein kann ihn fällen.«!!!

      Neu

      freudenboten schrieb:

      Johannes 16:8 - 11

      "Und wenn er (Geist-Stellvertreter) gekommen ist, wird er die Welt überführen...
      Von Sünde, dass sie nicht an mich GLAUBEN,
      von Gerechtigkeit, dass ich zum Vater GEHE und ihr mich nicht mehr seht,
      von Gericht aber, dass der Fürst dieser Welt GERICHTET wird."
      Alle 11 Bibelübersetzungen von bibelserver.com übersetzen hier den Vers 11 mit „dass der Fürst dieser Welt gerichtet ist.” ---> ein entscheidender Unterschied, wie ich finde! ----> Satan ist schon gerichtet!; so übersetzen die Gute Nachricht Bibel und die Menge Bibel!

      „Das Gericht aber besteht darin, dass der Herrscher dieser Welt schon verurteilt ist." = Gute Nachricht Bibel

      „Das Gericht bedeutet, dass der Herrscher dieser Welt schon gerichtet ist.” = Neues Leben. Die Bibel

      „Und das Gericht werden sie daran erkennen, dass der Fürst dieser Welt schon verurteilt ist.” = Neue evangelistische Übersetzung

      „Und Gottes Gericht zeigt sich daran, dass der Teufel, der Herrscher dieser Welt, bereits verurteilt ist.” = Hoffnung für Alle


      „über das Gericht: dass der Fürst dieser Welt gerichtet ist.” = Lutherbibel 2017

      ===> Also 3 Übersetzungen übersetzen mit „schon verurteilt / gerichtet ist”. Das ist doch ein deutlicher Unterschied gegenüber Deiner Übersetzung mit dass „der Satan gerichtet wird” - also erst in der Zukunft!

      Welche Bibelübersetzung hast Du verwendet? Alle deutschen Bibelüblersetzungen sagen, dass das Gericht über den Fürst dieser Welt, welcher Satan ist bereits erfolgt ist! ----> Gerade diese Aussage Jesu ist für uns wichtig weil er bereits gerichtet ist und uns der Teufel nichts mehr anhaben kann!

      W a n n ... ist das Gericht über Satan erfolgt? Nun, meiner Meinung nach am Kreuz von Golgatha! Da fand das Gericht über den Teufel statt, da ist er einfürallemal entmachtet worden! Zwar tobt Satan noch in dieser Endzeit schlimmer wie je zuvor, aber mit „seiner Macht ist nichts getan” um mal Luthers bekanntes Lied etwas unzuformulieren. All sein Toben und Wüten ist nur noch - wenn man so will - ein „,Nachhut-Gefecht”! Satan weiß, dass er seit Golgatha absolut verloren hat und gerichtet worden ist. Und weil er das weiß, reagiert er in einer „Trotzreaktion” mit seinem letzten Aufbäumen, da „er weiß, dass er nur noch wenig Zeit hat”! (Offb 12,12).

      So will ich zum Abschluss meiner Ausführungen das bereits erwähnte Kampflied der Reformation von Martin Luther zitieren: » ... Der alt böse Feind mit Ernst ers jetzt meint; groß Macht und viel List sein grausam Rüstung ist, ...

      Und wenn die Welt voll Teufel wär, und wollt uns gar verschlingen, so fürchten wir uns nicht so sehr,
      es soll uns doch gelingen.
      Der Fürst dieser Welt, wie saur er sich stellt, tut er uns doch nicht;
      das macht, er ist gericht' Ein Wörtlein kann ihn fällen

      ----> Gerade in diesem 3. Vers wird Luther an diese Aussage aus Joh. 16,11 gedacht haben !

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Norbert Chmelar ()