Einheitsbestrebungen seitens der Katholischen Kirche

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nun daran sieht man eben wie unterschiedlich die adventistische Sozialisierung ist.
      Aber du kannst mir gerne Deine Sicht über Bogenhofen erklären, ich verstehe es nämlich nicht. Vielleicht auf PN.
      Gnade sei mit euch und Friede von Gott, unserm Vater, und dem Herrn Jesus Christus!
    • Das Hauptproblem "superstitiöser" Verehrung ist die Behauptung einer Art von Unfehlbarkeit/Irrtumslosigkeit der Adventpioniere. So begonnen nach dem Tod von E. White.

      Irrtümer sind "Teilwahrheiten". So fanden sich bei Miller/Snow teilweise Wahrheit, teilweise Irrtum. Bei der "Kleinen Herde" nach 1844 ging es weiter mit Teilwahrheiten und Irrtümern. Das fällt vielen schwer zuzugeben.

      Zweck der Erfahrungen mit Gott in der Vergangenheit ist auch, daraus zu lernen.

      Ich denke dabei auch an die letzten Worte E. Whites auf der General Conference. Die sollte man noch ernster nehmen als die frühen Schriften. Im Alter werden manche Menschen weiser.
    • Letzte Worte Ellen Whites...?

      freudenboten schrieb:

      Ich denke dabei auch an die letzten Worte E. Whites auf der General Conference. Die sollte man noch ernster nehmen als die frühen Schriften.
      Das muss dann wohl 1915 gewesen sein? Was waren die letzten Worte E. Whites auf der General Conference? Bitte zitieren! Danke.
    • Pfingstrosen schrieb:

      Nun daran sieht man eben wie unterschiedlich die adventistische Sozialisierung ist.
      Aber du kannst mir gerne Deine Sicht über Bogenhofen erklären, ich verstehe es nämlich nicht. Vielleicht auf PN.
      Bogenhofen - kommt - - Nur vorweg: Bogenhofen ist nicht STA; bitte keine verallgemeinernden Schlüsse !
      Nihil hic determino dictans : Conicio, conor, confero, tento, rogo, quero - -
    • Die biblische Gemeinde der Übrigen ist die der Apostelgeschichte und der Johannesoffenbarung.

      Die STA sind zwar die letzte Gemeinde "Laodizea" Offb. 3:14.ff.

      Nur wer in Laodizea "umdenkt" und "überwindet" Offb. 3:19.-21. gehört zu den "Übrigen" Offb. 14:12.

      E. White ist kein endgültiger Maßstab (Kanon) der Wahrheit, erst Recht nicht für die Endzeit.



    • philoalexandrinus schrieb:

      Bogenhofen - kommt - - -Nur vorweg : Bogenhofen ist nicht STA; bitte keine verallgemeinernden Schlüsse !
      ???? Du sprichst in Rätseln...erwähnst Dinge, die nicht jeder nachvollziehen kann....von Bogenhofen z.B. und wo sind jetzt verallgemeinernde Schlüsse, wenn man nachfragt, was du da erzählst und was es bedeuten soll.

      Nebenbei gefragt, was oder wer ist für dich eigentlich maßgeblich, wenn es um die "Adventisten" geht?
      Gnade sei mit euch und Friede von Gott, unserm Vater, und dem Herrn Jesus Christus!
    • Gottmacht keine Unterschiede, sondern wir !!
      „Herr, du weißt, dass ich von Tag zu Tag älter werde – und eines Tages alt. Bewahre mich vor dem Drang, bei jeder Gelegenheit etwas sagen zu müssen. Erlöse mich von der Leidenschaft, die Angelegenheiten anderer ordnen zu wollen. Lehre mich nachdenklich und
      hilfreich, aber nicht beherrschend zu sein . . . lehre mich die wunderbare Weisheit, dass ich mich irren kann. Erhalte mich so liebenswert wie möglich.“ Theresa von Avila
    • Laodizea = "Volk des Gerichts" bezieht nur auf solche Gemeinden/Bekenntnisse welche das (Vor-Wiederkunfts-) Gericht Daniel 7:9.ff. zum unterscheidenden Inhalt haben. Die unterschiedlichen historischen Christen-Bekenntnisse sind nicht alle gleich.

      Sonst könnte man auch sagen: Juden, Christen und Muslime glauben alle an denselben Gott. Was wäre dann mit den anderen Religionen oder den Atheisten?

      Die weltweite Tragweite von Offenbarung 14:6. "Ewiges Evangelium", "allen..." wird von der Mehrheit der "Gemeinschaftschristen" leider nicht genügend wahrgenommen auch von STA nicht.
    • freudenboten schrieb:

      Laodizea = "Volk des Gerichts" bezieht nur auf solche Gemeinden/Bekenntnisse welche das (Vor-Wiederkunfts-) Gericht Daniel 7:9.ff. zum unterscheidenden Inhalt haben. Die unterschiedlichen historischen Christen-Bekenntnisse sind nicht alle gleich.

      Sonst könnte man auch sagen: Juden, Christen und Muslime glauben alle an denselben Gott. Was wäre dann mit den anderen Religionen oder den Atheisten?

      Die weltweite Tragweite von Offenbarung 14:6. "Ewiges Evangelium", "allen..." wird von der Mehrheit der "Gemeinschaftschristen" leider nicht genügend wahrgenommen auch von STA nicht.
      Freudenbote entschuldige die Korrektur:

      Laodicea hat ein König in Kleinasien nach seiner Tochter benannt. Und Laodikh war ein recht prominenter (Prinzessinnen) Namen der Zeit.

      Und es heißt sinngemäß: Gerechtigkeit für das Volk. Wer wird seine Tochter schon als Racheengel benennen ?
      Nihil hic determino dictans : Conicio, conor, confero, tento, rogo, quero - -
    • Also die Bibel von A bis Z zum durchlesen - gute 1.400 - 1.500 Seiten!!!

      ====> Da wird es höchste Zeit, dass ich einen christlichen Verlag finde in 2018, der meine >> BIBEL-ZUSAMMENFASSUNG << herausbringen will! Zwei Verlage haben leider schon abgelehnt.

      Denn diese Bibel ist nur 144 Seiten lang (3 Seiten Einleitung: Warum dieses Buch geschrieben wurde / 66 Seiten Zusammenfassung des Alten Testaments mit 55 Messianischen Hauptprophezeiungen / 62 Seiten Zusammenfassung des Neuen Testaments / 13 Seiten Anhang mit Zeittafel u.a.)

      Vor allem erhoffe ich dadurch, dass unsere Jugend dadurch wieder zur BIBEL greifen möge.
      Wer hier im Forum diese Zusammenfassung auf Diskette für PC haben möchte, der kann mir gerne eine PN senden!

      Also das Buch >>DIE BIBELZUSAMENFASSUNG<< besteht aus DIN A4 Seiten


      NummerInhaltSeiten
      1
      Einleitung
      3
      2
      Altes Testament
      66
      3
      Neues Testament
      62
      4
      Anhang
      13
      Summe:Seitenzahl gesamt
      144

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Norbert Chmelar ()