Schlechte Musik

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Schlechte Musik

      wenn ich mir denke und durchlese was White zur Musik damals sagte und zu den wilden Tänzen dann müßt ich doch denken wenn ich Heavy Metla Fan bin, die Texte sind auch oft wild, tänze auch dann wäre ich doc kein richtiger Christ oder ein sünder wenn ich auf Metal stehe oder? und ich kann mir kaum vorstellen dass man seine Leidenschaft jetzt auf einmal läßt weil Ellen das gesagt hat oder wie ist das wirklich?
    • das heavymetel keine musikrichtung ist, die menschen anspricht oder besser gesagt nur eine bestimmte gruppe, so wie christliche musik auch wieder nur eine bestimmte gruppe von menschen anspricht, das weiß man heute, von menschen die geistig ausgerichtet sind,

      finde es einfach gut das ellen g. white das schon damals erkannt hat, bzw. gott ihr das offenbart hat, das es gute und weniger gute musikrichtungen gibt, und das jeden das anzieht, was er im inneren ist,
    • @Adriano

      welche Gefühle hast du wenn du solche Musik hörst. Entwickeln sich bei dir die Gefühle der Liebe zu Gott und den Mitmenschen? Spürst du eine Freiheit im Inneren? Oder eher, dass dein Gewissen "angeklagt" wird? Kannst du dir vorstellen, gerade neben Jesus zu sitzen und mit Ihm zusammen diese Musik zu hören? Passt deiner Meinung nach, diese Musik gleichzeitig in dem Moment zu hören, während du einen Film über Jesus schaust wie Er am Kreuz für dich stirbt?
      Dir wird wenig vergeben, wenn du wenig liebst. Dir wird viel vergeben, wenn du viel liebst. (Lukas 7,47-50)
    • nun ich finde metal geil und würde gerne auf einer bühne stehen ich fnide dass ire und es beruhigt mich udn macht mich froh mehr nicht
      und ob es ozzy osbourne ist oder black sabbath ist mir herzlcih egal, was die singen ist mir auch egal, mir gehts um klang und geilheit mehr nicht. neben jesus sitzen und sowas hören? hm, naja kurz vielleicht aber muss man bei jeder seiner Leidenschaften an sowas denken um dann vielleicht sicher zu sein ob man das ewige Leben geschenkt bekommt?
    • Auch wenn ich mich hier vielleicht bei einigen unbeliebt mache, aber ich sehe Musik erstmal völlig wertneutral. Musik ohne Text ist weder gut noch schlecht, Was Musik positiv oder negativ macht sind die Texte. Mir ist es nicht egal was gesungen wird, aber die Musik ist für mich kein Kriterium von gut oder schlecht. Was ist schlecht an White Metal? Aus meiner Sicht gar nichts. Was ist gut daran wenn Roland Kaiser süffisant drüber singt wie schön doch Ehebruch ist (manchmal möchte ich schon mit dir, diesen unerlaubten Weg weitergehen...)? Erst recht nichts. Ich höre auch Hard Rock, es baut bei mir Spannungen ab, es baut keine Aggressionen auf sondern ab. Ich achte aber darauf dass das was ich höre textlich ok ist. Highway to hell kommt bei mir nicht in die Tüte, To Hell with Satan von Stryper schon eher...
    • wer oder was ist der Maßstab

      Hallo,

      naja wertneutral kann man absolut nicht sagen. Aus meiner Sicht eben.
      Ja mein Gewissen hatmich mehr und mehr angeklagt wenn ich gewisse Musik gehört habe.
      Man reinigt sich stück weit...man erkennt meist nie den gesamten Umfang. Aber ein Schritt für Schritt wars bei mir.
      Wertneutral??? ok hör dir die Musik bitte an(oder eigenlich doch nicht soll nur ein negativ beispiel sein)....
      youtube.com/watch?v=aKxzrjlvXTM das ist Death-metal euch bestimmt bekannt unter Gute Nacht Einschlafliedern für Kinder.
      Willst du mir erzählen ich kann wenn ich den Text richtig stelle Gott damit anbeten ich kann damit Gott wohlgefälligen Gottesdienst halten?
      Glaubst du das wirklich? Denkst du Musik hat keinen unausgesprochenen Wert bzw. Botschaft? Warum kann man dann nicht Trash-Death Metal Kindern ohne Text zum einschlafen vorspielen?
      Ich steh dazu ,zu sagen ,wer sagt dass Musik absolut wertneutral ist, der hat sich nicht intensiv damit beschäftigt.
      Es muss nicht das Wissen von Brian Neumann oder Nicola Taubert sein um zu erkennen dass die neutralität bei Musik nicht gegeben ist. Aber eine persönliche Beobachtung kann einem da sehr wohl auch gewisse Dinge erkennen lassen....wie gesagt warum Deathmetal Kindern nicht zum einschlafen dient oder dein Stress nicht bei Zionslieder abgebaut werden kann. Es wurde der Begriff "geilheit" benutzt und genau so ist es....Musik spricht nicht primär unser Denken an aber unser Unterbewusstsein.
      Bitte es braucht sich wirklich keiner persönlich angegriffen fühlen. Das hier spiegelt lediglich meine Meinung wieder.
      Ich bin der Meinung dass die Botschaften die sie direkt von Gott bekommen hat Gottes Wort sind.
      Wenn wir weltliche Musik christianisieren sehe ich grundsätzlich ein Problem. Die Mittel(Dinge) der Welt zu christianisieren hat Rom seit jeher getan war aber nie Gottes Willen. Jeder muss selbst wissen was er zuhause hört. Aber im Gottesdienst Gott mit Metal zu loben ist in meinen Augen echt pervers.
      Der Narr spricht in seinem
      Herzen:
      "Es gibt keinen Gott!"
      Psalm 14: 1

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Baptist ()

    • Wissenschaftler haben Versuche mit unterschiedlicher Art von Musik durchgeführt. Und zwar haben sie beobachtet, wie sich Pflanzen, Tiere und Menschen entwickeln, die sich die Musik einer bestimmter Richtung oft anhören mussten. Das Ergebnis war, dass elektronische Gitarrenmusik, wozu Rock, Metal etc gehört, einen ganz schlechten Einfluss gemacht haben. Pflanzen wuchsen schlecht oder mussten gar verwelken. Bei Tieren und Menschen ist die Konzentration, geistige Stärke, Intelligenz runtergegangen. Das ist nur in Kürze, was ich so gelesen habe. Durch Googlen kann man viel mehr Info darüber finden. Die Unnatürlichkeit dieser Musik bestätigt sich in der Natur. Selbst die Natur leidet darunter. Möchte Gott, dass wir uns mit dieser Musik Schaden anrichten? Definitiv nicht. Ich habe früher auch elektronische Beat-Musik gehört wie Techno und Trance. Aber langsam bekam ich immer stärkere Gewissensbisse, die mich schließlich zur Freiheit von dieser Musik gebracht haben: ich höre sie heute nicht mehr.

      Ich muss aber auch sagen, dass auf mich eine "billige" christliche Musik mit Textinhalt charismatischer Art und einfacher Melodie nicht sehr anziehend wirkt.
      Dir wird wenig vergeben, wenn du wenig liebst. Dir wird viel vergeben, wenn du viel liebst. (Lukas 7,47-50)
    • Ich ehrlich gesagt fine Metal gut, death nicht denn das ist mir zu düster und zu guturale Stimmen da ist nix von richtiger Lyrik oder wie sagt man? Melodie, melodic death metal dass geht ja noch was ich eher geil finde ist - youtube.com/results?search_query=w.a.s.p.+wild+child&aq=1
      dass ist eher meine Musikrichtung udn ich habe so ca. 200 Gruppen die ich mag und 100.000 Songs fast in meiner Sammlung
      und ich habe eben leidenschaft dazu und fühle 0 bedürfnis das aufzugeben genauso wie Horrorfilme bis auf Filme über Dämonen und Geister die ich mir seit 2 Jahren nicht mehr angucke weil ich mir damals dachte gott mag das nicth und es ist schlecht für mich und so habe ich auch meine sammlungen über B esessenheit oder solche Filme eben weggeschmissen oder Bücher über Ufos usw., wo ich mir dachte naja wieso eigentlich, dass ist ja nix schlimmes aber jetzt ist es eh vorbei.

      Nun dass Gefühhl was damals die Pioniere hatten dass wäre ja super wenn man sowas hätte, man kann viel beten aber ich habe bis jetzt so ein Gefühl nicht bekommen und immer wenn ich die Bücher von White lese und dann lese, Schokoalde ist falsch, Sex vor der Ehe ist falsch, 2 x im Monat eine geile Alte finden ist falsch, in den Swingerclub zu gehen ist falsch meine Güte da hast du ja gar keine Lust mehr am Leben finde ich.

      Dass mit Alkohol, Zigaretten und Drogen verstehe ich, ist mir auch egal weil das mich nicht betrifft aber so richtig zu sagen ich habe Liebe zu gott, dem Gott der im Alten Testament ziemlich viel grausame Dinge befohlen hat, nun wie soll das gehen bitte? Zu sagen zu denken Jesus ist die Nummer 1, wie soll das gehen? überhaupt wenn du 20 Jahre lange die slben Fehler maxt, wieso sollte dir da Gott bitte noch zu hören und dir helfen? irgendwann verläßt er dich auch, schreibt ja auch die Ellen in Ihren Büchern. Gott ist nicht ewig geduldig.

      Oder z.b. in Gedanken wie viel schlimme Gedanken hat man, wie soll man sagen ich liebe Jesus so dass mein Gedankengerüst rein ist
    • @Adriano

      ich finde dich ehrlich zu sich, du verschweigst nicht deine Schwächen und belügst dich selbst nicht, sondern du sagst offen, was du bist und was du nicht bist. Uns überführt der Sünde niemand außer der Heilige Geist. Und da du die Spannung verspürst, nicht so zu leben wie Gott es will, ist dir somit der Geist Gottes am Wirken. Richte deine Gedanken an Gott, dass Gott dir den Weg zeigt, deine Schwächen abzubauen und deine Stärken richtig einsetzen. Bitte Gott auch darum, zu lernen wie du Gott lieben kannst. Ich rate dir ein Buch von Jim Hohnberger "Flucht zu Gott". Hier beschreibt Jim seine Beziehung zu Gott. Er zeigt, wie wichtig es ist, dass wir Gott in allem vertrauen und Ihm gehorchen. Nur so können wir uns ändern.
      Dir wird wenig vergeben, wenn du wenig liebst. Dir wird viel vergeben, wenn du viel liebst. (Lukas 7,47-50)
    • ja werde ich mal schauen die besten bücher die ich bis jetzt las sind, Was muß ich tun um gerettet zu werden und das Buch über das Gebet von Ellen White. Nun es geht ja nicht darum auch was man tun muß sondern dass man dazu nie Lust versprüt, sieh dir das mal in Ägypten an oder sieh dir den Wahnsinn in Nigeria an ja wo ist dann da der Gott? Das Problem ist ja dass man sich denkt, ja so mache ich es richtig, aber man ist sich nie sicher ob du dann gerettet bist oder nicht, es könnte ja uach trügerisch sein dein Gewissen oder das was du dir denkst, denn Satan wenn er ad wirklich heurmzaubert in den Geistern der Menschen könnte ja auch falsche Gefühle erzeugen und am Ende des Lebens bei der Auferstehung hast du dann ein Problem und da ist es auch nicht sicher ob du bei der 1. oder 2. dabei bist, und dann kommen noch die Probleme wer hat recht, Katholiken oder Adventisten. jedenfalls geht es ja darum auch um Musik, laut ellen sind ja so sachen wie Sex vor der Ehe, Teenager in Discos und Metal Musik ja nicht gut, heißt dass dss man sich die leidenschaften abzwingen muß um ein guter Christ sein? das geht nicht, weil wenn man freude an sowas hat und leidenschaft, ne das geht nicht.
    • Abzwingen bringt überhaupt nichts, weil Gott will dass man ihm aus Liebe und nicht aus Zwang gehorscht. Wenn du Jesus nachfolgst und ihn zu lieben anfängst wird sich das von alleine auswirken.

      Es kommt nicht primär darauf an Gebote wie ein Gesetzestext stur einzuhalten, sondern es kommt drauf an warum du etwas tust.

      Wenn du jemand liebst wirst du nach und nach gewisse Angewohnheiten, die den Partner stören sein lassen, genauso ist es auch mit Jesus. Ein guter Christ wirst du nicht in dem du die 28 Glaubenspunkte auswendig lernst, die 10 Gebote mit der Faust in der Tasche durchzuexerzieren suchst sondern in dem du Jesus wirklich kennenlernst und eine echte Beziehung zu ihm aufbaust und intensivierst.

      Das Grundproblem bei dir ist, dass du frank und frei ausgedrückt Gott immernoch als Despot ansiehst und versuchst dir deine Erlösung durch Wohlgefallen und bestimmte Verhaltensweisen zu erkaufen. Werksgerechtigkeit gibt es aber nicht. Zudem versuchst du auch noch was zu erzwingen, was du im Moment noch gar nicht als schlecht ansiehst um eben gerettet zu werden. Im Klartext, du denkst, bestimmtes Verhalten etc. ist überhaupt nicht schlecht, aber da der große Boss es verlangt, damit ich nicht gekillt werde, muss ich es wohl oder übel sein lassen.

      Das ist nicht der Gehorsam der Gott gefällt, damit erreichst du nichts sondern vergewaltigst dich selbst. Die ganze Zeit die du damit verschwendest solltest du lieber damit verbringen Jesus von Grund auf an (back to the basics and the roots) kennen- und lieben zu lernen. Viel wichtiger als irgendwelche Punkte sich einzubleuen ist es IHN wirklich kennen zu lernen und ein inniges Verhältnis zu ihm aufzubauen. Der Rest kommt dann als Resultat dieser Liebe von selbst.

      Du zäumst das Pferd vom falschen Ende auf, aber das lässt sich durchaus ändern. Gib einfach den "Glaubensweg" den du bisher geführt hast komplett auf und fang nochmal ganz von vorne an. So wie du es im Moment machst läufst du vor Jesus weg anstatt in seine Arme.

      LG

      Klaus.
    • ne ne erkaufen möchte ich mir gar nix, ich weiß schon dass es aus Liebe gescheen muß aber wenn die nicht da ist, ist das nicht ein Zeichen dass gott aufgehört hat dir zu helfen weil du zu sehr sünder bist oder nicht dich erhören will weil du zu sehr noch sünder bist? und ja glabuenspunkte, wie soll man die aus leidenschaft einhalten was ich so gar nich vor habe, weil musikgeschvmack und filmgeschmack möchte ich nicht ändern und habe ihn auch gerne, ja dass ist so ne sache. ich verwende meien Glaubenszeit auch mit gebet nicht nur mit mich beschneiden und wenn ich mir den tag so ansehe und ihn theologisch an mir vorübergleiten lasse denke ich mir, wie soll gott da noch was machen, nun ich bin im aussendienst udn da passiert es oft dass du ein klein wenig lüst so einige male am tag und da denkst du dir dann, ne du bist nix für gott weißt du. sicher bereut man dann aber die leibe fehlt das zerknirscht sein was z.b. ellen white in büchern schreibt, ja wenn das ncith da ist was dann? als despot sehe ich gott nicht nur dass was er tat oder befahl den tot der leute von achan oder usa beim lade angreifen dass finde ich nicht ok oder dass er das herz des pharaos verhärtet hat und wenn man dann denkt he es is der höchste hat man dann gesündigt schwer wenn man gott angreift udn sagt das ist nicht ok was er tat usw.?
    • es ist schwierig...

      ... wie man auf sowas antwortet.
      Aber als erstes möchte ich nur noch mal sagen Gott hat nicht aktiv das Herz des Pharaos verhärtet. Es war weil Gott gesagt hat dass ER das Volk befreien wird und ob der Pharao nun Seinem Willen gehorcht. Das tat er nicht. Also musste Gott handeln.
      Klar dass der Pharao nicht happy war aber genau das meint man damit. Gott schickte die Plagen. Das verstockte das Herz des Pharaos.Aber nicht Gott direkt verstockte sein Herz. Denn der Pharao wusste um die Macht Gottes aber er wollte sich diesem Gott nicht beugen also musste Gott sein Volk aktiv befreien wenn er sie nicht ziehen lassen wollte. Gott hier Bosheit zu unterstellen ist ein Fehler.
      und zu den anderen Stellen die schwer verständlich sind...z.B. warum der der nur helfen wollte sofort getötet wurde weiß ich auch nicht.
      Aber richtet nicht über Gott seine Wege sind nicht unsere. Gott kann man nicht erklären in allem.

      Aber zu deinen problemen. Ich weiß sehr wohl wie es ist in einem Kreislauf von Süchten gefangen zu sein und ja es ist nicht besser wenn man süchte oder Vorlieben ins geheim weiterlebt. Aber diese Musik manupuliert dich aktiv. Das kann ich behaupten weil ich weiß wie es bei mir gewirkt hat. Es ist eine harte Zeit wenn man versucht aktiv aufzuhören das hat bei mir nie geklappt.
      Mein Glaube wurde durch eins aktiv gestärkt. APOLOGETIK (das war halt mein Ding) Wenn dich jemand wegen deinem Glauben anklagt oder richtet dann verteidigst du dich....und du studierst selber nach wo noch die guten Argumente für dich schlummern. DAs stärkt und macht dich aktiv im Glauben. DAs wichtigste ist wirklich studiere über die Enzeit.... das ist das einzigste was noch vor uns liegt.
      Studiere Daniel und Offenbarung. Es hat mir geholfen. Anfangs nicht mit dem hauptproblem Aber wenn dein Glaube wieder Feuer fängt und du gern auf die Straße gehst um für deinen GOTT zu zeugen dann hast du die Kraft deine Fehler mehr und mehr zu erkennen und auch durch Christus zu beseitigen.

      Aber wenn man nun sagt " das gefällt mir das will ich ..." dann erinnert es mich an meinen Sohn er argumentiert dort eher kindlich natürlich weil er nicht genau den Zusammenhang sieht. Höre auf Gottes Wort und man erkennt was Sünde ist und was man dann durch seine Kraft innerlich anfangs weniger macht und irgendwann ganz aufhört.
      So war es bei meiner weltlichen Musik, SchweineFleisch,Selbstbefriedigung und vielem Mehr was mich anging. Ja es war Sünde es war schlecht und wenn ich darin bleib wachse ich im Glauben nicht. Aber Christus kann und wird helfen. Wie...??? das kann ich nicht sagen aber er wird.
      Der Narr spricht in seinem
      Herzen:
      "Es gibt keinen Gott!"
      Psalm 14: 1
    • Ah geh nciht aktiv
      also wenn ich lese, gott verhärtet das Herz des Pharao heißt dass, Gott zaubert aus dem Herz des Pharao was hartes
      Also wenn steht dass Gott es verärtet was dann? nun ja Gott schickte die Plagen klar dass der Pharao drauf pfeifft und stur bleibt,
      hätte Gott ihm einfach eine Krankheit geschickt udn ihm einen Traum geschickt was dann?
      ist Gott dann sauer auf mich wenn ich ihn so richte und so verurteile meiner Meinung? weil laut Ellen White dürfte ich nie über gott so reden sondern enifach sagen gott ist allmächtig, er weiss was wichtig ist und wie kann ich Hilfe erwarten wenn ich so rede, und er weiß auch was richtig ist ja ist dass dann Megafalsch? so würde Ellen White vielelicht reden.
      also die musik beeinflußt mich 0, ich höre sie ein paar mal die woche, mir gefallen liedr im Metal bereich auch in rock bereich mir sind die Texte egal ich habe ein breites Geschmacksspektrum.
      ja die endzezit denke ich hin udn wieder ja Ägypten geht vor die Hudne, krieg gegen Israel und Amerika schreitet ein, die Weltpleite ist bald da.
      Tja Feuer fangen wie denn? Wenn man täglich sündigt, ich bin ja im Aussendienst, oft geht es nicht anders und viel zu wenig dankt, viel zu wenig Singt, viel zu wenig Psalmen Gott singt, ja wie soll gott noch sagen he ich helfe dem udn dem?
      Nun schweinefleisch ist nicht unrein es hat laut hebräischen einen Makel mehr nicht und Selbstb. ist normal und wichtig für die Entwicklung so dass man irre wird und ganz arge dinge die Ellen White sagt sind absolut überholt.
      das problem wenn man sich zu wenig für Jesus interessiert, ja wie soll man dann bitte waxen? er ist es doch der dir helfen soll oder?

      Prinzipell denke ich ist jede Art von Musikstil erlaubt die nicht den Teufel nicht verherrlicht, sobald du es so empfindest ist es nicht christlich.

      Aber es gibt ja auch christlichen Rock und White Metal (Heavy Metal der das Gute besingt)
      Heavy Metal ist ja ein vielseitiger Begriff, wenn du es speziell auf Black Metal abgesehen hast kannst du dir ja denken das es satanisch ist, aber auch Nu Metal wie Sepultura oder Slipknot ist nicht christlich, und findet keine kongruenz in irgendeiner Form um es ans christliche heranführen zu können.

      Musik in so einer Form ist allerdings auch eine Gefühlssache wie ernst du das persönlich nimmst. Gehe ich als Christ in ein Rock-Cafe und höre gerade "Highway To Hell" von AC/DC würde ich nicht rausrennen (würdest du?), das kann mir nichts anhaben es ist im außen und ich lasse es nicht in mein Herz, auch wenn ich es "zwangsläufig" oder freiwillig höre, und mit dem Gewissen das es nichts in dir nehmen kann weil du dich Jesus versprochen hast kann es dich nicht holen, außer du lässt dich dazu verführen es anzunehmen und Taten danach folgen zu lassen.

      Ich höre gerne Techno, darf ich es nicht hören weil es der Trommeln des Schamanismus nahe kommt? (Du siehst das lässt sich auf vieles anderes auch auslegen.....)

      Ich glaube man sollte explizit überlegen, wie du es siehst, empindest du Sünde dabei oder hast Zweifel das es eine ist, ist es eine.

      Lobpreis und Gospel mag ich auch, aber das gehört ja dazu....
    • ich sags gern nochmal..

      dass wir aber nie selbst zum Maßstab werden dürfen.
      Satan ist sich sein eigener Maßstab. Mir kommts nur so vor dass du voll in der Luft hängst weder hü noch hot weder schwarz noch weiß sein willst.
      Keine Ahnung was man da empfehlen kann.
      Ich weiß es zumindest nicht.
      Der Narr spricht in seinem
      Herzen:
      "Es gibt keinen Gott!"
      Psalm 14: 1
    • Ich denke man muss schon ein bisschen aufpassen, dass man sich nicht dauerberieseln lässt von Texten die jenseits von Gut und Böse sind oder eben auch ganz verdeckt Einstellungen wiedergeben die nichts mehr mit christlichem Denken zu tun haben. Was soll Jesus von mir denken wenn ich laut "ich bin auf der Autobahn zur Hölle" mit Inbrunst mitsinge? Dazu muss man die Texte natürlich erst mal verstehen.

      P.S. zu einer früheren Antwort auf einen Beitrag von mir: Nicht das wir uns falsch verstehen, ich bin überhaupt nicht für Rock im Gottesdienst, da gehört er nicht hin, aber ich wehre mich gegen die Auffassung das alles ausser explizit kirchliches an Musik gehört werden darf. Nicht alles was keinen religiösen Bezug hat ist automatisch unchristlich. E-Gitarre oder Schlagzeug sind nicht explizit satanisch sie werden es dadurch wie man sie einsetzt bzw. was man an Texten dazu runterrotzt. Was hat schlimmeren Einfluss auf unser Denken, "Smoke on the Water", ein Lied in dem es lediglich darum geht unter welchen Umständen die Band eine bestimmte Platte aufgenommen hat oder Mozarts Zauberflöte die ganz offen Freimaurer-Ideen wiedergibt aber musikalisch total akzeptiert ist und als hohes Kulturgut gilt?

      Im übrigen, alles was mich beherrscht, in dem es mich von Gott abbringt ist schlecht. Wenn ich nur noch Musik mir reinziehe ist das in jedem Fall schlecht. Ja ich höre auch mal Rock. Aber ich suche mir die Sachen aus und höre es ab und zu nicht ständig und wenn ich die Wahl hätte zwischen Sabbathalten und Konzert, wär ich in jedem Fall in der Gemeinde zu finden....


      Ich meinte natürlich ich wehre mich gegen die Auffassung das nichts ausser explizit kirchliches an Musik gehört werden darf...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Jan () aus folgendem Grund: Doppelpost. Beiträge zusammengeführt

    • nun wenn m an white liest darf man keine pornofilme gucken, keinen joint rauchen kein Judas priest gucken, kein saw angucken, he dass sind lauter dinge die man gerne macht, wieso soll man sich zwingen die aufgeben? muß man dann angst haben das ewige leben zu verlieren?also ich würde nicht denken zauberflöte hat was mit freimaurer zu tun und selbst wen, was solls? ich höre mir auch gerne wasp an wo es vor gewalt nur so wimmelt na und? es ist geil sowas zu hören, udn ein rocksänger sein will ja jeder mann eigtnlich, oder wollte, das ist einfach irre, die massen zu rocken und dann __________________________, muß man jetzt jede leidenschaft aufgeben oder auch wenn man keine lust hat täglich bitten dass jesus die leidenschaften vernichtet?

      Auf Wortwahl achten!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Jacob der Suchende ()