Papstum und UNO: Prophetische Weltsicht und Wirklichkeit

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Norbert Chmelar schrieb:

      Allgemeine ? ===> Warum hat dann aber die RKK im Großen Nicänischen Glaubensbekenntnis nicht das "Katholisch" durch "allgemein" ersetzt
      - wein "katholisch" damals "állgemein" bedeutete, im Gegensatz zu den Gnostikern etwa, die sich für was Exclusives hielten..

      Das Credo "Credo in unam sanctam et catholicam et alpostolicam ecclesioan - - " kann ich mitbeten. Schwirig / unmmöglich wird es mir bei späteren Punkten
      Nihil hic determino dictans : Conicio, conor, confero, tento, rogo, quero - -
    • BWgter schrieb:

      Immer wieder (oder: noch immer) stößt man in einigen adventistischen Kreisen auf die Ansicht, dass der Vatikan eine weltweite Einheitsreligion anstrebt. Um diese "neue Weltordnung" aufzubauen, soll die UNO die Staaten der Erde zusammenbringen. In der UNO sehen einige Adventisten eine Schattenorganisation des Papstes.
      Und das sind die Quellen über die man sich informiert .....
      Die geopolitische Agenda von Papst Franziskus




      Richard Bennett
      Die geopolitische Agenda von Papst Franziskus | Adventist Book Center

      Jeder kann sich seine Meinung heute bilden, wenn er nicht mit Ökumene-Blindheit geschlagen ist....
      Die "dreifachen Engel", wirken auch an anderen Menschen....
    • Zusammenbruch der USA/ HARMAGEDON/ ANTICHRIST/ Religiös-Politische Weltregierung

      Norbert Chmelar schrieb:

      Die USA - Weltmacht erst seit dem Ende des II.Weltkrieges - wird "für eine kurze Zeit bleiben." Nun sagen die Zeugen Jehovas und wohl auch die STA, dass die UNO auch Teil des 1.Tieres sei, da dessen Todeswunde(=Untergang des Völkerbundes) durch die Entstehung der UNO 1945 geheilt wurde.(Offb.13,3+12) Es werde dann eine religiös-politische Weltregierung geben! So wurde bei einem Vortrag des Adventisten Olaf Schröer am Sonntag, 25.1.2009 zum Thema "Radikale Veränderungen stehen bevor" argumentiert. Dieser Vortrag war der 2.Teil einer Reihe unter dem Titel: "Die Finanzkrise und die neue Weltordnung im Licht der biblischen Prophetie" . Gesagt wurde, dass das Tier aus Offb.17 4 Kennzeichen umfasse(==>Offb.17,3.7.8.12.13)

      1.) Tier: sei ein Politisches Reich
      2.) Lästerliche Namen: diese seien anti-göttlich
      3.) 7 Häupter/10 Hörner: Die Hure Babylon(Offb.17,5) das sei die Globalisierte Religion/Das Tier sei die politische Weltregierung (Hure auf dem Tier!Off.17,3)
      4.) Bekommt Macht: das sei die Weltmacht
      ===> religiös-politische Weltregierung



      Man kann in Offb.17 auch die UNO erkennen, so in Offb.17,8: "Das Tier...war(der Völkerbund seit 1916!)und ist nicht mehr(in den 30er Jahren aufgelöst!) und es wird aus dem Abgrund(dem Schrecken des II.Weltkrieges!)heraufkommen(seit 1945!) und ins Verderben laufen(in der Zukunft!)...das Tier das war(1916-1935) und nicht ist(1935-1945)und doch ist(seit 1945)." und Offb.17,11: "Und das Tier, das war und nicht ist, ist auch selbst der achte(nach den USA = 7.Weltmacht), und es ist einer von den sieben(die UNO wurden quasi von den USA in New York gegründet!)..."
      Es wird auch in Offb. 17,16 prophezeit dass "die 10 Hörner(also die polit.Weltregierung des Antichristen!)...die Hure(Weltreligion)hassen und sie verwüsten werden!"(Offenbarung 17,16) ===>Der Weltherrscher vernichtet die Weltreligion!
      Beobachten wir weiterhin die aktuell politisch-religiöse Weltlage und vergleichen wir sie mit der biblischen Prophetie, v.a. aber mit den >>Zeichen der Zeit<<!!!
      Hierzu im Anhang ein Video von Olaf Schröer.

      Mein Kommentar hierzu:
      Habe mir ab Minute 1:06 Std. das Video von Olaf Schröer angeschaut - und fand es sehr interessant! Ja, so könnte es sein! Dass nach der 7. Weltmacht - der USA - die Politisch-Religiöse Weltherrschaft kommen wird!
      Und dass im Hintergrund die FREIMAURER / ILLUMINATEN bereits daran arbeiten! Schröer sagte vollkommen zu Recht, dass die USA im Grunde genommen bereits pleite/insolvent und total überschuldet sind! Der Zusammenbruch der USA ist nur noch eine Frage der Zeit! Schröer aber hatte das schon im Jahre 2009 bei uns in Schorndorf in einem Vortrag vorausgesehen! Er meinte in dem Video, dass der von den Freimaurern inszenierte Zusammenbruch der Lehmann-Brothers-Bank von 2008, welche die weltweite Wirtschaftskrise auslöste eigentlich schon zum Ende der USA hätte führen müssen, aber dass Gott noch einen Aufschub gegeben habe.
      Es kann sein, dass Trump mit seiner Zoll-Abschottungspolitik und falls er 2020 wiedergewählt werden sollte, vollends zum Kollaps der USA beitragen wird, sodass dann die USA die Macht einer politischen Weltregierung übergeben werde.
      Dass ein zweites "2008" in der Luft liegt, zeigt uns die BREXIT-KRISE, die bei einem ungeregelten BREXIT zum Zusammenbruch der Britischen und EU-Wirtschaft führen könnte, die immer noch akute EURO-KRISE (Griechenland/ Italien = auch total überschuldet!), der Handelskrieg zwischen USA + CHINA, und die russischen Aufrüstungspläne, die Iran/ Nordkorea-Krise und v.a. was z.Z. in Israel passiert! Denn Israel ist der Zeiger an der Weltenuhr Gottes!

      Womöglich wird 2020 - wenn Nethanjahu heute erneut ans Ruder kommt - sich meine Auslegung aus Dan.8,8-10.14 erfüllen und man den dritten Tempel errichten! Womöglich lässt Gott den "Gräuel der Verwüstung" (Felsendom + Al-Akscha-Moschee) durch ein Erdbeben zusammenstürzen! Pläne zum Wiederaufbau des Tempels liegen bereits in den Schubladen und auch die ominöse "Rote Kuh" soll es bereits geben! Dazu wollen beide Kandidaten fürs MP-Amt das Westjordanland annektieren! Und Trump hat die Golanhöhen dem Israelischen Staatsgebiet als zugehörig anerkannt und auch Jerusalem als ungeteilte Hauptstadt Israels ===> Daher glaube ich, dass wir stockvoll auf HARMAGEDON zusteuern!

      Den religiösen Aspekt dieser Religiös-Politischen Weltregierung wird m.E. der Antichrist*** bringen, der wie mir Insider versichert hatten bereits unentdeckt und versteckt in der SCHWEIZ lebe! Es kann durchaus sein, dass dieser mit HILFE des Papsttums, der UNO und der Weltbank („Könige - Kirche - Kaufleute” aus der Offenbarung) an die Spitze dieser Weltregierung berufen wird! Vielleicht ist auch Trump ein Werkzeug in der Hand Gottes?

      Auch ich habe in meiner Betrachtung eigentlich ähnliches ausgesagt, wie Schröer, denn das "scharlachrote Tier" aus Offb.17 hatte seit Ägypten immer auch stets die religiöse Komponente!

      Anglo-Amerika (seit 1588 Britisches Weltreich/ British Empire, aus dem 1776 die USA entstanden ist, welches das Empire 1945 als Weltmacht ablöste!) ----> Das Tier (= Erdentier aus Offb.13) / Vergöttlichung des Kapitalismus/ Materialismus. ===> Dies ist „der andere, der noch nicht gekommen ist” (Offb.17,10c). ---> „Er muss eine kleine Zeit bleiben”! (Offb.17,10d). Die USA sind durch den Abwurf der Atombomben (Offb.13,13) 1945 zur Weltmacht geworden! Sie werden nur kurze Zeit bleiben, vielleicht nur 75, 80 oder 100 Jahre, was uns dann in die Jahre 2020, 2025 oder 2045 bringen würde!

      Der Antichrist als Herrscher des wiederstandenen (zweiten) Römischen Reiches! ===> Das Römische Reich „ist gewesen” (Offb.17,11a) bis 476 n.Chr. und dann untergegangen! ---> Daher ist es jetzt - im 21. Jahrhundert - nicht mehr existent („ist jetzt nicht” (Offb.17,11b). Aber es wird in der Endzeit wieder auferstehen! ---> diese Entwicklung zeigt sich auch heute in der Europäischen Union (EU), deren Gründungsurkunde nicht umsonst "Römische Verträge" (1957) heißt! Diese EU ist bereits die Vorstufe des endzeitlichen Römischen Reiches! Und deshalb wird dieses wieder erstehende Römische Reich vom »Nero Redivivus«, dem endzeitlichem Antichristen regiert und angeführt werden. Deshalb ist das Römische Reich No.2 auch einer von den sieben Weltreichen!

      Interessant finde ich auch, dass Schröer davon ausgeht, dass die USA erst 1990 Weltmacht geworden ist, durch den Zusammenbruch der SOWJETUNION, der UdSSR! Demnach laufe die "kurze Zeit" (Offb. 17:10) erst seit 1990! Wenn diese Zeit auf die biblisch bedeutende Zahl der »40 Jahre« beschränkt sein sollte, so käme man auf das Jahr 2030(!!!) - also etwa 2.000 Jahre (= »zwei göttliche Tage« ---> siehe 2.Petr.3,8!) nach der Himmelfahrt Jesu!


      Den Schwachpunkt in Schröers Argumentation sehe ich in seiner Aussage, dass „das Tier, das war, jetzt nicht ist und wieder sein wird” die Französische Revolution sei! Tatsache ist, dass es aber seit 1789 ständig Staaten gab und bis heute gibt, die sich den Idealen der Französischen Revolution (also Freiheitliche Demokratie - Rechtsstaatlichkeit und Sozialstaat oder mit dem Slogan "FREIHEIT - GLEICHHEIT - BRÜDERLICHKEIT") verpflichtet fühlen! Manch ein Ausleger sagte, dass dieses Tier der Völkerbund/ die UNO sei. Denn nach dem I.Weltkrieg war der Völkerbund gegründet worden, der dann in der Zeit des II. Weltkrieg untergegangen ist(„nicht war”) und der dann 1945 durch die USA in News York als UNO wieder da war.
      Q
      Ich meine, dass ein wiedererstehendes Römisches Reich am ehesten auf diese prophetische Aussage zutreffen könnte!


      Was die 10 Hörner betrifft, könnte dies in der Tat Europa sein, aber womöglich auch folgende 10 weltweiten Machtblöcke:

      1. USA
      2. CHINA (wird als "Konige aus dem Osten" in der Offenbarung erwähnt!)
      3. RUSSLAND (wird als "Rosch" in der Elberfelder Bibel in Hesekiel 38 erwähnt!)
      4. TÜRKEI (wird als "Togarma" in Hesekiel 38 erwähnt!)
      5. IRAN (wird als "Persien" in Hesekiel 38 erwähnt!
      6. ISRAEL
      7. AFRIKA (wird als "Kusch" in Hesekiel 38 erwähnt!)
      8. AUSTRALIEN
      9. SÜDAMERIKA
      10. LIBYEN (wird in Hesekiel 38 erwähnt!)


      *** Der Antichrist solle am 6.6.1966 geboren worden sein; er solle ein US-amerikanischer Jude aus dem Stamne Dan sein, der nach Israel eingewandert sei. Laut einer Prophezeiung eines gewissen Holtzhausers aus dem 17. Jahrhundert werde er im Alter von 55½ Jahren auf der Weltbühne erscheinen, also am 6.12.2021.
      Dateien

      Dieser Beitrag wurde bereits 8 mal editiert, zuletzt von Norbert Chmelar ()

    • Norbert Chmelar schrieb:

      Norbert Chmelar schrieb:

      im Anhang ein Video von Olaf Schröer.
      Anglo-Amerika (seit 1588 Britisches Weltreich/ British Empire, aus dem 1776 die USA entstanden ist, welches das Empire 1945 als Weltmacht ablöste!) ----> Das Tier (= Erdentier aus Offb.13) / Vergöttlichung des Kapitalismus/ Materialismus. ===> Dies ist „der andere, der noch nicht gekommen ist” (Offb.17,10c). ---> „Er muss eine kleine Zeit bleiben”! (Offb.17,10d). Die USA sind durch den Abwurf der Atombomben (Offb.13,13) 1945 zur Weltmacht geworden! Sie werden nur kurze Zeit bleiben, vielleicht nur 75, 80 oder 100 Jahre, was uns dann in die Jahre 2020, 2025 oder 2045 bringen würde!
      Was, seit 1588 Britisches Weltreich ? Na, ja, man blicke auf historische Globen. Was mich zunehmend - im Zusammenhang mit den hierorts publiszierten Rückblicken - stört : Man schaue einmal, wie gross das Hahbsbugerreich - ein Binnereich mit Triest, Pula und Rijeka ganzen drei Häfen - diese noch in der oberen Adria "eingesprerrt" - ein riesiges Argraraland - - - - (die spaischen Habsburger muss man ach noch dazurechnen !) und sie haben einen Riegel gegene des Islam errichtet, nachdem dieser zwei mal Wien (erfolglos) (und zuletzt mit ponlischer Hilfe befreit !!!)) belagert hatten; nachdem die Habsburger bald nach der Rerformation Jesuiten und Dominianer mit dem strikten Order und der Zusicherung alljeder weltlich -obrigkeitlichen Hilfe ins Landd greufen hatten, den Protestantismus - auch mit Genocid - Methoden .- auszulöschen - -
      Nihil hic determino dictans : Conicio, conor, confero, tento, rogo, quero - -

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von philoalexandrinus ()

    • Norbert Chmelar schrieb:

      1. RUSSLAND (wird als "Rosch" in der Elberfelder Bibel in Hesekiel 38 erwähnt!)


      *** Der Antichrist solle am 6.6.1966 geboren worden sein; er solle ein US-amerikanischer Jude aus dem Stamne Dan sein, der nach Israel eingewandert sei. Laut einer Prophezeiung eines gewissen Holtzhausers aus dem 17. Jahrhundert werde er im Alter von 55½ Jahren auf der Weltbühne erscheinen, also am 6.12.2021.
      Nach dem Prediger Theo Erbes ( +) : Auch "Mesech" und "Tubal" = Moskau un d Tobolsk
      Nihil hic determino dictans : Conicio, conor, confero, tento, rogo, quero - -
    • Offb. 17:9.-12.

      "Fünf sind gefallen"
      Ägypten, Assyrien, Babylon, Medo-Persien, Alexander+Diadochen (Hesekiel 16/Daniel 7/8

      "Der Eine ist"

      Das heidnische römische Reich (Daniel 7:7.ff/8:9.-11./9:26.27./Offb. 13:1.2.)

      "Der andere ist noch nicht gekommen... geringe Zeit bleiben."

      Das heidnisch-christliche Rom... Mittelalter (Daniel 7:8.9./8:12.-14./11/Offb. 11:1.-6./13:3.-10./Matth. 24:20.-23.

      "Verkürzung der Bedrängnis"

      Renaissance/Reformation im Mittelalter

      "... ist selbst sowohl ein Achter als auch von den Sieben.."

      Protestantismus/Bürgertum... "babylonische" Weltrepublik (Offb. 13:11.-18./17:3.11.)

      Wir leben in der Zeit zwischen der "achten" Weltmacht, welche das Bild (der römischen Republik) herstellt und dem Beginn der "Sieben Plagen"=Tag der Wiederkunft Christi.

      "die zehn Hörner, welche ihre Herrschaft (zur Zeit von Johannes) noch nicht empfangen hatten" (Offb. 17:12.-14.) sind dieselben wie in Daniel 7:24.25./11:36.ff. : die Weltmächte zur Zeit des heidnisch-christlichen Roms/Mittelalters.
    • ---> schaut auf ISRAEL!

      Selbstverständlich ... k ö n n t e ...auch Deine Auslegung zutreffend sein!

      ------> schaut auf ISRAEL!
      ------> Israel ist ... d e r ... Zeiger an der Weltenuhr Gottes!

      PS: Beide "Benjamins" - Ganz (vom neuen Wahlbündnis »BLAU-WEISS«!) und Nethanjahu (vom »LIKUD«!) - liegen fast gleich auf! ----->
      Ganz = 37% / Nethanjahu = 36,1% - die »RELIGIÖSEN« mit ihren ca. 15 % bilden - wie so oft! - "das Zünglein an der Waage"! -----> Manche von denen wollen auf dem Tempelberg einen neuen Tempel erbauen und Felsendom + Al-Akscha-Moschee abreißen lassen!
      -----> Noch hätte die Regierung Nethanjahu knapp mit 51% und 61 von 120 Sitzen in der Knesset die Nase vorn...!
    • freudenboten schrieb:

      Offb. 17:9.-12.

      "Fünf sind gefallen"
      Ägypten, Assyrien, Babylon, Medo-Persien, Alexander+Diadochen (Hesekiel 16/Daniel 7/8) NCH: Zustimmung!


      "Der Eine ist"

      Das heidnische römische Reich (Daniel 7:7.ff/8:9.-11./9:26.27./Offb. 13:1.2.) ===> Also die jetzige EU/ Europa! (?)


      "Der andere ist noch nicht gekommen... geringe Zeit bleiben."

      Das heidnisch-christliche Rom... Mittelalter (Daniel 7:8.9./8:12.-14./11/Offb. 11:1.-6./13:3.-10./Matth. 24:20.-23.) NCH: Wenn das "heidnisch-christliche Rom" das Papsttum des Mittelalters von 538 - 1798 gewesen sein sollte, so sind doch diese 1.260 Jahre keine "geringe Zeit", sondern in meinen Augen "eine lange(!!!) Zeit"!



      "Verkürzung der Bedrängnis"

      Renaissance/Reformation im Mittelalter ===> NCH: könnte man zustimmen! ---> Wenn man »das Zeitalter der Reformation« mit 250 Jahren (1517 - 1767) ansetzen würde!


      "... ist selbst sowohl ein Achter als auch von den Sieben.."

      Protestantismus/Bürgertum... "babylonische" Weltrepublik (Offb. 13:11.-18./17:3.11.) ===> NCH: Zustimmung wenn man die Zeit des Bürgertums mit 1776/1789 (Amerikanische + Französische Revolution) beginnen lassen würde! ---> Die "babylonische" Weltrepublik wäre dann wohl die heutige UNO! (?)


      Wir leben in der Zeit zwischen der "achten" Weltmacht, welche das Bild (der römischen Republik) herstellt und dem Beginn der "Sieben Plagen"=Tag der Wiederkunft Christi.

      "die zehn Hörner, welche ihre Herrschaft (zur Zeit von Johannes) noch nicht empfangen hatten" (Offb. 17:12.-14.) sind dieselben wie in Daniel 7:24.25./11:36.ff. : die Weltmächte zur Zeit des heidnisch-christlichen Roms/Mittelalters.
      NCH: wären dies dann folgende 10 "Weltmächte" ?

      (1. Papsttum / 2. Heilige Römische Reich Deutscher Nation (800-1806) / 3. Frankreich (seit 508!) / 4. England (seit 1066!) / 5. Spanien / 6. Habsburg-Österreich / 7. Russland / 8. Byzanz-Oströmische Reich (bis 1453
      !) / 9. Türkei-Osmanische Reich / 10. Chinesisches Kaiserreich) ?
    • Norbert Chmelar schrieb:

      freudenboten schrieb:

      Die "babylonische" Weltrepublik wäre dann wohl die heutige UNO! (?)
      Ja bestimmt!;

      Die wichtigsten Aufgaben der Organisation sind gemäß ihrer Charta die Sicherung des Weltfriedens, die Einhaltung des Völkerrechts, der Schutz der Menschenrechte und die Förderung der internationalenZusammenarbeit. Im Vordergrund stehen außerdem Unterstützung im wirtschaftlichen, sozialen, humanitärenund ökologischen Gebiet (siehe auch die Millennium-Entwicklungsziele der UNO).
      Die Vereinten Nationen selbst sowie viele ihrer Unterorganisationen haben für ihre Verdienste denFriedensnobelpreis erhalten und sind zusammen die am häufigsten ausgezeichneten Preisträger.

      Vereinte Nationen – Wikipedia
    • Es ist doch - uns Christen zumindest - bekannt, dass alle mächtigen Systeme vergehen werden, oder nicht?
      Es schadet manchmal nicht, um den Blick zu justieren, die Geschichte vom Ende her zu lesen.

      "Gott steht auf; so werden seine Feinde zerstreut,
      und die ihn hassen, fliehen vor ihm.
      Wie Rauch verweht, so verwehen sie;
      wie Wachs zerschmilzt vor dem Feuer, so kommen die Gottlosen um vor Gott.
      Die Gerechten aber freuen sich und sind fröhlich vor Gott und freuen sich von Herzen" (Ps 68,2-4)

      Dass eine "Neue Weltordnung" gewünscht ist, ist unübersehbar. Lauter Politiker, Philosophen und auch religiöse Oberen sprechen ja mehrmals davon.
      Ich bezweifle, dass die neue Weltreligion der Katholizismus wird. Er ist viel zu speziell und exklusiv, zumindest im "sakralen Sinne".
      Beim "modernen" Menschen geht es meist in Richtung eines esoterischen Synkretismus.
      Zudem ist der heutige Einfluss des Buddhismus bzw. buddhistischer Elemente im Westen nicht zu unterschätzen:
      geh in irgendeine Arztpraxis, eine Praxis für Physio, Ergo oder Psychotherapie, geh in irgendein Möbelgeschäft ... man ist umgeben von etlichen buddhistischen Elementen und Figuren.
      Ein Wellness-Buddhismus zwar, der mit den Texten aus dem Pali-Kanon kaum was zutun hat, aber er boomt ungemein.

      Sei es in Gesprächen zwischen "Tür und Angel", oder in richtigen Debatten in Talkshows: beim Stichwort Buddhismus lächeln alle selig und meinen, das sei doch die neue, tolerante Form von Spiritualität und Religiösität.

      Nun mag man bei dem jetzigen Papst solche Tendenzen eines Synkretismus sehen,
      muss aber wissen, dass viele seiner Kollegen im Vatikan das gar nicht gerne sehen. Und auch sein Vorgänger war keineswegs so eingestellt, sondern konservativer Katholik und ein brillanter Theologe.

      Zudem reden wir meist nur vom "Westen". Nimmt man die Orthodoxie noch ins Gespräch, so sehen die das vollkommen anders.
      Für die Orthodoxie sind wir eine abgefallene Welt. Die holt man nicht einfach ins Boot.
      Nach dem atheistischen Regime sind zahlreiche Menschen wieder in die orthodoxen Kirchen geströmt.
      Bei denen sind die Kirchen rappelvoll. Die haben keine Mitgliederprobleme oder müssen mit irgendeinem "Weltgeist" anbandeln.

      Es geht immer darum, von welcher Seite her man Dinge anschaut und behandelt.
      Liebe ist die Tochter der Erkenntnis.
      (Leonardo da Vinci)
    • freudenboten schrieb:

      Medo-Persien

      freudenboten schrieb:

      "Fünf sind gefallen"
      Ägypten, Assyrien, Babylon, Medo-Persien, Alexander+Diadochen (Hesekiel 16/Daniel 7/8

      Warum machst Du aus den zwei veschiedenen und sich ablösenden Reichen der Meder und der Perser ein Bindestirch-Reich?
      Etwa, damit Du auch ja auf eine Zahl 5 kommst?
    • Nein, das war ein gemeinsames Weltreich aus zwei Stämmen, die Babylon eroberten. Siehe Daniel 9:1./Ester 10:3.

      So könnte man auch vom "mazedonisch-griechischen Weltreich" sprechen.

      Beim heidnisch-römischen oder christlich-römischen Reich hingegen gab es die Zäsur der "Völkerwanderung" Daniel 7:8.24./Offb. 13:3.

      Die Zahl fünf ist jedenfalls "vor-römisch" zu verstehen. Johannes lebte zur Zeit des Domitian/Nerva, römische Herrschaft. (sechstes Haupt).
    • Babylonier schrieb:

      freudenboten schrieb:

      Medo-Persien

      freudenboten schrieb:

      "Fünf sind gefallen"
      Ägypten, Assyrien, Babylon, Medo-Persien, Alexander+Diadochen (Hesekiel 16/Daniel 7/8
      Warum machst Du aus den zwei veschiedenen und sich ablösenden Reichen der Meder und der Perser ein Bindestirch-Reich?
      Etwa, damit Du auch ja auf eine Zahl 5 kommst?
      Die Doppel-Weltmacht Medien-Persien oder Medo-Persien wird in der Prophetie allgemein als die 4. Weltmacht angesehen! Darius der Meder (Dan.6), welcher in der Geschichte auch den Namen Gubaru trug, den der Perser-König Cyros der Große 539/538 v.Chr. zum "König über Babel" - quasi zum Statthalter von Babylon eingesetzt hatte, was Keilschriftdokumente aus dem 6. Jh. v.Chr. belegen, (---> siehe: R. Liebi: "Weltgeschichte im Visier des Propheten Daniel", CLV, 2009 auf S. 17/18) war gleichberechtigt mit den Persern. Später haben dann die Perser die Oberhand gewonnen; so ähnlich ist das auch mit der 7. und letzten Weltmacht der Geschichte, der Anglo-Amerikanischen Doppel-Weltmacht, wo zuerst das Britische Empire mächtig wurde und dann die USA GB nach dem Ende des II. Weltkriegs als Weltmacht ablösten.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Norbert Chmelar ()