Täglich ohne Sünde leben ist nicht schwer

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Täglich ohne Sünde leben ist nicht schwer

    Ein tägliches Leben ohne jegliche Sünde, ist in dem Zustand, in dem man geboren wird, mit einem gottlosen Herzen und einem gottlosen Geist nicht möglich.

    Man muß erst wahrhaftig von neuem aus Gott geboren sein, nicht nur mit dem Munde.
    Gott selber hat einem dann ein neues göttliches Herz und einen göttlichen Geist geschenkt und mit diesem ist es kinderleicht, Dank Gottes Liebe, Barmherzigkeit, Segen, Gnade, Schutz und Führung, ohne jegliche Sünde zu leben, auch gedanklich, ohne das man sich dafür anstrengen müßte.

    Das ist keine Theorie, täglich ohne jegliche Sünde zu leben, auch gedanklich, sondern gelebte Praxis, eigene tägliche Erfahrung.

    Es ist einfach wundervoll, vom Fluch der Sünde befreit zu sein, göttliche himmlische Ruhe im Inneren zu haben und das jeden Tag.

    De ewige Kampf im Kopf ist beendet.

    Ich kann nur dringend raten, niemanden zu glauben, der euch erzählt, es wäre nicht möglich, in und durch Christus, täglich ohne jegliche Sünde zu wandeln, auch gedanklich, diese Personen sagen euch nicht die Wahrheit.

  • Gottes Wort ist die Wahrheit und Gott selber sagt über die Menschen die wahrhaftig von neuem aus IHM geboren sind:

    "nicht sündigt;“ !!!!!!!


    1.Johannes 5:18 Wir wissen, daß jeder, der aus Gott geboren ist, nicht sündigt; sondern wer aus Gott geboren ist, hütet sich, und der Arge tastet ihn nicht an.

    "sündigt nicht;“ !!!!!!!!

    1.Johannes 3:6 Wer in Ihm bleibt, sündigt nicht; wer sündigt,

    "hat Ihn nicht gesehen und nicht erkannt."

    1.Johannes3:5.6 Ihr wisst ja, dass Christus Mensch wurde, um uns von unserenSünden zu befreien, und er selbst war ohne jede Sünde. Wer mitChristus verbunden bleibt, der wird nicht länger sündigen. Wer aber weiter sündigt, der weiß nichts von Christus und kennt ihn nicht.

    Johannes 15:22 Wenn ich nicht gekommen wäre und es ihnen gesagt hätte, so hätten sie keine Sünde; nun aber haben sie keinen Vorwand für ihre Sünde.

    Römer 8:9 Ihr aber seid nicht im Fleische, sondern im Geiste, wenn andersGottes Geist in euch wohnt; wer aber Christi Geist nicht hat, der istnicht sein.

    "er kann nicht sündigen,“ !!!!!!!

    1.Johannes 3:9 Keiner, der aus Gott geboren ist, tut Sünde; denn Sein Same bleibt in ihm, und er kann nicht sündigen, weil er aus Gott geboren ist.

    1.Johannes 3:5 Und ihr wisset, daß Er erschienen ist, um die Sünden wegzunehmen;

    und in ihm ist keine Sünde.

    1.Johannes 3:4 Ein jeder, der Sünde tut, übertritt das Gesetz, und die Sünde ist die Gesetzesübertretung.

    Johannes 8:34 Jesus antwortete ihnen: Wahrlich, wahrlich, ich sage euch: Wer Sünde tut, ist der Sünde Knecht.

    Wer der Sünde Knecht ist, kann Jesus nicht als Bruder und Herrn haben!

    1.Johannes 3:7 Kindlein, niemand verführe euch! Wer die Gerechtigkeit übt, der
    ist gerecht, gleichwie Er gerecht ist. Wer die Sünde tut, der ist vom Teufel;
    denn
    der Teufel sündigt von Anfang an.
  • Aha, wenn ein Thread verschwindet - weil gesperrt - kommt der Nächste!

    @haroldgraf:

    Bitte verschone das Forum mit deinen ewigen Wiederholungskopien! Wir kennen inzwischen deine persönliche Ansicht zu deinem persönlichen sündlosen Leben. Die vielen Wiederholungen machen deine Theorie nicht glaubwürdiger!

    Danke für dein Verständnis und dass du in Zukunft keine Kopienvielfalt mehr betreibst!

    ***
  • Wie wird man ein anderer Mensch?

    Das geht nur durch Jesus Christus.
    Man muß Jesus als wirklich als Herrn haben, nicht nur mit dem Munde.
    Man muß bereit sein, sämtliches Sündigen zu lassen, auch gedanklich, ohne wenn und aber.
    Man muß wissen, das man mit einem gottlosen Herzen und Geist geboren wird.
    Dieses muß erst verschwinden, erst dann ist es möglich ein tägliches Leben ohne jegliche Sünde zu führen, auch gedanklich.
    Man muß den himmlischen Vater im Namen seines Sohnes bitten.

    Psalm 51:10 Schaffe mir, o Gott, ein reines Herz und gib mir von neuem einen gewissen Geist!

    Und glauben, das man es auch erhält.

    Johannes 15:7 Wenn ihr in mir bleibet und meine Worte in euch bleiben, möget ihr bitten, was ihr wollt, so wird es euch widerfahren.

    1.Johannes 5:15 Und wenn wir wissen, daß er uns hört, um was wir auch bitten, so wissen wir, daß wir das Erbetene haben, das wir von ihm erbeten haben.

    Man muß sich von Gott ein göttliches Herz und einen göttlichen Geist schenken lassen.

    Hesekiel 36:26 Und ich will euch ein neues Herz geben und einen neuen Geist in euch legen; ich will das steinerne Herz aus eurem Fleisch wegnehmen und euch ein fleischernes Herz geben;

    Hesekiel 36:27 ich will meinen Geist in euch geben und will solche Leute aus euch machen, die in meinen Satzungen wandeln und meine Rechte beobachten und tun.

    Man muß erst von neuem aus Gott geboren sein, um ein tägliches Leben ohne jegliche Sünde führen zu können.

    Johannes 3:3 Jesus antwortete und sprach zu ihm: Wahrlich, wahrlich, ich sage dir, wenn jemand nicht von neuem geboren wird, so kann er das Reich Gottes nicht sehen!

    Johannes 3:7 Laß dich's nicht wundern, daß ich dir gesagt habe: Ihr müßt von neuem geboren werden!

    Gott, der himmlische Vater und sein Sohn Jesus müssen in einem wohnen.

    Johannes 14:23 Jesus antwortete und sprach zu ihm: Wenn jemand mich liebt, so wird er mein Wort befolgen, und mein Vater wird ihn lieben, und wir werden zu ihm kommen und Wohnung bei ihm machen.

    Wenn man in Christus ist, ist alles neu geworden, das Herz und der Geist sind göttlich.

    2.Korinther 5:17 Darum, ist jemand in Christus, so ist er eine neue Kreatur; das Alte ist vergangen, siehe, es ist alles neu geworden!

    Alles neu geworden, nicht nur eine Teil!

    Mit diesem göttlichen Herz und diesem göttlichen Geist ist es dann leicht, jeden Tag ohne jede Sünde zu verbringen, ohne das man sich dafür anstrengen müßte.

    Ich erlebe es jeden Tag wieder aufs neue und es ist wunderschön, nicht mehr unter dem Fluch der Sünde zu stehen, ich möchte das nie wieder missen.

    Der ewige gottlose Kampf im Kopf ist beendet, man hat jeden Tag Ruhe und Geborgenheit im Inneren.
    Die Versuchungen des Bösen kommen nur noch selten und das schöne ist, mir wird es von Christus schon gezeigt, bevor es so weit ist.
    Ich kann dann also ohne jegliche Probleme, jeglicher Versuchung wieder stehen, so wie Christus es auch tat.

    Jakobus 4:7 So unterwerfet euch nun Gott! Widerstehet dem Teufel, so flieht er von euch;

    Wenn man im Geist Christi wandelt, wird man die auch die Lüste des Fleisches nicht mehr tun, ebenso wenig wie man gedanklich nicht mehr sündigen tut.

    Galater 5:16 Ich sage aber: Wandelt im Geist, so werdet ihr die Lüste des Fleisches nicht vollbringen.

    2.Korinther5:20 So sind wir nun Botschafter an Christi Statt, und zwar so, daß Gott selbst durch uns ermahnt; so bitten wir nun an Christi Statt: Lasset euch versöhnen mit Gott!

    Www.bibel-aktuell.org

    Amen
  • Damit wir das theologisch mal klar aufstellen.

    Ich benötige mal eine persönliche Antwort auf die Fragen.

    Was ist in deinen Augen Heiligung, wann beginnt die Heiligung?
    Was ist die Bekehrung und ist die Bekehrung VOR oder NACH der Heiligung anzusetzen.

    Was ist nach der echten Bekehrung noch möglich bzw. kann man wenn man bekehrt ist noch sündigen und ist dann erst geheiligt wenn man dann nach der Bekehrung sündenfrei leben kann?

    Noch was.
    Was war mit Mose als er sein Volk aus Ägypten geführt hatte, war er damals bekehrt als Gott ihn auserwählt hatte?
    War seine Bekehrung nicht echt als er nochmals gesündigt hatte (die 10 Gebote Tafeln zu zerschmettern oder den Felsen in der Wüste zu schlagen)?

    War Moses kurz vor seinem Tod dann sündenfrei und sündlos lebend?

    Das bitte nur mal zu beantworten, da du ja anscheinend die Wahrheit hast sollte es dir ein leichtes sein dieses biblisch klar darzulegen.
    Der Narr spricht in seinem
    Herzen:
    "Es gibt keinen Gott!"
    Psalm 14: 1

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Baptist ()