Der Heilige Geist

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Der Heilige Geist

      Hallo ihr Lieben,
      Ziel dieses Threads ist es Bibelverse zusammenzustellen, die uns Aufschluss darüber geben, wer der Heilige Geist ist. Bitte keine langen Ausführungen und Debatten, sondern nur die Verse mit möglichst kompakten Schlussfolgerungen.
      Danke.

      Bibelstelle

      der Beistand aber, der Heilige Geist, den der Vater senden wird in meinem Namen, der wird euch alles lehren und euch an alles erinnern, was ich euch gesagt habe. (Johannes 14,26)

      Bibelstelle

      Und ich will den Vater bitten, und er wird euch einen anderen Beistand geben, daß er bei euch bleibt in Ewigkeit, (Johannes 14,16)

      Bibelstelle

      Wenn aber der Beistand kommen wird, den ich euch vom Vater senden werde, der Geist der Wahrheit, der vom Vater ausgeht, so wird der von mir Zeugnis geben; (Johannes 15,26)

      Bibelstelle

      Er ist es, der durch Wasser und Blut gekommen ist, Jesus der Christus; nicht durch Wasser allein, sondern durch Wasser und Blut. Und der Geist ist es, der Zeugnis gibt, weil der Geist die Wahrheit ist. (1.Johannes 5,7)

      • Der Vater und der Sohn senden den Heiligen Geist.
      • anderer Beistand
      • Geist der Wahrheit
      • Der HG lehrt, erinnert und gibt Zeugnis von Jesus.
      • Der Geist ist die Wahrheit

      Bibelstelle

      Und jedem, der ein Wort reden wird gegen den Sohn des Menschen, dem wird vergeben werden; wer aber gegen den Heiligen Geist lästert, dem wird nicht vergeben werden. (Lukas 12,10)

      • Lästerung gegen den HG

      Bibelstelle

      Und betrübt nicht den Heiligen Geist Gottes, mit dem ihr versiegelt worden seid für den Tag der Erlösung! (Epheser 4,30)

      • Der HG kann betrübt werden.

      Bibelstelle

      Petrus aber sprach: Ananias, warum hat der Satan dein Herz erfüllt, so daß du den Heiligen Geist belogen hast und von dem Erlös des Gutes etwas für dich auf die Seite geschafft hast? Hättest du es nicht als dein Eigentum behalten können? Und als du es verkauft hattest, war es nicht in deiner Gewalt? Warum hast du denn in deinem Herzen diese Tat beschlossen? Du hast nicht Menschen belogen, sondern Gott! (Apostelgeschichte 5,3.4)

      • Der Heilige Geist ist Gott

      Bibelstelle

      So geht nun hin und macht zu Jüngern alle Völker, und tauft sie auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes (Matthäus 28,19)

      Bibelstelle

      Die Gnade des Herrn Jesus Christus und die Liebe Gottes und die Gemeinschaft des Heiligen Geistes sei mit euch allen! Amen. ( 2.Korinther 13,13)

      • Hier werden alle drei Personen der Gottheit genannt.
    • @Johannes



      Mich würde mal interessieren, was du mit diesem Thread bewirken oder zeigen möchtest.


      Möchtest du damit Menschen wie mir, die sich bezüglich der Trinität ob diese stimmt nicht sicher sind oder Menschen, für die die Trinität zu 100% heidnisch und unbiblisch (viele davon sind übrigens auch Christen) ist beweisen, wie sehr sie sich irren und du und die anderen Christen Recht haben?
    • Bibelstellen ...

      in denen der Heilige Geist direkt vor kommt
      in denen der Geist der Wahrheit vorkommt
      in denen der Geist Gottes vorkommt
      in denen der Geist der Stärke vorkommt

      Einer der zentralen Texte für die Beschreibung des Heiligen Geistes steht im Jesaja 11,2
      Auch wenn hier von Jesus die Rede ist wird klar mit welchen Eigenschaften ER durch den Heligen Geist ausgestattet wird.
      Dadurch erhalten wir an einer zentralen Verheißung des Evangeliums sehr konkrete Informationen darüber was der Geist ist, was er tut bzw. wozu er auch die Menschen befähigt!
      maranatha Stephan
      bibelarbeit.info
    • Irgendwo hier las ich von Frau White, dass der Heilige Geist ein Geheimnis ist. Ein göttliches Geheimnis können doch Menschen niemals lösen. Die Menschwerdung von Jesus wird auch als Geheimns bezeichnet. Keiner von uns könnte das erklären, oder? Und ebenso scheint es doch mit dem Heiligen Geist zu sein. Gottes Geheimnisse erklären wollen.... :pinch:
    • Aaron schrieb:

      @Johannes

      Mich würde mal interessieren, was du mit diesem Thread bewirken oder zeigen möchtest.

      Johannes schrieb:

      Ziel dieses Threads ist es Bibelverse zusammenzustellen, die uns Aufschluss darüber geben, wer der Heilige Geist ist.
      Nichts anderes bezweckt dieser Thread. Es geht nicht darum, wer recht hat, sonder was die Bibel sagt.
    • Johannes schrieb:

      Es geht nicht darum, wer recht hat, sonder was die Bibel sagt.
      Es ist aber auch wichtig, die Aussagen der Bibel richtig und nicht so zu verstehen, wie man sie verstanden haben möchte. Egal ob es um das Thema Trinität bzw. wie hier in diesem Fall um den Heiligen Geist oder was auch immer für Dinge geht. Ich kann mich natürlich auch irren (und, dass ist jetzt auch keine Unterstellung an dich), aber ich habe den Eindruck, dass du diesen Thread nur deshalb eröffnet hast um hier zu zeigen, dass der Heilige Geist sehr wohl eine Person und auch Gott ist. Ob dies die Bibel aber auch wirklich aussagt, ist eine andere Frage. Würde sie es nämlich tuen (also dies wirklich eindeutig aussagen), warum gibt es dann so viele Stellen in der Bibel, die man auch anders verstehen kann bzw. die auch gegen und nicht für die Trinität sprechen?

      LG dir.


      Aaron

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Aaron ()

    • Margit schrieb:

      Irgendwo hier las ich von Frau White, dass der Heilige Geist ein Geheimnis ist. Ein göttliches Geheimnis können doch Menschen niemals lösen. Die Menschwerdung von Jesus wird auch als Geheimns bezeichnet. Keiner von uns könnte das erklären, oder? Und ebenso scheint es doch mit dem Heiligen Geist zu sein. Gottes Geheimnisse erklären wollen.... :pinch:


      Was verstehen wir unter Geheimnis, wir können dies niemals mit dem vergleichen wie wir Menschen das Geheimnis deffinieren.

      Margit ich erzähle dir heute was gutes oder was schlechtes und bitte dich das du es geheim haltest und als Geheimnis hütest.

      Ich glaube wir können Gott nicht mit Worten fassen und darum bleibt es für uns ein Geheimnis. Gott vollbringt Dinge in unseren Leben, die wir nicht verstehen, nicht fassen können und darum ist es wunderbar sich auf Gott einzulassen, den Geist Gottes zu bitten das er wirken kann in uns, um uns und in unseren Nächsten.

      Kleines Beispiel: Ich habe einmal an der Gemeinde gezweifelt, und ich bat Christus um ein Zeichen, hab es auch gleich wieder vergessen, nach drei Tagen gehe ich in ein Geschäft und ich drehe mich um und der Pastor von der Gemeinde steht da und sagt Hallo Ing.........wir sind 65 km von einander entfernt, gleicher Tag, gleiche Stunde, Minute, ja Sekunde.....
      Das ist für mich ein Geheimniss wie der Hl.Geist wirkt. Am nächsten Tag konnte ich mich besinnen bzw. war es mir klar, das war eine Antwort auf meine bitte um ein Zeichen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ingeli ()

    • Ich habe mir nun schon so einiges durchgelesen hier. Mir scheint, das unser lieber Bruder Aaron ein ziemliches Problem mit der Trinität Gottes hat.
      Du kriegst es einfach nicht in deinen Schädel rein wie man aus drei verschiedenen Wesensteilen doch zusammen Eins sein kann. Ich geb zu , das es mir mit verschiedenen anderen Themen auch zeitweise so ging. Man ist wie vernagelt, und sieht einfach nicht wie das sein kann.
      " Ihr habt nicht, weil ihr nicht bittet."
      Das schließt auch das Verständnis für Bibelstellen und geistliche Wahrheiten ein. Tu das, was hier das naheliegenste ist. Bete darum, das Dir das Verständnis um diese Dinge geöffnet wird, damit die Bretterwand fällt, und du klar siehst. So hab ich es schon oft getan. Und noch nie vergebens, auch wenns manchmal dauert, bis sich der Knoten entwirrt hat. Kann sein, das du eines Nachts aufwachst und plötzlich verstehst :angry: .
    • Ist der HG Person oder Kraft? Solange das nicht klar ist, kümmere ich mich nicht um ihn!

      hnitschke/ Hajo schrieb, dass der Heilige Geist (HG) keine Person sein könne, weil

      hnitschke schrieb:

      Lieber Norbert

      Ok, ich ersetze "absurd" durch "nicht ganz stichhaltig"
      Deshalb nicht, weil eine Person nicht ausgegossen, mit ihr niemand gesalbt und niemand incl. Stephanus mit ihr erfüllt werden kann (Stephanus, voll des heiligen Geistes ....).. Was für den HG als KRAFT und nicht als DIE (einzelne) dritte Person spricht, die Bogi meinte.
      Gute Nacht
      In Sachen Heiliger Geist (HG) ist das theologisch - praktische Problem, wie denn der HG zugleich Person und Kraft sein kann?
      Auch Hajo sieht den HG nur als Kraft, obwohl v.a. in der Apostelgeschichte dieser mit persönlichen Attributen bezeichnet wird! ---> siehe zu den Argumenten im Blog-Thema zum HG! ----> Der Heilige Geist -- eine Unperson
      Da viele mit dieser Logik - Kraft und Person - nicht zurecht kommen, sagen viele Christen »Solange das [,,ob der HG Kraft oder Person ist!”] nicht klar ist, kümmere ich mich nicht um ihn!« ===> Und daher kommt leider auch, dass der HG theologisch viel zu kurz kommt! M.E. auch hier im Forum!
      Daher fordere ich hier zur theologischen Durchdringung der Problematik mit dem HG auf und um die Kritiker davon zu überzeugen, dass der HG - eben weil ER die dritte göttliche Person der einen Gottheit ist - sowohl Person als auch zugleich Kraft ist!ä

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Norbert Chmelar ()

    • Folgendes schrieb ich im Blog zum HG:

      Dass der HEILIGE GEIST eine PERSON ist, zeigt sich in mehreren Bibelstellen: 1.) In Matth.10,20 sagt Jesus, "dass eures Vaters Geist es ist, der durch euch redet."===> Also der HG redet und ist damit eine Person: Eine Person redet! 2.)Röm.8,2 sagt, "dass der HG lebendig macht." ===> Nur eine Person kann lebendig machen! 3.) Röm.8,16: "der HG selbst gibt Zeugnis." ==> Nur eine Person kann Zeugnis geben! 4.) Röm.8,26: "der HG selbst vertritt uns" ===> Nur eine Person kann einen anderen vertreten! 5.) 1.Kor.2,10: "der HG erforscht alle Dinge" ==> Nur eine Person kann alle Dinge erforschen! 6.) 1.Joh.5,6: "der HG ist's, der das bezeugt" ===> Nur eine Person kann bezeugen! ---> siehe auch schon 3.)! 7.) Offb.14,13: "der HG spricht,..." ===> Nur eine Person kann sprechen! ---> siehe auch Offb.22,17: "der HG und die Braut sprechen:..." auch: Apg.13,2; 20,23; 21,11; 28,25f.; Hebr.3,7: "sprach der HG"

      Fazit: Aus all den zitierten Bibelstellen ergibt sich eindeutig, dass der HEILIGE GEIST eine PERSON ist. ===> Eben die 3. Person der GÖTTLICHEN DREIEINIGKEIT! (Kommentar zum Artikel zum HG! ----> Der Heilige Geist -- eine Unperson)
    • Norbert, du sprichst zu mir durch deine Beiträge, die du schreibst......sind deine Beiträge jetzt eine Extra Person?
      Trotzdem geben sie Zeugnis. Zeugnis deiner Gedanken, deines Wesens....ja sie haben sogar Auswirkungen....aber ich käme nicht auf die Idee sie von dir zu trennen. Das aber macht man , meiner Meinung nach, mit dem heiligen Geist...der als Gabe , Kraft und auch tätig beschrieben ist, aber dennoch zu Gott gehört, wie es in
      1Kor 2,11 Denn welcher Mensch weiß, was im Menschen ist, als allein der Geist des Menschen, der in ihm ist? So weiß auch niemand, was in Gott ist, als allein der Geist Gottes.
      beschrieben ist, genau um uns das zu erklären.
      Zudem macht es das einige Handeln des Vaters und des Sohnes einfacher verständlich.
      Mal ist es der Vater , mal der Sohn, aber das macht für uns keinen Unterschied, denn sie sind eins oder einig.
      (Jesaja45)
      Wieviele "Personen" wären hier im "Messias", wenn man es so lesen würde wie du es tust, Norbert.....?
      1 Und es wird ein Reis hervorgehen aus dem Stamm Isais und ein Zweig aus seiner Wurzel Frucht bringen.
      2 Auf ihm wird ruhen der Geist des HERRN, der Geist der Weisheit und des Verstandes, der Geist des Rates und der Stärke, der Geist der Erkenntnis und der Furcht des HERRN.
      Gnade sei mit euch und Friede von Gott, unserm Vater, und dem Herrn Jesus Christus!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Pfingstrosen ()

    • Neu

      Ich finde die Diskussion ob Kraft oder Person völlig müssig. Ich würde mir nicht einmal Anmassen Gott als Person zu bezeichnen. Gott ist viel mehr als eine Person jemals sein kann. Person ist so ein weltlicher Begriff, der Gott nie gerecht werden würde. Alleine die Bezeichnung am Anfang der Bibel, Gott sei das Wort und das Wort war bei Gott können wir als Mensch doch gar nicht fassen. Und jetzt meinen wir, wir könnten darüber diskutieren, ob der Heilige Geist eine Person ist oder nicht. Ich finde das völlig schräg. Es wäre sinnvoller wenn wir ehrlich zu uns wären und sagen könnten, wir können weder Gott noch Jesus noch den Heiligen Geist in seiner Gesamtheit erfassen. Es sind alle drei Bestandteile Gottes, aber wie genau, das können wir höchsten erahnen. Jesus ist uns halt am nächsten, weil er uns als Mensch vorgelebt hat, wie das ideale Verhalten und die ideale Einstellung auszusehen hat.

      Liebe Grüsse
      DonDomi
    • Neu

      Ja, darum empört es mich auch, dass man an der Zustimmug zur DEL abmacht, ob eine Gruppe gläubiger Menschen christlich akzeptabel oder sektiererisch sein soll. Zumal in der Vergangenheit , mit weltlicher Macht ausgestattet, die größte , vom Urchristentum abweichende "Kirche" Dogmen aufgestellt hat, denen man sich durch gemeinsame Nenner
      wieder unterordnend nähert.
      Man kann sich darauf einigen, dass man ohne den Geist Gottes nichts erfassen kann, was "göttlich" ist.
      Paulus:, Epheser 3
      14 Deshalb beuge ich meine Knie vor dem Vater,
      15 von dem jedes Geschlecht im Himmel und auf Erden seinen Namen hat,
      16 dass er euch Kraft gebe nach dem Reichtum seiner Herrlichkeit, gestärkt zu werden durch seinen Geist an dem inwendigen Menschen,
      17 dass Christus durch den Glauben in euren Herzen wohne. Und ihr seid in der Liebe eingewurzelt und gegründet,
      18 damit ihr mit allen Heiligen begreifen könnt, welches die Breite und die Länge und die Höhe und die Tiefe ist,
      19 auch die Liebe Christi erkennen könnt, die alle Erkenntnis übertrifft, damit ihr erfüllt werdet, bis ihr die ganze Fülle Gottes erlangt habt.
      20 Dem aber, der überschwänglich tun kann über alles hinaus, was wir bitten oder verstehen, nach der Kraft, die in uns wirkt,
      21 dem sei Ehre in der Gemeinde und in Christus Jesus durch alle Geschlechter von Ewigkeit zu Ewigkeit! Amen.
      Gnade sei mit euch und Friede von Gott, unserm Vater, und dem Herrn Jesus Christus!
    • Neu

      Pfingstrosen schrieb:

      Zumal in der Vergangenheit , mit weltlicher Macht ausgestattet, die größte , vom Urchristentum abweichende "Kirche" Dogmen aufgestellt hat, denen man sich durch gemeinsame Nenner wieder unterordnend nähert.
      Unsinn wird nicht sinnvoll, wenn er wiederholt wird.

      Erstens ist es eine zu simplifizierende Idee die Auseinandersetzung über das Wesen Jesu und des Heiligen Geistes auf die RKK zu beziehen oder zu beschränken. Es war eine dogmatische Auseinandersetzung, die die gesamte Urchristenheit entzweit hat. Und nur weil die RKK so tut, als bestünde sie seit Petrus, müssen wir das nicht auch glauben oder anerkennen.

      Zweitens halte ich es für massives Unrecht unseren Brüder und Schwestern, die im ersten Drittel des vorigen Jahrhunderts über Glaubenspunkte gerungen und abgestimmt haben, zu unterstellen sie wollten sich der RKK "unterordnend nähern"! Überlegst Du was Du da schreibst oder behauptest, wie Du da Brüder und Schwestern verleumdest, Brüder und Schwestern aus einer Zeit in der man die RKK aus der Perspektive der Adventisten generell als "Feind" und den "Antichristen" verstanden hat. Und dem wollten sie sich "unterordnend nähern"?

      Ich kann das nur als Unüberlegtheit oder als Verleumdung lesen.
      Liebe Grüße, Heimo
    • Neu

      HeimoW schrieb:

      Ich kann das nur als Unüberlegtheit oder als Verleumdung lesen.
      Das ist dann ja wohl dein Problem.

      Deine teils unüberlegte Verteidigungshaltung gegenüber offensichtlich falschen Entwicklungen bringt dich
      wohl dazu auch nur zu verstehen, was dir so vorkommt.........
      Gnade sei mit euch und Friede von Gott, unserm Vater, und dem Herrn Jesus Christus!
    • Neu

      @DonDomi
      Auch ich fühle mich bei dem Begrifff "Personen" unwohl und setze ihn daher idR in Anführungsstriche oder ersetze ihn durh "Wesen"

      @Norbert,
      Du tust mir Unrecht mit der Behauptung, für mich sei der HG nur eine Kraft. Immer wieder habe ich geschrieben,, diese Gabe und Kraft werde"bei Bedarf" durch verschiedene (aber nicht einen einzigen) Himmelsboten ergänzt, mal als Tröster, mal als Verkünder usw.
      Eigentlich müsstet du das wissen und dich korrigieren..

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von hnitschke ()

    • Bitte endlich mal festlegen!

      Neu

      freudenboten schrieb:

      Er/Sie HAT Kraft. Nirgendwo steht, dass er/sie Kraft sei.
      Geist Gottes ist Teil der Gottheit, somit keine Person. Person ist ein heidnischer Begriff.
      Selbstverständlich ist der Heilige Geist auch Person! Seit wann soll »Person« ein heidnischer Begriff sein? So ein Unsinn!
      Du widersprichst Dir selbst, weil Du hier

      freudenboten schrieb:

      Gottes Geist ist AUTOR-/-IN der Bibel/Schrift, somit ein Wesen=Absender-/-in.
      Gottes Geist als Wesen und damit nach Deinem Sprachgebrauch auch als Person bezeichnet hast!

      =====> Also wer AUTOR ist, wer Absender ist, der muss von der Logik her somit auch Person (griech.: hypostase) sein!



      @Hajo: Du solltest Dich schon mal nun festlegen, was nun genau der HG für Dich ist? Person oder Kraft - oder doch auch widerErwartens jetzt doch plötzlich beides? ===> Man sieht daran, dass ihr Antitrinitarier euch nur mehr in Widersprüche verwickelt!!!
      Also wenn der HG Tröster ist, dann ist er auch Person! ===> Denn nur eine Person kann einen trösten! Bitte Logik einschalten!