Positive Sender / Sendungen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Am Samstag, 2. Dezember 2017 kommt auf BIBEL TV:

      22:40 - 0.10 Uhr: Jesus von Nazareth - Geburt und Jugend Spielfilm - Teil 1/4


      Jesus Christus, der Mensch gewordene Gott, hat mit seinem Tod am Kreuz die Sünden der Menschen auf sich geladen. In dieser spannenden Spielfilmreihe erzählt Regisseur Franco Zeffirelli seine Geschichte. Der erste Teil zeigt: Verkündigung und Geburt, die Flucht nach Ägypten, der 12-jährige Jesus im Tempel und Johannes in der Wüste.



    • Um 18:30 Uhr kommt heute am Donnerstag, 7.12.2017 auf HOPE CHANNEL:
      18:30 Hope Kolleg - bis 19:00 Uhr
      Wie logisch ist der christliche Glaube? (Siegfried Wittwer)

      Inhalt: Manche Leute denken, sie seien ganz vernünftig. Aber was sie sagen, widerspricht aller Logik. Gilt das aber nicht auch für das, was Christen glauben?
    • Heute am Heiligen Abend, dem 24.12.2017 kommen folgende Sendungen im TV:
      1. ARD: 16:10 Uhr - 17:00 Uhr: Evang. Christvesper - Aus der Kirche St. Pankratius in Hamburg-Ochsenwerder
      2. BR: 21:30 Uhr - 23:10 Uhr: Heilige Nacht in Rom - LIVE - Übertragung der Christmette mit Papst Franziskus
      3. HR: 21:45 Uhr - 23:15 Uhr: Die schönsten Weihnachtslieder der Deutschen - Show, D 2010 mit Udo Jürgens, Mary Roos, Lena Valaitis
      4. ZDF: 22:30 Uhr - 23:20 Uhr: Evangel. Christvesper - Aus Bad Goisern/Österreich
      5. BIBEL TV: 23:15 Uhr - 1:05 Uhr: Jesus - Film - SPIELFILM USA 1979 - Mit Brian Deacon, Thalia Shakira - Regie: John Irish und Peter Sykes
      6. ARD: 23:20 Uhr - 0:20 Uhr: Katholische Christmette - Aus Bremen
      7. MDR: 23:30 Uhr - 1:15 Uhr: Johann S. Bach - Weihnachtsoratorium - Ltg.: Georg Christoph Biller - Leipzig 2012
      :
    • Jesus kommt + Weihnachten + >>Der Messias<< u.a. ...!

      Interessante Sendungen heute am Mittwoch, 27. Dezember 2017 im Fernsehen:
      1. auf BIBEL TV von 9:00 - 9:30 Uhr: Freude am Leben - PREDIGT - Was finden wir an Weihnachten?
      2. auf BIBEL TV von 9:30 - 10:00 Uhr: In Touch - PREDIGT Ch. Stanley - Jesu Geburt im Gesamtbild
      3. auf HOPE CHANNEL von 10:45 - 11:15Uhr: Die Anfänge der Adventisten - Jesus kommt (2/6) Spielfilm
      4. auf BIBEL TV von 13:00 - 13:15 Uhr: Durch das Kirchenjahr mit Pfarrer Ferdinand Rauch - Weihnachten
      5. auf K-TV von 13:30 - 14:00 Uhr: GLAUBENS-KOMPASS: Weihnachten - "Und das Wort ist Fleisch geworden ..."; P. Hermann-Josef Hupka
      6. auf BIBEL TV von 15:00 - 15:30 Uhr: Arche TV - PREDIGT - Gott wird Mensch
      7. auf HOPE CHANNEL von 19:30 - 20:30 Uhr: Tischreden - Sola Gratia - Allein durch Gnade
      8. auf K-TV von 21:00 - 22:00 Uhr: Objektiv - Glaube und Leben - Jesus Christus, die fleischgewordene Liebe; Pfr. Hans Buschor ✝
      9. auf HOPE CHANNEL von 21:30 - 22:00 Uhr: Cliff! - Gott und das Leid
      10. auf HOPE CHANNEL von 23:00 - 0:30 Uhr: Hope Konzert >>Der Messias<< von Adventus Domini
      .
    • Weil der wahre Messias gewisse biblische (at-liche) "Zeit"-Kriterien zu "erfüllen" hatte. Das war unverzichtbarer Bestandteil der Botschaft Jesu und der ersten Apostel.

      Diese Distanz späterer Christen zu den "Ursprüngen" macht sie unglaubwürdig vor der Welt, nicht nur mangelnde Nächstenliebe.
    • freudenboten schrieb:

      An Weihnachten war die "Empfängnis".
      Also hat die Katholische Kirche Weihnachten und Empfängnis verwechselt. Der Historiker Michael Hesemann sagte dass Jesus am 25. März 5 v. Chr.
      geboren wurde. Somit müsste man 9 Monate zurückrechnen und kommt damit auf den 25. Juni 6 v.Chr. ====> als Datum für die
      Zeugung durch Gott den Heiligen Geist: 25.6.6 v.Chr.
      1. Monat der Schwangerschaft Marias vom 25.6.6 v.C. bis zum 25.7.6 v.C.
      2. Monat der Schwangerschaft Marias vom 25.7.6 v.C. bis zum 25.8.6 v.C.
      3. Monat der Schwangerschaft Marias vom 25.8.6 v.C. bis zum 25.9.6 v.C.
      4. Monat der Schwangerschaft Marias vom 25.9.6 v.C. bis zum 25.10.6 v.C.
      5. Monat der Schwangerschaft Marias vom 25.10.6 v.C. bis zum 25.11.6 v.C.
      6. Monat der Schwangerschaft Marias vom 25.11.6 v.C. bis zum 25.12.6 v.C.
      7. Monat der Schwangerschaft Marias vom 25.12.6 v.C. bis zum 25.1.5 v.C.
      8. Monat der Schwangerschaft Marias vom 25.1.5 v.C. bis zum 25.2.5 v.C.
      9. Monat der Schwangerschaft Marias vom 25.2.5 v.Chr. bis zum 25.3.5 v.Chr.
      ====> GEBURT DES HERRN UND HEILANDES JEHOSCHUA (latinisiert = JESUS) AM 25. MÄRZ 5 vor unserer Zeitrechnung!

      ====> Somit befindet sich die Menschheit nach dem richtigen Kalender eigentlich im ANNO DOMINI 2021 und nicht im Jahr 2017! ===> Eine Kalender -Reform ist längst überfällig!
      Der VATER des Herrn Jesus ist DER EWIGE GOTT! und
      Die MUTTER des Herrn Jesus ist DIE JUNGFRAU MARIA von Nazareth! ===> Daher ist Jesus von Nazareth der CHRISTUS und der MESSIAS = wahrer GOTT und wahrer MENSCH! (---> siehe Joh.20,28) ---> Und da Jesus somit auch Gott ist, war es auch berechtigt von der Kirche MARIA als DIE GOTTES-MUTTER bzw. als die >>GOTTESGEBÄRERIN<< dogmatisch zu bezeichnen! (Beschluss des Konzils von Ephesus 431 n.Chr.)
    • Zwei weitere christliche Feiertage einführen!

      freudenboten schrieb:

      Die Unglaubwürdigkeit der "Christen" ... An Weihnachten war die "Empfängnis".
      Wenn dies stimmen sollte dann haben wir erst Recht das Recht an Weihnachten die "Geburt" Jesu zu feiern - denn mit der Zeugung beginnt menschliches Leben von Anfang an! Der Gottessohn Jesus wäre somit am 25.12.6 v.u.Z. als menschlicher Embryo in der Tat "geboren" worden! Zu dem Zeitpunkt als der Heilige Geist Maria mit der Kraft des Höchsten "überschattete" wie es uns die Bibel in Lukas 1,35 berichtet!
      Ich plädiere daher für 2 weitere christliche Feiertage: den 25. März und den 25. September!
      Den 25.9. könnte man gleichzeitig als den "Tag der abgetriebenen Kinder" reklamieren, der daran erinnert, wie hier die Gottesebenbildlichkeit des Menschen mit Füssen getreten wird!
      Warum also nicht drei mal im Kirchenjahr die Geburt unseres HEILANDES feiern?
      ===> Da könnte man dann auch einen Ehrentag für JAHWEH GOTT-VATER reklamieren, denn so ein Feiertag fehlt bislang! Also:
      1. Der 25. März wird zum 'Tag des Schöpfungsbeginns' erklärt! (Aufleben der Natur! - Alles sprießt und blüht!) ---> Symbolisch für Gott, den Heiligen Geist, der alles belebt!
      2. Der 25. September wird zum 'Gott-Vater-Ehrentag' erklärt! ---> Symbolisch für Gott, den Vater!
      3. Der 25. Dezember bleibt unser CHRISTFEST! ---> Symbolisch für Gott, den Sohn!
      Um die deutsche Wirtschaft nicht zu sehr zu belasten - denn die Wirtschaftsführer werden darüber alles andere als begeistert sein! - , werden die 2 neuen Feiertage als unbezahlte freiwillige freie Tage ähnlich dem Buss - und Bettag gestaltet, d.h. jeder Gläubige, der dann in die Kirche will, hat dazu einen Rechtsanspruch sich diesen Tag frei zu nehmen! Aber er bekommt diesen Tag nicht bezahlt! Dass für die 100.000ende abgetriebenen Kinder ein Bewusstsein geschaffen wird, halte ich für unbedingt notwendig! Es wäre aber auch denkbar, dass die Kosten, die diese 2 zusätzlichen Feiertage kosten werden in einen Topf zur Unterstützung von schwangeren Frauen einzuzahlen.

      PS: Der Beitrag ist auch Off-Topic!

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Norbert Chmelar ()

    • Maleachi 3:1. ist eigentlich die Chanukka-Prophetie "Und bald wird kommen zu seinem Tempel der Herr, den ihr sucht;

      Es wurde nicht durch die apokryphe Geschichte von Judas Makkabäus erfüllt sondern durch Jesus von Nazareth.

      Johannes 2:21. Jesus "aber redete vom Tempel seines Leibes".

      Offenbarung 1:12.ff. mit der "Zeugung Jesu", des Menschensohnes unter den "Sieben Leuchtern" begann die Geschichte der "Übrigen" vom "Geschlecht/Nachkommenschaft" aus Evas und Abrahams/Israels Stamm.

      Es erfordert nur ein Umdenken bezüglich der (römisch) veränderten Gedenk-Jahres-Zeiten.

      Die Geburt Johannes des Täufers errechnet sich aufgrund des Priesterdienstes Zacharias am Passah im Vorjahr.

      Im sechsten Schwangerschaftsmonat Elisabeths wurde Jesus ab dem 25. (hebräischen) Neunten (Chanukka) gezeugt, neun Monate später, am "Laubhüttenfest" (Sept./Okt. siebter Neumond) in Bethlehem war die Geburt, ungefähr Anfang des neunten Neumonds, kamen die Weisen aus Mesopotamien, spätestens um Chanukka geschah die Flucht nach Ägypten.
    • Heute am Donnerstag, 28.12.2017 kommt im Fernsehen auf SUPER RTL von 23:20 Uhr bis 0:20 Uhr:
      Die Bibel - Wie es weitergeht
      Historisches Drama - Teil 11/11
      Inhalt: Kaiphas ruft die Bevölkerung dazu auf, sich gegen Caligula zu erheben und erlaubt zudem der christlichen Gemeinde, ihren Glauben öffentlich zu predigen
    • Einige Programm-Tipps für heute Freitag, 29. Dezember 2017:

      • Auf Hope Channel läuft um 21:30 Uhr bis 22 Uhr: Die Anfänge der Adventisten - Echter Glaube? - Teil 4 von 6 - Spielfilm
      • Auf Bibel TV läuft um 22 Uhr bis 23 Uhr: Strafsache Luther - Wie Rom die Reformation verhindern wollte - DOKUMENTATION
      • Ab 23:00 Uhr kann man dann auf Hope Channel schalten. Da läuft seit 22:35 Uhr bis 23:30 Uhr: Daniel - Leben nach dem Tod - Teil 13 von 16
    • Empfehle auf BibelTV.de sehr:

      Bayless Conley: Antworten mit Bayless Conley[b][/b]

      Antworten mit Bayless Conley | Bibel TV Mediathek
      Antworten auf deine Lebensfragen mit Bayless Conley
      Antworten mit Bayless Conley
      - YouTube



      und
      InTouch mit Dr. Charles Stanley

      » Wenn euch nun der Sohn frei macht, so seid ihr wirklich frei!« (Johannes 8:36)

      Team: » Entweder heilen wir als Team, - oder wir gehen als Individualisten / Einzelgänger unter.«

      Beitrag von Norbert Chmelar ()

      Dieser Beitrag wurde vom Autor aus folgendem Grund gelöscht: Doppelt aber auch nicht vollständig! ().
    • Heute, am vorletzten Tag des Jahres 2017, Samstag, dem 30. Dezember 2017 kommen folgende sehenswerte Sendungen im Fernsehen:

      1. auf K-TV von 12:00 - 13:00 Uhr: Die Erlösung der Welt - Ankunft und Geburt des Erlösers - Teil 2 mit Pfr. Konrad Sterninger
      2. auf BIBEL TV von 14:00 - 14:45 Uhr: Stunde des Höchsten - GOTTESDIENST - Ich steh an deiner Krippe hier
      3. auf HOPE-CHANNEL von 16:00 - 17:00 Uhr: Daniel - Das kleine Horn - Teil 5/16
      4. auf HOPE-CHANNEL von 17:00 - 17:30 Uhr: Die Anfänge der Adventisten - Echter Glaube? - Teil 4/6 - Spielfilm
      5. auf BIBEL TV von 20:15 - 22:10 Uhr: Ein Kind namens Jesus - SPIELFILM I 1987. Mit Matteo Bellona, Maria del Carmen San Martin, Pierre Clémenti. Inhalt: Josef (Bekim Fehmiu) und Maria (Carmen San Martin) sind auf der Flucht, um Jesus vor der Blutgier des Herodes zu schützen. Doch in Ägypten angekommen, sind sie auch hier nicht vor den Häschern sicher. Sefir (Pierre Clémenti), der Magier und Hofastrologe von Herodes Antipas, dem Thronfolger, weiß, dass ein Kind dem Massaker entkommen ist. Er möchte Jesus töten und plant einen Mordanschlag.
      6. auf BIBEL TV von 22:10 - 0:30 Uhr: Der Messias - SPIELFILM I/F 1975. Mit Pier Maria Rossi, Mita Ungaro
      7. auf BIBEL TV von 0:30 - 0:55 Uhr: August Hermann Francke

      Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von Norbert Chmelar ()

      Beitrag von Norbert Chmelar ()

      Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().