Walter Veith - warum Verkündigungsverbot in den Gemeinden der STA?

  • 1844 ist keine 7. Posaune ertönt!

    freudenboten schrieb:

    Der Fehler Millers war einzig und allein, das er das Ende der 2300 Jahre (Dan. 8:14.) für die Erfüllung des "Entsühnungstages"=Wiederkunft hielt. In Wirklichkeit war es die Erfüllung der "Siebten Posaune".

    Das "Vorwiederkunftsgericht" Daniel 7: nur Verse 9. und 10. kannte Miller noch nicht, weil es erst unter der "Siebten Posaune" begann.

    Daniel 7:11.ff. sind bereits "Entsühnungstag"=Wiederkunft Christi (vergl. Offenbarung 19:11.ff.)

    In Offenbarung 11:15.-18. ist "Siebte Posaune". Vers 19. ist bereits "Entsühnungstag" = Wiederkunft.
    Wie kann denn 1844 die Erfüllung der "Siebten Posaune" gewesen sein, wenn noch nicht einmal die "Sechste Posaune" aus Offenbarung 9 geblasen wurde? (Diese wird geschildert ab Offb.9, Vers 13!) Ich hatte schon mal geschrieben, dass in Offb.9,15-18 nur der III. Weltkrieg beschrieben sein kann, in welchem durch ABC-Waffen("... und aus ihren Mäulern kam Feuer und Rauch und Schwefel." - Offb.9,17.18) ein Drittel der Menschheit (=2,5 Milliarden) umkommen werden. ("... zu töten den dritten Teil der Menschen." - Offb.9,15 / "...wurde getötet der dritte Teil der Menschen..." - Offb.9,18) Und in Offb.9,16 wird uns auch die Größe dieses endzeitlichen Heeres angegeben: 200.000.000 - also 200 Millionen! --> Das kann eigentlich nur die chinesische Armee sein aus diesem 2 Milliarden Volk! Denn auch China kommt in der biblischen Prophetie vor - und zwar als "die Könige aus dem Osten" , wörtlich in Offb.16,12 als "den Königen vom Aufgang der Sonne." CHINA = DER DRACHE aus Offb.16,13! (Der Drache ist das Symbol der Chinesen!) Nachdem sich der Staats - und Parteichef Ji Ping diktatorische Vollmachten geben hat lassen, kann man abwarten bis wann diese kommunistisch-antichristliche Macht auf der prophetischen Weltbühne auftreten wird.
    ===> Aus all dem Gesagtem ergibt sich, dass 1844 keine 7.Posaune ertönt ist, da ja noch nicht einmal die 6.Posaune erschallt ist!
  • Alles sehr interessant;umfassendes (?) Bibelwissen. Gute Rechenkenntnisse.

    Und was ist etwa mit de Problemen unserer Kinder und Jugendlichen ? Etwa mit dem Sexkundeunterricht in den öffentlichen Schulen ? Oder dem Niedermachen einer Volksschülerin in einer Gemeindeschule wegen Gummibärli ?( Letzteres IST ein mehrschichtiges Problem :Zu viel Zucker;die Gelatine ist immer noch aus dem Abfallmaterial der Schweineschlachtung gewonnen,nicht,wie meine Mutter meint,aus Algen. - Das gilt allerdings auch für die Obsttorte der lieben alten Tanten in der Konditorei !) - - Was ist mit unseren Alten,welche in städtische Altersheime gestopft werden ? Dass man dort schon "Vegan" am Speiseplan ankreuzen kann,ist nichts gegen den Gruppendruck der Teilnahme an allem möglichen,das wir bis dato und in jüngeren Jahren als Teufelswerk verkündet haben !

    Nihil hic determino dictans : Conicio, conor, confero, tento, rogo, quero - -
  • Norbert Chmelar schrieb:

    freudenboten schrieb:

    Der Fehler Millers war einzig und allein, das er das Ende der 2300 Jahre (Dan. 8:14.) für die Erfüllung des "Entsühnungstages"=Wiederkunft hielt. In Wirklichkeit war es die Erfüllung der "Siebten Posaune".

    Das "Vorwiederkunftsgericht" Daniel 7: nur Verse 9. und 10. kannte Miller noch nicht, weil es erst unter der "Siebten Posaune" begann.

    Daniel 7:11.ff. sind bereits "Entsühnungstag"=Wiederkunft Christi (vergl. Offenbarung 19:11.ff.)

    In Offenbarung 11:15.-18. ist "Siebte Posaune". Vers 19. ist bereits "Entsühnungstag" = Wiederkunft.
    Wie kann denn 1844 die Erfüllung der "Siebten Posaune" gewesen sein, wenn noch nicht einmal die "Sechste Posaune" aus Offenbarung 9 geblasen wurde? (Diese wird geschildert ab Offb.9, Vers 13!) Ich hatte schon mal geschrieben, dass in Offb.9,15-18 nur der III. Weltkrieg beschrieben sein kann, in welchem durch ABC-Waffen("... und aus ihren Mäulern kam Feuer und Rauch und Schwefel." - Offb.9,17.18) ein Drittel der Menschheit (=2,5 Milliarden) umkommen werden. ("... zu töten den dritten Teil der Menschen." - Offb.9,15 / "...wurde getötet der dritte Teil der Menschen..." - Offb.9,18) Und in Offb.9,16 wird uns auch die Größe dieses endzeitlichen Heeres angegeben: 200.000.000 - also 200 Millionen! --> Das kann eigentlich nur die chinesische Armee sein aus diesem 2 Milliarden Volk! Denn auch China kommt in der biblischen Prophetie vor - und zwar als "die Könige aus dem Osten" , wörtlich in Offb.16,12 als "den Königen vom Aufgang der Sonne." CHINA = DER DRACHE aus Offb.16,13! (Der Drache ist das Symbol der Chinesen!) Nachdem sich der Staats - und Parteichef Ji Ping diktatorische Vollmachten geben hat lassen, kann man abwarten bis wann diese kommunistisch-antichristliche Macht auf der prophetischen Weltbühne auftreten wird.===> Aus all dem Gesagtem ergibt sich, dass 1844 keine 7.Posaune ertönt ist, da ja noch nicht einmal die 6.Posaune erschallt ist!
    Erklärung folgt
  • teepeter schrieb:

    Sagt Walter Veith vielleicht doch zu viel Wahrheit?
    Und ist die STA Thologie unfehlbar?
    Auf alle Fälle können wir Alle von WV bedeutend viel lernen.
    Erst ankucken, dann urteilen.
    Ich habe nur mal seinen Vortrag gesehen warum Schweinefleisch schlecht sein soll und da operiert er mit Theorien die man mit einer einzigen Googlesuche widerlegen kann resp. die aufzeigen, dass er aus wissenschaftlicher Sicht Unsinn erzählt. Wenn er als Professor schon derart unsorgfältig mit nachprüfbaren Fakten umgeht wie soll ich ihm dann in anderen Fragen glauben.

    Liebe Grüsse
    DonDomi
  • DonDomi schrieb:

    Ich habe nur mal seinen Vortrag
    .....Fakten wären halt aussagekräftiger....was war falsch?
    Ein Vortrag und ein Urteil wird WV nicht gerecht.Ich kenne niemanden , der nicht von ihm profitiert hat, ußer die Menschen , die ihn nicht verstehen wollten, natürklich.
    Niemand ist perfekt.
    Gnade sei mit euch und Friede von Gott, unserm Vater, und dem Herrn Jesus Christus!
  • Neu

    Pfingstrosen schrieb:

    DonDomi schrieb:

    Ich habe nur mal seinen Vortrag
    .....Fakten wären halt aussagekräftiger....was war falsch?Ein Vortrag und ein Urteil wird WV nicht gerecht.Ich kenne niemanden , der nicht von ihm profitiert hat, ußer die Menschen , die ihn nicht verstehen wollten, natürklich.
    Niemand ist perfekt.
    Er hat zum Beispiel behauptet Schweinefleisch sei ungesund weil es besonders viel Harnsäure enthalten würde. Das stimmt aber gar nicht, es gibt ganz viele andere Lebensmittel, die mehr Harnsäure drin haben, z.B. Erbsen. Er sollte es einfach unterlassen solche Falschaussagen so zu verkaufen als wären sie wissenschaftlich. Ich finde so etwas im Berufsleben schon bedenklich, noch viel schlimmer ist es, wenn dies ein gläubiger Professor vor seinen Mitgeschwistern tut und sag mir nicht, dass er das nicht wissentlich macht.

    Liebe Grüsse
    DonDomi
  • Neu

    teepeter schrieb:

    Sagt Walter Veith vielleicht doch zu viel Wahrheit?
    Für manchen Kritiker wäre es hilfreich erst bei Jesus zu lernen...

    teepeter schrieb:

    Und ist die STA Thologie unfehlbar?
    Esgeht nicht um eine Theologie,sondern um Glaubenserfahrungen die Menschen mit Hilfe des HL:Geistes gemacht haben. Deshalb auch der Aufruf Jesus, das zu bezeugen was wir von IHM gelernt haben....

    teepeter schrieb:

    Auf alle Fälle können wir Alle von WV bedeutend viel lernen.
    Erst ankucken, dann urteilen.
    Ein Nachfolger Jesus lernt nicht durch "kucken" sondern durchs tun....
  • Neu

    Pfingstrosen schrieb:

    Ein Vortrag und ein Urteil wird WV nicht gerecht.Ich kenne niemanden , der nicht von ihm profitiert hat, ußer die Menschen , die ihn nicht verstehen wollten, natürklich.
    Keiner der Jesus kennt braucht WV. Und wer ihn gehört hat sollte seine Aussagen an der Bibel überprüfen!

    Den Weg den er Beschreitet führt nicht zu Jesus sondern zur Spaltung....
  • Neu

    DonDomi schrieb:

    Pfingstrosen schrieb:

    DonDomi schrieb:

    Ich habe nur mal seinen Vortrag
    .....Fakten wären halt aussagekräftiger....was war falsch?Ein Vortrag und ein Urteil wird WV nicht gerecht.Ich kenne niemanden , der nicht von ihm profitiert hat, ußer die Menschen , die ihn nicht verstehen wollten, natürklich.Niemand ist perfekt.
    Er hat zum Beispiel behauptet Schweinefleisch sei ungesund weil es besonders viel Harnsäure enthalten würde. Das stimmt aber gar nicht, es gibt ganz viele andere Lebensmittel, die mehr Harnsäure drin haben, z.B. Erbsen. Er sollte es einfach unterlassen solche Falschaussagen so zu verkaufen als wären sie wissenschaftlich. Ich finde so etwas im Berufsleben schon bedenklich, noch viel schlimmer ist es, wenn dies ein gläubiger Professor vor seinen Mitgeschwistern tut und sag mir nicht, dass er das nicht wissentlich macht.
    Liebe Grüsse
    DonDomi
    Eben, nur ein Bespiel. Man sagt halt was, die Kinder, sie glauben es gerne. So wie mit dem "Krieg der Bibeln" - hier eine typisch Vorgangsweise dokumentierend : Nein, da genügt keine Entschuldigung im Nachhinein. : Und ich habe die ironische Stellungnahme Hamburgers sowie die einer Journalistin der "Jerusalem Post" (bin gerade beim Umordnen, das Dokument ist gerade nicht greifbar) : Sie hält ihn für einen Antisemiten, er leugnet dies strikt - - nur spricht er im Stil der "Protokolle des Weisen von Zion"
    - merkt dies offensichtlich nicht und kennt zwar sein begeistertes Publikum, nicht aber die Stimmung "draussen".

    Bei solchen Charakter- und Intgelligenzdefekten brauche ich ihn nicht erst auf seine "Theologie" - im Vergleich zu der "Leitender Brüder" abzuklopfen.

    wie sagte ein lieber Freund, getauft 1956 : Schön langsam schämt man sich, zu sagen, man sei Adventist.
    Nihil hic determino dictans : Conicio, conor, confero, tento, rogo, quero - -
  • Neu

    Walter Veith - Warum Verkündigungsverbot in den Gemeinden der STA?

    Nach 31 Seiten glaube ich ist diese Frage ausführlich diskutiert und beantwortet worden.

    Daher wird geschlossen.
    Dir wird wenig vergeben, wenn du wenig liebst. Dir wird viel vergeben, wenn du viel liebst. (Lukas 7,47-50)