Wünsche zum Sabbattag

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neu

      In wenigen Tagen feiern unsere jüdischen Geschwister ihr Posaunen - Neujahrsfest Rosch-Ha-Schana und zwar am Sabbat, dem 1. Tischri (dem 7. religiösen = 1. bürgerlichen Monat) 5781 nach Adam = am Samstag, dem 19. September 2020. Es kommt also zum Wechsel vom jüdischem Jahr 5780 (= 29. = letzter Elul/18.9.2020) zum jüdischen Jahr 5781 n.A.
      Schabbath Schalom liebe Juden und Rosch-Ha-Schana – zu Deutsch: „Einen guten Rutsch!”
      Ein gesegnetes neues Jahr euch!
      Bald wird euer und unser Maschiach/ Messias erscheinen !
      Der Herr ist gut in dessen Dienst wir stehn!” (Lied aus dem Evangelischen Gesangbuch)

      LIED: Der Herr ist gut, in dessen Dienst wir stehn = Melodie!
    • Neu


      Ex. 32:17. "Als nun Josua das Geschrei des Volkes hörte...
      Es ist ein Kriegsgeschrei/Alarm im Lager... Mose: ...Es ist kein Geschrei wie bei einem Sieg (oder) Niederlage ... (sondern) wie beim Tanz."

      Lev. 23:24. "Am ersten Tage des siebenten Monats... mit Posaunenblasen zum Gedenken..."
      Dan 8:14./12:12. "Bis 2300 Abend/Morgen vergangen sind... Wohl dem, der... erreicht 1335 Zeiten."

      Offb. 10:6.7.8. "Es soll hinfort keine Zeit mehr sein, sondern in den Tagen, wenn der siebte Engel... seine Posaune blasen wird...
      Geh hin, nimm die offene Schriftrolle..."

      Ich wünsche uns allen einen gesegneten Sabbat des "geöffneten Lebens-Buches" und des Herbst-Anfangs!
    • Neu

      Keine Entrückung erfolgte bislang am Freitag, 18.9.2020 wie der Rabbi sowieso laut "BIBELCODE" herausgefunden haben will! Sollte sie noch am Sabbat/Rosch-Ha-Schana – der jetzt schon ist – doch noch am Schabbath, 19.9.2020 stattfinden??? Ehrlich gesagt ich glaube es nicht ...!
      Aber erst am 28.9.2020 ist ja »Jom Kippur! Vielleicht ist's da soweit ... ??????????
      Der Herr ist gut in dessen Dienst wir stehn!” (Lied aus dem Evangelischen Gesangbuch)

      LIED: Der Herr ist gut, in dessen Dienst wir stehn = Melodie!
    • Neu

      Ex. 32:19.20. "Als Mose aber nahe zum Lager kam und das Kalb und das Tanzen sah, entbrannte sein Zorn, und er warf die Tafeln aus der Hand und zerbrach sie unten am Berge und nahm das Kalb... und ließ es im Feuer zerschmelzen und zermalmte es zu Pulver..."

      Dan. 7:9. "Und ich sah, wie Throne aufgestellt wurden und einer der uralt war, setzte sich... Das Gericht wurde gehalten..."

      Offb 14:3. "... Achtet Gott und gebt ihm Ehre; denn die Zeit seines Gerichts ist gekommen..."



      Mein Wunsch für die Tage bis zum Entsühnungstag:
      Mögen wir alle im Glauben vollendet werden zusammen mit denen, die schon "entschlafen" sind in der Hoffnung auf die Auferstehung durch Christi zweites Kommen!
    • Neu

      Norbert Chmelar schrieb:

      Keine Entrückung erfolgte bislang am Freitag, 18.9.2020 wie der Rabbi sowieso laut "BIBELCODE" herausgefunden haben will! Sollte sie noch am Sabbat/Rosch-Ha-Schana – der jetzt schon ist – doch noch am Schabbath, 19.9.2020 stattfinden??? Ehrlich gesagt ich glaube es nicht ...!
      Aber erst am 28.9.2020 ist ja »Jom Kippur! Vielleicht ist's da soweit ... ??????????
      Der Entsühnungstag (Lev. 16) soll ein jährlicher Gedenktag sein.
      Er ist ein prohetisches Symbol.
      Die Zeit seiner Erfüllung ist nicht einmal Jesus offenbart, nur der Vater im Himmel weiß sie.
      Darum: "Wachet!" "Siehe, ich komme PLÖTZLICH."
      ".. wie der Blitz..." (Matth. 24)
      Paulus: "Seid nüchtern und wachet..."