Die unsterbliche Seele

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • freudenboten schrieb:

      Die Gute Nachricht: Jesus überwindet beides durch seine Auferstehung!

      9 Dies ist das Lied Hiskias, des Königs von Juda, als er krank gewesen und von seiner Krankheit gesund geworden war:
      10 Ich sprach: In der Mitte meines Lebens muss ich dahinfahren, zu des Totenreichs Pforten bin ich befohlen für den Rest meiner Jahre.
      11 Ich sprach: Nun werde ich nicht mehr sehen den HERRN, ja, den HERRN im Lande der Lebendigen, nicht mehr schauen die Menschen, mit denen, die auf der Welt sind.
      12 Meine Hütte ist abgebrochen und über mir weggenommen wie eines Hirten Zelt. Zu Ende gewebt hab ich mein Leben wie ein Weber; er schneidet mich ab vom Faden. Tag und Nacht gibst du mich preis;
      13 bis zum Morgen schreie ich um Hilfe; aber er zerbricht mir alle meine Knochen wie ein Löwe; Tag und Nacht gibst du mich preis.
      14 Ich zwitschere wie eine Schwalbe und gurre wie eine Taube. Meine Augen sehen verlangend nach oben: Herr, ich leide Not, tritt für mich ein!
      15 Was soll ich reden und was ihm sagen? Er hat's getan! Entflohen ist all mein Schlaf bei solcher Betrübnis meiner Seele.
      16 Herr, davon lebt man, und allein darin liegt meines Lebens Kraft: Das lässt mich genesen und am Leben bleiben.
      17 Siehe, um Trost war mir sehr bange. Du aber hast dich meiner Seele herzlich angenommen, dass sie nicht verdürbe; denn du wirfst alle meine Sünden hinter dich zurück.

      18 Denn die Toten loben dich nicht, und der Tod rühmt dich nicht, und die in die Grube fahren, warten nicht auf deine Treue;
      19 sondern allein, die da leben, loben dich so wie ich heute.


    • freudenboten schrieb:

      Vergleiche auch Jesaja 63:16.
      Was hat dieser Vers („Du bist doch unser Vater! / Abraham weiß nichts von uns, / und Israel2 würde uns nicht einmal kennen. / Du bist unser Vater, Jahwe! / "Unser Erlöser von jeher" wirst du genannt.” 2: Gemeint ist Jakob, der von Gott den Namen Israel erhielt. - Neue evangelistische Übersetzung) mit dem Thema "Die unsterbliche Seele" zu tun?
      Der Herr ist gut in dessen Dienst wir stehn!” (Lied aus dem Evangelischen Gesangbuch)

      LIED: Der Herr ist gut, in dessen Dienst wir stehn = Melodie!
    • freudenboten schrieb:

      Das ist die Bedeutung von "Scheol" im AT, von "Hades" im NT.

      Außer Lukas 16:19.ff.

      Da verwendet Lukas Hades sinngemäß für "Gehenna"=Vernichtungs-Feuer. (Weil Gehenna unter Nichtkennern des AT unbekannt war.)
      In Lukas 16:19.ff. wird aber nichts von einem "Vernichtungs-Feuer" berichtet! Die advent. Lehre, dass die Verlorenen in einer "Gehenna" vernichtet werden, lehne ich ab! Denn warum sollte der allerbarmherzigste Schöpfer auch nur eines seiner Geschöpfe, die ER aus Liebe geschaffen hatte "auslöschen/zerstören/vernichen”? Gottes Barmherzigkeit wird über das Gericht triumphieren! (Jak 2,13)
      Der Herr ist gut in dessen Dienst wir stehn!” (Lied aus dem Evangelischen Gesangbuch)

      LIED: Der Herr ist gut, in dessen Dienst wir stehn = Melodie!
    • Norbert Chmelar schrieb:

      freudenboten schrieb:

      Das ist die Bedeutung von "Scheol" im AT, von "Hades" im NT.

      Außer Lukas 16:19.ff.

      Da verwendet Lukas Hades sinngemäß für "Gehenna"=Vernichtungs-Feuer. (Weil Gehenna unter Nichtkennern des AT unbekannt war.)
      In Lukas 16:19.ff. wird aber nichts von einem "Vernichtungs-Feuer" berichtet! Die advent. Lehre, dass die Verlorenen in einer "Gehenna" vernichtet werden, lehne ich ab! Denn warum sollte der allerbarmherzigste Schöpfer auch nur eines seiner Geschöpfe, die ER aus Liebe geschaffen hatte "auslöschen/zerstören/vernichen”? Gottes Barmherzigkeit wird über das Gericht triumphieren! (Jak 2,13)
      Lies bitte Lukas 16 aufmerksam! Vielleicht hast Du etwas "übersehen"? Es geht hier nicht um was Du meinst oder Adventisten "lehren". Versuche objektiv zu sein.
    • Norbert Chmelar schrieb:

      In Lukas 16:19.ff. wird aber nichts von einem "Vernichtungs-Feuer" berichtet! Die advent. Lehre, dass die Verlorenen in einer "Gehenna" vernichtet werden, lehne ich ab!
      Hallo Norbert,vieleicht hilft es Dir weiter bei einer Deiner Lieblingsthemen.
      Wenn man glaubt das man über den "Seelenweg" nicht verloren geht, macht es auch keinen Sinn sich mit Zahlen der Wiederkunft zu beschäftigen....
      Dann ist ja alles in "Butter"...
      Gestern bei Lanz, hat Dirk Steffenz ,ab 53 min. prognosen genannt, wann die Erde unbewohnbar wird.....
      Markus Lanz - ZDFmediathek
      auf-der-suche-nach-der-unsterblichen-seele.pdf
      Muß aber keine Diskussion daraus machen.... ;)
    • Wenn Lukas 16:23.ff. nicht das Gehenna-Feuer in Offb. 20 bedeuten WÜRDE, welches dann? Ich bitte um Bibelstellen!

      Oder sollten wir statt biblischer Lehre vom endgültigen Ende/Enderlösung von "allem Bösen" uns abwenden zur griech.-röm. und mohammedanischen Lehre vom unendlichen "Schmoren/Braten"?

      Die Lehre vom "Fegefeuer" passt nicht zu Lukas 16, weil Jesus von einer unüberbrückbaren "Kluft" spricht, welcher den Tod als Gegenteil von Geist-Seele-Körper-Leben bedeutet, infolge der Sünde als Zustand der Menschheit/Welt seit Gen. 3.