Die Dreieinigkeit Gottes

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Das ist ja auch alles richtig lieber Bogi. Nur macht das Jesus nicht zum Vater.

      Ich sage, dass die "ganze Fülle Gottes" in Jesu ist:

      Kol 1:19Denn Gott wollte mit seiner ganzen Fülle in ihm wohnen.

      Ich sage, dass Gott Jesus aufgetragen hat was er tun und sagen soll:

      joh 5:19Da antwortete Jesus und sprach zu ihnen: Wahrlich, wahrlich, ich sage euch: Der Sohn kann nichts von sich selbst tun, außer was er den Vater tun sieht; denn was der tut, das tut ebenso auch der Sohn.


      Jesus selbst sagt deshalb:

      Joh 12:44 Jesus aber rief und sprach: Wer an mich glaubt, glaubt nicht an mich, sondern an den, der mich gesandt hat
      Auch wir sollen wie Jesus werden. Söhne Gottes in Christus:



      Gal 3,26denn ihr alle seid Söhne Gottes durch den Glauben in ChristusJesus.
    • Die biblische Wahrheit: »GOTT WAR IN CHRISTUS«!

      Liebe bzw. Lieber Senfkorn!
      Können
      wir wir uns darauf einigen dass es nur einen Gott gibt? (für mich besteht dieser aber aus 3 Personen was damit aber keine drei Götter sind!) Und dass, wie es in 2Kor 5,19 heißt („Denn Gott war in Christus und versöhnte die Welt mit ihm selber und rechnete ihnen ihre Sünden nicht zu und hat unter uns aufgerichtet das Wort von der Versöhnung.”), »GOTT IN CHRISTUS« war? Lesen wir Johannes 1,1 und Philipper 2,6 (Christus = „Gott gleich ”!) zusammen, so kann man doch wohl die Gleichung aufstellen: Christus = Gott! - oder nicht? Es muss - wegen der Erlösung/ Errettung - geglaubt werden, dass „in Jesus Christus Gott Mensch wurde”! (Joh.1,1 iVm. Joh.1,14 iVm. Phil.2,6.7!) Und das erste Dogma (= Glaubenssatz) der Christenheit stimmt ebenso und ist - wenn es nur diese 3 Bibelstellen geben würde! - auch biblische Wahrheit und muss geglaubt werden: »JESUS CHRISTUS IST WAHRER GOTT UND WAHRER MENSCH!«
    • Senfkorn schrieb:

      Ich sage, dass Gott Jesus aufgetragen hat was er tun und sagen soll:
      Lieber Senfkorn,fällt Dir auf das Du den Vater Gott nennst? Natürlich ist der Vater und der Sohn Gott!

      Wenn Jesus als Mensch Gott nennt,dann meint er seinen Vater in der Einheit!
      Lukas 18
      18Und es fragte ihn ein Oberster und sprach: Guter Meister, was muß ich tun, daß ich das ewige Leben ererbe?
      19Jesus aber sprach zu ihm: Was heißest du mich gut? Niemand ist gut denn der einige Gott.
    • Ich antworte allgemein: Gott ist in Christus. Christus wird dabei ein Mittler zwischen Gott und Mensch. Dabei gibt sich Jesus als Gott. Ganz wichtig aber: Jesus selbst ist dabei nicht Gott. Jesus ist Sohn Gottes wie auch es andere werden können. Das muss man unterscheiden, mehr nicht. Wobei Jesus nicht durchgängig als Gottesvertreter fungiert, sondern auch als Sohn / Mensch redet und handelt.
    • Bitte Fragen beantworten! Danke!

      Ja und weil es um den Inhalt geht, könntest Du meine Fragen bitte beantworten?!?

      1. Können wir wir uns darauf einigen dass es nur einen Gott gibt? (für mich besteht dieser aber aus 3 Personen was damit aber keine drei Götter sind!)
      2. Und dass, wie es in 2Kor 5,19 heißt »GOTT IN CHRISTUS« war? Hattest Du schon bejaht! In NR.4.285!

      3. Lesen wir Johannes 1,1 und Philipper 2,6 (Christus = „Gott gleich ”!) zusammen, so kann man doch wohl die Gleichung aufstellen: Christus = Gott! - oder nicht?
      4. Es muss - wegen der Erlösung/ Errettung - geglaubt werden, dass „in Jesus Christus Gott Mensch wurde”! (Joh.1,1 iVm. Joh.1,14 iVm. Phil.2,6.7!)
      5. Und das erste Dogma (= Glaubenssatz) der Christenheit stimmt ebenso und ist - wenn es nur diese 3 Bibelstellen geben würde! - auch biblische Wahrheit und muss geglaubt werden: »JESUS CHRISTUS IST WAHRER GOTT UND WAHRER MENSCH!« Senfkorn, stimmst Du zu? ----> wobei wegen der ERLÖSUNG 4 und 5 eigentlich zusammen gehören!

    • Senfkorn schrieb:

      Es geht ja um den Inhalt und nicht um meine persönlichen Angaben, du heißt in Wirklichkeit ja auch nicht BOGI111
      Nein,aber anhand meiner Angaben ist für jeden sehr einfach meinen richtigen Namen herauszufinden!
      Und ja, ich schäme mich nicht, Christ und Adventist zu sein.
      Und ja, ich bin lange genug dabei,das ich mich auf die Führung des HL.Geistes verlasse und die Argumente derer mittlerweile kenne,
      die Jesus als Gottessohn nicht erkennen.
      Wer Jesus als, der Weg, die Wahrheit und das Leben" ablehnt, der wird auch nicht die Kraft und die Führung des Hl.Geistes zulassen können.
    • Contra von mir!

      Senfkorn schrieb:

      Die Trinität geht von einem (!) Gott in drei aus und nicht umgekehrt. Das hat auch seinen Sinn im Monotheismus.
      ...
      Es geht um den hebräischen Pluralbegriff Elohim.

      Dieses Wort stellt das Wort Götter (ab 3 Personen) dar, also mehrere Götter. NEIN! Gleichzeitig zeigt es aber auch auf einen Majestätsplural, wonach es nur um einen Gott gehen soll. Jene, die dieses grammatische Faktum nicht annehmen wollen (aber müssten) haben zu erklären warum Gott auch im Singular benutzt wird.
      Warum „Gott auch im Singular (= ELOAH / EL) benutzt wird”? Weil es nur .. e i n e n .. Gott gibt!
      Aber gerade wenn am Anfang der Genesis-Berichte des öfteren im Zusammenhang mit dem Begriff «Elohim» das Wort » u n s « verwendet wird, so kann dies nur bedeuten, dass Gott nicht ein einsamer Gott ist, sondern ein «mehrpersönlicher Gott» ! - denn »Gott ist die Liebe!« --> Ellen White schreibt in meinen Augen sehr vernünftig von „der göttlichen Familie”!
      Dieses Video erklärt Deine Frage sehr gut! ---->


      Senfkorn schrieb:

      Adam und Eva sind ein Fleisch. Die Eigenschaft, dass Eva und Adam "eins" sind wird im Fleisch begründet.

      Jeder weiß, dass wenn Adam und Eva "ein" Fleisch sind, sie dennoch zwei Menschen sind, und nicht "einig" wie in einer Trinität/Tritheismus. Es geht um die eheliche Treue (siehe Jesus zur Scheidung wie du weißt).
      Und so wie Adam und Eva „ein Fleisch” sind, so sind Vater und Sohn (und Geist) „ein Gott”. ------> Adam ist ein Mensch! (Mensch ist hier = ein "Gattungsbegriff".) und Eva ist ein Mensch! ---> und genauso ist der Vater = Gott und der Sohn ist = Gott.
      Oder anders ausgedrückt: Adam ist ein menschliches Wesen und auch Eva ist ein menschliches Wesen! ---> und analog dazu ist der Vater ein göttliches Wesen und der Sohn ist ein göttliches Wesen! Dass Vater und Sohn (und auch der Heilige Geist!) "eins" sind, wird in ihrer Gottheit (= ELOHIM) begründet!
      Genauso wie Adam und Eva zwei (verschiedene) Menschen sind, genauso sind Vater und Sohn zwei (verschiedene) Personen.
      Aber, Adam und Eva waren vor ihrem Ungehorsam in Eden einig - und zwar so einig und innerlich verbunden und untrennbar miteinander „verwoben” („die zwei werden ein Fleisch sein!” - Gen.2,24) wie Vater und Sohn vor aller Ewigkeit auch »einig« waren, denn „Gott schuf den Menschen zu seinem Bilde”! (Gen.1,27)

      Anm. von mir in blau!

      Senfkorn schrieb:

      freudenboten schrieb:

      Es geht nicht ums "Zählen" von Zahl-"Wörtern" sondern um Mengen, ganze und teilbare.
      Du willst es nicht verstehen. Wenn du das hebräische Wort für eins dem Fleisch zuordnest, dann ist das Fleisch Adam und Eva, sie sind auch nicht "zusammen" im Sinnen "einig" sondern sind bildlich dasselbe. Würdest du "einig" sagen, würdest du den Sinn verzerren, es wäre wie ein "ja wir verstehen uns". Das ist gar nicht gemeint! Anm.: Warum sollte das nicht auch gemeint sein ? Sondern dass Adam und Eva als ein Fleisch wahrgenommen werden im Sinne der Treue. Du verfremdest so das Argument Jesu. Es geht ihm ja gerade darum dass man sich nicht trennen soll, sondern "ganz zusammen" gehört ... Anm.: So wie Adam und Eva (Mann und Frau) «ganz zusammen gehören», so gehören Vater und Sohn und auch der Heilige Geist ganz eng zusammen. Kein Blatt Papier, um es einmal so zu sagen, passt zwischen Vater und Sohn! Sie sind sich in der einen ewigen Gottheit in allem einig - und sind ihrem Wesen nach Gott!

      Noch eine Sache. JHWH ist nie im Plural soweit ich das sehen kann! Anm.: In dem oben erwähnten Video wird gut begründet, dass es im AT mindestens zwei (!) JAHWEH - JHWH gibt!

      Neben "Elohim" wird auch die Singularform "El" benutzt. Anm.: Stimmt, siehe oben!
      EL bedeutet im Grunde genommen nichts anderes als schlicht und ergreifend GOTT! Es kommt in vielen hebräischen und biblischen Namen vor, wie z.B. MICHA-EL, GABRI-EL, RAFA-EL, URI-EL, EL-I-JAH (= „Gott ist Jahwe" - der Name des Propheten Eliah!), EL-ISA, SAMU-EL, DANI-EL, HESEKI-EL, ISRA-EL, BETH-EL, ....

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Norbert Chmelar ()