Geographisches Israel

    • Geographisches Israel

      Es gibt so ein paar Bibeltexte, die andeuten, dass das Land Israel aus der Bibel vielleicht nicht nur im heutigen Israel und Palestina lag, sondern in Arabien und Afrika:


      2.Chr. 33,14:
      "Darnach baute er eine äußere Mauer an der Stadt Davids, westlich vom Bach Gihon und bis zum Eingang durch das Fischtor und rings um den Ophel, machte sie sehr hoch und legte Hauptleute in alle festen Städte Judas."


      1.Mo. 2,13:
      "Der zweite Strom heißt Gihon; das ist der, welcher das ganze Land Kusch umfließt."


      Kusch entspricht doch Ethiopien und dementsprechend ist Gihon der Nil.

      Aber die Stadt Davids hier in Afrika ?


      weitere Ausführung: forum.dancehallreggae.com/show…cal-land-of-Israel-Afrika

    • kleine logische Verwechslung

      Ich weiß ja nicht ob Dir aufgefallen ist, daß der Eine Text sich auf die Situation VOR der Sintflut bezieht während der andere sich auch historisch und archäologisch bekannte Gegebenheiten bezieht.

      Das SO zusammenzustellen ist vollkommen unzulässig.

      Wie kommen die Namen aus der Zeit vor der Sintflut in die historische Umgebung?
      Ganz einfach: Noah und seine Familie haben die Erinnerungen, Berichte und Namen mitgenommen, die später weiter überliefert wurden und so auch zu Namen in der Welt nach der Sintflut wurden. Das ist ein ganz normaler Vorgang, der auch bei vielen Auswanderungen dokumentiert und nachvollziehbar ist.

      Es handelt sich hier aber keinesfalls um identische Flüsse oder Länder, denn es liegen ca. 2000 Jahre Zeitunzterschied und die Sintflut samt der großen Kontinentalverschiebung dazwischen.

      maranatha Stephan
      maranatha Stephan
      bibelarbeit.info