Eure Ernährung?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wenn ein Angriffspunkt für den Satan vorhanden ist, dann wird er wohl immer dafür sorgen dass eine falsche Gewichtung zustande kommt. Schauen wir doch wie die Marienverehrung von Jesus ablenkt, die sozialen Aktivitäten die Wortverkündigung verdrängt,Heilige+Propheten verehrt werden,Lebensregeln erfunden werden,die Menschen in irgendeiner Form knechten.

      Das Gegenteil davon ist echte Heiligung und wie die aussieht , das beschäftigt besonders die Leute, die noch ein bisschen selbst (erlösung)beitragen wollen in andrer Weise als die, die wissen, dass ein verbesserter Lebensstil nur Beiwerk und Segen fürs" Fleisch" bedeutet, aber keinen Charakter ändert.

      Die wichtigste aller Fragen ist, ob ein Mensch bekehrt ist. Ohne Bekehrung und Buße ist alles andere nur religiöse Beschäftigung......
      Gnade sei mit euch und Friede von Gott, unserm Vater, und dem Herrn Jesus Christus!
    • ...., deshalb freut sich Satan, wenn wir unsere Diskussionen über Nebenschauplätze hochkochen und das Eigentliche vernachlässigt wird.
      Das ist traurige Tatsache.
      Dein wahres Gesicht sehe ich in deiner Ehe, nicht in deiner Arbeit, weil du da 100 % echt bist. Tobias Teichen
    • Jacob der Suchende schrieb:

      Wenn Paulus von irdisch Gesinnten spricht, deren "Bauch Gott ist" (Php 3,19), meint er natürlich bestimmte falsche Ernährungsgewohnheiten.
      Ich kenne nur wenige Adventisten, die die Anwendung der Einkaufslisten zu einem Gebot machen.
      @Jakob, entschuldige bitte,Philippr 3, 19.spricht von "koilia" = primär Unterleib,Organ der Fortpflanzung, Mutterleib - - so wie im STA - Lieblings - Missdeutungstext 1. Korinther 6, 15. -20.

      - - - und hast a Ahnug, welche Besucher alle an der Küche der uns ehedem gehördenen "Stefanie" Kritik übten ? -Das wll ein christliches Haus sein - und sie kaufe das Kartoffelpüree fertig- - - wenn Du wen stützen willst, so stütze de Koch ! (Einen engagierten hochqualifizierten Diätkoch !) -wer dem wieviel Unsachliches drenigeredet hatte ! - - Und einmal war ich deruaasen, da hatte ein Doktor im Abendvortrag den laut meiner Bewnerliste marithmetischen Mittel 83.5-Jährigen Vegann als Lebensverlöngerung schmackhaft machen wollen - - - .
      Nihil hic determino dictans : Conicio, conor, confero, tento, rogo, quero - -

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von philoalexandrinus ()

    • jüngerjesu schrieb:

      wenn wir unsere Diskussionen über Nebenschauplätze hochkochen
      Ja, aber interessant von wem das dann oft ausgeht. Nicht von denen, die Ernährung schlicht notwendend anerkennen. Man "ist" halt was man isst. (Die Ernährungsdocs sind darin sehr anschaulich)

      Das Thema kocht hoch, weil viele erlebt haben, dass Menschen Bereiche des persönlichen Lebens(zu dem gehört eben auch Essen, Trinken, Beziehungen,womit wir uns beschäftigen) meinten kommentieren zu müssen und Heiligung von außen beurteilen zu können...............also abgesehen davon, dass jeder nur sich selbst kontrollieren sollte,....Heiligung misst sich an der Erfüllung mit dem Geist Gottes gegen alten Adam in uns. Ob der alte Adam ein Problem mit "Essen" hat, mit Alkohol, Sex oder was auch immer, das weiß jeder für sich selbst.
      Gnade sei mit euch und Friede von Gott, unserm Vater, und dem Herrn Jesus Christus!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Pfingstrosen ()

    • Pfingstrosen schrieb:

      Heiligung misst sich an der Erfüllung mit dem Geist Gottes gegen alten Adam in uns.
      Das versuche den zu erklären, die es praktizieren und den anderen die Fleisch essen entsprechende Predigten halten..

      Pfingstrosen schrieb:

      Ob der alte Adam ein Problem mit "Essen" hat, mit Alkohol, Sex oder was auch immer, das weiß jeder für sich selbst.
      Ob vor meiner Taufe,Essen ist lebensnotwendig, und der Sex mit einer geliebten Person macht immer Spaß... :D und ich denke, der liebe Gott hat es so gewollt!!!
    • philoalexandrinus schrieb:

      , entschuldige bitte,Philippr 3, 19.spricht von "koilia" = primär Unterleib,Organ der Fortpflanzung, Mutterleib -
      der "Bauch ist Gott" bedeutet, dass man hedonistisch lebt: Völlerei und Wohlstand.
      Auch, wenn man nur um das Wohlfühlprogramm für den eigenen Leib sorgt, ist dies damit gemeint,
      oder wenn man nur in die eigene Tasche wirtschaftet und es sich gutgehen lässt.

      Damit sind weder bestimmte Ernährungsgewohnheiten gemeint, noch sind Unterleib und Fortpflanzung damit gemeint.
      Liebe ist die Tochter der Erkenntnis.
      (Leonardo da Vinci)
    • Ernährung im weitesten Sinne ist das, was ich extern täglich dem Körper zuführe.

      Zunächst fällt mir auf, dass jeder Supermarkt eine Drogen-Dealer-Zentrale ist. Die Hälfte des Angebots im Supermarkt besteht aus Alkohol und Tabakwaren. Beides ist das reinste Rattengift und schädigt alle Organe und jede Zelle im Körper.

      Es ist auffällig, dass sehr viele Mitarbeiter in Pflegeberufen und im Gesundheitswesen, Krankenhäusern, Pflegeheimen suchtkrank sind nach Nikotin und tagsüber während der Arbeitszeit auch ausserhalb der regulären Pausen gierig eine Zigarette nach der anderen rauchen. Das ist nicht nur ein schlechtes Vorbild, sondern grob fahrlässig und schlechte Pflege am Patienten. Zigarettenrauchen ist Körperverletzung. Aber diese Drogensüchtigen sind ja bekanntlich unbelehrbar. Wer raucht stinkt und betreibt Selbstmord in Raten und fügt den Passivrauchern grossen Schaden zu und nicht zuletzt dem Patienten. Eine gute Krankenschwester raucht nicht.

      Das Gleiche gilt für den starken Alkoholkonsum mit 70.000 Drogentoten jedes Jahr allein in der BRD (beim Zigarettenrauchen sind es 120.000 Drogentote). Alle 7 Minuten säuft sich jemand in der BRD tot und alle 4 Minuten raucht sich jemand zu Tode.

      Auch diese Dinge gehören zur Ernährung im weisten Sinne.

      Als ungesund möchte ich die Fast-Food-Ernährung bei Schnell-Restaurants und den ständigen Pizza-Konsum bezeichnen. Schweinefleisch sollte man ebenfalls meiden. Obst, Gemüse, Nüsse, Leinsamen sind sehr gesund. Auch die asiatische Küche ist zu empfehlen.
    • Lothar60 schrieb:

      Zunächst fällt mir auf, dass jeder Supermarkt eine Drogen-Dealer-Zentrale ist. Die Hälfte des Angebots im Supermarkt besteht aus Alkohol und Tabakwaren. Beides ist das reinste Rattengift und schädigt alle Organe und jede Zelle im Körper.
      Warum so eine unsachliche Übertreibung?

      Der Rest Deines Posting klingt auch eher nach Pauschalverunglimpfung als nach reflektiertem Diskussionsbeitrag.
      Liebe Grüße, Heimo
    • Lothar60 schrieb:

      Es ist auffällig, dass sehr viele Mitarbeiter in Pflegeberufen und im Gesundheitswesen, Krankenhäusern, Pflegeheimen suchtkrank sind nach Nikotin und tagsüber während der Arbeitszeit auch ausserhalb der regulären Pausen gierig eine Zigarette nach der anderen rauchen

      Vielleicht liegt es daran dass diese Berufe besonders stressig sind ?
    • Schwertwal schrieb:

      Vielleicht liegt es daran dass diese Berufe besonders stressig sind ?
      Und die Patienten nicht nur krank am Körper....
      Eine Zigarettenpause hilft dem Süchtigen und fördert Gemeinschaft, hilft aber nicht die Seele aufzutanken.

      Gestern den Film im ZDF gesehen, mit 80 um die Welt! Hier konnte man sehen welche Dankbarkeit und Wertschätzung die Teilnehmen untereinander hatten. Sehr Empfehlenswert.
    • Neu

      Lothar60 schrieb:

      Zunächst fällt mir auf, dass jeder Supermarkt eine Drogen-Dealer-Zentrale ist. Die Hälfte des Angebots im Supermarkt besteht aus Alkohol und Tabakwaren. Beides ist das reinste Rattengift und schädigt alle Organe und jede Zelle im Körper.
      Leider, Lothar, mit Deiner etwas vulgären Philippica schießt Du Dich auf"adventese" ein. ( " - das haben WIR doch immer schon gepredigt !!") Ich halte es für wesentlich notwendiger und produktiver, jeden Leser auf das Kleingedruckte der Packungen in den Regalen aufmerksam zu machen da ist fast alles - und wenn es die Dose Chilli con Carne ist - aufgezuckert !!!
      Nihil hic determino dictans : Conicio, conor, confero, tento, rogo, quero - -
    • Neu

      Seele1986 schrieb:

      philoalexandrinus schrieb:

      , entschuldige bitte,Philippr 3, 19.spricht von "koilia" = primär Unterleib,Organ der Fortpflanzung, Mutterleib -
      der "Bauch ist Gott" bedeutet, dass man hedonistisch lebt: Völlerei und Wohlstand.Damit sind weder bestimmte Ernährungsgewohnheiten gemeint, noch sind Unterleib und Fortpflanzung damit gemeint.
      Jjaja, der Wellnesswahn ! Nur bitte, Seele 1986,ein Vokabel mir einer primären Bedeutung,dann woauch algemein ud in ünertragenem Ainn,sollte man nicht sofort in die eigene Weltschau pressen. Für die Völlerei gibt es wahrlichgenug andere erwähnungenn im NT.Wiesob sprich tweder Paulus nochein andrere überdie Balmeae,in denendie nichtstuendenRömer tagein- tagaus herumplanschten ? )und er bestenfals die "allgemeine Stimmung dort" sehr anschaulich in Römer 1 schildert ? Meises Wissens die erste positive ( !! ) Erwähnzng der Balneae bei Tertullian)
      Nihil hic determino dictans : Conicio, conor, confero, tento, rogo, quero - -
    • Neu

      Lothar60 schrieb:

      Eine gute Krankenschwester raucht nicht.
      Lass Dich bitte von keiner schlechten pflegen.
      Auch von keinem schlechten Arzt versorgen, oder später von schlechten Pflegekräften im Altenheim;
      ach, meide schlechte Menschen am besten grundsätzlich.

      Ich denke, dann hat sich das Übel früher oder später von selbst erledigt.
      Liebe ist die Tochter der Erkenntnis.
      (Leonardo da Vinci)
    • Neu

      Seele1986 schrieb:

      Lothar60 schrieb:

      Eine gute Krankenschwester raucht nicht.
      Lass Dich bitte von keiner schlechten pflegen.Auch von keinem schlechten Arzt versorgen, oder später von schlechten Pflegekräften im Altenheim;
      ach, meide schlechte Menschen am besten grundsätzlich.

      Ich denke, dann hat sich das Übel früher oder später von selbst erledigt.
      Am Besten ist, du pflegst dich selbst, dann ist immer alles optimal perfekt!
      Dein wahres Gesicht sehe ich in deiner Ehe, nicht in deiner Arbeit, weil du da 100 % echt bist. Tobias Teichen
    • Neu

      Ich habe ihn sehr verehrt,, verdanke ihm sehr viel, verehre ihn postum immer noch : Mein Entsetzen- einmal raucht dieser für mich auf einmal urschlechte Mensch eine Zigarette !! Die Himmel brachen ein !

      Aus einer Predigt : " Da lerne ich einen sehr nette Dame kennen ,eine wirklich eine Frau, vielseitig interessiert,gebildet - - aber, stellt euch vor : S I E R A U C H T !"

      imprimi potest
      Nihil hic determino dictans : Conicio, conor, confero, tento, rogo, quero - -
    • Neu