Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-5 von insgesamt 5.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Zitat von Seele1986: „Versuchen das nicht ACK, ÖRK, Allianz und dergleichen? Andererseits wird doch aber dies als Ökumene von einigen kritisiert, oder nicht? “ Obwohl ich von Kindesbeinen an Außenseiter war,aber auf Menschen zugehen konnte, hat mich mein Glauben an Jesus sehr verändert.. Natürlich spielt die Religion, Tradition und Alter eine große Rolle. Aber wenn man Jesus als Vorbild hat, lässt sich manches leichter korregieren. Deshalb ist Gemeinschaft so wichtig,egal wo! Die 15 Jahre in der…

  • Zitat von Seele1986: „Wer zum Beispiel? Woher weißt du eigentlich immer, dass die anderen jünger sind und du älter bist? “ Wenn Du vor 50 Jahren die Jugend gelebt hättest,könntest Du verstehen was ich schreibe.... Woher ich das merke...ich habe ja eigene Kinder... Zitat von Seele1986: „Was ist GG? “ Das Grungesetz.... Zitat von Seele1986: „Was du also beklagst ist die mangelnde Einheit unter den Adventisten? “ Was soll dieses Ablenkunsmanöver??? Zitat von Seele1986: „Wir müssten dann doch mal ab…

  • Zitat von Bemo: „Gute Früchte bringen auch Atheisten, “ Wie können sie das, wenn Jesus sagt das Gott nur gut ist? Gal 5,22-23 Die Frucht des Geistes aber ist: Liebe, Freude, Friede, Langmut, Freundlichkeit, Güte, Treue, Sanftmut, Enthaltsamkeit.

  • Zitat von Manuel: „Jesus muss an dem Menschen wirken. Der Mensch muss erkennen das er ohne den Schöpfer ein Nichts ist und das dieser es nur gut meint. Wenn man merkt, dass an der Persönlichkeit positiv gearbeitet wurde, kann man es auch gut gegenüber Anderen darstellen. “ Hallo Manuel, Jesus wirkt durch Menschen. Die Menschen bewirken bei uns am meisten, die liebevoll,respektvoll und authentisch sind... Mit Hilfe seines Wortes und Geistes, wird er uns auch so zubereiten...

  • Zitat von Schwertwal: „Aber muss man denn immer darunter leiden ? Man kann seine Unvollkommenheit ja auch akzeptieren. “ Aber in Hoffnung zu Leben,macht es denke ich sinnvoller und lebenswerter....