Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 91.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Offen bleibt aber, ob das "Griechische" diese Vielschichtigkeit der Bedeutungen von "erkennen" tatsächlich so vermitteln kann (wie im Hebräischen). Einerseits sind Sprachen wie das Hebräische und Griechische aufgrund ihres unterschiedlichen Wortschatzes limitiert bzw. untereinander nicht 1:1 kompatibel, andererseits kann mit Umschreibungen und sprachlichen Stilmitteln dennoch eine Annäherung versucht werden. - Ich denke, Jesus wollte mit seiner Dialektik in Jo 17 "erkennen" so vielschichtig vers…

  • Gottes Frieden mit Dir, lieber @hnitschke, "den allein wahren Gott" (Jo 17,3) kann "wörtlich" genommen und monotheistisch gedeutet oder als Hyperbel (sprachliche Übertreibung bzw. Hervorhebung/Betonung) gesehen werden, d. h. tiefe Respekterweisung seinem Vater gegenüber, auch wenn Jesus erhöht wird. Beispiele für ähnlich gelagerte Hyperbeln: a) Eine Mutter X bringt eine Tochter Y zur Welt und kümmert sich aufopferungsvoll um sie. Die Mutter X arbeitet hart und verzichtet auf die wenigen Annehmli…

  • Was liest Du gerade?

    Heidrich - - Literatur

    Beitrag

    Laut Rabbi Eliyahu fordert der Papst alle Menschen dazu auf, wie die Juden den Sabbat zu halten.

  • Einheits-Fassade 4/4

    Heidrich - - Neuigkeiten

    Beitrag

    spectrummagazine.org/views/201…y-adventists-face-burundi (Die Sicht von Ganoune Diop, der vor Ort war.) news.adventist.org/en/all-news…sident-for-urgent-prayer/ (Ted Wilsons Sicht) atoday.org/what-is-happening-in-the-church-in-burundi/ (Die Gegendarstellung zu Ganoune Diops Sicht und der von Ted Wilsons.) news.adventist.org/en/all-news…ls-to-burundi-government/ (Offizielle Sicht der GK - Die Leserbriefe von Geschwistern aus Burundi hingegen widersprechen vehement dieser Sicht und sehen in der Fe…

  • Einheits-Fassade 3/4

    Heidrich - - Neuigkeiten

    Beitrag

    Und wer einmal bei emotionalen Themen dem kühlen Formalismus beigewohnt und die ständig respektvolle Anrede "Mr.Chairman" (= Vorsitzender) erlebt hat, gleichzeitig hinter der"Fassade Demokratie" Willkür, Manipulation und Machtmissbrauch mitsamt der Macht-Maschinerie in Form von Anwälten und Beratern, die laufend irgendwelche Informationen zuflüstern, gewahr wird, dem ist die Assoziation mit dem "Heiligen Stuhl" nicht mehr fern. (Pope Chairman I.) Wenn schon in einem demokratischen Land wie den U…

  • Einheits-Fassade 2/4

    Heidrich - - Neuigkeiten

    Beitrag

    Im Jänner 2018 wurde ein Fragebogen an die Mitglieder des EXCOM gesandt und so getan, als ob FÜR das Unity-Paper gestimmt worden sei und nur an Detailfragen gearbeitet werden müsste. Entsprechend waren auch die Fragen und die möglichen Antworten als Multiple Choice gestaltet, sodass andere Vorschläge oder Bedenken gar nicht möglich waren. (Und wenn jemand dennoch einige Bemerkungen gemacht hätte, dann wären sie nicht in die Auswertung eingeflossen.) - Fazit: Mit Hilfe von Fragebögen und vorgegeb…

  • Einheits-Fassade 1/4

    Heidrich - - Neuigkeiten

    Beitrag

    Johannes Naether wies Ted Wilson darauf hin, dass er nicht von der Verwarnung unterrichtet wurde. - Ted Wilsons Gegenantwort: "Die drei Divisionen wurden informiert. Es ist deren Verantwortung, mit Ihnen zu kommunizieren." (Im Sinne von: Johannes, Du hättest es wissen müssen.) 2019 Annual Council: October 15, 2019 - Tuesday PM (ab 1:45:00) Bemerkung: Johannes Naether hat am Montagabend im Rahmen der allgemeinen Delegierteninformation "schriftlich" erfahren, dass er (mit 5 weiteren Leitern) am Di…

  • Gott mit Dir, Maxwolf Ob Siebenten-Tags-Adventisten das Gesetz "halten" (= bewahren) bezweifle ich selbst, und ich bin offiziell Siebenten-Tags-Adventist. Nachfolgend führe ich einige Punkte und Problemfelder an, weshalb es im Grunde darauf keine eindeutige Antwort geben kann. Deine Frage bzgl. Gesetz hängt ab … * vom Gerichtsverständnis (Aus biblischer Sicht ist Gott der Gesetzgeber, Richter und Begnadiger in einer Person; während unser heutiges Verständnis von einer Gewaltenteilung ausgeht und…

  • Vom Messen und Werten

    Heidrich - - Gottes Schöpfung

    Beitrag

    Gottes Geist mit Dir, lieber Tricky, Das Adjektiv "gut" kommt an 5 Tagen insgesamt 6x vor (am 1., 3., 4., 5., 6.) und "sehr gut" 1x.(zusammen mit "gut") am 6. Tag. Siehe Schaubilld hier: sta-forum.de/gallery/index.php…9aacd55d470bca8fc4377bb98 Das Verb "vollendet" kommt 2x am 7. Tag vor, wobei Gott an diesem Tage nichts schuf (weder formte noch füllte), sondern diesen "segnete und heiligte". Das einzige, was in der Bibel noch im Kontext mit Segen und Heil (und damit Vollendung) steht ist die "1.…

  • Über den Konstruktivismus, also wie Wahrnehmung, Memorieren, Denken, Sprache, Kommunikation unsere Wirklichkeit mitformt und damit die eigene Auffassung von "Wahrheit" (un-)bewusst beeinflusst (z. B. das eigene Bibelverständnis) und von der kognitiven Dissonanz mit samt den Begegnungsstrategien (gegenüber Andersdenkenden), über all das müsste im Kontext von Wahrheit ebenso nachgedacht werden. - Ignoranz oder Schönreden, um das Verständnis einer "absoluten Wahrheit" aufrechtzuerhalten, führt am E…

  • Gott mit Dir, lieber Simon, Danke, dass Du mit Bonhoeffers Beispiel mit dem Jungen in der Klasse, was Wahrheit ist, einen für mich der nachdenkenswürdigsten Beiträge gepostet hast, die ich jemals in diesem Forum gelesen habe. Hier: Bonhoeffers Beispiel über Wahrheit von Simon. Etliche der nachfolgenden Zeilen sind einem längeren Brief entnommen, den ich zwar verfasst, aber bis heute noch nicht abgeschickt habe, weil ein Prediger sich in Österreich weigert, eine ältere Frau mit 60 Jahren zu taufe…

  • Verhältnis Sabbat vs. Sonntag - Teil 5/5

    Heidrich - - Sabbat

    Beitrag

    Beispiel: Sabbat vs. Sonntag Kirchenväter schrieben schon im 2. Jhd. über die wichtige Bedeutung des Sonntags für die Christenheit. Bischof Ambrosius von Mailand beklagte sich im 4. Jh. aber, dass nur 10 % der Gläubigen von Mailand (galt ebenso für Turin) auch tatsächlich am Sonntag zum Gottesdienst kamen. Das zeigt die Diskrepanz zwischen Klerus und Gläubigen, zwischen Wunsch und Wirklichkeit. Auch was im 2. Jhd. unter Sonntagsheiligung verstanden wurde (gemeinsames Treffen zum Arbeitsbeginn de…

  • Verhältnis Sabbat vs. Sonntag - Teil 4/5

    Heidrich - - Sabbat

    Beitrag

    363/364 wurden auf der Synode zu Laodizäa die Christen angehalten, am Sabbat zu arbeiten und stattdessen am Sonntag den Herrn zu ehren. Zudem richtete sich diese Synode gegen Judaisten unter den Christen. (Die Beschlüsse galten vorerst nur regional. 451 bestätigte das Konzil von Chalzedon diese Beschlüsse und waren somit für alle Christen gültig.) Als Kaiser Theodosius I. im Jahre 380 den christlichen Glauben zur Staatsreligion erhob, brauchte das tiefgründigere Argumente für eine "Sonntagsheili…

  • Verhältnis Sabbat vs. Sonntag - Teil 3/4

    Heidrich - - Sabbat

    Beitrag

    Zu b) Zeitspanne von den ersten Christen bis zum Jahr 321 (Ergänzend noch bis heute) 31-34/37 Urchristenheit in Jerusalem Um 34/37 begann die (systematische) Verfolgung von Christen durch den Sanhedrin, die einmal stärker dann wieder schwächer vorangetrieben wurde, und war im Grunde eine Verfolgung von messianischen Juden. In diese Zeit fällt auch die Gründung der Christengemeinde in Antiochia am Orontes. 64 Brand Roms: Beginn der Juden-Christen-Verfolgung durch die Römer (war aber "nur" lokal a…

  • Verhältnis Sabbat vs. Sonntag - Teil 2/4

    Heidrich - - Sabbat

    Beitrag

    Zu a) Verhältnis der ersten Christen zum Sabbat Jesus war jüdischer Abstammung und lebte nach jüdischen Gebräuchen. Jesus wirkte in erster Linie in Judäa, Galiläa (also innerhalb der Grenzen Israels). Jesus wurde von seinen Jüngern als König der Juden betrachtet, die Feinde Jesu wussten um den "König" und von Pilatus wurde Jesus als solcher bezeichnet. Jesus hielt sich an die Reinheitsgebote. Jesus feierte die biblisch-jüdischen Feste. Jesus ging nach seiner Gewohnheit am Sabbat in die Synagoge.…

  • Verhältnis Sabbat vs. Sonntag - Teil 1/4

    Heidrich - - Sabbat

    Beitrag

    Die Diskussionen um den Sabbat vs. Sonntag (ähnlich der Diskussionen um Dreieinigkeit vs. Monotheismus) finden interessanterweise kein Ende, auch wenn jede Seite davon felsenfest überzeugt ist, eindeutige Argumente auf der Hand zu haben. Folgende Blogbeiträge sind eine Antwort auf eine Frage bzgl. dem Verhältnis der ersten Christen zum Sabbat gewesen. (An die @Administratoren des STA-Forums: Leider ist es seit geraumer Zeit "technisch" nicht möglich, Artikel direkt einzusehen oder gar ins Forum …

  • In eigener Sache (weil immer wieder zu vernehmen ist, dass in einer Firma die Mitarbeiter an einem Strang ziehen ansonsten gehen dürfen): Der Unterschied zwischen einem Unternehmen und der STA ist, dass ich vom Unternehmen Geld bekomme, während ich der STA Geld spende. Wenn ein Unternehmen Gleichberechtigung der Geschlechter einfordert, habe ich kein Problem, wenn aber die STA Frauen ungleich behandelt, sehr wohl. Das Unternehmen schreibt mir auch nicht vor, dass neben der Bibel die Working Poli…

  • Gott mit Dir, liebe @Pfingstrosen, Zitat: Ich muss jetzt nochmal dumm fragen.... Antwort: Deine Fragen sind alles andere als dumm. Bedauerlicherweise kursiert sehr viel emotional aufgeladenes Halbwissen, Ignoranz und Nichtwissen. - Daher habe ich Respekt, dass Du Dich nicht so schnell damit zufrieden gibst. Zitat: Frauen sollen nicht eigesegnet (sic!) werden, Antwort: In Österreich wird vielfach zwischen "eingesegnet" und "nicht-eingesegnet" unterschieden, während im Weltfeld die Debatte zwische…

  • Das Wichtigste (für Adventisten) zum Schluss Zweimal wurden die Zehn Gebote bzw. Zehn Worte auf Steintafeln jeweils mit dem Finger Gottes geschrieben. Der deutlichste Unterschied findet sich in der Begründung für das Sabbatgebot (vgl. 2 Mo 20, mit 5 Mo 5,15. 2.Mo 20:11 Denn in sechs Tagen hat Jehova den Himmel und die Erde gemacht, das Meer und alles, was in ihnen ist, und er ruhte am siebten Tage; darum segnete Jehova den Sabbathtag und heiligte ihn. 5.Mo 5:15 Und gedenke, daß du ein Knecht gew…

  • Zankapfel "Sabbatruhe" - Teil 3

    Heidrich - - Sabbat

    Beitrag

    zu 7. Relativierung der Gebote Ja, die Gebote haben ein nicht näher definiertes Maß an Relativität, d. h. sie sollen dem Menschen in seinen Nöten entgegenkommen und Linderung schaffen, damit ist aber keine Willkür zur Veränderung oder zur Unterstützung gesellschaftlicher bzw. wirtschaftlicher Praktiken zu verstehen. Und so, wie sich der Sabbat in den ersten Jahrhunderten verändert und in 1500 Jahren zum Sonntagsverständnis entwickelt hat, ist biblisch nie vorgesehen gewesen. Und noch etwas zu Pa…