Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Sabbatschule Online

    Jacob der Suchende - - Sabbatschule

    Beitrag

    Sabbatschule Online: HIER Zusatzmaterial von Ellen White: HIER

  • Zitat von Einfach biblisch!: „Ihre Erklärung ist rein philosophisch und widerspricht dem eigenen Dogma. Somit bleibt "Niemand hat Gott je gesehen" ein Argument gegen die Trinität. Wenn ich Sie zu Unrecht mit der Zwei-Naturen-Lehre in Verbindung setze, dann bitte ich um Verzeihung. “ Im Buch "Was Adventisten Glauben. 28 Biblische Grundlehren Umfassend Erklart", 2011 steht: "Christus verhüllte seine Göttlichkeit mit dem Mantel der menschlichen Natur; er legte seine himmlische Herrlichkeit und Maje…

  • Zitat von Einfach biblisch!: „Jesus hat etwa 33 Jahre lang auf dieser Erde gelebt und ist von vielen tausend Menschen gesehen worden. Trotzdem hat sein Apostel Johannes zwei Mal geschrieben: „Niemand hat Gott je gesehen“ (Joh 1, 18; 1.Joh 4, 12). “ Natürlich hat Gott (direkt) niemand gesehen. Kein sündiger Mensch kann Ihn sehen. Jesus erschien in der Gestalt eines Menschen: der sichtbare menschliche Körper hat das eigentliche, für Menschen unsichtbare Wesen Jesu "umhüllt" bzw. sichtbar gemacht. …

  • Zitat von freudenboten: „Nachdem der Tod/alles Böse vernichtet sein wird, wird das Lamm AUF/IM Thron dargestellt (Offb. 21/22). Das bedeutet gemäß 1. Kor. 15:28., dass Jesus die menschliche Natur DANN nicht mehr beinhalten wird, sondern so sein wird, wie vor der Inkarnation, siehe Gen. 1:3. “ Ich glaube, da irrst du dich. Jesus wird den menschlichen verherrlichten Körper für immer beibehalten. Richtig ist, Er wird nicht mehr Hohepriester sein, da die Sünde ausgelöscht sein wird. Gerade die zitie…

  • Zitat von Senfkorn: „:schiefguck: Ja habt ihr nie gelesen: Zitat: „Mt 19,30 Aber viele Erste werden Letzte und Letzte Erste sein. Mt 20,16 So werden die Letzten Erste und die Ersten Letzte sein; denn viele sind Berufene, wenige aber Auserwählte. Mk 10,31 Aber viele Erste werden Letzte und Letzte Erste sein. Lk 13,30 Und siehe, es sind Letzte, die Erste sein werden, und es sind Erste, die Letzte sein werden. “ Wenn folglich in Jesaja 41:4 von DEN LETZTEN die Rede ist, die hier zitierten Verse mit…

  • Zitat von Senfkorn: „so müssten alle die nach Jesaja als Letzte (Plural!) bezeichnet werden auch Gott sein. “ Senfkorn, meinst du es wirklich ernst, was du gerade sagst?? Das ist nicht mehr als eine Wortklauberei. Die Phrase "der Erste und der Letzte" bzw. "der Erste und bei den Letzten derselbe" ist semantisch dasselbe und kann inhaltlich nicht auf "die Letzten" reduziert werden. Tatsache ist, dass diese Phrase allein in Bezug auf Gott und Jesus Christus Anwendung findet.

  • Zitat von Senfkorn: „Es kann hierbei angenommen werden, dass Jesus sich dem Vorwurf Gott zu sein stellt und durch das Zitat aus Psalm 82 „ihr seid Götter“ belegen will, dass er nicht meint Gott selbst zu sein, vielmehr ein „Sohn des Höchsten“ (Psalm 82:6). “ Das kann von dir angenommen werden, aber belegt wurde das von dir bisher nicht. Auch deine obige Behauptung nicht: "Psalm 82 wird von Jesus in John 10:34 dazu benutzt damit er sagen kann, dass er nicht wörtlich Gott ist sondern unter Gott st…

  • Es wird im Forum nach meinem Empfinden ziemlich lange und intensiv darüber diskutiert, ob das Wort "echad" in 5.Mose 6,4 "einzig" oder "einig" bedeutet. Manche finden darin eine starke Bestätigung ihrer Pro- oder Contra- trinitarischen Überzeugung. Nach meinem Verständnis ist weder "einzig" ein Argument gegen die Trinität, noch ist "einig" ein Argument dafür. Mose hatte gar keine genaue Vorstellung davon, wie Gott beschaffen ist. Ebenso wenig können wir uns das vorstellen. Manche proizieren mens…

  • Zitat von hnitschke: „Ferner bestätigt dies auch der Sinn von 1 Joh 5,20. Danach ist nur einer der beiden der wahrhaftige Gott, entweder der Vater oder der Sohn. “ Der Sinn der Aussage ist nicht "nur einer der beiden, [und der andere nicht]", sondern der Text konzentriert sich auf Jesus Christus. Der Brief richtet sich an Gläubige, die Gott kennen, Es wäre seltsam, unter "Dieser ist der wahrhaftige Gott und das ewige Leben" den Vater zu meinen, denn das wäre für einen Gläubigen sowieso selbstver…

  • Wie lange wollt ihr euch noch wiederholen?? Gibt es nichts Neues zu sagen?? Durch die Wiederholungen werden die Argumente nicht überzeugender.

  • Hnitschke schreibt HIER: "Oder könnt ihr auch nur eine Stelle nennen, wo er von sich als "Ich, Gott" redet?" Nach Php 2 wurde Jesus ein Mensch, GANZ Mensch (!), den Brüdern gleich, deshalb könnte Er gar nicht von sich sagen, Er sei Gott. Darin lag auch Seine Aufgabe, ein Mensch unter den Menschen zu sein, sich zu erniedrigen, zu dienen. In welcher Situation hätte Er sagen müssen, Er sein Gott? Würde das dem Erlösungsplan entsprechen? Ellen White beschreibt es so: Wäre er in der Herrlichkeit ersc…

  • Zahlen in der Bibel

    Jacob der Suchende - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    Zitat von Thefirst: „Als Beispiel das Wort Amen A = 1. Buchstabe M = 13. E = 5. N = 14 Insgesamt 33 Das Alter des Messias als er starb. “ Wenn du die "Magie" in den Zahlen entdecken möchtest, dann auschließlich auf Basis der URsprachen: Hebräisch, Griechisch, Aramäisch.

  • Die Anbetung Jesu

    Jacob der Suchende - - Jesus Christus

    Beitrag

    Wie es aussieht, wurde alles zum Thema gesagt. Daher wird geschlossen.

  • Klimawandel und RKK

    Jacob der Suchende - - Politik und Wirtschaft

    Beitrag

    Atze, du zitierst aus "Laudato Si" : "Im eucharistischen Brot „ist die Schöpfung auf die Vergöttlichung, auf die heilige Hochzeit, auf die Vereinigung mit dem Schöpfer selbst ausgerichtet“.167 Darum ist die Eucharistie auch eine Quelle des Lichts und der Motivation für unsere Sorgen um die Umwelt und richtet uns darauf aus, Hüter der gesamten Schöpfung zu sein." Abgesehen von Eucharistie, vergleichst du diesen Text mit der Beschreibung von Haushaltern Gottes in unseren Glaubenspunkten, stellst d…

  • Klimawandel und RKK

    Jacob der Suchende - - Politik und Wirtschaft

    Beitrag

    Zitat von Atze: „ich bin lediglich enttäuscht von Jacob. Er war eigentlich jemand von dem ich bisher Argumentation anstatt Todschlagargumente wie „Verschwörungstheorie“ gewohnt war. “ Ich bin es auch geblieben: Sachliche Argumentation statt Verschwörungstheorien. Ich erkläre das: Ich kann mir gut vorstellen (aus den von dir genannten Quellen), dass die RKK aus religiös-politischen (oder auch Großunternehmen aus finanziellen) Gründen das Thema "Klimawandel" für ihre Zwecke nutzen oder missbrauche…

  • Senfkorn schreibt: Zitat von Senfkorn: „Psalm 82 nennt die Söhne Gottes Götter. Gott aber den Höchsten und Richter über sie ( lies dazu auch Psalm 89:7!) Folglich Elohim dahingehend kein Argument zu einer Trinität sein kann ( oder drei einigen Göttern). Psalm 82 wird von Jesus in John 10:34 dazu benutzt damit er sagen kann, dass er nicht wörtlich Gott ist sondern unter Gott steht “ Die Bedeutung von Psalm 82 ist unter Theologen sehr umstritten. Es gibt 4 allgemein verbreitete Theorien, wer unter…

  • Klimawandel und RKK

    Jacob der Suchende - - Politik und Wirtschaft

    Beitrag

    LINK: Klick "Vom Klimawandel zur Sonntagsfeier" - eine Verschwörungstheorie nach der anderen. Ich fand das Video einfach enttäuschend. Muss denn jeder päpstliche "Pups" prophetisch gedeutet und überall paranoid nach Geheimagenden gesucht werden? Klar gibt es Unternehmen oder politische Strömungen, die durch "Klimawandel" Geld machen oder politischen Lauf ändern möchten. Aber das ist doch keine Nachricht, das ist immer gegeben, auch wenn man mit Tofu wirbt. Egal was passiert, die Verschwörungsthe…

  • Die Anbetung Jesu

    Jacob der Suchende - - Jesus Christus

    Beitrag

    Zitat von ThomasRingel: „„Mein Herr und mein Gott!“, sagt der „ungläubige Thomas“ zu Jesus in Joh. 20,28, als er Ihn als seinen Herrn anerkennt. Jesus als Herrscher auf dem Thron wird Gott genannt (Heb. 1,8), ebenso wie Herodes (Ap. 12,22), als er als König eine machtvolle Rede hält und Paulus (Ap. 28,6), als durch ihn ein Wunder gewirkt wurde. Unser himmlischer Vater ist aber als einziger der Gott aller (Eph. 4,6; 1. Kor. 8,4). Was bedeutet also „Gott“? Es ist ein Titel, es bezeichnet etwas ode…

  • Die Anbetung Jesu

    Jacob der Suchende - - Jesus Christus

    Beitrag

    Ich bin der Meinung, dass von Manchen ähnlich klingende Aussagen/Bibelstellen, und obwohl sie in ihrer kontextuellen Bedeutung ganz unpassend sind, dennoch gleichgestellt werden, was dazu führt, dass daraus völlig falsche Schlussfolgerungen gezogen werden. Wenn Gott jemanden (z. B. Mose) zum "Gott" für einen anderen Menschen (z. B. Aaron oder Pharao) ernennt, ist das nur ein Vergleich bzw. Metapher. In 2.Mose 4,16 steht: "Du sollst wie Gott sein." Der ähnliche Vers 2.Mose 7,1 enthält das Wort "w…

  • In den Diskussion über die Dreieinigkeit benutzen die Vertreter des Antitrinitarismus sehr oft folgendes oder ähnliches "Todschlag" Argument: Zitat von Senfkorn: „Dort steht dass das Wort Gott war wie auch bei Gott (Gott und Wort = 2!). Wenn man das Wort von Gott trennt, indem man Jesus zum Wort macht, bekommt man 2 Götter. Das ist Polytheismus. “ Man wirft also den Trinitariern vor, Polytheisten zu sein - und das möchte ja niemand (oder?) Wenn man nach den Begriffen "Monotheismus", "Trinitarisc…