Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 26.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Zitat von Maxwolf: „Als geborener Jude habe ich mich viel mit dem Gesetz der 5 Bücher Mose auseinandergesetzt. Darunter fällt selbstverständlich ... auch ... das Verbot des Rasierens für Männer Es sind 613 Ge- bzw. Verbote in der Torah aufgelistet. “ Hallo Maxwolf! Wo steht das mit dem „Verbot des Rasierens für Männer” in der Thora? Galt dies nicht für eine bestimmte Gruppe [Nasiräer(?)], die einen Schwur abgelegt hatten? Ein derartiges generelles"Rasier-Verbor" ist mir im AT nicht bekannt.... u…

  • Ist es dieses Gebot? -----> 3Mo 19,27 Ihr sollt euer Haar am Haupt nicht rundherum abschneiden noch euren Bart stutzen.(Luther 2017) Ein »echter Sinn« - den es ja hinter jedem Gebot bzw. Verbot geben muss - kann ich in diesem Verbot absolut nicht erkennen! Du vielleicht? Hat das genannte Verbot aus Levitikus 19,27 etwas mit dieser Geschichte von Samson zu tun? Ri 16,17 und er vertraute ihr sein ganzes Herz an und sagte zu ihr: Nie ist ein Schermesser auf mein Haupt gekommen, denn ein Nasiräer Go…

  • Das war wohl, lieber philoalexandrinus, Ironie pur, oder? ----> denn das weiß man bei Dir nie so genau....!

  • Zitat von Heidrich: „* vom Verständnis, was Maßstab bei Gericht ist Offiziell sieht die STA die Zehn Gebote als Maßstab bei Gericht, während Mt 25 den Fokus eindeutig auf die Barmherzigkeit legt (so auch Jakobus [Rechtfertigung durch Werke der Barmherzigkeit] und steht damit im Kontrast mit Paulus [Rechtfertigung aus Glauben]). * von der Bewertung der Paulinischen Theologie (Hat Paulus mit seiner Dialektik in seinen Briefen der jüdischen Theologie eine Absage erteilt und dem "Christentum" ein Pr…

  • Zitat von DonDomi: „Um etwas zurück zum Thema zu kommen: Haben die Adventisten von den über 600 Gesetzen neben den Speisegeboten noch andere übernommen? Liebe Grüsse DonDomi “ Ja, das Zehnten - Gebot! -----> Frage an die STA: angenommen, jemand verdient ca. 2000 € brutto, das wären bei Steuerklasse 1 in der BRD ca. 1.300 € netto! Von welchem Betrag verlangen die STA den Zehnten? Vom Brutto-Betrag (wären 10% = 200 €!) oder vom Netto-Einkommen (da wären es aber nur 130 €!!!)? Meine Meinung ist: we…

  • Zitat von Bogi111: „Zitat von Seele1986: „Ist dies das eschatologische Kriterium, wie die adventistische Auslegung vertritt? Nein, ist es nicht. “ Ich stehe voll hinter dieser Aussage!Was hast Du daran auszusetzen? 20. Der Sabbat: Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland “ An der langen Erklärung des 20. GLAUBENSPUNKTES DER SIEBENTEN-TAGS-ADVENTISTEN habe ich nichts auszusetzen! An der folgenden Formulierung aber schon! Ich zitiere: schwarz = Zustimmung! // rot = Ablehnung! Der S…

  • Zitat von Seele1986: „Zitat von Pfingstrosen: „Was bedeutet für dich das Zitierte? “ Es passt für mich gut hierher.Paulus schreibt von seiner Abstammung zuvor, seiner Gesetzestreue, seiner Verfolgung der Anhänger Jesu. Er hat dies alles hinter sich gelassen und - mit Luther wörtlich übersetzt - "für Kot erachtet"; also auf gut deutsch: Das war alles Scheiße. Dieser Jesus und sein Evangelium haben ihn so überwältigt, dass er demgegenüber alles für minderwertig erachtet. “ Es war wie Du unter NR.1…

  • Zitat von Seele1986: „Zitat von Norbert Chmelar: „An der langen Erklärung des 20. GLAUBENSPUNKTES DER SIEBENTEN-TAGS-ADVENTISTEN habe ich nichts auszusetzen! “ @Norbert Chmelar@Bogi111 mir stach ein ganz anderer Satz ins Auge, als ich den Text gelesen habe: - Auch wer alle Gebote Gottes hält, aber Jesus nicht persönlich nachfolgt und Gottes unverdiente Gnade annimmt, irrt am wahren Leben vorbei - Ich lasse ihn erstmal unkommentiert. Da könnt ihr selbst drüber nachdenken. Es ist interessant, wie …

  • Zitat von Seele1986: „Zitat von Norbert Chmelar: „Da fällt mir die Frage des jungen reichen Mannes ein der Jesus fragte, was er tun müsse um das ewige Leben zu erhalten und Jesus ihm sagte: „Halte die Gebote!”. Als der Reiche sagte, dass er diese seit seiner Jugend eingehalten habe, sagte Jesus zu ihm: „Verschenke Deinen Reichtum den Armen und folge mir nach!” - und wie dieser dann enttäuscht von Jesus war, denn „er hatte viele Güter!” (Markus 10: 17ff.) “ Und sagen der Bibeltext und der obige z…

  • Zitat von Atze: „Es gilt ALLES, denn es wird nicht „vergehen ein Tüpfelchen vom Gesetz bis es alles geschieht“. Die Frage ist, was sich erfüllt hat oder auf die heutige Zeit übertragen noch genauso gehandhabt werden muss. Eine Sache die in dieselbe Kategorie fällt aber dagegen heiß in der Gemeinde diskutiert wird ist inwieweit ein Tannenbaum zu Weihnachten in der Gemeinde zum Götzenkult zählt, da wir dessen Ursprung (Heiden haben den Baum verehrt und angebetet) sehr gut kennen….ist das also eine…

  • Zitat von Atze: „Erkläre mir bitte nach Deinem Verständnis Mt 5, 17-20 mit dem was Du gerade geschrieben hast. Zitat: „Ihr sollt nicht meinen, dass ich gekommen bin, das Gesetz oder die Propheten aufzulösen; ich bin nicht gekommen aufzulösen, sondern zu erfüllen. Denn wahrlich, ich sage euch: Bis Himmel und Erde vergehen, wird nicht vergehen der kleinste Buchstabe noch ein Tüpfelchen vom Gesetz, bis es alles geschieht. “ “ Hier kann ich nur wiederholen, was ich bereits unter NR. 113 geschrieben …

  • klarer geht's nicht!

    Norbert Chmelar - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    Zitat von freudenboten: „Vom "christlichen Sonntag" ist überhaupt NIRGENDWO in der Schrift die Rede. “ Stimmt nicht! Ich stimme hier mit Odaij überein! Zitat von Odaij: „Der "christliche Sonntag" ist der "erste Tag der Woche" 1Kor 16,2 An jedem ersten Tag der Woche lege ein jeder von euch bei sich etwas zurück und sammle an, so viel ihm möglich ist, damit die Sammlung nicht erst dann geschieht, wenn ich komme. Mt 28,1 Als aber der Sabbat vorüber war und der erste Tag der Woche anbrach, kamen Mar…

  • Zitat von Bogi111: „Zitat von Norbert Chmelar: „Und vor allem - - beweist Apg. 20,7 eine wöchentliche Sonntagsfeier “ Dass es den Sonntag als Ruhetag gibt, hat sich aus der jüdischen Feier des Sabbats ergeben. Der Sabbat ist der siebte Tag der jüdischen Woche. Es ist der Tag, an dem Gott nach der Erschaffung der Welt ruhte, wie es in der Schöpfungsgeschichte im 1. Buch Mose heißt. Christen haben die Tradition des Sabbats übernommen. Sie legten ihren Feiertag allerdings auf den Sonntag, den Tag d…

  • Zitat von Atze: „ In erster Linie sind die Gesetze nicht für die Beurteilung des Nächsten, sondern für Dich selbst….um Dich selbst zu beurteilen und zu sehen wo Du stehst, wie in einem Spiegel. Du sollst im Einklang des Gesetzes (der Schrift) Deinen Charakter zu Jesu Bild formen. Die Gebote sind dazu eine Hilfestellung und nicht ein Beschränken wollen oder ein drohender Zeigestock mit dem Du Deinen Nächten kontrollieren und ihn bei der kleinsten Unstimmigkeit erschlagen sollst. “ Das hast Du gut…

  • Apropos 10 Gebote! Heute am Dienstag, 3. September 2019 werde ich jetzt zu meinem Freund gehen und mit ihm Kapitel 10 des 24 teiligen Offenbarung-Seminars durchnehmen! THEMA : DIE 10 GEBOTE - GOTTES GRUNDGESETZ. Dauer: ca. 1½ - 1¾ - Stunden von 16:45 - 18:15/ 18:30 Uhr. Nach Rückkehr kann ich die wichtigsten Aussagen ja hier ins Forum stellen...

  • Zitat von philoalexandrinus: „ Konkrete Beispiele von heute : Kartenspielen (wie Canasta, Tarock, Bridge - )lehnen wir strikte ab, siehe Gemeindehandbuch - - Rooks , über amazon billig zu beziehen, ist ein von einem evangelikalen US Ehepaar konstruiertes Kartenspiel, das nur graphisch ganz anders ausschaut, aber - so sagen mir des KArtenspielens Kundige - alle diegenannten Spiele errmöglicht. -und unter US - STA sehr beliebt ist.(SIehe Bull & Lockhart : "Seeking a Sanctuary" Harper & Row, 1989) …

  • Zitat von Bogi111: „Zitat von Babylonier: „Wo ist da der Zusammenhang? Werden russischstämmige STA gezielt abgeworben? “ Die Gemeinden versuchen den Menschen entgegenzukommen. Deshalb gibt es in größeren Kirchen verschiedene "Klassen" in denen man in seiner Landessprache sich austauschen kann. Leider hat sich aber über Jahre etwas anderes Entwickelt als die "Väter" es sich gedacht hatten... Mittlerweile sind manche "RUSSEN" so gut miteinander vernetzt das sie versuchen den Gemeinden ihren Stempe…

  • Zitat von Bogi111: „Wir wollen Jesus frohe Botschaft durch persönliche Erlebnisse verkündigen und nicht gegen das Papsttum hetzen! “ Es hat ja wohl aber nichts mit Hetze gegen das Papsttum zu tun, wenn die adventistische Auslegung aber in Daniel 7 „das kleine Horn” als das Papsttum identifiziert, welches laut Dan.7,25 („Er wird den Höchsten lästern und die Heiligen des Höchsten vernichten und wird sich unterstehen, Festzeiten und Gesetz zu ändern.”) nachweislich die 10 Gebote verändert hatte. (B…

  • Keine(r) wird verlorengehen!

    Norbert Chmelar - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    , Zitat von Atze: „Ich habe da in Zusammenhang von Mt. 18 oder auch dem Korintherbrief eine andere Auffassung wenngleich von den Leitungspersonen durch ihre Stellung auch missbraucht (weiss ich), das Prinzip hier ist aber richtig. “ Ich weiß, dass Du die Stelle meinst, dass wenn jemand etwas gegen einen Bruder hat, er hingehen soll und es mit ihm besprechen soll, wenn er nicht hören will, soll er 2 - 3 Brüder mitnehmen, hört er dann nicht soll man es vor die Gemeinde bringen usw... (Matthäus 18,…

  • Zitat von HeimoW: „Ich haben meine Vorbehalte gegen die Konzilien - es gibt halt auch problematische ... “ Nicht so aber die ersten 4 Konzile (325 Nicäa I. / 381 Konstantinopel I. / 431 Ephesus / 451 Chalkedon)! Erst ab dem 5. Konzil (553 Konstantinopel II.) haben die Irrlehren (Ablehnung von des Origenes Lehre der Apokatastasis und Einführung der Lehre einer ewigen = unendlichen Verdammnis!) begonnen! ----> zu den Irrlehren ---> siehe auch hier: Wie katholische Irrlehren über 1400 Jahre lang di…