Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-15 von insgesamt 15.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Geoengineering - Gotteslästerung?

    DonDomi - - Gottes Schöpfung

    Beitrag

    @Rosen So leid es mir tut, diese Bilder sind Ergebnis von "natürlichen" Phänomenen, wenn man denn den Flugverkehr als natürlich betrachten möchte. Die ersten drei Bilder sind bleibende Kindensstreifen von Flugzeugen. Ob diese bleiben oder nicht hängt nur von der Feuchtigkeitssättigung der Luft in der Schicht unmittelbar unter der Tropopause ab. Die Kondensstreifen werden auch in der Meteorologiebenutzt um die Feuchtigkeit in dieser Schicht zu beurteilen. Für die Fliegerei ist die Tropopause eine…

  • Geoengineering - Gotteslästerung?

    DonDomi - - Gottes Schöpfung

    Beitrag

    Doch die gab es schon, wir hatten im Militär ein 40jähriges Schulungsbuch mit Bildern drin, und da gab es auch welche mit Kondensstreifen, oder Cirrostratus, wie auf den letzten 3 Bildern. Zudem hat der Flugverkehr in den letzten Jahren massiv zugenommen. Klimaerwàrmung könnte dad evtl. Auch fördern, aber da kenn ich micj zu wenig aus. Liebe Grüsse DonDomi

  • Geoengineering - Gotteslästerung?

    DonDomi - - Gottes Schöpfung

    Beitrag

    Zitat von Rosen: „Die letzten drei Bilder zeigen überhaupt keine Kondensstreifen. “ Sag ich ja, das ist cirrostratus. Wenn Du Dich nicht auf eine physikalische Diskussion einlassen möchtest ist dad dein Recht, aber so ist auch keine sinnvolle Diskussion möglich. Ich frage mich daher, warum du diese Diskussion überhaupt eröffnet hast. Liebe Grüsse DonDomi

  • Geoengineering - Gotteslästerung?

    DonDomi - - Gottes Schöpfung

    Beitrag

    Hi Aluminium und Barium könnten tatsächlich dafür verantwortlich sein, dass sich Kondensstreifen länger halten. Barium ist nämlich im Kerosin enthalten, gut möglich dass das früher weniger der Fall war, aber das ist eher zu vergleichen mit den Oktanzahlen im Benzin. Aluminium kommt durch den Abrieb in den Turbinen zustande. Gerade bei den Alulegierungen hat sich in den letzten Jahren viel getan, aber nicht aus Verschwörungsgründen sondern aus Festigkeitsgründen. Das einzige das unter Geoengineer…

  • Geoengineering - Gotteslästerung?

    DonDomi - - Gottes Schöpfung

    Beitrag

    @Rosen: Ja, es gibt und gab zahlreiche Länder, die solche Methoden angedacht haben, für den Kriegsfall. Einnebeln, damit man strategische Ziele nicht sieht, ist dabei die gängigste Methode. Wichtig ist aber immer, dass man unterscheiden kann. Und so leid es mir tut, die Kondensstreifen haben nichts mit diesen militärischen Methoden zu tun. Noch viel weniger deine letzten drei Bilder, das sind ganz gewöhnlich Wolken, die man halt weniger oft sieht, da sie meist durch darunterliegende Schichten ve…

  • Geoengineering - Gotteslästerung?

    DonDomi - - Gottes Schöpfung

    Beitrag

    Zitat von Pfingstrosen: „Der Einsatz von Stoffen, die nicht in die Atemluft gehören ist jedenfalls verwerflich und egal zu welchem Zweck die Gesundheit von Menschen aufs Spiel gesetzt wird, es ist ein Verbrechen gegen die Schöpfung. “ Richtig, aber dann sollten wir auch den Energieverbrauch, inkl. Erdöl, und generell das Verbrennen von irgendwelchen Dingen überdenken. So gesehen betreiben wir alle Geo-Engineering. Liebe Grüsse DonDomi

  • Geoengineering - Gotteslästerung?

    DonDomi - - Gottes Schöpfung

    Beitrag

    Zitat von Pfingstrosen: „Zitat von DonDomi: „Energieverbrauch “ Ja genau....dann soll der Kleinbürger unsinnigen Sondermüll auf sein Haus kleistern und möglichst schnell sein noch jahrelang fahrbares Dieselfahrzeug entsorgen, um ein neues Auto zu kaufen..... Wenn ich mir einen möglichst seriösen Bericht zum Thema ansehe, dann ist jedenfalls nicht von der Hand zu weisen, dass Veränderungen bei der Konzentration von bestimmten Stoffen in der Luft und auf der Erde zu Schäden führt, die vorher noch …

  • Geoengineering - Gotteslästerung?

    DonDomi - - Gottes Schöpfung

    Beitrag

    Zitat von freudenboten: „Zum THEMA wäre der Auftrag Genesis 1:28.-30. sowie 2:15. zu diskutieren. Ein wenig mehr DISZIPLIN bitte! “ Ich glaube, du bist nicht der Boss. Die Frage ist halt über was wird hier überhaupt diskutiert: Kondensstreifen als ein Angriff auf uns oder wie wir die Natur und das Klima verändern. Im zweiten Fall kann sich wohl kaum ein Westeuropäer mit Ruhm schmücken unser Lebensstil ist überhaupt nicht umweltfreundlich... Liebe Grüsse DonDomi

  • Geoengineering - Gotteslästerung?

    DonDomi - - Gottes Schöpfung

    Beitrag

    @Yppsigeoengineering bringt nichts, im Gegenteil es würde die Atmosphäre wegen fehlender Abstrahlung mehr aufheizen. Man muss diese Theorien über Kondensstreifen einfach ins Reich der Märchen verschieben. Es wird auf dieser Welt viel Schindluder betrieben, aber es gibt mindestens so viele obskure Theorien zu irgendwelchen Verschwörungen wie z.B. Geoengineering... Liebe Grüsse DonDomi

  • Geoengineering - Gotteslästerung?

    DonDomi - - Gottes Schöpfung

    Beitrag

    Zitat von Pfingstrosen: „Zitat von Bogi111: „Mittlerweile werden wir fast von allen Ländern mit Billigprodukten überschüttet. Von Autos angefangen. Der ganze Kreislauf unserer "Wert"stoffe geht vor die Hunde. Immer grössere Löcher, Gruben und Müllhalden. Was ein Wahnsinn... Das waren noch Zeiten als eine Maschine für über 50 Jahre gebaut wurden und repariert werden konnten.... “ Genau und dafür fühlt man sich keineswegs verantwortlich. Wir würden mehr zahlen, wenn sich Qualität tasächlich noch f…

  • Geoengineering - Gotteslästerung?

    DonDomi - - Gottes Schöpfung

    Beitrag

    Zitat von Rosen: „Neulich sah der Himmel hier so aus: sta-forum.de/index.php?attachm…365f696fc89bf459e92dc947e Schön, interessant, ein bisschen wie ein Vogelflügel. Aber bestimmt nicht auf natürliche Art durch "normales" Wettergeschehen entstanden. Dass also etwas stattfindet, womit solche Muster entstehen, ohne dass uns gesagt wird, wer das tut und warum, finde ich verbrecherisch. Es ist doch unser aller Himmel und unser aller Wetter!! Gott sieht es und er wird sie richten. Das ist mein einzige…

  • Geoengineering - Gotteslästerung?

    DonDomi - - Gottes Schöpfung

    Beitrag

    Zitat von Seele1986: „Zitat von DonDomi: „Man glaubt es kaum, aber der entsteht auf natürliche Art und Weise und kann jederzeit in einem Labor nachgestellt werden, ohne dass irgendwelche Chemikalien zum Einsatz kommen. “ LAAAAAAAAAAAAAAANGWEIIIIIIIIIILIIIIIIIIIGGGGGGGGGGGGG!!!!!!!!!!!!!! DonDomi, bitte etwas mehr Einsatz für die "Sache des Herrn"! “ Ohhhhhh, es tut mir wirklich soooooo leid , dass ich so etwas Allgemeinbekanntes und alltägliches wie die Kelvin-Helmholtz-Wirbel als Gegenbeispiel …

  • Geoengineering - Gotteslästerung?

    DonDomi - - Gottes Schöpfung

    Beitrag

    Zitat von Rosen: „Zitat von DonDomi: „Unterhalte dich mal mit einem Meteorologen “ Dondomi, wie ich bereits erwähnt hatte, bin ich ein wenig meteorologisch geschult und das kannst Du Deiner Großmutter erzählen, dass diese regelmäßigen Rippen, die wir in den letzen Jahren zunehmend am Himmel sehen, vor allem in den dünnen Wolkenschichten, jedesmal so ein Kelvin-Helmholtz-Wirbel sein sollen, wie Du verlinkt hast.Ich beobachte den Himmel seit Jahrzéhnten, weil ich früher geflogen bin. Und früher, s…

  • Geoengineering - Gotteslästerung?

    DonDomi - - Gottes Schöpfung

    Beitrag

    Zitat von Rosen: „Zitat von DonDomi: „Nö, es sind keine Helmholtz-Wirbel auf Deinem Bild. Aber es ist auch nichts ungewöhnliches. Es gibt ja auch noch andere Einflussfaktoren, Klimaerwärmung wäre so ein Stichwort oder allgemeine Verschmutzung der Luft. Das steckt kein Geheimdienst dahinter, sonder Du und ich. “ Du und ich sollen dahinterstecken, wenn dünne Wolkenschichten neuerdings sehr oft mit regelmäßigem Rippenmuster am Himmel auftauchen? Sehr überzeugend! “ Ich bin kein Experte in Sachen We…

  • Geoengineering - Gotteslästerung?

    DonDomi - - Gottes Schöpfung

    Beitrag

    Zitat von Rosen: „Zitat von DonDomi: „Aber Du sagtest ja, es hätte diese Wolken schon früher gegeben, “ Nö. Es gab im Lee, also hinter Hindernissen aus Windrichtung gesehen, Verwirbelungen, die Muster erzeugen konnten, die regelmäßig wirken. Aber nicht ohne Hindernisse und auch nicht solche technisch wirkenden wie ich sie in den letzen Jahren zunehmend sehe.Weist Du, wenn sogar die amerikansiche Luftwaffe in der bereits erwähnten Dokumentation "Owning the weather in 2025" schon alle ihre Pläne k…