Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 555.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Was liest Du gerade?

    Azatoth - - Literatur

    Beitrag

    Zitat: „Schon die Eltern des Grundgesetzes wussten: Gemeinwesen funktioniert nur, wenn man auch konfiszieren darf. “ Enteignungen: Enteignet Söder! (neues-deutschland.de)

  • Zitat von Norbert Chmelar: „Kommt Jesus für die Seinen - um die Gemeinde Jesu - seinen symbolischen Leib und seine wahrhaftige Braut - zu sich in den Himmel zu nehmen und um sie „vor der Großen Trübsalszeit zu bewahren” (Röm 5,9/ Offb 3,10 / 1Thess 5,9 u.v.a.) und um dann “ Der Fehler liegt hier darin, die Große Trübsal mit dem Zorn Gottes (7 Siegel, 7 Posaunen, 7 Schalen) gleich zu setzen. Die Gemeinde Gottes muss unter der Bosheit der Welt leiden (Offenbarung 6,11 / 7,14). Die Welt aber wird d…

  • Zitat von conradi: „Ich habe neulich das Buch "Die Offenbarung- (k)ein Buch mit sieben Siegeln" von Benedikt XVI gelesen. “ Ich hab das Buch auch gelesen. Ein paar ermunternde Worte standen zwar drin, aber eine entsiegelnde Auslegung würde ich das Büchlein nicht nennen. Es ist überhaupt keine Auslegung.

  • Zitat von philoalexandrinus: „Jetzt habe ich ein wenig nachgeschaut : de Pontifices waren eben NICHT schlechtweg die "Priester", sondern eine Art Behörde für öffentliche s Bauwesen.Dann nnannte sich Augustus ( als erster ?) auch "pontifex - - - “ 1. Muss man sagen, dass auch in der antiken römischen Kultur der profane Geist Einzug gehalten hat. Den Machthabern waren irgendwelche traditionellen Kulte nebensächlich. Ihnen ging es nur um ihre eigene Position. 2. Andererseits, wenn man die profane S…

  • Wenn ich mir so betrachte, wie die Kapitalismuskritik unseres aktuellen Papstes Franziskus sich nun so gar nicht in dem wiederspiegelt, was unser deutscher Kardinal Marx so von sich gibt, muss ich mich schon sehr wundern.

  • Zitat von Pfingstrosen: „Eine Hure reizt, sonst würde niemand zu ihr gehen, vielleicht kann man sich mal über die Anreize unterhalten, die eine religiöse "Verführung" bietet, dann wird umso klarer wer die Hure Babylon heute ist. “ Die Metapher der Hure hat sicher ihren Grund. Sie bietet etwas zum Tausch an, was eigentlich heilig oder nicht verhandelbar ist. Zuneigung im weitesten Sinne. Sie lässt jeden ran, der kaufkräftig ist. Die Frage die sich dann stellt : Was ist die Währung der Hure Babylo…

  • Zitat von philoalexandrinus: „Nenne mir STA Prediger und Theologen, welche die Sprache unsrer Gottesoffenbarung wirklich können !! (Einige wenige gibt es noch oder gab es ehedem !) Deren Preidgten solltest Du gehört haben ! “ Da muss ich passen. Ich zähle mich nicht als Vertreter der STA. Gemein mit den STA habe ich zwar eine RKK kritische Haltung, Ich sehe in und mit ihr aber nicht allein die Offenbarung des Antichristen und der Hure Babylon. Was der Protestantismus bewirkt hat, finde ich viel …

  • Ich weiss nicht, was du von mir willst Es geht doch um die Rolle des Papstes als selbsternannter Pontifex Maximus, und nicht um die Rolle des Pontifex Maximus in der römischen Republik. Die Rolle des Papstamtes von der Vulgata und ihren Voraussetzungen zu trennen, wäre einfach unhistorisch.

  • Zitat von philoalexandrinus: „Pontifex ist nicht "ganz enfach der Priester" “ Das war ja sogar deine Behauptung. Ich zitiere aus Beitrag 80 von Seite 4 : Zitat von philoalexandrinus: „"Pontifex maximus" Aber wirklich kein Grund zurt AUfregung , es ist simpel der Titelk des höchsten Priesters in Rom, “ Wenn das Wort Pontifex sich etymologisch von Brücke bauen ableitet und das im römischen Titel wörtlich gemeint ist, so kann dies im allgemeinen Sinn nicht wörtlich gemeint sein, weil Hieronymus für…

  • Zitat von philoalexandrinus: „Azatoth, lerne erst einmal ordentlich Latein und dan begib Dich auf die Reise der Literaturstudien im Fach "Latein" eines Universitätsinstututes für Altphilolgie einer Universität - und dann erkläre, was wie unter einem durch vorchristlicher Jahrhnderte benützten Begriff zu verstehen ist. “ Was ist eigentlich jetzt noch dein Problem ? Pontifex ist der Priester, ganz einfach. Der Begriff ist sehr wahrscheinlich nur keine wörtliche Übersetzung der in der griechischen …

  • Was liest Du gerade?

    Azatoth - - Literatur

    Beitrag

    René Girard im Interview über Neid, Grausamkeit und Glauben

  • Die Finsternis lag auf dem Angesicht der Tiefe. Noch vor der Entstehung des Lichts.

  • Was liest Du gerade?

    Azatoth - - Literatur

    Beitrag

    Zitat: „Vergessene Opfer der Nazis „Asozial“ ist immer noch ein Stigma Der Bundestag soll die als „Asoziale“ und „Berufsverbrecher“ bezeichneten KZ-Häftlinge endlich als NS-Opfer anerkennen, fordert ein Appell. “ Forscher über vergessene NS-Opfer: „Die Nazi-Narrative wirken fort“ - taz.de

  • Zitat von Yppsi: „Deshalb schrieb ich auch, wir wissen nicht wessen Name drin steht und ab wann Gott einen Namen rein schreibt Aber wenn Gott einen Namen rein geschrieben hat, dann bleibt er auch drin Etwas anderes kann ich mir einfach nicht vorstellen. Etwas anderes wäre es, die Schrift würde etwas Diesbezügliches sagen. “ Die Schrift sagt dazu auch was : Psalm 139,16 Meinen Keim sahen deine Augen, und in dein Buch waren sie alle eingeschrieben; während vieler Tage wurden sie gebildet, als nich…

  • Was liest Du gerade?

    Azatoth - - Literatur

    Beitrag

    Zitat von Norbert Chmelar: „Viele altertümliche Bibelübersetzungen gaben Daniel 8,14 mit „gereinigt” wieder. Die Septuaginta übersetzt „gereinigt”. Die Theodotion übersetzt „gereinigt”. Die lateinische Vulgata gibt es mit „gereinigt” wieder. Die syrische Peshitta übersetzt „gereinigt”. Die koptische Bibel übersetzt „gereinigt”. Sogar in der Septuaginta, der ersten griechischen Übersetzung der hebräischen Bibel, wird dieselbe Wurzel für „gereinigt” (katharizo) in Daniel 8,14 und für „gereinigt” i…

  • Auslegung der Offenbarung

    Azatoth - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    Zitat von freudenboten: „Das hat ALLES mit dem HISTORISCHEN Ursprung des Begriffes "Richten" = Herrschen zu tun. “ Jesus hat uns mit der Fußwaschung gezeigt, was es bedeutet, wahrhaft zu herrschen. Der König ist nämlich der höchste Diener. Das ist nicht das Verständnis der Welt (Matthäus 20,25-28). Schon seine Jünger hatten Probleme, dies zu verstehen. Und das sogar als Hebräer. Im hebräischen ist die Wurzel von König (מלך), Bote (מלאך) und Werk/Arbeit (מלאכת) die gleiche. Es gibt Gelehrte die d…

  • Auslegung der Offenbarung

    Azatoth - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    Zitat von freudenboten: „basileuo ist griechisch für das hebräische shaphat. “ Ne, also das ist ziemlich vereinfacht. Sowohl in der griechischen Übersetzung des hebräischen AT, als auch bei AT Zitaten im NT wird das hebräische shaphat nicht eindeutig mit immer nur einem Wort übersetzt. Es gibt da mehrere Möglichkeiten. Von basileuO weiß ich gerade nichts. Bei den vielen möglichen Stellen mag ich das nicht abschätzen. Vielleicht kannst du mir ja eine direkte zeigen. Zitat von freudenboten: „Alle …

  • Auslegung der Offenbarung

    Azatoth - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    Zitat von freudenboten: „Offenbarung 20:4.-6. "basileuo" = richten, Amt der Herrscher Vers 13. “ basileuO heißt aber regieren. Richten wäre krinO. In Offenbarung 20,4 steht, dass ihnen das Krima übergeben wurde. Krima kommt zwar von krinO, so wie auch Krisis, nur unterscheiden sich Krima und Krisis, was die Übersetzungen leider überhaupt nicht verdeutlichen. Die Elberfelder übersetzt "ihnen wurd gegeben Gericht zu halten". Das ist keine Wort für Wort übersetzung und daher bleibt auch hier der ve…

  • Was liest Du gerade?

    Azatoth - - Literatur

    Beitrag

    Zitat von Norbert Chmelar: „Derartige Zustände würde man sich auch heute in der islamischen Welt wünschen, wo heute im Jahr 2019 n.Chr. die meisten Christen verfolgt werden! “ Spätestens seit dem Sykes-Picot Abkommen gelten Christen in der arabischen Welt als Stellvertreter des Westens und damit als rücksichtslose Imperialisten, angeführt von einem elitären Hochfinanz Judentum. Die Inhalte der Hetzschrift "Die Protokolle der Weisen von Zion", die auch eine wesentliche Grundlage Hitlers waren, we…

  • Auslegung der Offenbarung

    Azatoth - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    Zitat von freudenboten: „Tausendjähriges GERICHT klingt zutreffender. “ Kommt darauf an, woher man dies nimmt.