Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-9 von insgesamt 9.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Menschwerdung Jesu und Seine Natur

    Gane MacShowan - - Jesus Christus

    Beitrag

    Zitat von Jacob der Suchende: „Zitat von Norbert Chmelar: „Soll das heißen, dass Jesus 3 Tage lang nicht existiert hat? “ Adventisten glauben, dass Jesus in seiner Menschwerdung sowohl Mensch als auch Gott war. Gestorben ist der menschliche Teil von Jesus und war tatsächlich 3 Tage tot ("Ich war tot und bin lebendig... Off 1,18"), der göttliche Teil starb selbstverständlich nie. “ Hallo! Das ist eine sehr inkonsequente Argumentation! Einerseits erklärt man Jesu Aussage, der Vater sei "allein wah…

  • Menschwerdung Jesu und Seine Natur

    Gane MacShowan - - Jesus Christus

    Beitrag

    Hallo Jakob! Nichts von dem was du schreibst ändert etwas an dem Widerspruch in deiner Argumentation: Zitat von Gane MacShowan: „Einerseits erklärt man Jesu Aussage, der Vater sei "allein wahrer Gott" (Johannes 17, 3) damit, dass Jesus hier als Mensch sprach. Andererseits wird behauptet, Jesus sei auch als "wahrer Mensch" immer auch "wahrer Gott" gewesen. Ja was denn jetzt?“ Wäre Jesus gleichzeitig „wahrer Mensch“ und „wahrer Gott“ gewesen, hätte er den Vater nicht als „allein wahren Gott“ bezei…

  • Menschwerdung Jesu und Seine Natur

    Gane MacShowan - - Jesus Christus

    Beitrag

    Hallo Norbert! Zitat von Norbert Chmelar: „Phil.2,6 a): Jesus Christus war in Gestalt Gottes! Was heißt das? Es bedeutet dass Jesus selbst Gott der HERR = JAHWEH ist! (---> siehe Joh.1,1 und 1.Joh.5,20)“ Nein, das bedeutet, dass der himmlische Jesus von der gleichen Natur ist wie Gott, nämlich „Geist“! Zitat von Norbert Chmelar: „2.Phil.2,6 b): Jesus Christus war Gott gleich!“ Ob Jesus hier als „Gott gleich“ bezeichnet wird, oder ihm bescheinigt wird, dass er „das Gott-gleich-sein nicht an sich …

  • Hallo Heimo! Zitat von HeimoW: „"Darum nun suchten die Juden noch mehr, ihn zu töten, weil er nicht allein den Sabbat aufhob, sondern auch Gott seinen eigenen Vater nannte und sich <so> selbst Gott gleich machte."(vs 18) “ Du glaubst also, dass hier nicht nur beschrieben wird, was die Pharisäer Jesus anhängen wollten, sondern das, was Jesus tatsächlich getan hat. Und warum hältst du dann noch den Sabbat? Gruß, GMacS

  • Hallo Heimo! Zitat von HeimoW: „Zitat von Gane MacShowan: „ Zitat von HeimoW: „"Darum nun suchten die Juden noch mehr, ihn zu töten, weil er nicht allein den Sabbat aufhob, sondern auch Gott seinen eigenen Vater nannte und sich <so> selbst Gott gleich machte."(vs 18) “ Du glaubst also, dass hier nicht nur beschrieben wird, was die Pharisäer Jesus anhängen wollten, sondern das, was Jesus tatsächlich getan hat. Und warum hältst du dann noch den Sabbat? “ Ich heilige den Sabbat, weil ich eben nicht…

  • Hallo Bemo! Zitat von Bemo: „Wer sagt denn das beide Anschuldigungen richtig oder falsch sind? Vielleicht ist ja die eine richtig und die andere falsch? “ Ja, vielleicht! Es ging mir darum, dass man schlecht die Anschuldigungen der Juden als "Beweis" dafür nennen kann, dass sich Jesus Gott gleichgemacht habe. Zitat von Bemo: „Widerlegt Jesus mit seiner nachfolgenden Erklärung ab 19 dass er Gott gleich ist oder nicht? Ich denke, das ist die entscheidende Frage an dieser Stelle. “ Er sagt dort, da…

  • Hallo Bogi! Zitat von Bogi111: „Zitat von Gane MacShowan: „Er sagt dort, dass er "nichts aus sich selbst heraus tun kann" und "nicht seine eigenen Worte redet", sondern "das redet, was ihm der Vater aufgetragen hat". Das sind nunmal keine Merkmale, welche ihn Gott gleichmachen, sondern die ihn von Gott unterscheiden! Gott kann ALLES aus sich selbst heraus tun. Auch lässt sich Gott von NIEMANDEN beauftragen. “ Warum immer wieder die gleichen Argumente. Als Gottes Sohn der eine menschliche Natur a…

  • Hallo Norbert! Zitat von Norbert Chmelar: „Auch lehnen sie klar den biblischen TATBESTAND ab, der in Joh.1,1.14, Phil.2,5ff., Joh.20,28 und 1.Joh.5,20 ausgedrückt wird, dass "Jesus Christus wahrer Gott und wahrer Mensch" zu gleich ist! ---> Damit widersprechen sie aber zum Teil ihrer eigenen Argumentation, wenn sie - z.B. Jehovas Zeugen - sagen, dass Jesus göttlich ist; wenn Jesus aber sowohl göttlich ist aber auch Mensch durch Maria geworden ist, so führt an der christlich-theologischen Aussage…

  • Zitat von Bogi111: „Zitat von Gane MacShowan: „Man wertet Jesus als "Gottes Sohn" ab, indem man betont, dass er "Gottes Sohn" (und nicht Gott selbst) ist? Ich denke, das passiert eher, wenn man aus "Gottes Sohn" einen (in der Bibel nicht vorkommenen) "Gott-Sohn" macht! “ Wer sich seine Erlösungsbedürftigkeit/ Sündhaftigkeit bewusst ist ,kommt nicht an Jesus vorbei! Deshalb ist für mich das ganze druherumreden wer wen,für was beauftragt hat total unwichtig,wenn ihr Handeln aus LIEBE geschah. Und …