Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 23.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Die alttestamentlichen Festtage

    Stofi - - Fest und Feier

    Beitrag

    Es gab Feste und Feiertage, die auf Jesu Erlösung hin zeigten. Und es gab auch solche, die zur Erinnerung eines bestimmten Wunder Gottes an den Israeliten als Volk im Gedächtnis bleiben sollten. Purim zum Beispiel, ist ein fest des tatsächlichen Jüdischen Volkes (Rettung vor Ausrottung... durch "Esther", damit hat das geistliche Israel nichts zu tun). Alle Feste, die auf Jesus hin zeigten, wurden in Jesus erfüllt. Wer also auch NACH dem Tod Jesu immer noch (z.B.) Pessah feiert, hat die Erlösungs…

  • Die alttestamentlichen Festtage

    Stofi - - Fest und Feier

    Beitrag

    @Jacob, es gehört(e) noch viel mehr zum Versöhnungstag. Er ist bis heute der höchster Feiertag bei den Juden. Wie gesagt, alle Feste und Feiertage, die auf Jesus hin gewiesen haben, haben ihre Gültigkeit in Jesus verloren. Der Große Versöhnungstag liegt noch vor. Früher mussten sich die Israeliten schon 10 Tage davor heiligen, reinigen, Vorbereitungen treffen, dann kam der Große Tag. Genau das sollen auch wir tun, dafür haben wir die Möglichkeit es jedes Jahr in der Gebetswoche tun (leider versc…

  • Die alttestamentlichen Festtage

    Stofi - - Fest und Feier

    Beitrag

    @Norbert Chmelar, du irrst erneut, wenn du behauptest, der große Versöhnungstag ist def Karfreitag. Dazu musst du das Heiligtum und den Versöhnungstag im AT studieren.....So kommst du zur Reinigung des Heiligtums, zum Ziegenbock in der Wüste usw. Alles Dinge, die weit nach dem Sühneopfer passierten. Der tatsächliche Versöhnungstag steht noch aus.... dessen kannst du dir sicher sein.

  • Die alttestamentlichen Festtage

    Stofi - - Fest und Feier

    Beitrag

    Zitat von freudenboten: „Moses schrieb das am Sinai auf Vision Gottes hin. “ Das ist nicht wahr. Mose war am Berg zusammen mit Gott. Mose gab dem Volk Satzungen Regeln, aber die EWIGEN 10 Gebote schrieb Gott selber in den Stein.: 2Mo 31,18 Und als der HERR mit Mose zu Ende geredet hatte auf dem Berge Sinai, gab er ihm die beiden Tafeln des Gesetzes; die waren aus Stein und beschrieben von dem Finger Gottes. 5Mo 9,10 und mir der HERR die zwei steinernen Tafeln gab, mit dem Finger Gottes beschrieb…

  • Die alttestamentlichen Festtage

    Stofi - - Fest und Feier

    Beitrag

    Zitat von Norbert Chmelar: „Zitat von freudenboten: „Matthäus 5:17. nicht nur die zehn auch die anderen! “ Nein! Von den 613 Geboten gehören 603 zum Zeremonial-Gesetz das nach adventistischer Lehre und auch nach paulinischer Lehre für Christen nicht mehr gilt. Und die Speisegebote hat Jesus selbst in Matth.15,11 abgeschafft: "11 Nicht was zum Mund hineingeht, macht den Menschen unrein; sondern was aus dem Mund herauskommt, das macht den Menschen unrein." “ @'Norbert Chmelar, eine Speise macht ke…

  • Die alttestamentlichen Festtage

    Stofi - - Fest und Feier

    Beitrag

    Zitat von freudenboten: „ Die Beschneidung war eine Verpflichtung/Erinnerung zum stellvertretenden, symbolischen Tieropferdienst = alter Bund. Der "heilige Bund" gilt nach Tod/Auferstehung Jesu. (Daniel 9:27. "Bund wichtig/bedeutungsvoll machen" Dan. 11:28.30.) Der Unterschied zwischen "altem" und "neuem" Bund ist die veränderte Rechtfertigungs-Grundlage (Hebräer 9:12.). Psalm 89:35. “ @freudenboten, auch das stimmt nicht, wie mitlerweille einiges, was du hier postest. Die Beschneidung war ein Z…

  • Die alttestamentlichen Festtage

    Stofi - - Fest und Feier

    Beitrag

    Zitat von Norbert Chmelar: „Das stimmt! Und unbestritten ist, dass zu viel Schweinefleisch essen ungesund ist. ==> Deshalb soll man allgemein auch nicht so viel Fleisch essen, da es zu viel Giftstoffe enthält... Wenn man sich nur mal die Haltung der Nutztiere anschaut, kann einem oft schlecht werden! ---> deshalb, wenn schon ab und zu Fleisch sein sollte, lieber auf Bio-Fleisch(ökologischer Landbau) umsteigen! “ Norbert., warum, wieder dieses Verweichen, dieses Hintertürchen? NEIN, Gott hat soga…

  • Die alttestamentlichen Festtage

    Stofi - - Fest und Feier

    Beitrag

    Zitat von Pfingstrosen: „Zitat von Stofi: „Warum kann man kein einziges Gebot Gottes nicht einfach so ernst nehmen, wie Gott es uns auch sagt und muss immer mit eigener Soße alles "nicht soooo schlimm" machen und die Worte Gottes immer, aber auch immer relativieren... wenn es um Gehorsam Ihn gegenüber geht?!! “ Entschuldige bitte, aber abgesehen von den unreinen Tieren , ist es kein Gebot, dass man kein Fleisch essen dürfte. Also übertreiben muss man es nicht.Für die, die meinen Fleisch essen zu…

  • Die alttestamentlichen Festtage

    Stofi - - Fest und Feier

    Beitrag

    Ok, also ich weiß ganz sicher, dass Weihnachten, Silverster, 3hl. Könige, Mariahimelfahrt, Ostern, usw..... KEINE Biblischen Feier- und/oder Festtage sind. Hier die Jüdischen Feiertage: Jüdische Feiertage 2017 - Feiertagskalender.ch .

  • Die alttestamentlichen Festtage

    Stofi - - Fest und Feier

    Beitrag

    @Norbert Chmelar, ableitbar ist alles. Ich kann ein Fest der ungeschorenen Bärte oder den Tag der Mauerfall (Jericho) oder das Fest der Linsensuppe.... feiern, weil ich mir es aus der Bibel ableiten kann. Was ist das für ein Argument?!!!! Alle die Feste, die du jetzt verteidigst, sind KEINE Biblischen, bzw. Jüdischen Feste, das weißt du doch selber. .

  • Die alttestamentlichen Festtage

    Stofi - - Fest und Feier

    Beitrag

    Getauftes Heidentum Pesach: Jesus ruhte am Sabbat im Grab. Ostern: Christen haben am Sabbat den Arbeitsreichsten und stressigsten Tag. Pessach: ... am Sonntag wird Jesus am/im Grab gesucht. Ostern: Am Sonntag suchen Christen Eier. .

  • Die alttestamentlichen Festtage

    Stofi - - Fest und Feier

    Beitrag

    Zitat von DonDomi: „und was willst Du damit sagen? Liebe Grüsse DonDomi “ ... dass Ostern nichts mit dem Biblischen Ereigniss des Todes und Auferstehung Jesus, das am Pessach geschah, zu tun haben. .

  • Die alttestamentlichen Festtage

    Stofi - - Fest und Feier

    Beitrag

    Zitat von DonDomi: „Es gibt viele Bräuche um Ostern, die haben tatsächlich nichts mit den biblischen Ereignissen zu tun. Und jetzt: Interessiert mich nicht, ich nehme es zwar wahr, aber ich kann trotzdem Ostern im christlichen Sinn begehen und an die Auferstehun Jesu gedenken und mich darüber freuen, dass dank den Ereignissen um Karfreitag und Ostern meine Sünden vergeben werden können.Viele Adventisten ernähren sich auch vegetarisch oder vegan obwohl heute in gesundes Leben in vielerlei Hinsich…

  • Die alttestamentlichen Festtage

    Stofi - - Fest und Feier

    Beitrag

    Wie ich mit Heiden umgehe, dass hat hier noch keiner erfahren können. Was ich aber tue, ist die VERMISCHUNG (!!!!!!!!!!!) einer heidnischen Religion mit der Religion Gottes verurteilen... und das ganz entschieden, ohne Kompromisse. Denn Gott selber ist solche Vermischung ein GREUEL !! Da sind eure ermüdenden Aufrufe nach Nächstenliebe und Toleranz nur ein Schleier der Scheinheiligkeit. Nicht alles, was man "heilig" nennt, auch heilig ist. Den anderen nicht an die Täuschung der Kirche(-n) aufmerk…

  • Die alttestamentlichen Festtage

    Stofi - - Fest und Feier

    Beitrag

    Zitat von Bogi111: „Ich bin erzogen worden mit "gehorchen"Wer nicht gehört hat der musste fühlen....Durch Strafe. Ich habe lange gebraucht um zu begreifen, durch Vorbilder, das uns Jesus durch Liebe zu Vorbildern seines Handelns umwandeln möchte.Neugeboren Werden , sich in Liebe zu üben, ist manchmal ein langwieriger Prozess... “ Nicht nur, dass das eine das andere nicht ausschließt, das eine geht ohne des anderen gar nicht, wenn es die echte Liebe sein sollte. Spr 13,24 Wer seine Rute schont, d…

  • Die alttestamentlichen Festtage

    Stofi - - Fest und Feier

    Beitrag

    @DonDomi, du kannst mir gerne ganz konkret, praktisch beschreiben, wie du hier im Foum, wo dich keiner sehen kann, wo keiner deine Lebensweise beobachten kann, wo dich im Prinzip keiner kennt, was vormachen würdest (Beispiel vorleben), was gut, richtig und was falsch ist. Wie würdest du ganz konkret jemanden im Vorbild sagen wollen (hier, schriftlich), dass er etwas elementar falsches tut...?? Sonst bleiben deine obigen Mahnworte nur ein "schwachsinniges", scheinheiliges Gerede. .

  • Die alttestamentlichen Festtage

    Stofi - - Fest und Feier

    Beitrag

    @Bogi111 und @Pfingstrosen, ich antwortete auf Bogis Aussage, dass er etwas anderes lernen musste, angeblich Gegenteiliges... inpunkto Gehorsam, Strafe... etc. Warum seid ihr immer dann sofort so persönlich gehässig, und lest gar nicht den Zusammenhang, wozu ein Post oder Antwort geschrieben wird. Also vom Vormachen und euren Reaktionen hier bin ich von euch wirklich "105% überzeugt"... . . Raucher reagieren genauso, wie Ihr´. Man sagt, Rauchen ist schädlich! Und ihr macht daraus fehlende Nächst…

  • Die alttestamentlichen Festtage

    Stofi - - Fest und Feier

    Beitrag

    Zitat von Bogi111: „Zitat von Seele1986: „Zitat von Bogi111: „wie wir mit "Heiden" umgehen sollten “ ? “ Die Bibel kennt nur 2 Sorten von Gläubigen.Als Heiden werden Menschen bezeichnet die Hand gemachte Götzen anbeten...Für einige heute ist offensichtlich alles heidnisch , was nicht ihrer Glaubensvortellung entspricht.... “ Das stimmt nicht, ein heidnisches Leben beinhaltet ein Leben in und unter dem weltlichen System... nach Lust und Laune, in Versklavung der Sinne durch eine fremde Macht - ob…

  • Die alttestamentlichen Festtage

    Stofi - - Fest und Feier

    Beitrag

    Zitat von Yppsi: „Zitat von Pfingstrosen: „Zitat von Yppsi: „btw, wir haben übrigens 3 Söhne erzogen, ohne Prügel! “ Geht es auch weniger dramatisch...ich habe vier Söhne erzogen und solange die "Vernunft " noch nicht aktiviert ist, schadet es auch nicht etwas deutlicher zu werden...da kenne ich Leute , die hätten mit einem Klaps auf den Hintern weniger Schaden angerichtet , als mit ihren inkonsequenten Psychoaktionen..... “ Was ist jetzt da dran dramatisch? Ich sagte nicht mehr und nicht wenige…

  • Die alttestamentlichen Festtage

    Stofi - - Fest und Feier

    Beitrag

    Zitat von Pfingstrosen: „Es geht hier um deinen Ton und das Bild , das Bogi gezeichnet hat, das traf in pointierter Weise schon, wie deine Posts rüber kommen....Ja manchmal geht es nicht mehr um den Inhalt, sondern um den Ton , mit dem jemand etwas ausdrückt.Das musste ich meinen Kindern auch beibringen und du tätest auch gut daran, dass du dir nicht selbst im Weg stehst. Sich selbstgerecht allen anderen schlechte Motive unterzuschieben , das ist einfach nur unreif. So gesehen machst du dir selb…